the box pro Achat 204 • Testberichte mit Messungen • Lautsprecherforum - Lautsprecherbau, Veranstaltungstechnik & HiFi

Portal » the box pro Achat 204

the box pro Achat 204

[Messung]
Ausführliche Tests samt Messungen (Endstufen, Lautsprecherboxen & weitere Geräte)

Moderatoren: mich0701, Lars H

Beitrag Nummer:#1  Beitrag Mo 2. Apr 2018, 22:33
stoneeh Stagehand

Themenstarter

Beiträge: 426
Renommee: 24


Diesen Beitrag bewerten:
  • 1

Bild

Frequenzgang 1m GPM liegend:

Bild

Grün ~0,5m (annähernd) Freifeld-Messung ohne Gitter; gelb Hochtöner Einzelmessung (~1cm Abstand); hellgelb Tiefmitteltöner Einzelmessung:

Bild


Weitere Messungen (Ausschwingverhalten, Klirr etc) evtl später.


Meine Meinung: echt ok für's Geld. Klanglich ok/unauffällig. Maximalpegel nicht über dem, was ne HiFi Regalbox auch schaffen würde.
Zuletzt geändert von stoneeh am Mo 2. Apr 2018, 22:57, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag Nummer:#2  Beitrag Mo 2. Apr 2018, 22:40
Ralfii Kabelträger

Alter: 42
Beiträge: 31
Renommee: 2


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Ich habe die Dinger ja auch zu Hause und für ganz kleine Srachsachen schon genutzt, geht schon, aber laut ist anders.

Habe sie auch schon als Nearfill direktl auf den Subwoofern stehen gehabt.

Und auch schon als Minisystem mit einem LMB115, geht auch.
LD 4950, VLP1500, DS2/4, 4xLMB115 mit Kappa15 Pro-LF, LMT101, Soundcraft Spirit SX

Beitrag Nummer:#3  Beitrag Mo 2. Apr 2018, 23:21
Jobsti84 Benutzeravatar
Administrator

Alter: 33
Wohnort: Steinau Ulmbach
Beiträge: 7146
Renommee: 208
Firma: Jobst-Audio



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Wäre mal interessant zum F24 im Vergleich.
Vielleicht bringt mal wer eine mit, würde mich echt interessieren.

Zu den Einzelmessungen:
Diese sind im Regelfall recht wenig aussagekräftig im Nahfeld, aber besser als nix ;)
Aufschrauben und Zweig abklemmen wäre da interessanter.

GPM ist extrem zackig geworden, wenn net, messe das doch noch mal auf 50cm Entfernung, Mikro vor die Pappe, nicht Mitte(HF) der Box.
Gate kannste auch setzen, 100-200ms passt hier.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
www.audiofotos.eu | Kostenfreier Bilderhoster für eure Forenbilder:
Spende | Du magst mir was spenden? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Beitrag Nummer:#4  Beitrag Mo 2. Apr 2018, 23:34
stoneeh Stagehand

Themenstarter

Beiträge: 426
Renommee: 24


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hab GPM sogar 1m und 0,5m gemessen. Da war nur minimal was um. Wegen der Welligkeit.. vll wegen dem Gitter? Messung im Freifeld war ohne Gitter.

Aufschrauben und ohne Weiche in Distanz die Wege einzeln messen wäre interessant, aber da ist mir fürcht ich das aufschrauben und in der kleinen Box rumfummeln zu umständlich.
Die Einzelmessungen direkt vor den Membranen hab ich aber sehr gern, weil jeder Raumeinfluss ausgeschlossen ist. Sieht man insb., wenn man in den Live-Messmodus geht - ein paar cm weiter weg wird's schon wellig - insb. beim Hochtöner.

Gating war auf Standardwerten im ARTA - Messung single gated.

Beitrag Nummer:#5  Beitrag Di 3. Apr 2018, 00:10
Jobsti84 Benutzeravatar
Administrator

Alter: 33
Wohnort: Steinau Ulmbach
Beiträge: 7146
Renommee: 208
Firma: Jobst-Audio



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Man sollte halt folgendes bedenken:

Quelle: ARTA Handbuch 2.4
Daraus resultiert eine Gültigkeit bis ca 500Hz im LF und bis circa 2700Hz im HF.

