Portal » DIY Preamp?

DIY Preamp?

Elektronische DIY Projekte wie z.B. Aktivweichen, Verstärker, Netzteile etc.

Moderator: Deathwish666

Beitrag Nummer:#1  Beitrag Mi 17. Dez 2014, 22:30
Jobsti84 Benutzeravatar
Administrator

Themenstarter

Alter: 33
Wohnort: Steinau Ulmbach
Beiträge: 7146
Renommee: 209
Firma: Jobst-Audio



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Nabend allerseits,

habt ihr Erfahrungen mit Mikrofon-Preamps im Selbstbau?

Ich wäre für ein paar Links und auch Erfahrungen dankbar.

Wünschen würde ich mir einen Preamp mit:
- Regelbarem Gain
- Hochpass (Mindestens An/Aus)
- 48V Phantomspannung schaltbar (Echte 48V, am besten auch mit 48V Netzteil)
- Sowohl Mic- als auch Line-In.
- Invertierung.

Optional:
- Clip-LED
- -18dB PAD
- Instrumenten-Eingang
- Symmetrische Ausgänge.


Gerne können "wir" hier auch selbst was entwerfen und ich bau den Fraß auf ;-)

Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
www.audiofotos.eu | Kostenfreier Bilderhoster für eure Forenbilder:
Spende | Du magst mir was spenden? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Beitrag Nummer:#2  Beitrag Mi 17. Dez 2014, 22:53
Luca HobbyKistenSchlepper

Wohnort: Weißkirchen
Beiträge: 135
Renommee: 3


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Gute Seite mit DIY Audio Schaltungen.
Einen Mosfet Amplifier hab ich schon nachgebaut (P101).
Funktioniert Top :top:

sound.westhost.com - Preamps

Beitrag Nummer:#3  Beitrag Do 18. Dez 2014, 09:00
haebbe58 Verkabler

Wohnort: Baden-Württemberg
Beiträge: 227
Renommee: 6


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hi Jobsti,

schau mal hier:

https://pcbgrinder.com/index.php?route= ... uct_id=175


mußt ja nicht unbedingt genau den 4-Kanaler bauen, sondern kann auch als Inspiration dienen, ganz unten sind die Daten und Schaltbilder dazu.

Die Schaltung ist jedenfalls über jeden Zweifel erhaben und voll studiotauglich.

Der Betreiber der Seite ist ein alter Crack aus den Group DIY Forum, dort tummeln sich ja bekanntlich so einige Pro-Electronic-Cracks. Kannst Dich ja auch mal durch's ganze Angebot der Seite wühlen, da sind noch andere interessante Sachen dabei.

Ich habe von ihm übrigens die Platinen für die DI-Box geordert, die BO DI ... das ist mit Abstand die beste DI-Box, die ich je in den Fingern hatte (außer ein paar Edel-Röhren-DI-Boxen). Habe mittlerweile 4 Stück davon.

Gruß
Herbert

Beitrag Nummer:#4  Beitrag Do 18. Dez 2014, 20:24
Jobsti84 Benutzeravatar
Administrator

Themenstarter

Alter: 33
Wohnort: Steinau Ulmbach
Beiträge: 7146
Renommee: 209
Firma: Jobst-Audio



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Vielen Dank für den Link, das schaut echt gut aus.

Wobei ich gerade die Schaltung für den Rane MS1-S gefunden habe, welche ich selbst nutze,
evtl. baue ich den als Projekt auch einfach mal nach.
Allerdings müsste noch ein -18dB PAD, als auch ein stufenloser HP evtl. auch LP (jeweils deaktivierbar) rein,
kennt ihr hierfür hochwertige Schaltungen, und wo im Plan setzt man diese am sinnvollsten ein?

rane_ms1b_sch.pdf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
www.audiofotos.eu | Kostenfreier Bilderhoster für eure Forenbilder:
Spende | Du magst mir was spenden? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Beitrag Nummer:#5  Beitrag Do 18. Dez 2014, 20:28
blaudenbach Benutzeravatar
Verkabler

Alter: 55
Wohnort: Gönnheim
Beiträge: 175
Renommee: 32


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hallo Jobsti,

schau dir das mal an. Hier handelt es sich um einen "amtlichen" Mic-Preamp:

http://www.gyraf.dk/gy_pd/g9/g9pd.htm

Vielleicht kennst Du den ja schon, hat alle von dir gewünschten Features. Und wenn auch nur als Anregungen für eine Eigenentwicklung.

