[Projekt] [K-Serie] JK-Sat6 - 6"/1"

Sonstige und Abgeschlossene Jobst-Audio Projekte.
Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7193
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal
Kontaktdaten:

#1

Beitrag 9. Jul 2009 17:31

Moin,

langsam aber sicher ist es an der zeit für eine richtig gute 6" Kiste.
Vorzugsweise für 1A saubere Sprachwiedergabe, Messen, oder als Sats für nen kleines "Entertainer-System".


Bisher sind folgende Chassis zum testen bei mir:

Monacor SP6-100/pro
Ciare 6.38W
B&C 6MDN44 <- Favorit
Beyma 6G40ND
18s 6NMB420 - vorhin bestellt
Faital pro 6PR150 - gerade auf'm Weg
RCF L6 L380 -> bekommt man leider nichtmehr, wird somit ggf. nen Spaßprojekt mit den Ciare TW2 in Verbindung.

Alpha 6 und Co sind hier auch, aber fallen eher aus...


Als Hochton stehen zur Auswahl, bzw. liegen hier:

Sica Q07030A
Sica Q07032B
B&C ME10
B&C ME15 <- alt, von daher fällt eher weg.
B&C ME20
Ah LH170F
P.Audio PH-170 <- Favorit
P.Audio PH-180 <- sollte auch ziemlich interessant sein, werde ich sicher ordern!
18s XT120 -> sollte zu groß sein
Faital TH100 -> order ich vielleicht.
Limmer 904 -> könnte auch interessant sein

Runde Waveguidegeschichten wie WG300 mit DT300, oder Ciare TW2 fallen wohl eher weg, schon wegen Headroom obenrum.

Als Treiber ist mein Favorit erstmal
BMS 4524 <- klein, günstig, sollte ausreichend sein
B&C DE10 <- alt bekannt und auch klein.

Wobei ich es ausprobieren, ob eine Nr. größer Sinn macht, sprich 44mm'
RCF N350
BMS 4550
B&C DE160/DE200
18s ND1060

jedenfalls will ich kein Metall obenrum, em ehesten sagt mir ja Mylar zu, wie DE10/DE160 oder N350




ich bin ziemlich gesapnnt was raus kommen wird, Favoriten wäre aus dem bauch raus erstmal
MDN44, mit 4524 am PH170.
Aber mal schauen wie sich der Rest schlägt und vor allem der vergleich zum größeren Hochtöner.

Edit:
Erste Messungen und Bild:
http://jobst-audio.de/Forum/thread.php? ... id=&page=2

MfG


Aktueller Stand:
Was länge währt.....Fertig
http://www.lautsprecherforum.eu/viewtop ... 748#p57748
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt

tthorsten
Inventar
Inventar
Status: Offline
Beiträge: 1589
Registriert: 27. Sep 2007 09:57

#2

Beitrag 9. Jul 2009 19:38

ich würde ne Neodym version der Tripple Play bauen oder die PAB 605 kaufen fertig.

den Carhifi 6er gibts nun auch in neodym 6Pro100neo oder so heisst er musste mal im Monacor neuheiten katalog und online blättern.

preis weiss ich nicht.

die DT300 mit WG 300 ist für so ein projekt auch laut genug und vorallem preiswert genug.

6"1" und richtig hochwertig wird gleich zu teuer find ich.


Ralf Limmer hat ein paar schöne 1" Hörner die genau richtig sind für so was 90x60grad horn glaub 022 heist das - ist auch nicht soo teuer.

ansonten XT120 mit XD120 treiber wäre ja auch ausreichend wenn man günstig will.

ansonsten wirds ja wieder teuer.

den neuen Beyma Coax find ichinteressant - kompakte lösung und oder mit einem zweiten baugleichen beyma 6er ohne hochton ne sehr geile idee.

Möglichkeiten ohne Ende
da biste ruckzug auf D&B E3 bestückungs und preisnieveau.
Zuletzt geändert von tthorsten am 9. Jul 2009 19:40, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7193
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal
Kontaktdaten:

#3

Beitrag 9. Jul 2009 20:45

Du weißt schon, dass das Limemr 022 knapp 29cm breit ist?

Die einzigsten unter 18cm breit sind 904 und 604,
wobei ich's doch lieber kleiner hätte.

XT 120 ist nen super Horn, aber mit 20cm wohl auch nen bisschen breit.
HD125/HD120 gefällt mir net sooo gut ehrlich gesagt, wie auch der recht ähnliche Sica "Nachbau".

