[Projekt] [H-Serie] JH-Sub21H - Bandpasshorn

Sonstige und Abgeschlossene Jobst-Audio Projekte.
Antworten
Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7118
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal
Kontaktdaten:

#1

Beitrag 4. Nov 2013 04:12

Ohne große Ankündigung, flott gebaut und direkt fertig ;-)
Haben einige auch schonma kurz gehört. Bestückt mit 18s 21NLW9400


Bass links im Bild:
Minimum Impedanz liegt bei 5,78 Ohm, somit ist's ein 7 Ohm Bass.
Pegel im Durchschnitt 96,5dB 1W/1m 4pi, ab 50Hz!

Die Flanke ist schön flach geworden, was sich sehr gut bei Bodenaufstellung und Stacking macht,
wird also wahrscheinlich sogar noch etwas tiefer und fetter als in der Simulation ab 2 oder mehr Kisten.
Wie wir sehen ist die Kiste auch schön präzise und flott, unter 50Hz liegt die Gruppenlaufzeit 2/3 niedriger als beim 21" Infra! (10ms zu 30ms)
Oberhalb 50Hz dann super präzise.
Ausschwingverhalten ist ebenfalls absolut sauber, erst oberhalb 100Hz haben wir langsam ein paar länger Ausschwinger.
Habe es noch ent ausprobiert, aber rein von den Messungen, würde ich sagen, dass man die Kiste bis circa 160Hz akustisch zu Tops ankoppeln kann,
was für einen 21er echt super ist!

Was toll ist: kann man auch single benutzen, mit bissel EQ problemfrei gerade f0 ab 44Hz.



Gestern haben wir die Kiste am Edersee gehört, zwar net lang und viel, aber mir hat's gereicht ;)
Klingt richtig schön fett und rund und kann ebenfalls gut laut.
Gerade auf Entfernung schiebt das Ding wirklich sehr gut, da klingt's richtig fett. Hat gestern aber nur die Halbe Leistung bekommen.

Getrennt hatte ich akustisch bei 120Hz, der Bass wie mit dem Lineal gezogen von 50-100Hz!
Im 2er oder 4er Stack wird die Kiste definitiv extrem Spaß machen, absolut Top Gerät meiner Meinung nach.


Man schaue sich die Simulation an.


21er BPH, single 4 pi, 4 Stück 2 Pi:
21er BPH, single 2 pi, 2 Stück 2 Pi:
Falls das klappt wie angedacht, wird's auch nur Setups ab 2er Stack geben, das sollte das Minimum darstellen.
4 am Haufen das Optimum, bei mehr müssten wieder neue Setups her, gerade weil's oben ganz flach wird, mit flacherer Flanke nach oben hin.

Anm.: Sauberes Ankoppeln an das Horntop sollte kein Thema sein,
akustische 160Hz (Elektrisch 120-130Hz) schafft auch der leichte 21er im BPH sicher problemfrei!

Hier mal die Simulation (Hellgrau, 4pi, Singlepbass) mit der Messung übereinander gelegt:
Ich würde sagen: perfekt, wie geplant ;-)
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt

SelectaMota
HobbyKistenSchlepper
Status: Offline
Beiträge: 199
Registriert: 11. Sep 2012 20:00
Firma: Siemens AG

#2

Beitrag 4. Nov 2013 09:28

Jobsti84 hat geschrieben:...
Ausschwingverhalten ist ebenfalls absolut sauber, erst oberhalb 100Hz haben wir langsam ein paar länger Ausschwinger.
Habe es noch ent ausprobiert, aber rein von den Messungen, würde ich sagen, dass man die Kiste bis circa 160Hz akustisch zu Tops ankoppeln kann,
was für einen 21er echt super ist!
...
Meinst du man könnte den dann direkt ans JH-sat212H ankoppeln?

Bis wieviel von den Subs kann denn das Top mitspielen?

