Portal » Störgeräusche verschwinden wenn ich die Erdung berühre

Störgeräusche verschwinden wenn ich die Erdung berühre

Alternative Bestückungen, Umbau & Reparatur von Boxen.
Suche Gehäuse/Bauplan für Chassis & Gehäuse Anpassen/Abändern.

Moderatoren: Lars H, Deathwish666

Beitrag Nummer:#1  Beitrag So 7. Jan 2018, 00:54
nekro DJ

Themenstarter

Beiträge: 11
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hallo Leute. Würde mich freuen, wenn mir jemand helfen kann.
Habe einen Standlautsprecher von Benett und Ross.
Ist ein Aktives Lautsprechersystem mit Bluetooth etc.
Mein Problem ist, dass die Anlage Störgeräusche von sich gibt.
Habe es nun aufgemacht, um zu schauen ob die Kontakte vernünftig dran sind.
Dabei habe ich festgestellt, dass wenn ich die Erdungen berühre, die Störgeräusch verschwindet. Egal ob ich nun USB Erdung oder Kühlkörper berühre.
Hoffe das mir jemand weiterhelfen kann.

Beitrag Nummer:#2  Beitrag So 7. Jan 2018, 01:14
Powerlight_77 Verkabler

Alter: 41
Beiträge: 173
Renommee: 9


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Servus nekro,

dreh mal versuchsweise dern Netzstecker um 180° in der Steckdose...

Beitrag Nummer:#3  Beitrag So 7. Jan 2018, 01:30
nekro DJ

Themenstarter

Beiträge: 11
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Servus Powerlight_77.
Hilft leider nicht. Hatte schon auch auf anderen Steckdosen im Haus angeschlossen.

Beitrag Nummer:#4  Beitrag So 7. Jan 2018, 01:51
Powerlight_77 Verkabler

Alter: 41
Beiträge: 173
Renommee: 9


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Ok, dann beschreibe mal deinen Aufbau und gibt den genauen Typ der Box durch.

Beitrag Nummer:#5  Beitrag So 7. Jan 2018, 15:56
nekro DJ

Themenstarter

Beiträge: 11
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Vielen Dank das du dran bleibst Powerlight_77
Modellnummer habe ich nicht. Darauf steht einfach nur Benett & Ross.
Ich füge mal ein paar Bilder an. Von der Anlage und vom Innenleben.
http://abload.de/image.php?img=dsc_2266iysrt.jpg
http://abload.de/image.php?img=dsc_226921s79.jpg
http://abload.de/image.php?img=dsc_227076s26.jpg
sieht eben nach einem einfachen System aus. Einfach und Billig.
Aber das Störgeräusch sollte man doch irgendwie rauskriegen. Ich kenn mich da nicht aus. deswegen wende ich mich an erfahrene.
Dachte dass ich vielleicht die Massen irgendwie zusammen löten kann um das störgeräusch loszuwerden. Da das Störgeräusch ja verschwindet sobald ich die Masse anfasse. Oder vielleicht mit einem Widerstand irgendwo dazwischen.
Das Problem hört sich für mich zwar einfach zu lösen an. Aber es kann auch groß sein.
Bin eben ein noob xD.

Beitrag Nummer:#6  Beitrag So 7. Jan 2018, 17:02
Balli87 Benutzeravatar
DJ

Beiträge: 8
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hab jetzt nicht die große Ahnung aber Störgeräusche hatte ich auch mal bei einer VA.

Dachte erst es käm von den LEDs die ich dummerweise bei die Endstufe gesteckt hab aber beim Messen am Strom kam herraus das der Stromkreis in der Garage schlichtweg einfach mal schei.... geerdet war :shock: nachdem wir eine Leitung aus dem Wohnhaus geholt hatten ging alles wunderbar. Vllt stimmt ja bei dir da auch was am Strom nicht..

Beitrag Nummer:#7  Beitrag So 7. Jan 2018, 17:34
nekro DJ

Themenstarter

Beiträge: 11
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Das kann ich ausschließen.
Ich hatte die gleiche Anlage mal vor 1 Jahr. Hab die dann aber meiner Nichte verschenkt.
Nun habe ich im Trödelmarkt diese für einen Schnäppchen gekauft. Wenn die Störgeräusche nicht wären ist die Sound Qualität eigentlich ganz gut.
Die Störgeräusche sind aber nur auffallend bei minimaler Lautstärke.
Ich erkläre das mal so: Sind ja aktiv boxen...die haben halt bei Stromzuschaltung ein leichtes rauschen. Die Störgeräusche haben etwa die gleiche Lautstärke. Diese stören halt da die unregelmäßig (pulsierend) sind.
Wenn ich eben die Erdung berühre ist die Störung weg. Es bleibt dann nur noch ein minimales rauschen, was wohl bei aktivboxen dieser Preisklasse üblich ist.
Trotzdem danke für deine Unterstützung und dein Interesse.

Beitrag Nummer:#8  Beitrag So 7. Jan 2018, 19:59
Powerlight_77 Verkabler

Alter: 41
Beiträge: 173
Renommee: 9


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Das Störgeräusch tritt auch auf wenn du nichts angeschlossen hast ausser Strom ?