SP-6 und Konsorten haben doch etwas zu viel Bass, könnte zudem etwas höher berlastbar und auch 2-3dB lauter sein.
nehme ihn aber dennoch mit ins Testfeld auf.

Der DT-300 hat mir leider net genug headroom, vor allem wenn da nen 95dB 6"er mit 150-200W rms spielt.

Aber keiner sagt, dass die Kiste nich teuer werden darf! net umsonst hab ich Beymas und auch 18S kommen lassen :afro:

Der beyma 6" Coax schaut allerdings extrem interessant aus!
problem: etwas leise und mir auch zu bassig.

Mit einem Coax und einem non-coax drunter, kömen wir auch nur auf 92-93dB, also wieder gut 2-3dB weniger, dafür gibt#s aber Bass.
Dann lieber die Geschichte mit dem BMS 5"er +CX, da kleiner und ähnlich laut.


Vorteil der CX +Non-CX geschichte wäre, dass wir doppelte Membranfläche und mehr vertikale Bündelung hätten.
Nachteil wäre, dass die Abstrahlung allgemein net so gut werden wird und wir auch nen paar Pappen-Problemchen dank des Hornes bekommen.


Mit einem leichten, nicht bassigen 6"er, nem richtig gut abstrahlendem Horn und gescheitem HT,
sollten eir eine wesentlich bessere Sprachkiste schaffen können!


MfG
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.


tthorsten
Inventar
Inventar
Status: Offline
Beiträge: 1589
Registriert: 27. Sep 2007 09:57

#4

Beitrag 10. Jul 2009 08:31

Wobei so eine Sprachbox ja nicht unbedingt linear und mit viel Bass abgestimmt sein muss.

Grade die Beyma sache finde ich da technologisch sehr interessant.

und der eine einbruch aufgrund des koaxprinzips den muss man halt in kauf nehmen.

D&B tuts ja auch siehe E8.

Ich bin dann mal gespannt was so rauskommt die Bandbreite der Möglichkeiten iss ja immens.
Zuletzt geändert von tthorsten am 10. Jul 2009 08:31, insgesamt 1-mal geändert.


Monodome
Inventar
Inventar
Status: Offline
Beiträge: 1654
Registriert: 6. Jun 2008 22:29

#5

Beitrag 10. Jul 2009 17:34

Ähm ich finds ja toll das du dauernd neue Projekte aus dem Boden stampfst ... aber wäre es nicht langsam mal Zeit die Gitter zu versenden und Bestellungen zu bearbeiten die längst überfällig sind?

Letzte Woche hieß es, es wäre in die Wege geleitet aber bei mir ist bis heute nichts angekommen.

Wäre echt nett wenn du mal eine konkrete Ansage machst was eigentlich los ist bzw. wieso sich das hinauszieht?

Danke!

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7193
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal
Kontaktdaten:

#6

Beitrag 13. Jul 2009 15:47

Heute in meinen 10 Minuten kaffeepause habe ich einfach mal folgende Chassis abwechseld direkt an nen Amp gehängt und grob drüber gehört, freeair.

Ciare 6.38W
B&C 6MDN44
Beyma 6G40ND
18s 6NMB420

Sagüt über den bass recht wenig aus, aber schon etwas über Grundton, Klirrverhalten, mitteltonQualitäten und vor allem Pegel.

Also der Ciare ist wohl mit Abstand der leiseste, das hört man extrem deutlich, klingt im Mittelton net ganz so direkt wie die 3 anderen, "nervt" dafür auch weniger.
Der Beyma hat mir beim ersten Check net so gefallen, wobei da noch viele Resos ganz obenrum drinnen sein werden, die uns hinterher netmehr jucken, spielt am aggressivsten.
Der 18S liefert doch ganz guten Grundton schonmal, hätte weniger erwartet, Sprache sehr gut.
Der B&C ebenso, kommt mir aber vor, als würde er höcher hinauf kommen, der Beyma am höchsten.


Also bisher kann ich noch ent viel sagen, nur dass der Ciare schonmal raus fällt ;-)


Der RCF hat nen geiles mittenbrett, dafür untenrum ganz wenig, aber der ist ja eh für was einges da und eigentlich net im Testfeld.

MFG
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.


tthorsten
Inventar
Inventar
Status: Offline
Beiträge: 1589
Registriert: 27. Sep 2007 09:57

#7

Beitrag 13. Jul 2009 18:55

es gibt doch von Limmer ne 8"1" in zwei varianten mit B&C chassis wäre das nicht sinniger ?

