Portal » H 100 1,4 Zoll ??

H 100 1,4 Zoll ??

[Umbau]
Einzellautsprecher, Treiber, Hornvorsätze, Hornflares usw.
Auch Reparatur/Reconing.

Moderatoren: Lars H, Deathwish666

Beitrag Nummer:#1  Beitrag Fr 2. Nov 2018, 20:15

Themenstarter

Beiträge: 6
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hallo liebe Gemeinde,

hier nun nach langem mitlesen und Informationen sammeln, hier nun mein erster Post mit einer für mich kniffeligen Sache....

Ich habe ein paar gebrauchte Topteile gekauft, 2 x 12" TMT mit einem Hochtonhorn das aussieht wie ein P-Audio PH-220 und auch exact die gleichen maße hat, aaaber mit einem 1,4" Anschluss an dem ein Eminence PSD2002 sitzt, mit selbstgebohrten löchern...
Um es mal milde aus zu drücken, Mittelhochton gefällt mir gar nicht. Das ist auch der Grund warum ich das ganze mal auseinander geschraubt habe. Eigentlich bin ich von eine 1" Horn ausgegangen und wollte den PSD 2002 gegen einen Oberton 2544 austauschen, da dieser ja nicht soo schlecht klingen soll und mir auch vom Budget gut passen würde. Da ich mein system vollaktiv fahre mit Controller habe ich auch keine angst vor der Abstimmung. Messmikro ist quasi schon auf dem Weg.

Kann mir jemand sagen was für ein Horn ich da nun habe? evtl. einen Treibervorschlag?

Ich hoffe ihr könnt mir mit meinem Problem ein wenig helfen, falls Ihr mehr Informationen braucht lasst es mich wissen

Vielen dank im voraus

Tom

Beitrag Nummer:#2  Beitrag Fr 2. Nov 2018, 20:50
Klangart Stagehand

Alter: 50
Wohnort: 49152 Bad-Essen
Beiträge: 315
Renommee: 3


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hallo,

mach mal Bilder ... wenn man vorne ins Horn schaut bei montiertem Treiber darf kein Übergang sichtbar sein zum Treiber.
Toppel 12" und Oberton 2544 ?? Ne das lass mal ... dafür sind BMS 1" Treiber dann die deutlich bessere Wahl für dein Vorhaben.

;) Klangart

Beitrag Nummer:#3  Beitrag Fr 2. Nov 2018, 22:33

Themenstarter

Beiträge: 6
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Foto kann ich leider erst morgen machen... aber da ich ja von vorne gesehen habe das da der Treiber halt kleiner war habe ich das mal auseinander geschraubt und gesehen das da ca. 5mm Überhang Rundrum ist....nun habe ich im Netz recherchiert und leider kann leider das horn nicht identifizieren, würde es halt gerne weiter nutzten (wenn auch mit 1,4" Treiber), natürlich nur wenn das sinn macht

Im eingebauten Zustand sieht das Horn halt wie ein H100 / PH220 aus...

Welchen BMS Treiber sollte ich da ins Auge fassen?

VG
tom

Beitrag Nummer:#4  Beitrag Fr 2. Nov 2018, 23:07
_Floh_ Benutzeravatar
Global-Moderator

Wohnort: Augsburg
Beiträge: 4287
Renommee: 185


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hast du mal die Maße vom Horn genommen? Also Höhe/Breite/Tiefe?
MfG Flo

Denkst du, das ist Luft, die du gerade atmest? Hm.

Beitrag Nummer:#5  Beitrag Fr 2. Nov 2018, 23:07
Klangart Stagehand

Alter: 50
Wohnort: 49152 Bad-Essen
Beiträge: 315
Renommee: 3


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Welchen BMS Treiber sollte ich da ins Auge fassen?

Am besten den der dann passen würde ...
kommt dann eh nur 4550 oder 4554 in Frage.

