Portal » LD Stinger 12 G2 | Vermessen

LD Stinger 12 G2 | Vermessen

[Messung]
Ausführliche Tests samt Messungen (Endstufen, Lautsprecherboxen & weitere Geräte)

Moderatoren: mich0701, Lars H

Beitrag Nummer:#1  Beitrag Sa 2. Aug 2014, 12:15
Jobsti84 Benutzeravatar
Administrator

Themenstarter

Alter: 34
Wohnort: Steinau Ulmbach
Beiträge: 7146
Renommee: 209
Firma: Jobst-Audio



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hier einfach mal die Messungen von mir:


Frequenzverlauf, Impedanz und Verzerrungen: (Cursor auf -6dB. Durchschnittspegel 95-96dB)



Ausschwingverhalten & Gruppenlaufzeit:



Abstrahlung horizontal:



Absolut nix zu meckern ;)
Kiste ist eher als reines Topteil zu sehen, was es auch gut meistert.
Den recht kleinen HF hört man raus, aber mehr gibt's für's Geld eben nicht.
Der Baby BMS klingt schön offen und brillant, bei sehen hohen Pegel geht ihm aber halt die Puste aus.


Messinfos: | Anzeigen
Mikrofon:
Preamp:
Software:
Soundkarte:
Messung:
Bassbereich:
Mikro & Preamp:
Earthworks M30
Rane MS1-s
ARTA ink. Messbox
Audiophile 192
Outdoor, 2m Höhe, zwischen Chassis auf Drehteller, 2m Abstand
Per GPM 1m, auf glattem Betonboden.
Pegel Klasse-2 Kalibriert / Mikro Kalibriert / Impedanz inkl. Kabelkompensation

Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
www.audiofotos.eu | Kostenfreier Bilderhoster für eure Forenbilder:
Spende | Du magst mir was spenden? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Beitrag Nummer:#2  Beitrag Sa 2. Aug 2014, 13:11
hitower78 Boxenbauer

Alter: 40
Wohnort: Hamburg
Beiträge: 1700
Renommee: 23


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hi

Ich kenn die Modelle, sowie deren Vorgänger (noch mit Eminence HT) und die Aktivversion davon.
Alle sind gut fürs Geld. Persönlich mag ich den kleinen Baby-BMS nicht, ich werd nicht "warm" mit ihm!
Untenrum kann man nochmal bischen den EQ reindrücken, dann geht es im kleinen Rahmen auch ohne Sub.
Beim Amping sind die denke ich wie deine Sat-12 recht genügsam und alles über gute 150W ist schon vom Pegel OK.

Was rechnerisch das Beste ist: Die Aktiven kaufen, die Aktivsteine rausholen und passiv betreiben... Die Aktivblöcke bekommt man so nicht (für den Preis) :-P

Gruß
Daniel
Fachkraft für Veranstaltungstechnik in Hamburg...
im Bau: 15" "China-Sub, Delta-10 Top"
Planung: 18" Sub (18PS76), Amps auf L25D Basis, und und und...
Beruflich: ...nun auch noch mit 30000Ansilumen in 4K


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Testberichte mit Messungen