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7193
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal
Kontaktdaten:

#8

Beitrag 14. Jul 2009 16:51

öh, nein!?

Die Limmerkiste ist doch was komplett anderes!
Und ne 8" Kiste hab ich ja auch schon ;)
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.


jim
Lagerputzer
Status: Offline
Beiträge: 28
Registriert: 19. Jul 2009 01:12

#9

Beitrag 19. Jul 2009 23:34

Weshalb nicht den Sica 6N2.5 ?

Bei Monarch konnte ich keinen SP6-100/pro finden, nur den SP6-100. Was ist der unterschied ?

Welcher LS ist in der K&F CA 106 ?
Gruß Jim

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7193
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal
Kontaktdaten:

#10

Beitrag 20. Jul 2009 00:13

Moin,

den Sica habe ich mir noch garnet angeschaut muss ich gestehen.
Schaut aber auf den Ersten Blick recht gut aus, nur vielleicht etwas zu bassig für mein Vorhaben,
könnte auch etwas lauter als 92dB sein.

In der K&F steckt der Ciare 6.38W

SP-6/100PRO:
http://www.monacor.de/typo3/index.php?i ... r=DE&typ=u
Die anderen zwei Sp-6 (100/150) hatte ich auch schon hier und vermessen, fallen aber raus,
ist eher Alpha 6 Niveau.

MfG
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.


jim
Lagerputzer
Status: Offline
Beiträge: 28
Registriert: 19. Jul 2009 01:12

#11

Beitrag 20. Jul 2009 01:09

Danke.

Lauter als 92 db ist doch gut.

Zum Monacor: Ner 3 cm Schwingspule würd ich nicht über den Weg trauen, da muss man ja zuerst die LS Kabel abziehen, bevor man eine potente Endstufe abschaltet.

Der sica hat als einziger ne 6,5 cm Spule.
Gruß Jim

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7193
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal
Kontaktdaten:

#12

Beitrag 20. Jul 2009 01:34

Der Monacor ist schon recht geil für's Geld muss ich sagen.

Steckt in meinen Kinokisten drinne, kann wirklich sehr laut und dabei gut bassig.
Aber klingt eher nach HiFi, acuh wenn er sich ganz gut druchsetzen kann.
Mich mag das Ding.
Kleine VC und sehr leichte Pappe, dabei viel Xmax, verleiht dem Speaker Tiegang und sehr guten Mittelton, dafür kann er halt "nur" 100W rms und hat bissel höhere pc als die 1,75"er.

So ne harte Pappe wie bei den anderen kommt aber vor allem bei einer Sprachbox wesentlich besser.

B&C, 18s und Co haben auch "nur" 44mm VC, das reicht doch locker aus.
Der Sica kann halt mehr Power ab mit der 65mm VC, ist dafür aber auch schwerer und leiser.

Ob nun 150-200W rms und 95dB, dafür leichte Pappe,
oder 250W rms, schwerere pappe und dafür nur 92dB.

Hier entscheide ich mich lieber für die leichtere, vor allem, da es hier auch um Sprache geht und net nur einfach um ne Satellitenbox.

Was aber auch fein ist, ist der Beyma mit 2" also knapp 52mm VC und hat ne verdammt leichte Pappe, knapp 95-96dB.

We'll se welcher am Ende das Rennen macht ;-)


MfG
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Benutzeravatar

Frank.Kuhl
Neuling
Neuling
Status: Offline
Beiträge: 4
Registriert: 10. Sep 2009 09:28

#13

Beitrag 11. Sep 2009 19:34

Nur eine kleine Anmerkung zum SP-6/100PRO.
Das Chassis hat eine innen und aussen auf den Schwingspulenträger gewickelte Schwingspule - also doppelte Oberfläche die maßgeblich für die Wärmeabstrahlung ist. Darüberhinaus ist die Spule geschwärzt was nochmals eine bessere Wärmeabstrahlung bewirkt. Das Chassis wird seit Jahren in der Klein PA-Box PAB-506 verwendet und ist ein absoluter Verkaufsschlager. Durchgebrannte Schwingspulen kommen so gut wie nicht vor.

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7193
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal
Kontaktdaten:

#14

Beitrag 11. Sep 2009 20:24

Hi Frank,

u.a. genau deswegen liebe ich dieses Chassis ;)
Für die anstehende Box ist es allerdings net so super prickelnd geeignet.
Hier wird eher ne harte Aufhängung, noch leichtere Pappe und weniger Tiefgang dafür mehr Pegel gefordert.

