Portal » DBX GoRack mit Handy zu leise

DBX GoRack mit Handy zu leise

Live, Studio und DJ-Mixer

Moderatoren: mich0701, Lars H

Beitrag Nummer:#1  Beitrag Mi 15. Feb 2017, 14:25
Gelz Lagerputzer

Themenstarter

Wohnort: Dortmund
Beiträge: 26
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hallo,

für eine Sporthalle soll über ein Handy Musik abgespielt werden.

Da oft das Mischpult verstellt wurde und das Anschließen für viele zu kompliziert war wurde mir das GoRack empfohlen.

Allerdings ist die Anlage dann viel zu leise.

Hat jemand Erfahrungen mit dem DBX GoRack?

Ein Mitarbeiter von Thomann meinte ich sollte eine Di Box ( Radial Stage Bug SP-5 ) verwenden um den Symmetrischen Line Input zu betreiben.

Erreiche ich dadurch auch eine Pegelerhöhung?


Die Anlage in der Sporthalle:
DCX2496,2xLDPA1600x,2xMT1214, 2xMBH118

Beitrag Nummer:#2  Beitrag Mi 15. Feb 2017, 15:22
Klangart Verkabler

Alter: 48
Wohnort: 49152 Bad-Essen
Beiträge: 229
Renommee: 3


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Wenn du keine Brummschleifen hast brauchst du auch keine DI Box und schon gar nicht wegen Pegel ... sondern nur andere KABEL weil der Sym. Eingang bis auf Mic Pegel *hoch schraubbar* ist und somit wenn gefordert DEUTLICH Lauter ist ... ;)

https://www.thomann.de/de/pro_snake_tpy_2030_kpp.htm

oder

https://www.thomann.de/de/pro_snake_tpy_2030_kmm.htm

Die Dir empfohlene DI Box selber macht KEINEN Pegelgewinn ! ;)

;) Klangart

Beitrag Nummer:#3  Beitrag Mi 15. Feb 2017, 17:12
hitower78 Mischer

Alter: 38
Wohnort: Hamburg
Beiträge: 1486
Renommee: 18


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hi
Ich hab bei einem ähnlichen Fall einen Zonenmischer Behringer ZMX2600 (bzw vorgänger) verbaut: Der DJ kann sein Mischpult noch nutzen, es ist einfach ein handy (siehe Kabel oben) anzuschließen und das Streaming Radio vom Wirt geht auch noch...
Einfacher als ein Mischer mit zu vielen Inputs und "Firlefanz" im Kanalweg...
Grüße
Daniel
Fachkraft für Veranstaltungstechnik in Hamburg...
im Bau: 15" "China-Sub, Delta-10 Top"
Planung: 18" Sub (18PS76), Amps auf L25D Basis, und und und...
Beruflich: ...nun auch noch mit 30000Ansilumen in 4K

Beitrag Nummer:#4  Beitrag Mi 15. Feb 2017, 20:03
Gelz Lagerputzer

Themenstarter

Wohnort: Dortmund
Beiträge: 26
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Ich habe gerade mal das Kabel ausprobiert, es ist wirklich deutlich lauter... :top:

Ich denke aber auch das der Pegel vom Handy einfach zu schwach ist. Mit einem Laptop habe ich da keine Probleme..

Beitrag Nummer:#5  Beitrag Do 16. Feb 2017, 04:41
houns@work Benutzeravatar
Hellmacher

Alter: 24
Wohnort: oberes Wald4tel
Beiträge: 757
Renommee: 2


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

dann uU einen kleinen Headphone-amp versuchen?

Paar von uns aus dem Forum haben so weit ich weiß sowas in gebrauch
;)
Wer Schmetterlinge lachen hört,
der weiß wie Wolken riechen!

Beitrag Nummer:#6  Beitrag Fr 17. Feb 2017, 13:46
Gelz Lagerputzer

Themenstarter

Wohnort: Dortmund
Beiträge: 26
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hatte ich auch schon überlegt. Nur welches?


Zurück zu Mischpulte