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7118
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal
Kontaktdaten:

#3

Beitrag 4. Nov 2013 11:17

Werde ich nochmal vermessen und auch ein Setup stricken, dann hören wie's klingt.
Könnte ganz knapp klappen, zwar net ultra sauber, aber sicher recht brauchbar, da kenne ich wesentlich schlimmere bekannte Lösungen ;-)

Bässe werden da genug unter ein 212er passen, 8 pro Top sollte absolut kein Problem sein rein vom Pegel her.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Benutzeravatar

houns@work
Audio-Nerd
Status: Offline
Beiträge: 744
Registriert: 5. Okt 2010 13:11
Hat sich bedankt: 4 Mal

#4

Beitrag 4. Nov 2013 18:17

ne feine lung wär sicher sub-21H LMB-212 und drüber die H212


stell ich mir 3way gesehen extrem geil vor
(:
Wer Schmetterlinge lachen hört,
der weis wie Wolken riechen!

Benutzeravatar

mobile-club-sounds
Lautmacher
Status: Offline
Beiträge: 434
Registriert: 21. Aug 2013 10:13
Firma: mobile-club-sounds
Danksagung erhalten: 1 Mal

#5

Beitrag 10. Mai 2014 17:55

HI Benny,

wo steht eigentlich das Projekt ? Geht es hier noch weiter ?

.
MfG
Frank




PA-Verleih, DIY, Shop:
https://www.mobile-club-sounds.de


kmxkoeppe
Kabelwickler
Status: Offline
Beiträge: 83
Registriert: 30. Jul 2010 13:57

#6

Beitrag 10. Mai 2014 23:41

mobile-club-sounds hat geschrieben:HI Benny,

wo steht eigentlich das Projekt ? Geht es hier noch weiter ?

.

Das Projekt sollte doch fertig sein. Wenn ich das richtig verstehe

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7118
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal
Kontaktdaten:

#7

Beitrag 11. Mai 2014 08:36

Ist fertig, in den nächsten Wochen irgendwann nehme ich mir einen Tag und haue alles auf die Seite drauf was noch ansteht.
Muss nur bissel was Lackieren, damit ich Fotos hab ;-)
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.


corell
Gewerblicher Teilnehmer
Gewerblicher Teilnehmer
Status: Offline
Beiträge: 636
Registriert: 12. Dez 2013 02:59
Firma: Hermann&Blumenstock Audio
Danksagung erhalten: 7 Mal

#8

Beitrag 17. Mai 2014 18:56

die außenmaße würden mich mal interessieren ;) 260 l vllt?
Whenever you replace the term "audiophil" with "bullshit", things suddenly start to make sense.

Benutzeravatar

mobile-club-sounds
Lautmacher
Status: Offline
Beiträge: 434
Registriert: 21. Aug 2013 10:13
Firma: mobile-club-sounds
Danksagung erhalten: 1 Mal

#9

Beitrag 19. Mai 2014 09:26

????

eher das doppelte


.
MfG
Frank




PA-Verleih, DIY, Shop:
https://www.mobile-club-sounds.de


ceny
Kabelwickler
Status: Offline
Beiträge: 84
Registriert: 29. Mai 2013 13:40
Firma: DT Veranstalungstechnik

#10

Beitrag 1. Dez 2014 21:49

Gibts hier mal was neues, hat den mal einer gebaut und oder ein gesetzt? :)

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7118
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal
Kontaktdaten:

#11

Beitrag 2. Dez 2014 12:37

Aus Frankfurt wer, habe aber noch keine Rückmeldung erhalten.
Außenmaß 479 Liter, der 21"er muss ja auch rein passen :D
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.


ceny
Kabelwickler
Status: Offline
Beiträge: 84
Registriert: 29. Mai 2013 13:40
Firma: DT Veranstalungstechnik

#12

Beitrag 6. Dez 2014 15:19

Wie siehts mit nem Bauplan aus? :)


Flashy
Verkabler
Status: Offline
Beiträge: 295
Registriert: 12. Jun 2014 10:52

#13

Beitrag 6. Dez 2014 15:41

Ist bestellbar, kostet 15€ bzw. ab 4 Bausätzen is der Plan kostenlos dabei


DJ Tjuuk
HobbyKistenSchlepper
Status: Offline
Beiträge: 145
Registriert: 19. Mär 2013 21:54
Firma: DJ Tjuuk

#14

Beitrag 9. Feb 2015 13:15

hi

mich würde der 21er mal interessieren für probe zu hören.

wer hat denn grad einen rum fliegen?
Größe allein ist nicht entscheidend. Eine Biene sammelt an einem Tag mehr Honig als ein Elefant in seinem ganzen Leben.

