Portal » DCX2496 wieder bei Thomann gelistet

DCX2496 wieder bei Thomann gelistet

Allgemeine Diskussion zum Thema Veranstaltungstechnik

Moderatoren: mich0701, Lars H

Abonierer: Diego Dee, haebbe58
Beitrag Nummer:#1  Beitrag Mi 5. Sep 2018, 20:52
Stefan.S Lautmacher

Themenstarter

Alter: 29
Wohnort: Karlsruhe
Beiträge: 464
Renommee: 25


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hi,

Gerade seit einigen Monaten mal wieder bei Thomann reingeschaut wegen dem DCX und sehe:

199€ ??

Kann jemand erklären, was hier passiert ist ?

Erst war ja glaube ich nicht lieferbar und wurde für sehr lange Zeit aus dem Programm genommen und jetzt DAS ?

Woanders ist er noch für 280-300€ gelistet beim T für 199€.

Weiß jemand was ?

Und außerdem: wann kommt endlich ein Nachfolger mit USB und gescheitem Netzwerk ?

Grüße

Beitrag Nummer:#2  Beitrag Mi 5. Sep 2018, 21:36
_Floh_ Benutzeravatar
Global-Moderator

Wohnort: Augsburg
Beiträge: 4268
Renommee: 186


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Thomann und Behringer hatten zeitweise Differenzen bezüglich der Preisgestaltung, weswegen es einige bis alle Geräte nicht dort zu kaufen gab. Fehlt allerdings einer der größten Preistreiber am Markt, ist ein Preisanstieg bei den restlichen Händlern nicht weiter überraschend, oder?
MfG Flo

Denkst du, das ist Luft, die du gerade atmest? Hm.

Beitrag Nummer:#3  Beitrag Mi 5. Sep 2018, 21:42
Geise1 Kabelwickler

Alter: 26
Wohnort: St.Veit an der Glan
Beiträge: 70
Renommee: 1


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

200€ ist nun ein verdammt guter Preis für das Gerät. Da wird dann wohl keiner mehr den DS 2/4 kaufen wollen :lol2:

Ich frage mich auch wo da der Nachfolger bleibt. Der DCX scheint sich ja exzellent zu verkaufen und ein Update würde sich da doch anbieten.
Speziell die bereits erarbeitete Vormachtstellung des DCX liese sich dadurch sicher nochmals weiter ausbauen.

Mein Wunsch wäre:
-Bessere PC anbindung - am besten mit einem integrierten Webserver
-Ausgänge sowie Eingänge komplett frei routbar machen
-Hochauflösendes Farbdisplay für eine gute Darstellung
-Verbesserung der ohnehin schon guten Software

Beitrag Nummer:#4  Beitrag Mi 5. Sep 2018, 23:00
Stefan.S Lautmacher

Themenstarter

Alter: 29
Wohnort: Karlsruhe
Beiträge: 464
Renommee: 25


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

@Floh,
schön von dir zu hören :)
Preistreiber ist eine Sache, aber dass er einfach von 280 auf 199 fällt ist schon enorm, dachte dafür gäbe es einen bestimmten grund.

Mir kanns recht sein, falls ich mal nachkaufen möchte, habe zwar schon 4 Stück aber noch cases und Amps ungenutzt rumstehen.

@Geise
Der DS24 ist eh nicht vergleichbar mit dem dem DCX, allein schon wegen dem Display.
deine Wünsche:
1. PC Anbindung: Ja bitte
2. Frei routbar: Wo ist der DCX denn NICHT frei routbar ?? :-\
3. Farbdisplay ? Hä ? ist doch alles wunderbar und ausreichend ?
4. Software ist in meinen Augen auch schon mehr als gut !

Mal abgesehen von einer Steuerung über Lan/wlan wäre noch ein USB port nicht verkehrt um Presets per USB stick hin- und herzuschicken.

Übrigens:
habe es heute zum ersten mal seit Jahren geschafft, den DCX per Comport mit der Software zu verbinden.....
Wahnsinn, endlich alle unnötigen Presets auf ALLEN Dcx gelöscht (auch die Schreibgeschützen!) und das Standartpreset auf alle geladen.

LG

Beitrag Nummer:#5  Beitrag Mi 5. Sep 2018, 23:28
haxxe Stagehand

Beiträge: 333
Renommee: 6


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Thomann fehlt öfters mal was, die haben irgendwie auch nicht mehr so viel von Pioneer. So als Beispiel.

Beitrag Nummer:#6  Beitrag Do 6. Sep 2018, 06:55
Partypa87 HobbyKistenSchlepper

Alter: 24
Wohnort: Bornheim
Beiträge: 93
Renommee: 13



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Bei musicstore ist der aber auch mit 199 euro gelistet.

Gruß

Beitrag Nummer:#7  Beitrag Do 6. Sep 2018, 07:06
Diego Dee Benutzeravatar
Hellmacher

Wohnort: 73529 Schwäbisch Gmünd
Beiträge: 730
Renommee: 14


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Es gibt ihn sogar für 179€ (incl. kostenloser Versand) bei MS.

Edit: sehe gerade daß es einen Unterschied zwischen Pro und LE gibt
Pro kostet 199€
LE kostet 179€

Beitrag Nummer:#8  Beitrag Do 6. Sep 2018, 09:19
haebbe58 Verkabler

Wohnort: Baden-Württemberg
Beiträge: 223
Renommee: 6


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0


Beitrag Nummer:#9  Beitrag Do 6. Sep 2018, 09:27
Stefan.S Lautmacher

Themenstarter

Alter: 29
Wohnort: Karlsruhe
Beiträge: 464
Renommee: 25


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

@haebbe
Kannte ich noch nicht, schöne Geräte... zumal direkt auf das entsprechende Menü "springen" kann.