Ebenfalls misst man keine Schallwandeinflüsse, Port (und dessen Resos) und Bafflestep mit. (Der Bassbereich bleibt somit komplett Halbraum)

Für ne flotte 08/15 Messung, wie und wo circa getrennt wurde, tut's das natürlich halbwegs.
Info: Da 2 TMT, hättest du den LF 6dB anheben müssen, dann hätte man die XO etwas genauer eingeschätzt.


Edit:
Hier mal der Vergleich einer "beweichten" Pappe zwischen Nahfeld (sw) und 1m Abstand.

Skalierung beachten, ausnahmsweise 10dB Schritte.
Wir sehen, dass gerade im Bereich der üblichen XO, vor allem darüber, heftige Unterscheide entstehen.




Man sollte sich der Problematik dieser Messungen bewusst sein, dann kann man da auch halbwegs was ablesen, man muss nur wissen wo und wie, bzw. ab wo nicht mehr ;)
Gerade die stillen Mitleser gehören auf diese Umstände hingewiesen.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
www.audiofotos.eu | Kostenfreier Bilderhoster für eure Forenbilder:
Spende | Du magst mir was spenden? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Beitrag Nummer:#6  Beitrag Di 3. Apr 2018, 00:59
stoneeh Stagehand

Themenstarter

Beiträge: 426
Renommee: 24


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Thx Jobsti. Zu Nah/Fernfeld - ich hab das Gesamtsystem eh heute draussen stehn, d.h. ich mess in sagen wir 2m Höhe und 4m Abstand Outdoor nochmal drüber.

Mit dem Pegelgewinn von 6db aufgrund zwei TMT hast vollkommen recht. Das sollte mit der Info, dass ich ~1cm vor der Membran gemessen habe, sich aber selbst erklären. Aber ja, korrekt - gleich die Messung des ersten Weges 6db anheben hätte es einfacher vergleichbar gemacht.

Beitrag Nummer:#7  Beitrag Di 3. Apr 2018, 01:02
Jobsti84 Benutzeravatar
Administrator

Alter: 33
Wohnort: Steinau Ulmbach
Beiträge: 7146
Renommee: 208
Firma: Jobst-Audio



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

4m Abstand bei der kleinen Kiste ist Quatsch.
Da sollten 50cm schon reichen, mit 100cm biste auf der Sicheren Seite und kaum mehr unter Winkel (geschweige denn im Nahfeld).

Dann sind deine Messungen wenigstens bis weiter runter aussagekräftiger. Gate druff und jut ;)
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
www.audiofotos.eu | Kostenfreier Bilderhoster für eure Forenbilder:
Spende | Du magst mir was spenden? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Beitrag Nummer:#8  Beitrag Di 3. Apr 2018, 11:27
stoneeh Stagehand

Themenstarter

Beiträge: 426
Renommee: 24


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

So. Wie gewünscht. Outdoor, ca 1,5m Höhe, 1m Abstand. Single gated.

Die Welligkeit untenrum is bisl besser, die Senke bei 1kHz ist interessanterweise weg. Ansonsten essentiell das selbe - die untere Flanke, die Senken bei 3-5 und 10kHz, der Abfall nach ~15kHz. Ich sag mal, was man über die Box wissen muss, weiss man damit. Auch wenn du die im schalltoten Raum misst, Bass wird die nie können, und linear wird sie auch nie sein. Und für das Geld und die Grösse darf man auch nicht mehr erwarten.

Bild

Beitrag Nummer:#9  Beitrag Di 3. Apr 2018, 13:11
Jobsti84 Benutzeravatar
Administrator

Alter: 33
Wohnort: Steinau Ulmbach
Beiträge: 7146
Renommee: 208
Firma: Jobst-Audio



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Top, das schaut doch nun einwandfrei aus von der Messung her :top:
Und für's Geld sieht das Ding ebenfalls völlig in Ordnung aus.

Jetzt musst du nur noch schauen, wieso im Bereich unter 400Hz die GPM so weit abweicht im Vergleich.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
www.audiofotos.eu | Kostenfreier Bilderhoster für eure Forenbilder:
Spende | Du magst mir was spenden? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Beitrag Nummer:#10  Beitrag Di 3. Apr 2018, 13:38
hottendotten Verkabler

Wohnort: Dresden
Beiträge: 192
Renommee: 15


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Modweichenkandidat?
LG hottendotten

Beitrag Nummer:#11  Beitrag Di 3. Apr 2018, 14:15
hitower78 Boxenbauer

Alter: 40
Wohnort: Hamburg
Beiträge: 1687
Renommee: 23


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hi
Dazu sollte man echt mal die einzelwege messen und die originalweiche begutachten. Bei der Preisklasse und der "Laustärke" denke ich aber war es das ggf schon.