Für meine Heimkinokisten ist das Chassis allerdings mehr als optimal, vor allem für den Preis!

MfG
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Benutzeravatar

Frank.Kuhl
Neuling
Neuling
Status: Offline
Beiträge: 4
Registriert: 10. Sep 2009 09:28

#15

Beitrag 11. Sep 2009 20:49

na, dann schau dir doch mal den Predator-6/4 an.

http://www.monacor.de/typo3/index.php?i ... E&typ=full

Gleiche Membran und Schwingspule wie beim SP-6/100PRO, viel härtere Einspannung und obendrein noch einen hochwertigen Gußkorb. (Paarpreis beachten)


Tim Soltek
HobbyKistenSchlepper
Status: Offline
Beiträge: 158
Registriert: 9. Nov 2008 20:02

#16

Beitrag 12. Sep 2009 11:05

Hmm, der werkelt in meinem S-Max in den Türen...
...hab ich daher noch nie mit PA in Verbindung gebracht...

Benutzeravatar

Frank.Kuhl
Neuling
Neuling
Status: Offline
Beiträge: 4
Registriert: 10. Sep 2009 09:28

#17

Beitrag 12. Sep 2009 14:49

Ja, manchmal lohnt es sich etwas über den Tellerrand zu blicken. Das ist ja das Schöne an meinem Job - bei mir liegen Chassis aus allen Bereichen manchmal gleichzeitig auf dem Tisch.

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7193
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal
Kontaktdaten:

#18

Beitrag 12. Sep 2009 15:23

Vielleicht order ich mir mal welche, mal schaun ;)
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Benutzeravatar

Frank.Kuhl
Neuling
Neuling
Status: Offline
Beiträge: 4
Registriert: 10. Sep 2009 09:28

#19

Beitrag 12. Sep 2009 19:27

Ob mans glaubt oder nicht auch hier ist der SP-6/100PRO in 8 Ohm Ausführung drin.

http://www.monacor.de/typo3/index.php?i ... E&typ=full

Hab ich neu abgestimmt und mit dem Hochtonhorn klingt das verblüffend gut. Schönes Koaxsystem und nehmt davon mal zwei und stellt einen guten Sub mit Trennfrequenz 150-200Hz darunter. Ihr werdet überascht sein und manche Beschallungslösung wird sehr einfach. Den 100V Trafo kann man auch ausbauen und dann hat man ein ganz normales 8 Ohm System.
Zuletzt geändert von Frank.Kuhl am 12. Sep 2009 20:36, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7193
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal
Kontaktdaten:

#20

Beitrag 13. Sep 2009 03:38

Krass!
Das Ding werde ich mir mal definitiv vormerken, steht sicher bald wieder was in der Richtung an!

Vielen Dank für die Info!
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7193
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal
Kontaktdaten:

#21

Beitrag 23. Sep 2009 23:08

Hi,

so heute mal Proto gebaut und 6er verglichen.

Ciare 6.38W <- mir zu leise
B&C 6MDN44 <- Mittelding aus allen, Klirr bissel höher als 18S, vor allem untenrum.
Beyma 6G40ND <- fgang geht so, klirr am niedrigsten, leider auch am wenigsten hub
18s 6NMB420 <- der lauteste, Klirr Mittelmaß, Fgang net sooo toll
Faital pro 6PR150 <- hat den höchsten Klirr, aber etwas leiser als der Rest, Fgang ok.


Bin noch nicht so ganz sicher welcher es werden wird ehrlich gesagt, der Faital fällt aber schon mal raus, Verzerrungen leider zu hoch.

Als Hochtöner habe ich heute mal nen 18S nd1020 geordert, aml schauen wie der tut ;)
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7193
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal
Kontaktdaten:

#22

Beitrag 30. Sep 2009 19:23

[ externes Bild ]

leider vergessen s handy umzustellen, deswegen nur so klein.

habe mich für den beyma entschieden vorerst, obenrum werkelt gerade der 18S nd1020.
Muss sagen, die Kiste geht wirklich enorm laut!

[ externes Bild ]
Trennung knapp 1,9kHz.
Den Einbruch bei 1kHz weisen die 6er fast alle irgendwie auf, wenn nicht dort, dann etwas höher, ist aber net tragisch.

