Portal » Klinke/RCA In nachrüsten bei DMX Controller?

Klinke/RCA In nachrüsten bei DMX Controller?

Elektronische DIY Projekte wie z.B. Aktivweichen, Verstärker, Netzteile etc.

Moderator: Deathwish666

Beitrag Nummer:#1  Beitrag Mo 18. Jun 2018, 19:49
haxxe Stagehand

Themenstarter

Beiträge: 333
Renommee: 6


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Moin,
wie vielleicht bekannt hab ich diesen billigen DMX Hobel:
https://www.ebay.de/itm/192-Kanale-DMX5 ... SwAJFa8Dwv

Läuft auch für das Geld erstaunlich gut, nur kann man das interne Mikro knicken.. und ich würde gerne ne Klinke oder RCA Buchse nachrüsten, um besser mit Sound to Light arbeiten zu können.
Grob weiß ich natürlich was ich tun soll, aber ein paar Fragen gibts noch:

1. Ich hab recht oft gelesen, dass man doch nochn Kondensator zum entkoppeln nehmen soll, muss man das wirklich? Ich hätte jetzt wahrscheinlich gerade keinen passenden da.. Ich würde am liebsten einfach das Mikro abklemmen und RCA mit Poti dran.

2. Was für ein Poti sollte ich nehmen? 10K log?

Vielleicht hat das ja schon jemand vor mir mal gemacht hier

Das wars erstmal, Gruß

Beitrag Nummer:#2  Beitrag Mo 18. Jun 2018, 22:49
derJoe Kabelträger

Wohnort: Niedersachsen
Beiträge: 46
Renommee: 7


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hallo,

bei meinem DMX-Master1 vom großen T sah das so aus: Dieses Pult hat von Haus aus einen externen Audio-Anschluss mit Schaltbuchse die das eingebaute Mikro abtrennt.

dmx_master.jpg


Bei Deinem Pult folgt mit Sicherheit auch ein Trenn-Kondensator nach dem Mikro, der die Versorgungsspannung für die Elektret-Kapsel vom Eingang der nachfolgenden Stufe trennt. Wenn man den nicht sicher identifizieren kann, würde ich auf jeden Fall einen kleinen Elko mit ca. 10µF dazwischenschalten. Z.B. wie in meinem Beispiel.
10K Ohm sind ok denke ich. Ob lin oder log ist wohl nicht so sehr entscheidend.

Idee/Vorschlag: Wenn du auf solch einen externen Eingang umrüsten solltest und evtl. an Deiner DCX oder anderen DSP-Weiche noch einen Ausgang frei hast,
könntest du über diesen das DMX Pult ansteuern und ein entsprechendes Filter und passenden Pegel einstellen, evtl auch mit Limiter dazu.

Gruß
Joachim
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Junge, blöd kann man sein - man muss sich nur zu helfen wissen !
mein Opa

Beitrag Nummer:#3  Beitrag Mo 18. Jun 2018, 23:09
haxxe Stagehand

Themenstarter

Beiträge: 333
Renommee: 6


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hast Recht!
Ich hätte auch noch n Ausgang im Mischpult aber über n DCX wäre sogar noch exakt ein Kanal frei :)
Ich schraube morgen das Teil Mal auf und schau Mal rein, ggf poste ich Fotos.
Danke schon Mal und Gruß


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu DIY Elektronik