;) Klangart

Beitrag Nummer:#6  Beitrag So 4. Nov 2018, 20:56

Themenstarter

Beiträge: 6
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

heute konnte ich ein paar Bilder machen , evtl. kann j jemand das Horn identifizieren...
.
Bild
Bild

ich würde gerne wisse ob der 1" Treiber an dem Horn überhaupt zufriedenstellend funktionieren kann? auf dem Foto kann man ja erkennen das der Treiber nicht passt...

[Bild][/Bild]

freue mich wenn ich mal aufgeklärt werde ;-)

Beitrag Nummer:#7  Beitrag Mo 5. Nov 2018, 06:04
Jens Droessler Benutzeravatar
Pro-User

Beiträge: 686
Renommee: 79


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Gehts nur mir so oder können alle die Bilder nicht sehen?

Beitrag Nummer:#8  Beitrag Mo 5. Nov 2018, 06:44
djoutlaw HobbyKistenSchlepper

Beiträge: 82
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Ich auch nicht

Beitrag Nummer:#9  Beitrag Mo 5. Nov 2018, 12:44

Themenstarter

Beiträge: 6
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

irgendwie hat das mit den Fotos nicht geklappt.... hoffentlich jetzt:

https://photos.app.goo.gl/t8ZESrxZJ9zLBaf78

Beitrag Nummer:#10  Beitrag Mo 5. Nov 2018, 18:03
_Floh_ Benutzeravatar
Global-Moderator

Wohnort: Augsburg
Beiträge: 4287
Renommee: 185


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Gut, das Horn sieht am Hals mal überhaupt nicht aus wie ein H100, das ist irgendwas eigenes.

Du siehst ja selbst, dass der Anschluss an den verbauten 1“ Treiber keinen sauberen Übergang bildet, da ist eine ordentliche Stufe vorhanden, was mindestens zu Einbußen im Superhochton führt, vermutlich aber noch deutlich weiter bis in den Nutzbereich Probleme macht.

Ob das mit einem 1,4“ besser funktioniert, es also rentabel wäre an diesem Horn festzuhalten, und zusätzlich noch Geld für einen 1,4“ Treiber zu investieren, ist die andere Frage. Dazu müsste man auch mal die Rückseite des Horns sehen, um mehr über Kontur des Halses zu erfahren.
Allerdings sei gleich vorweg gesagt, dass die wenigsten halbwegs aktuellen Treiber besonders gut mit einem Horn mit Diffraktionsspalt funktionieren, und das von dir gezeigte zumindest mal etwas ähnliches aufweist.

Auf der anderen Seite ist der verbaute PSD2002 auch kein toller Treiber, den an ein passendes 1“ Horn zu setzen ist zumindest über 2x12“ ebenso unsinnig, der kämpft schon mit 1x12“.

Deswegen wird sich dir vermutlich, auf kurz oder lang, sowieso die Frage stellen, ob du an dieser 2x12“er überhaupt festhalten willst, denn schon die Horn/Treiber-Kombination lässt auf eine insgesamt diskutable Machart der Kiste schließen.
Ist den bekannt, welche 12er verbaut sind? Deren Anordnung als pseudo D‘Appolito ist, wenn man eher hoch zu einem 1“er trennen will, anbei gesagt, auch nicht der Weisheit letzter Schluss.
MfG Flo

Denkst du, das ist Luft, die du gerade atmest? Hm.

Beitrag Nummer:#11  Beitrag Mo 5. Nov 2018, 20:37
Big Määääc Benutzeravatar
Lautmacher

Wohnort: Landkreis Hameln-Pyrmont
Beiträge: 582
Renommee: 8


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

da ist wirklich die Frage,
will man den Haufen noch verschlimmbessern,
oder gleich wieder abstossen ?!

:ugly:
nur ein dummes Pferd springt höher als es muß !

Beitrag Nummer:#12  Beitrag Mo 5. Nov 2018, 22:43

Themenstarter

Beiträge: 6
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

ich habe mir das alles schon fast gedacht.