MfG
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7193
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal
Kontaktdaten:

#23

Beitrag 8. Okt 2009 02:45

[ externes Bild ]

Verzerrungen bei knapp 84W/113dB:
[ externes Bild ]
Die Verzerrungen unter 280Hz nehmen natürlich mit der Trennung untenrum ab, ist logo.
Ansonsten sind die K3 verzerrungen schön niedrig im Durschnitt, gehen nur bei 2kHz und 586Hz an die 0,4% Marke.
Vor allem der Hochtöner hat hier echt noch gut Reserven!
Als Maximalpegel können wir so von 117dB bei 170W rms ausgehen.


Horizontale Abstrahlung:
[ externes Bild ]
Schaut ganz gut aus, von 1-2kHz haben wir fallend 100-80°,
bei 3-6kHz nen kleinen Einbruch auf net ganz 60°, und erst über 16khz geht's wieder etwas zusammen.
Somit kann man knapp von 80° Horizontalen ab knapp 1,5kHz ausgehen, schön.
(Box hat auch net 100% auf DrehAchse gestanden auf dem Drehteller)


Horizontale Abstrahlung:
[ externes Bild ]
Der SweetSpot ist nich ganz so klein geworden wie erwartet.
Durchschnittlich kann man von 40° ausgehen, bis auf die typischen Ausreißer im Bereich knapp unter und über der Trennfrequenz, wobei wir da auch nur knapp und sehr schmalbandig unter 40° liegen!
(hier müssen wir von der orangenen Linie aus gehen)

MfG
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7193
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal
Kontaktdaten:

#24

Beitrag 31. Dez 2009 10:55

Folgend schaut es derweil aus:

Der derzeitige HT (nd1020) klingt mir etwas spitz, somit habe ich nen nd1060 geordert, der schon hier liegt.
Als 6"er will ich auch noch mal nen neuen Sica ausprobieren, mit ordentlicher 2,5" VC und fetten 250W rms, liegt auch schon hier.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.


ometa
Lautmacher
Status: Offline
Beiträge: 461
Registriert: 3. Okt 2007 12:37

#25

Beitrag 31. Dez 2009 12:49

Ui, den ND1060 mit dem 6er ist schon krass. Ich wollte den am XT1068 mit 10MB600 verheiraten...
http://www.nachdenkseiten.de

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7193
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal
Kontaktdaten:

#26

Beitrag 31. Dez 2009 12:57

;)

Ja also der BMS ist mir zu lang, das gibt zu viel Versatz, der 1020 klingt net so wie ich mir das vorstelle und den 1060 habe ich einfach mal bestellt.

Evtl. mus ich nochma nen DE10 oder so ordern, zur Not kommt einfach der N350 dran, oder gar der ND350 ;)
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7193
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal
Kontaktdaten:

#27

Beitrag 5. Mär 2010 01:19

Was gibt's Neues?

Den Sica 6N2.5 habe ich Probegehört, klingt schonmal sehr viel-versprechend, massig Power, laut, geht sehr hoch und kann auch untenrum einige rüber schieben!
Also Hochtöner habe ich eben mal nen Beyma CD10ND bestellt, welchen ich beim Stöbern entdeckt habe, da ich denke, dass der 18s ND1060 doch etwas teuer sein dürfte, der BMS leider zu tief ist und der ND1020 mit net sooo gut klanglich gefällt.

We'll see.
Evtl. gibt's kommende Woche weitere Infos.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7193
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal
Kontaktdaten:

#28

Beitrag 18. Mär 2010 20:10

[ externes Bild ]

heute den Sica 6N2.5 mit dem 18 Sound ND1060 verbunden. Klinge sehr geil, kann sau laut und auch vollen Grundton.
Allerdings macht mit der Sica noch etwas zu schaffen bei knapp 1 kHz, der HT will dank Horn eigentlich etwas höher getrennt werden, der Sica tiefer.

mal schauen wo die Sache noch hin geht, bin mir noch unschlüssig, morgen werden die Verzerrungsmessungen und der direkte Hörvergleich verraten ob's beim Sica bleibt, doer wieder zurück zum Beyma.
Bei HT bin ich noch am überlegen, da doch recht teuer, dafür aber unendlich Reserven in dieser Kombination und trotz mini Horn tief ankoppelbar.

Auf alle Fälle klingt es sehr geil, der 6"er spielt klasse, kann auch sehr fetten Grundton, der HT klingt, als hätte er schier unendliche Reserven.
Die TSA 4-700 bis ins Clip geprügelt, das hat die Kiste noch absolut null interessiert ;)
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Fertige Projekte“