Die 204 ist sehr interessant finde ich, gerade als ergänzung/nearfill

Grüße
Daniel
Fachkraft für Veranstaltungstechnik in Hamburg...
im Bau: 15" "China-Sub, Delta-10 Top"
Planung: 18" Sub (18PS76), Amps auf L25D Basis, und und und...
Beruflich: ...nun auch noch mit 30000Ansilumen in 4K

Beitrag Nummer:#12  Beitrag Di 3. Apr 2018, 15:15
Jobsti84 Benutzeravatar
Administrator

Alter: 33
Wohnort: Steinau Ulmbach
Beiträge: 7146
Renommee: 208
Firma: Jobst-Audio



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Also bei so ner günstigen Kiste denke ich weniger, dass sich ne Modweiche wirklich lohnt.
Ich meine, das Ding schaut ja jetzt nicht nach'm Unfall aus ;)
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
www.audiofotos.eu | Kostenfreier Bilderhoster für eure Forenbilder:
Spende | Du magst mir was spenden? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Beitrag Nummer:#13  Beitrag Di 12. Jun 2018, 16:02
FloJaeger2000 Benutzeravatar
Neuling

Beiträge: 2
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Denkt ihr das zwei davon für nen kleinen Geburtstag reichen zusammen mit nem The Box 12-280w Sub im Br?

Beitrag Nummer:#14  Beitrag Di 12. Jun 2018, 23:27
haxxe Stagehand

Beiträge: 311
Renommee: 4


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Tops ja, ein Bass nein.
Schon mind 2.

Beitrag Nummer:#15  Beitrag Mi 13. Jun 2018, 11:50
Deathwish666 Bereichs-Moderator

Beiträge: 507
Renommee: 33


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Na so pauschal würd ich das nicht sagen. Ist ein wenig davon abhängig, wie viel Leute, Raumgröße, Musikmaterial und Anspruch an die "Bassleistung". Zumindest würde ich meinen Kunden eine solche Frage stellen :)
- Better to reign in hell, than serve in heaven -

Beitrag Nummer:#16  Beitrag Fr 15. Jun 2018, 07:21
Ralfii Kabelträger

Alter: 42
Beiträge: 31
Renommee: 2


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Ich habe die 204er letztens in einem 25m langen Zelt aufgehängt für Sprache, vorher auch soundcheck mit Musik.

Lautstärke reichte schon, aber hinten wars sehr leise und vorne recht laut. Die Tops waren schon angewinkelt.

Vermutlich sollte man für gleichmässige Sprachbeschallung nach 10m nochmal was hinhängen.

Oder sollte das mit normalen 10er Tops besser gehen, da sie ein Hochtonhorn haben ?
LD 4950, VLP1500, DS2/4, 4xLMB115 mit Kappa15 Pro-LF, LMT101, Soundcraft Spirit SX

Beitrag Nummer:#17  Beitrag Fr 15. Jun 2018, 07:33
Lukas-jf-2928 Stagehand

Alter: 27
Wohnort: Hamburg
Beiträge: 409
Renommee: 8
Firma: PlanSound GbR



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Meine Messung sah so aus, in Verbindung mit nem 12“ Bass:
Bild

Ist halt nicht Mega laut das Teil, eher für ganz kleines und Hintergrund, klanglich für das Geld aber auf jeden Fall nett! Hatten wir auf dem treffen auch mal gehört mit jeweils einem Bass darunter.

Beitrag Nummer:#18  Beitrag Sa 16. Jun 2018, 13:32
FloJaeger2000 Benutzeravatar
Neuling

Beiträge: 2
Renommee: 0


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

@haxxe und wenn es kein Discopegel sein muss oder es nur so 10-15 Person bzw. wenn ich statt zwei Achat 204 zwei Achat 104 nehme?

Beitrag Nummer:#19  Beitrag Mo 18. Jun 2018, 07:22
Ralfii Kabelträger

Alter: 42
Beiträge: 31
Renommee: 2


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Manchmal verwende ich die 204er auch als Monitor. Einfach zwei dreieckige Seitenteile hinschrauben und man hat einen kleinen Monitor.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
LD 4950, VLP1500, DS2/4, 4xLMB115 mit Kappa15 Pro-LF, LMT101, Soundcraft Spirit SX


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Testberichte mit Messungen

cron