Den PSD2002 wollte ich sowieso raus schmeißen, da dieser ja so ziemlich überall verrissen wird, bei mir klingt das ja auch gruselig, kein richtiger Hochton, alles nasal und mitten betont.... vom Klang gefällt mir der Oberton 2544 ganz gut, ich mag den hohen Hochton, wäre das mit H975(oder ähnlich)

die 12" sind thoman 280/A, die gefallen mir wieder erwarten in dem 80l Gehäuse ganz gut, im Moment trenne ich die steilflankig bei 75Hz nach unten und das kickt ok. Ich wollte die gerne beibehalten, evtl. ein neues Gehäuse bauen, das pseudo D'Appolito gefällt mir sowieso nicht...

würde das funktionieren?

Beitrag Nummer:#13  Beitrag Di 6. Nov 2018, 00:44
_Floh_ Benutzeravatar
Global-Moderator

Wohnort: Augsburg
Beiträge: 4287
Renommee: 185


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Der Oberton D2544 ist, wie jeder 1“ Treiber am Markt, über 2x12“ keine gute Idee.

Alleine durch die starke vertikake Bündelung, welche zwei 12er durch den zwangsläufigen, mechanischen Abstand zueinander und zum Hochtonhorn im Bereich der Trennfrequenz aufweisen, muss für eine befriedigende, vertikale, Abstrahlung mit einem großformatigen Horn tief getrennt werden, tiefer als für die allermeisten 1“ Treiber sinnvoll ist.
Deswegen würde ich von 2x12“ generell abraten, je mehr desto höher getrennt werden muss. Der Energiefrequenzgang leidet zu sehr darunter. 2x12“ ist eigentlich nur mit sehr leistungsstarken Treibern an (vertikal) eng abstrahlenden Hörnern sinnig.
Schlussendlich wird eine 2x12er, sinnvoll umgesetzt, eigentlich immer ein Lautsprecher zur Großbeschallung, den man tendenziell im Cluster betreibt.

Man könnte schon Versuche mit BMS 4550 (aber besser nicht H975, zu klein, zu breite Abstrahlung) oder einem günstigeren 1,4“ nebst relativ großen und eng abstrahlenden Hörnern machen, aber schlussendlich wird es immer ein Kompromiss bleiben.
Zudem bringt eine 2x12er pro Seite für die Abdeckung wenig.

Wenn es nur darum geht, mit möglichst wenig Geld, möglichst viel Lärm zu machen, und es irgendwie den Raum abdecken soll, geht natürlich ein 1“ Hochtöner mit 90x60er Horn und 2kHz Trennung...aber das spielt bestenfalls auf Achse gut.

Beim 12/280 kommt hinzu, dass dieser bei hoher Trennung eher zurückhaltend klingt. Das alles spricht eigentlich dagegen, hier weiter Zeit und Geld zu investieren.

Eine Option wäre einen Mitteltöner mit 1“ Hochtöner einzusetzen (evtl. auch einen Coax), das entschärft die Probleme mit der Bündelung bei der Trennung zu den 12ern, zudem kann man besser (hoch/höher) zu einem 1“ Hochtöner trennen. Allerdings machen 3 Wege das ganze Vorhaben auch insgesamt komplizierter.
Weiter überlegen könnte man auch, ob man aus den 12/280 vier single 12“ baut, mit 1“ Hochtöner, an 60x40er Horn, und hiervon zwei pro Seite clustert. Auch hier hat man weit weniger Unwegbarkeiten bezüglich der Bündelung und Belastung des Hochtöners im Bereich der Trennung.
MfG Flo

Denkst du, das ist Luft, die du gerade atmest? Hm.

Beitrag Nummer:#14  Beitrag Mi 7. Nov 2018, 19:56

Themenstarter

Beiträge: 6
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

danke für all das Feedback.... LF Sat 12 sind schon in Bau. die 2 x 12 Kiste steht dann in Einzelteilen zum verkauf ;-)

mal sehen wie mir das gefällt, der Sica ist bestellt, Holzleim trocknet schon...... ich werde berichten.

VG

tom


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Lautsprecherchassis, Treiber & Hörner

cron