LG

Burkhard

Beitrag Nummer:#6  Beitrag Do 18. Dez 2014, 20:30
Jobsti84 Benutzeravatar
Administrator

Themenstarter

Alter: 33
Wohnort: Steinau Ulmbach
Beiträge: 7146
Renommee: 209
Firma: Jobst-Audio



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Wenn man die Röhren weg lasen kann... ;-)
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
www.audiofotos.eu | Kostenfreier Bilderhoster für eure Forenbilder:
Spende | Du magst mir was spenden? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Beitrag Nummer:#7  Beitrag Do 18. Dez 2014, 20:41
blaudenbach Benutzeravatar
Verkabler

Alter: 55
Wohnort: Gönnheim
Beiträge: 175
Renommee: 32


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Ich find Röhren ja cool, stimmt aber für PA zu anfällig. Aber als "Orientierungshilfe" taugt die Schaltung schon.
Ersetze Röhren durch OP-amps (das ist jetzt einfacher gesagt, als getan ;) geht aber). Filterschaltungen und 48V Phantomspannung taugen aber schon. Und die Ein- und Ausgangsübertrager kannste Dir natürlich auch sparen.
Für den Ideenklau finde ich die Schaltung aber nicht schlecht.

Gruß Burkhard

Beitrag Nummer:#8  Beitrag Do 18. Dez 2014, 21:39
Jobsti84 Benutzeravatar
Administrator

Themenstarter

Alter: 33
Wohnort: Steinau Ulmbach
Beiträge: 7146
Renommee: 209
Firma: Jobst-Audio



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Für PA will ich das Ding auch nicht nutzen, sondern für'n 2ten Messplatz ;)

Joa, mal sehen was man daraus klauen kann ;-)
Bisher favorisiere ich die Kiste von Rane, da ich das Ding auch kenne und ganz sicher weiß, dass es -3dB von 10Hz bis 92kHz "spielt". (Wobei hier meine SK oder ARTA Mesbox limitieren könnte)
Die SN habe ich mit 105dB auf Mittelstellung sogar höher gemessen als im Datenblatt (94dB) und THD von 0,004% (Vollgas. Auf Minimum <0.001%) passt ebenfalls.

Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
www.audiofotos.eu | Kostenfreier Bilderhoster für eure Forenbilder:
Spende | Du magst mir was spenden? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Beitrag Nummer:#9  Beitrag Do 18. Dez 2014, 22:44
jogi HobbyKistenSchlepper

Beiträge: 142
Renommee: 14


Diesen Beitrag bewerten:
  • 1

http://www.thatcorp.com/datashts/More_Analog_Secrets.pdf
In dem Artikel werden Einzelheiten wie zB ein PAD erklärt.

Beitrag Nummer:#10  Beitrag Sa 20. Dez 2014, 12:03
Luca HobbyKistenSchlepper

Wohnort: Weißkirchen
Beiträge: 135
Renommee: 3


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

PAD, LP und HP sind je nach Ausführung (Ordnung) mit ein Paar OPVs und einigen Zusatzbauteilen realisierbar.
Auf Google gibts unzählige Schaltungsvorschläge dazu ;)

Das wichtigste daran ist ein hochwertiger OPV (Rauscharm, kleiner Offset...).
Standarttyp wäre der TL072 (TL074) oder auch der MC33078 (beide in der Rane - Schaltung).

Beitrag Nummer:#11  Beitrag Sa 20. Dez 2014, 13:47
Fio Benutzeravatar
Pro-User

Wohnort: Hamburg
Beiträge: 1601
Renommee: 160



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

..........


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu DIY Elektronik