Beitrag Nummer:#9  Beitrag So 7. Jan 2018, 23:33
nekro DJ

Themenstarter

Beiträge: 11
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Das Störgeräusch kommt mit dem Rauschen wenn es eben läuft.
Kein Ton, kein Rauschen, kein Störgeräusch.
Ton, Rauschen, Störgeräusch.
Finger auf Erdung behebt Störgeräusch.
Minimales rauschen bliebt. Das stört jedoch nicht soviel wie das Störgeräusch.

Beitrag Nummer:#10  Beitrag So 7. Jan 2018, 23:55
Powerlight_77 Verkabler

Alter: 41
Beiträge: 173
Renommee: 9


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Woher kommt das Eingangssignal ? Handy, Laptop, USB ?

Beitrag Nummer:#11  Beitrag So 7. Jan 2018, 23:57
nekro DJ

Themenstarter

Beiträge: 11
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Bluetooth vom Handy und Line vom MP3 player. Gleiches resultat.

Beitrag Nummer:#12  Beitrag So 7. Jan 2018, 23:59
Powerlight_77 Verkabler

Alter: 41
Beiträge: 173
Renommee: 9


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hm, Stromversorgung der Box geht über Steckernetzteil oder internes Netzteil ?

Beitrag Nummer:#13  Beitrag Mo 8. Jan 2018, 01:11
nekro DJ

Themenstarter

Beiträge: 11
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Netzteil ist ein externes 16V netzteil

Beitrag Nummer:#14  Beitrag Mo 8. Jan 2018, 15:31
Jens Droessler Benutzeravatar
Pro-User

Beiträge: 656
Renommee: 78


Diesen Beitrag bewerten:
  • 1

Da haben wir schon das Problem. Die Kiste ist nicht geeredet. Soll sie ja ab Werk auch nicht. Bae genau das würde vermutlich deine Probleme beheben. Wenn du die Cinchs nicht benutzt, bau dir ein Kabel von Cinch auf abisoliertes Kabel (beim Cinch nur mit dem äußern Teil des Steckers verbinden, nicht mit dem mittigen Pin) und verbinde das abisolierte Ende mit dem Gehäuse einems geerdeten Geräts oder der Heizung oder ,WENN du Ahnung von Elektrotechnik hast, und ich betone WENN, auch mit der PE-Klemme eines SchuKo-Steckers, den du dann in eine Steckdose steckst.

Man könnte auch vermuten, dass die Kondensatoren auf der Platine oder auf dem Netzteil nicht mehr gut sind. Aber dann sollte anfassen oder erden nichts bringen.

Beitrag Nummer:#15  Beitrag Mo 8. Jan 2018, 16:11
nekro DJ

Themenstarter

Beiträge: 11
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Verstehe was du meinst. Das könnte helfen.
Werde es ausprobieren, wenn ich Zeit und einen Cinch Kabel irgendwo finde (oder eben ein Normales Kabel welches ich Provisorisch zum testen anbringen kann).

Beitrag Nummer:#16  Beitrag Mo 8. Jan 2018, 16:39
Jens Droessler Benutzeravatar
Pro-User

Beiträge: 656
Renommee: 78


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Du kannst auch ein normales Cinch-Kabel nehmen, es am Aktivsystem einstecken und auf der anderen Seite den äußeren Kranz an was geerdetes halten oder in ein geerdetes Audiogerät mit Cinch stecken.

Beitrag Nummer:#17  Beitrag Di 9. Jan 2018, 00:21
Powerlight_77 Verkabler

Alter: 41
Beiträge: 173
Renommee: 9


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Sind die 16 Volt Gleich oder Wechselspannung ? Kannst du feststellen ob die 16V Erdfrei sind ?

Beitrag Nummer:#18  Beitrag Di 9. Jan 2018, 23:55
nekro DJ

Themenstarter

Beiträge: 11
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Der Tipp von Jens Droessler scheint gut zu klappen. Die Störgeräusche habe sich erheblich minimiert. Da ist zwar immer noch ein Rest, dieser ist aber nicht mehr störend.
Powrlight_77, es ist 16 Volt Gleichspannung. Wie kann ich feststellen, ob es Erdfrei ist?

Beitrag Nummer:#19  Beitrag Mi 10. Jan 2018, 00:04
Powerlight_77 Verkabler

Alter: 41
Beiträge: 173
Renommee: 9


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Was für ein Netzstecker hat das Netzteil ?

Schuko- oder Eurostecker ?

Hast du ein Multimeter und kannst damit umgehen ?

Beitrag Nummer:#20  Beitrag Mi 10. Jan 2018, 00:37
Jens Droessler Benutzeravatar
Pro-User

Beiträge: 656
Renommee: 78


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Es muss zwangsläufig erdfrei sein, sonst hätte mein Tipp nichts gebracht. Zudem hat das Netzteil sicherlich einen Euro-Stecker. SchuKo mit PE würde bei einem externen Netzteil ja nicht viel bringen.

Nächste

Zurück zu Bestückung, Umbau & Reparatur von Lautsprecherboxen