Portal » Proline 3000 defekt. Schaltplan?

Proline 3000 defekt. Schaltplan?

[Reparatur]
Fragen, Berichte, Hilfen, Anleitungen zur Reparatur & Umbau von
Endstufen, Controller, Weichen und Aktivmodulen.

Moderator: Deathwish666

Abonierer: Sabbelbacke
Beitrag Nummer:#1  Beitrag So 2. Mär 2014, 09:18
gr1ngo HobbyKistenSchlepper

Themenstarter

Alter: 31
Wohnort: Egestorf
Beiträge: 114
Renommee: 1
Firma: BL Veranstaltungstechnik


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Guten Morgen,
leider ist seit gestern meine Proline 3000 defekt. Ein Kanal zeigt beim einschalten sofort (kurzzeitig) Clip. Wenn ein Eingangssignal auf den betreffenden Kanal gegeben wird fängt sie auch fix an zu clippen. Da ich heute Nachmittag mich mal ans messen machen wollte, wäre es sehr hilfreich falls jemand von euch zufällig einen Schaltplan zu der Amp liegen hat und mir diesen zukommen lässt. Interesant ist auch, dass die Amp genau dieses Problem vor ca. 1,5 Jahren schon mal gezeigt hat. Als ich sie dann wieder zuhause zum messen hatte war das Problem aber weg, alle Überprüfungen von Verbindungen, Bautteilen, Stecker, Temperaturabhängigkeit verliefen damals erfolglos und die Amp hat einfach wieder funktioniert :/ . Ich tippe fast drauf das sich irgendwas beim Transport bewegt, leider konnte ich diesen Zustand nicht wieder herstellen. Mal sehen was der Tag heute bringt. ;)
Gruß

Beitrag Nummer:#2  Beitrag So 2. Mär 2014, 12:18
_Floh_ Benutzeravatar
Global-Moderator

Wohnort: Augsburg
Beiträge: 4330
Renommee: 198


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Wenn du einen Schaltplan willst, der tatsächlich den Tatsachen entspricht, kannst du einmal Aolong in China anschreiben, per mail. Möglicherweise geben die einen Schaltplan heraus. Thomann tut es nicht ;)
Ansonsten hört man, dass die Proline eine Gewisse Ähnlichkeit mit Crest 9001 und CA18 haben soll.
MfG Flo

Denkst du, das ist Luft, die du gerade atmest? Hm.

Beitrag Nummer:#3  Beitrag So 2. Mär 2014, 15:40
gr1ngo HobbyKistenSchlepper

Themenstarter

Alter: 31
Wohnort: Egestorf
Beiträge: 114
Renommee: 1
Firma: BL Veranstaltungstechnik


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Fehler schon gefunden. Sicherungshalter waren nicht mehr stramm, somit war teilweise 1 Betriebsspannung weg. Wenn es immer so schön einfach sein könnte. Gruß

Beitrag Nummer:#4  Beitrag Mi 6. Aug 2014, 14:19
Sabbelbacke Pro-User

Beiträge: 339
Renommee: 43


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

_Floh_ hat geschrieben:
Wenn du einen Schaltplan willst, der tatsächlich den Tatsachen entspricht, kannst du einmal Aolong in China anschreiben, per mail. Möglicherweise geben die einen Schaltplan heraus. Thomann tut es nicht ;)
Ansonsten hört man, dass die Proline eine Gewisse Ähnlichkeit mit Crest 9001 und CA18 haben soll.

Kamen die nicht von Deton?
Externes Bild
Direktlink in neuem Fenster

Beitrag Nummer:#5  Beitrag Do 7. Aug 2014, 19:05
d-c Pro-User

Wohnort: Karlsruhe/Mannheim/Heidelberg
Beiträge: 368
Renommee: 25


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Sabbelbacke hat geschrieben:
_Floh_ hat geschrieben:
Wenn du einen Schaltplan willst, der tatsächlich den Tatsachen entspricht, kannst du einmal Aolong in China anschreiben, per mail. Möglicherweise geben die einen Schaltplan heraus. Thomann tut es nicht ;)
Ansonsten hört man, dass die Proline eine Gewisse Ähnlichkeit mit Crest 9001 und CA18 haben soll.

Kamen die nicht von Deton?
Externes Bild
Direktlink in neuem Fenster


Wollte ich auch grad schreiben


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Reparatur & Umbau von Amps & Weichen