Midi-Controller Lichtpult

Fragen, Berichte, Hilfen, Anleitungen zur Reparatur oder Umbau von
Leuchten, Effekten, Pulten, Dimmern usw.

Moderatoren: Lars H, Deathwish666

Antworten
Benutzeravatar

Themenstarter
Partypa87
HobbyKistenSchlepper
Status: Offline
Beiträge: 130
Registriert: 11. Jan 2017 20:08
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

#1

Beitrag 14. Mai 2019 15:21

Hallo Zusammen,

Heute gibts mal wieder was neues von mir.
Vielleicht haben einige schon ein paar Einblicke auf Instagram oder ähnliches dazu gesehen.

Projektbeschreibung:
-GLP messenger 1 wird umgebaut
-Midi-Abfrage per Arduino
- 7" Touchdisplay

Habe vor kurzem ein defektes GLP Messenger1 für günstiges Geld gekauft :lol2:
Da war nur das Display kaputt. Wollte es eigentlich zum Wiederverkauf herrichten aber habe mich dann dagegen entschieden und Es angefangen umzubauen.

Meine Vorstellung war das Pult so umzubauen, dass man es an einen PC anschließen und damit eine Lichtsteuersoftware steuern kann.
Wollte es erst direkt über ein Midi Interface machen fand es jedoch nicht wirklich erfolgsversprechend.

Habe dann ein wenig im Interent gesucht und dann die Arduinos gefunden.
Diese kann man sehr gut mit der richtigen Library in ein Midi Interface verwandeln.

Daher habe ich mir einige dieser Arduinos beschafft , beachten muss man hier dass diese den Atmega 32u4 besitzen.

Los ging es mit einigen einfachen Programmen und der Lösungsfindung wie ich mehr digitale und analoge Pins erhalte ohne 100 Arduinos zu nutzen.

Dafür gibt es dann die MCP23017 damit macht man aus zwei Pins bis zu 110 Pins. Näheres gerne auf Anfrage.

Weiter ging es dann damit, die vorhandenen Platinen durchzumessen und herauszufinden wie ich was anschließen kann.

Die Taster wurden dann entsprechend per mcp23017 angeschlossen.

Der Arduino fragt dann immer alle Taster ab und erkennt den Tastendruck und wandelt diese in Midi Signale, die an den Pc weiter gegeben werden.

Mittlerweile funktionieren diese und haben auch keinen Ausfall bisher.

Des Weiteren werden über einen weiteren Arduino die LEDS angesteuert. Dabei kommen wieder die MCP23017 zum Einsatz.
Der Arduino fragt enstprechend die Midi Signale ab und lässt einfach die passende LED leuchten.

Während dem gesamten habe ich den kleinen 5 Zoll Display gegen ein 7Zoll Touchdisplay mit Hdmi getauscht. Passend dazu wurde ein Rahmen per 3D druck erstellt.

Als letztes wurden bisher drei Encoder an einen dritten Arduino angeschlossen.

In das Gehäuse des Pultes wurde zudem ein Mini Pc eingebaut mit i3 und 8Gb Ram. Das sollte reichen um Daslight zu steuern.

Darüber hinaus wurde ein USB Hub mit externer Stromversorgung für die Arduinos eingebaut.

Was noch zu tun ist:
neues Panel für Fader. Es werden insgesamt 10x 60mm Motorfader und 1x100mm Motorfader eingebaut. Diese werden über einen vierten Arduino gesteuert.


So genug geschrieben:
Hier ein paar Bilder:
20190430_020939.jpg
IMG_20190430_132757_839.jpg
IMG_20190430_132438_075.jpg
Anregungen und Verbesserungsvorschläge sind gern gesehen.

Gruß parypa
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt

Bertlac
Kabelträger
Status: Offline
Beiträge: 32
Registriert: 28. Aug 2016 16:06
Hat sich bedankt: 15 Mal

#2

Beitrag 15. Mai 2019 13:45

Spannendes Projekt! Habe hier für ein ähnliches Projekt die Bauteile schon liegen, bin allerdings noch nicht zu gekommen.. Geplant ist ein Controller, der dem Command Wing von MA nachempfunden ist, also Fader, Fader-Executer, Executerbuttons und einige Funktionsbuttons (Fader&Button Page +/-, Go +/-, Pause etc). Angesteuert wird dann dot2 onPC, da sich dort auch ohne MA Hardware ein Universum per ArtNet ausspielen lässt.

Freue mich über Updates zu den Fadern und Berichten von Veranstaltungen!

Grüße

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Reparatur & Umbau Lichttechnik“