Portal » XLR Killswitch Box

XLR Killswitch Box

Elektronische DIY Projekte wie z.B. Aktivweichen, Verstärker, Netzteile etc.

Moderator: Deathwish666

Abonierer: voelki81
Beitrag Nummer:#1  Beitrag Do 23. Okt 2014, 09:48
voelki81 Kabelträger

Themenstarter

Beiträge: 39
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hallo zusammen,
ich möchte eine Box bauen, mit der ich vier XLR-Kanäle mittels eines Kippschalters muten kann.

D.h. die Box soll 4 XLR Ein- und 4 Ausgänge haben, sowie 4 Kippschalter.

Das ganze soll ohne Knacklaute möglich sein und sehr robust sein. Habt ihr Ideen ?

Ich habe bisher noch nichts wirklich viel dazu gefunden.

Es handelt sich um Line-Signale. Keine Phantomspeisung.

Danke für eure Hilfe.

Gruß
Voelki

Beitrag Nummer:#2  Beitrag Do 23. Okt 2014, 18:12
B Loud Benutzeravatar
Kabelwickler

Beiträge: 68
Renommee: 1


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hallo Voelki,

bei den XLR einfach die Masse direkt verbinden und nur das Hot und Cold Signal über einen Zweipoligen Schalter trennen.
Das wäre meine erste Idee. Ob es dabei unter Umständen Knacken kann weis ich nicht. Normal nicht, die Masse (Potential) bleibt ja bestehen.
Man könnte noch den Signal Ausgang auf Masse schalten wenn man einen Wechselschalter Benutzt, damit man keine Offene Leitung hat. Ob nötig oder nicht wissen hier bestimmt einige besser als ich.

Gruß Steffen

Beitrag Nummer:#3  Beitrag Do 23. Okt 2014, 22:15
Luca HobbyKistenSchlepper

Wohnort: Weißkirchen
Beiträge: 135
Renommee: 3


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Die Schltung C zwei mal pro XLR (Pin 2 und 3).
Und die Masse auf Pin 1.

Bild


Ps. gibts auch schon Servierfertig ;)
Audio Technica Mute Switch

Beitrag Nummer:#4  Beitrag Fr 24. Okt 2014, 09:15
voelki81 Kabelträger

Themenstarter

Beiträge: 39
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

OK, danke.

Wenn ich die Schaltung zweimal pro XLR brauche, wie verdrahte ich das dann ?

Oben der jeweilige Pin, unten Masse? Oder wie? Ist mir noch nicht ganz klar.

Beitrag Nummer:#5  Beitrag Fr 24. Okt 2014, 13:55
voelki81 Kabelträger

Themenstarter

Beiträge: 39
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

So ?

Bild

Wie mache ich dann aus den zwei Schaltern noch einen ?

Beitrag Nummer:#6  Beitrag Fr 24. Okt 2014, 14:36
juZe2k HobbyKistenSchlepper

Wohnort: Hellenthal
Beiträge: 129
Renommee: 13


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Ein Schalter der 4 polig ist und 2 getrennte Leitungen aufeinmal schalten kann? :P

Beitrag Nummer:#7  Beitrag Sa 25. Okt 2014, 10:03
B Loud Benutzeravatar
Kabelwickler

Beiträge: 68
Renommee: 1


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Das sieht doch gut aus, nur hast du Input und Output Vertauscht ;-)

Was du suchst heißt "Zweipoliger Wechselschalter" davon brauchst du dann 4 Stück für 4 XLR Kanäle.

Gruß Steffen

Beitrag Nummer:#8  Beitrag Sa 25. Okt 2014, 11:56
Fio Benutzeravatar
Pro-User

Wohnort: Hamburg
Beiträge: 1620
Renommee: 163



Diesen Beitrag bewerten:
  • 1

..........
Zuletzt geändert von Fio am Di 15. Dez 2015, 02:15, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag Nummer:#9  Beitrag Sa 25. Okt 2014, 14:53
B Loud Benutzeravatar
Kabelwickler

Beiträge: 68
Renommee: 1


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Da hat Fio nicht unrecht, Ich hätte auch den 1 KOhm Widerstand gegen 10 oder 20 KOhm getauscht um die Signalquelle nicht so stark zu belasten.

Ein vorteil bei dem Relais sind die Gold-Kontakte, die kleine Ströme(Signal) sicher sicher schalten können.
Es gibt auch schalter mit Vergoldeten kontakten. Ob es jedoch nötig ist im Fall von Voelki ... ich denke es wird mit jedem Schalter funktionieren.

Das mit dem Knacken wenn die Kontakte nicht gleichzeitig Kontakt bekommen muss man wohl ausprobieren, wie sehr es sich bemerkbar macht.
Da glaube ich aber nicht viel unterschied zwischen einem hochwertigen Schalter und einem Relais.

Gruß


Zurück zu DIY Elektronik