Wundert mich nur, dass Thomann die Hauseigenen Geräte teurer als den Behringer anbietet. Zumal das Display vom DCX auch hier wieder besser ist als bei den DSP 20x etc..

Beitrag Nummer:#10  Beitrag Do 6. Sep 2018, 12:37
rainer Verkabler

Wohnort: Bischbrunn
Beiträge: 276
Renommee: 15


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Vielleicht ist das auch so gewollt
und die neuen t-racks sind von der Wertigkeit höher
wenn jemand usb und netzwerkfähigkeit brauch soll er einen T-Racks kaufen
Wenn nicht reicht DCX

mfg
Rainer

Beitrag Nummer:#11  Beitrag Do 6. Sep 2018, 13:07
Heini Benutzeravatar
Gewerblicher Teilnehmer

Alter: 26
Wohnort: 21255 Tostedt
Beiträge: 254
Renommee: 40
Firma: Toestenklang



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Ich kann die DSM-26Lan und DSM-48Lan von Monacor empfehlen. Wer einmal seine PA mit dem iPad eingestellt hat, wird diesen Luxus nicht mehr missen wollen.

Lässt sich der T-Racks auch via einer App steuern? Wenn ja, dann höchst interessant. Dann wäre für ich auch das spärliche Display kein Problem.

Beitrag Nummer:#12  Beitrag Do 6. Sep 2018, 17:05
haxxe Stagehand

Beiträge: 333
Renommee: 6


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

@Heini, hört sich ja geil an, aber dafür dann 3x so viel wie fürn DCX hinzulegen ist wieder was anderes, auch stellt man ja im Endeffekt nicht sooo viel um.

Beitrag Nummer:#13  Beitrag Do 6. Sep 2018, 17:24
Lukas-jf-2928 Stagehand

Alter: 27
Wohnort: Hamburg
Beiträge: 416
Renommee: 8
Firma: PlanSound GbR



Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Also ich hab nach jedem Aufbau das iPad in der Hand und justiere nach :D
(Hab auch den 26&48 da)

Beitrag Nummer:#14  Beitrag Do 6. Sep 2018, 21:14
Stefan.S Lautmacher

Themenstarter

Alter: 29
Wohnort: Karlsruhe
Beiträge: 464
Renommee: 25


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

den DSM haben meine Ex-Chefs nun auch nachgerüstet... glaub wir haben davon jetzt um die 15 stück im Geschäft.

Sie meinten: die Anlagen klingen wie neu, also soll richtig gut sein. Aber für mich Privat zu teuer. Bin zufrieden mit dem DCX :)

Beitrag Nummer:#15  Beitrag Do 6. Sep 2018, 21:37
Diego Dee Benutzeravatar
Hellmacher

Wohnort: 73529 Schwäbisch Gmünd
Beiträge: 730
Renommee: 14


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen DCX Pro und LE?

Beitrag Nummer:#16  Beitrag Do 6. Sep 2018, 21:49
Severin Pütz Mischer

Beiträge: 1477
Renommee: 19


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Le : 2x xlr Eingang
Pro: 3x xlr Eingang

Beitrag Nummer:#17  Beitrag Do 6. Sep 2018, 21:54
hugo350z Verkabler

Alter: 28
Beiträge: 178
Renommee: 6


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hat der Pro nicht immer den Kartenslot? Oder ist das ein neues Modell?

Beitrag Nummer:#18  Beitrag Do 6. Sep 2018, 23:09
haxxe Stagehand

Beiträge: 333
Renommee: 6


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Der 'alte' dcx pro hat den Slot.

Beitrag Nummer:#19  Beitrag Do 6. Sep 2018, 23:36
d-c Pro-User

Wohnort: Karlsruhe/Mannheim/Heidelberg
Beiträge: 344
Renommee: 11


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Hab mir gerade die neuen Thomann Controller angeschaut.
Das wird ne harte Konkurrenz zu dem Monacor, RMS-Compressor haben sie ebenfalls und nur ein EQ Punkt weniger in den Outputs als die Monacor.
Dafür ca 200 € billiger.
Software sieht auch sauber aus, wird nur eine Frage der Zeit sein bis da auch Apps rauskommen.

Wenn das Teil verfügbar ist werd ich mir es mal zum testen bestellen, meine in die Tage gekommene DCXe wollte ich sowieso schon lange gegen etwas modernes ersetzen.
Verstehe nicht warum Behringer da nichtmal nachlegt, in den Inukes haben sie es doch gezeigt dass sie es können.

Gruß d-c :toptop:

Beitrag Nummer:#20  Beitrag Fr 7. Sep 2018, 06:50
Diego Dee Benutzeravatar
Hellmacher

Wohnort: 73529 Schwäbisch Gmünd
Beiträge: 730
Renommee: 14


Diesen Beitrag bewerten:
  • 0

Severin Pütz hat geschrieben:
Le : 2x xlr Eingang
Pro: 3x xlr Eingang


Für was ist der 3. Eingang zu gebrauchen?
Für ne normale Home Anwendung wohl eher nicht, oder?

Nächste

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Diskussion & Tratsch