Portal » Monacor SAM 300D für JL-sub 28

Monacor SAM 300D für JL-sub 28

[Reparatur]
Fragen, Berichte, Hilfen, Anleitungen zur Reparatur & Umbau von
Endstufen, Controller, Weichen und Aktivmodulen.

Moderator: Deathwish666

Abonierer: Fio
Beitrag Nummer:#1  Beitrag Mo 31. Dez 2018, 01:27
rainer Verkabler

Themenstarter

Wohnort: Bischbrunn
Beiträge: 293
Renommee: 12


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hier mal ne Frage an die Elektronikspezialisten

Hab noch ein JL-sub 28 der mit einem Aktivmodul von Monacor SAM 300d bestückt ist
Leistungstechnisch passen die beiden ja gut zusammen,was mich aber an dem Modul stört,ist der festverbaute
Bassboost +3db /40Hz
Bei einer Frequenz wo ich eigentlich für die Kiste einen Subsonic einsetzen würde
um hier im unteren Bereich den Hub zu verringern
Jetzt die Frage : Ist es möglich den Bassboost zu überbrücken ,bzw lahmzulegen und stattdessen eine Subsonic zu verbauen
am besten noch einstellbar ?
Wegen eines Schaltplanes würde ich mal auf die Pirsch gehen

mfg
Rainer

Beitrag Nummer:#2  Beitrag Mo 31. Dez 2018, 15:29
Fio Benutzeravatar
Pro-User

Wohnort: Hamburg
Beiträge: 1620
Renommee: 163



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Dafür brauchst du keinen Schaltplan. :)

Beim boost musst du einfach den entsprechenden OPV des EQ direkt rückkoppeln (negativer Eingang auf den Ausgang), dann fungiert der nur noch als Impedanzwandler. Den integrierten subsonic wird man auch identifizieren und entsprechend modifizieren können.
Ein vorgeschalteter passiver subsonic mit höherem cutoff wäre ebenfalls denkbar.


Wenn du das ding hast und nicht weiter kommst, einfach selbst einen Plan der Eingangsplatine erstellen, dann wird man dir sicher helfen können.

Beitrag Nummer:#3  Beitrag Mo 31. Dez 2018, 22:25
rainer Verkabler

Themenstarter

Wohnort: Bischbrunn
Beiträge: 293
Renommee: 12


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Wird schwierig werden
Die Eingangs-und Filterplatine sind in SMD
da hab ich gar kein Lötzeug für
Ich baue sie mal aus und mache ein Foto davon
kümmere mich aber auch noch parallel um einen Schaltplan

mfg
Rainer

Beitrag Nummer:#4  Beitrag Di 1. Jan 2019, 00:35
Fio Benutzeravatar
Pro-User

Wohnort: Hamburg
Beiträge: 1620
Renommee: 163



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Ich verstehe gar nicht woher die Annahme stammt, mMn ist smd einfacher zu handhaben als tht Bauteile. Wenn man weder den passenden Lötkolben mit Zange noch Heißluft hat, einfach Flussmittel drauf und mit einer Entlötlitze das Lot entfernen, dann fallen die Bauteile von alleine runter. Wenn man Probleme hat, einfach vorher das Lot mit ein wenig frischem bleihaltigen Lot vermengen damit man nicht so viel Wärme benötigt.

Wie gesagt, meiner Erfahrung nach ist das deutlich Stressfreier als große tht bauteile, die man vielleicht wieder verwenden möchte und daher die Beine nicht abknipsen mag und daher jede Menge Wärme benötigt.

Beitrag Nummer:#5  Beitrag Di 1. Jan 2019, 03:17
rainer Verkabler

Themenstarter

Wohnort: Bischbrunn
Beiträge: 293
Renommee: 12


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hallo Fio
da magst du natürlich recht haben
Mir fehlt für die smd Reparatur ganz einfach die nötige Erfahrung
und das damit erforderliche Handling zur Umsetzung
Meine Lötkenntnisse stammen noch aus einer Zeit vor SMD
und mit zunehmendem Alter wird das visuelle Erfassen solcher kleinen Bauteile auch nicht besser

Trotzdem Dir und dem Forum eine guten Rutsch

mfg
Rainer (leider nicht mehr der jüngste) ;) :D

Beitrag Nummer:#6  Beitrag Mi 2. Jan 2019, 18:51
bitschieber Benutzeravatar
Neuling

Beiträge: 3
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hi,
Es gibt von Monacor eine Umbauanleitung zur Anpaasung des Boosts und zur Deaktivierung der Einschaltautomatik.
Einfach eine Mail an werkstatt@monacor.de und Dir wird geholfen - toller Service von Monacor!

Gruß,
Frank

P.S. das Austauschen eines SMD Widerstands ist nicht so schwer. Nur Mut!


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Reparatur & Umbau von Amps & Weichen