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7118
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal
Kontaktdaten:

#15

Beitrag 9. Feb 2015 14:13

Bisher nur wer aus Frankfurt am Main.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Benutzeravatar

Robb Goodnight
Hellmacher
Status: Offline
Beiträge: 546
Registriert: 7. Feb 2014 01:59
Firma: SOLID Showtechnic

#16

Beitrag 30. Mär 2015 17:07

Wie würde denn der HKM XX-21 darin laufen bzw. im 21" Infra von dir?


Yavem
Pro-User
Pro-User
Status: Offline
Beiträge: 194
Registriert: 19. Mär 2009 19:33

#17

Beitrag 31. Mär 2015 15:50

Hi,

Ich würde mal anhand der Bestückung, Messung und Daten sagen, dass das Bandpasshorn hier einfach mal auf sehr viel Pegel für die Größe ausgelegt wurde, nicht für reine Infrasachen. Deswegen steckt da auch ein recht leichtmembraniger 21Sound drin.

Der HKM ist ein ziemlich schwermembraniger und eher moderat motorisierter 21"-Treiber, der von den technischen Daten her nicht wirklich zu genanntem Einsatzzweck passt und für diese Gehäuseform eher ungeeignet erscheint. Den baut man besser eine große 300l, 30 Hz Bassreflexkiste, die kann dann auch ordentlich eingestellt zufriedenstellend von 30-90/100 Hz spielen.

Vielleicht klappt es aber trotz allem Theoriewiderspruch auch mit dem Gehäuse zufriedenstellend. Da wird man aber um das Probieren nicht herumkommen, jeder der hier ohne Probehören ein "Go" für den Bau geben würde lehnt sich imo etwas zu weit aus dem Fenster. Damit das überhaupt klappt benötigt man denke ich auch gleich einen Digitalcontroller und ordentliche Endstufen, dann bleibt die Frage ob man die 200 Euro mehr für den 18Sound-Treiber wirklich sparen muss und den HKM benutzen sollte.

VG, Hagen

Benutzeravatar

Robb Goodnight
Hellmacher
Status: Offline
Beiträge: 546
Registriert: 7. Feb 2014 01:59
Firma: SOLID Showtechnic

#18

Beitrag 1. Apr 2015 02:48

Ja, sehe ich ein.
Jobsti könnte das Teil ja einfach mal reinschrauben und messen, wenn ich welche bestelle. ;)

Wenn ich das ganze in den Maßen von 2x LMB212 aufbauen würde mit Eckports müsste ich doch knapp an die 300l kommen, ansonsten noch nach hinten etwas verlängern. Als 2 Wege Bass mit dem HKM als Tieftonunterstützung doch keine schlechte Idee oder? CB würde glaube ich nicht gehen, wegen der Baugröße des Chassis und den Abmessungen der LMB drüber.

Der Preisunterschied liegt eher bei 360€ pro Chassis, bei 2 Subs zur Tieftonunterstützung zu je 2 LMB's, macht das 720€. Dafür kann ich mind. noch 2 von den Teilen bauen. ;)


Flashy
Verkabler
Status: Offline
Beiträge: 295
Registriert: 12. Jun 2014 10:52

#19

Beitrag 1. Apr 2015 13:37

Benny hätte soweit ich weiß sogar noch 'nen rießigen 21" BR Proto rumstehen, was der für Daten hat weiß ich allerdings nicht...

Gruß Stefan

Benutzeravatar

Robb Goodnight
Hellmacher
Status: Offline
Beiträge: 546
Registriert: 7. Feb 2014 01:59
Firma: SOLID Showtechnic

#20

Beitrag 1. Apr 2015 15:17

Ich will das hier nicht unnötig zuspammen mit meinen gedanken, daher:
viewtopic.php?f=79&t=5354

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Fertige Projekte“