Portal » Welches Interface zur Wiedergabe ?

Welches Interface zur Wiedergabe ?

Interne und externe Soundkarten und Interfaces.

Moderatoren: mich0701, Lars H

Beitrag Nummer:#1  Beitrag So 15. Jul 2012, 13:05
SamuDave Benutzeravatar
HobbyKistenSchlepper

Themenstarter

Alter: 29
Beiträge: 88
Renommee: 6


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Servus,

bin momentan auf der Suche nach einen Interface, welches ausschließlich zur Wiedergabe benutzt werden soll. Die Auswahl ist groß aber die Ahnung davon (hab bisher noch kein Interface benutzt) klein, drum Frage an euch. Welches Interface taugt und ist vom Preis her nit zu teuer, unter 200 eus währ ok.

Anforderungen:

- USB Anschluss
- Möglichst gute Wiedergabequalität
- evtl. gleich Symetrische Ausgänge und galvanische Trennung
- Aufnahmefunktionen brauch ich nicht



Fohn A1 währ toll, is mir aber zu teuer.

Was gibt es da brauchbares ?

Danke schon mal.

Beitrag Nummer:#2  Beitrag So 15. Jul 2012, 13:41
AFO Stagehand

Beiträge: 361
Renommee: 3


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hi,

unter 200 EUR bleibt nur dieses Teil:
http://www.focusrite.com/de/products/au ... ire_6_usb/

Habe ich selber und kann es wirklich bedenkenlos empfehlen.

BR
AFO

Beitrag Nummer:#3  Beitrag So 15. Jul 2012, 13:42
Musik_Mattes Lautmacher

Alter: 25
Beiträge: 560
Renommee: 4


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Das Tascam US144MK2 wird gerne als audiophiles Interface empfohlen, hat sogar noch nen digitalen Ausgang der auf AES/EBU umgeschaltet werden kann und damit sogar das Signal digital (z.B. zum DCX2496) übertragen kann. Ich hab das Interface selber, die Klangqualität kann durchaus mit einem guten CD-Player der 700€ Kategorie mithalten. Ich hab das Interface auch zum Messen (also akustische und elektrische Messungen) benutzt, klappt ohne Probleme mit ARTA.

P.S: Will meins aber auf Grund des Studiums loswerden, werde erstmal keine Zeit dafür haben, wenn du Interesse hast, PN an mich.

Beitrag Nummer:#4  Beitrag So 15. Jul 2012, 15:27
_Floh_ Benutzeravatar
Global-Moderator

Wohnort: Augsburg
Beiträge: 4288
Renommee: 185


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

http://www.thomann.de/de/esi_u24_xl.htm
http://www.thomann.de/de/behringer_ucontrol_uca_202.htm

Das Behringer hat keine symmetrischen Ausgängen.
Messtechnisch 1A das Gerät und für das was es kostet Top.
Hören wird sicher keiner dass es 25€ kostet.
MfG Flo

Denkst du, das ist Luft, die du gerade atmest? Hm.

Beitrag Nummer:#5  Beitrag So 15. Jul 2012, 22:35
-sebb- Verkabler

Beiträge: 298
Renommee: 19


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

_Floh_ hat geschrieben:
http://www.thomann.de/de/esi_u24_xl.htm
http://www.thomann.de/de/behringer_ucontrol_uca_202.htm

Das Behringer hat keine symmetrischen Ausgängen.
Messtechnisch 1A das Gerät und für das was es kostet Top.
Hören wird sicher keiner dass es 25€ kostet.


Ist das Behringer auch für zB ARTA gut geeignet? Da würde ich noch was für meinen Laptop suchen...

Beitrag Nummer:#6  Beitrag Mo 16. Jul 2012, 00:16
Fio Benutzeravatar
Pro-User

Wohnort: Hamburg
Beiträge: 1601
Renommee: 160



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

..........
Zuletzt geändert von Fio am Do 8. Jan 2015, 14:22, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag Nummer:#7  Beitrag Mo 16. Jul 2012, 00:48
_Floh_ Benutzeravatar
Global-Moderator

Wohnort: Augsburg
Beiträge: 4288
Renommee: 185


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Ich verwende die Behringer Soundkarte auch für Arta. Da ich sowieso einen MPA-202 habe, passt das gut.
Habe die ganze Karte in das Gehäuse der Messbox eingebaut, denn viel ist in dem Gehäuse nicht drin ;)
MfG Flo

Denkst du, das ist Luft, die du gerade atmest? Hm.

Beitrag Nummer:#8  Beitrag Mo 16. Jul 2012, 13:39
SeventhSeal Kabelwickler

Beiträge: 73
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Habe mir vor ca. 3 Jahren vom Händler meines Vertrauens etwas edleres andrehen lassen:

http://www.arx.com.au/International/audibox_usb_di.htm

Mit knapp 200€ etwas teuer für den kleinen Funktionsumfang (DI-USB-Interface, XLR-Out, Groundlift, und das wars), aber braucht keinen Treiber (wird sofort nach anstecken als "USB-Audio"-Gerät erkannt) macht ausreichend Pegel ohne separate Stromversorgung, ist sehr robust gebaut und mit dem Groundlift lassen sich schnell und einfach blöde Brummgeräusche von Laptop-Netzteilen beseitigen.

Wie gesagt kein Schnäppchen, aber trotzdem volle Empfehlung von meiner Seite.


Zurück zu Audiointerfaces