Portal » Pas215 Hochtontreiber

Pas215 Hochtontreiber

Einzellautsprecher, Treiber, Hornvorsätze, Hornflares usw.
Auch Reparatur/Reconing.

Moderatoren: Lars H, Deathwish666

Beitrag Nummer:#1  Beitrag Sa 26. Mai 2018, 00:13

Themenstarter

Beiträge: 14
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich suche einen ersatz Hochtontreiber für Pas215,
gerne die Schwingspule, oder eine bessere Alternative.

Danke
Gruß
Danny

Beitrag Nummer:#2  Beitrag Sa 26. Mai 2018, 02:07
Klangart Stagehand

Alter: 50
Wohnort: 49152 Bad-Essen
Beiträge: 309
Renommee: 3


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Tach,

einfach beim Vertrieb / >> Steinigke / Ersatz(spule) anfragen !
Auch die Weiche überprüfen (lassen) ob die auch schaden genommen hat !!
Manchmal reicht sogar Google >> https://www.prolighting.de/zubehoer/ersatzteile/schwingspule-fuer-pas-215.html
( Erscheint mir hier aber sehr teuer ... )
Anderer Treiber hieße Frequenzweiche anpassen / ändern !! Also besser lassen ...

;-) Klangart

Beitrag Nummer:#3  Beitrag Sa 26. Mai 2018, 08:50
Big Määääc Benutzeravatar
Lautmacher

Wohnort: Landkreis Hameln-Pyrmont
Beiträge: 575
Renommee: 8


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

in den Kisten steckt doch ein P.AUDIO BM-D440 , oder nicht !?
nur ein dummes Pferd springt höher als es muß !

Beitrag Nummer:#4  Beitrag Sa 26. Mai 2018, 12:42
Severin Pütz Mischer

Beiträge: 1482
Renommee: 19


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Richtig bm d440

Beitrag Nummer:#5  Beitrag Sa 26. Mai 2018, 13:55

Themenstarter

Beiträge: 14
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

lieben Dank für die Infos,
@ Klangart, ja dieses Ersatzteil hatte ich auch gefunden und dachte genauso (sehr teuer)

dann hab ich noch was gefunden auf der Börse
Details zu Diafragma/Diaphragm passend für Paudio BMD-440/450, Mackie, Behringer, EAW,
Aftermarket Diafragma = hat jemand erfahrungen mit sowas?

Zum Thema Weiche der Pas 215
Trennen wir Aktiv ab 2,51 khz- (passiv Weiche ist raus)

ich würde gerne tiefer trennen im Hochtonbereich klingt dann entspannter wie ich finde der Grund für den defekt war falsche Trennung
Output 5 (Stand bei 1kHz) und bes 6db
Output 6 bei 2,51kHz da war alles ok

Beste Grüße
Danny

Beitrag Nummer:#6  Beitrag Sa 26. Mai 2018, 15:44
Big Määääc Benutzeravatar
Lautmacher

Wohnort: Landkreis Hameln-Pyrmont
Beiträge: 575
Renommee: 8


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Adapter und BMS 4550 ran.

vll passt dann > 1200kHz

obwohl, bei dem breitgehenden Horn !?
nur ein dummes Pferd springt höher als es muß !


Zurück zu Lautsprecherchassis, Treiber & Hörner