[MOD] Thomann the box pro Achat 112 M & MA | Modweiche

Mods von Fertigboxen oder auch DIY, z.B. Modweichen.

Moderatoren: Lars H, Deathwish666


MAD
Stagehand
Status: Offline
Beiträge: 344
Registriert: 5. Okt 2015 10:05
Wohnort: Linnich
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

#29

Beitrag 25. Aug 2016 12:42

Jetzt wo Jobsti wieder aktiv ist hole ich das mal wieder hoch:
BITTE die Modweiche im Shop anbieten oder zumindest hier den Schaltplan veröffentlichen!

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt

Marius
Stagehand
Status: Offline
Beiträge: 318
Registriert: 9. Jan 2011 12:33
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

#30

Beitrag 25. Aug 2016 13:36

Ich hätte ebenfalls Interesse an der Weiche

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7412
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 183 Mal
Kontaktdaten:

#31

Beitrag 1. Sep 2016 16:00

Dieses Wochenende Jungs ;)
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.


Marius
Stagehand
Status: Offline
Beiträge: 318
Registriert: 9. Jan 2011 12:33
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

#32

Beitrag 8. Okt 2016 18:35

Hab inzwischen zwei Weichenbausätze bekommen. Allerdings ist der beigelegte Plan etwas verwirrend:

Der Schaltplan enthält 8 Bauteile. Es sind aber 9 Bauteile dabei. In der Empfehlung zur Anordnung auf Lochraster sind auch 9 Bauteile, die allerdings anders verkabelt sind als im Schaltplan. Außerdem unterscheiden sich die Werte der Widerstände auf dem Schaltplan und Lochrasterempfehlung.

Hab jetzt mal alles nach Schaltplan verlötet und das übrige Bauteil weggelassen. Klingt jetzt nicht ganz falsch aber ich hätte es schon gern so wie es auch gedacht ist. Benny konnte ich leider noch nicht erreichen. Hat jemand bereits den Bausatz erhalten und fertig aufgebaut? Ich sollte die Weichen dringend bis nächste Woche haben :(


Pauli82
Kabelwickler
Status: Offline
Beiträge: 73
Registriert: 19. Mai 2012 00:03
Danksagung erhalten: 1 Mal

#33

Beitrag 8. Okt 2016 18:58

Hi,
kenne den Schaltplan nicht, aber ist ein Widerstand übrig und weicht auch nur ein Widerstand von den Werten her ab? Eventuell müssen einfach nur zwei parallel geschalten werden, weil der benötigte kein Standardwert ist?

MfG

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7412
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 183 Mal
Kontaktdaten:

#34

Beitrag 9. Okt 2016 03:33

Servus,

die Widerstände passen, die Bezeichnung derer ist nur Irreführend ;) (15,45 oder sowas. Drüber steht aber 8R2)
Der "GlimmerCap" kam erst nachträglich mit dazu, habe den Schaltplan noch nicht geupdated,
kann man dazu machen, muss man aber nicht (C parallel zu C2)

In der Anordnung-Empfehlung hat sich in der Tat ein Fehler eingeschlichen!
Danke für den Hinweis, das werde ich direkt ausbessern.


Edit:
Im Schaltplan steht 8,6 Ohm, was natürlich ein Tippfehler ist, 8,2 ist korrekt
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.


MAD
Stagehand
Status: Offline
Beiträge: 344
Registriert: 5. Okt 2015 10:05
Wohnort: Linnich
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

#35

Beitrag 9. Feb 2017 14:34

Da der Layoutplan von Jobsti bekannterweise nicht stimmte und ich die Weiche auf die 4 Gewindebolzen in der Rückwand (10x10 cm Raster) setzen wollte, habe ich ein eigenes Layout gemacht und vier Löcher zur Befestigung (auf)gebohrt. Alles weitere siehe die folgenden Bilder:
[ externes Bild ]
[ externes Bild ]
[ externes Bild ]
Klingt als Topteil wirklich deutlich besser und lauter :-)
Da ich sie hin und wieder noch als Fullrangebox benutzen will, habe ich von Jobstis Tip (Highshelf -6,8dB bei 200Hz) ausgehend folgende für mich gut klingende EQ Einstellungen gefunden (EQ geändert und getestet aufgrund feedback hier im Forum):
1) Highshelf 200Hz -7dB
2) Highshelf 5kHz +3dB
3) Bassanhebung bei 65Hz +3dB (Q=1)
4) HP BW 18dB/Okt 55Hz als LS-Schutz
Zuletzt geändert von MAD am 12. Feb 2017 19:25, insgesamt 2-mal geändert.


Ralle14
Pro-User
Pro-User
Status: Offline
Beiträge: 606
Registriert: 24. Aug 2007 14:20
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

#36

Beitrag 9. Feb 2017 15:21

MAD hat geschrieben: Klingt als Topteil wirklich deutlich besser und lauter :-)
Da ich sie hin und wieder noch als Fullrangebox benutzen will, habe ich von Jobstis Tip (Highshelf -6,8dB bei 200Hz) ausgehend folgende für mich gut klingende EQ Einstellungen gefunden:
1) Highshelf 200Hz -7dB
2) Highshelf 5kHz +3dB
3) Bassanhebung bei 50Hz +6dB (Q=1)
4) HP BW 12dB/Okt 35Hz als LS-Schutz
Du hebst bei 50Hz den Pegel um 6dB an? Die Kiste ist laut Jobstis Impedanzmessung bei ca. 65Hz abgestimmt, das tut dem Tieftöner sicherlich garnicht gut. Wenn, dann booste bei 65Hz, direkt auf der Tuningfrequenz und setze den Lowcut unbedingt höher und steiler, mind. auf 50Hz, eher 55Hz.

Du verschenkst so eine Menge Maximalpegel und schiebst da Leistung rein, wo die Box außer heißer Luft und Verschleiß sowieso nix mehr macht.

LG, Ralf


MAD
Stagehand
Status: Offline
Beiträge: 344
Registriert: 5. Okt 2015 10:05
Wohnort: Linnich
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

#37

Beitrag 9. Feb 2017 23:28

Sorry, war ein Übertragungsfehler, habe nochmal im Controller nachgesehen. Ich hebe bei 60Hz an, nicht bei 50Hz. Aber der HP war bisher bei 35Hz, du hast Recht der sollte höher sein, werde ich auf 50Hz setzen. 12 dB/Oktave sollte dann aber eigentlich ausreichen, selbst bei dem relativ geringen xmax des Basslautsprechers, oder?
Gruß,
Martin

Benutzeravatar

No_Name
Kabelwickler
Status: Offline
Beiträge: 86
Registriert: 7. Jul 2015 17:39

#38

Beitrag 10. Feb 2017 15:11

Gerade bei einem geringem X-max würde ich nicht unter 65Hz anheben, wenn sie auf 65 Hz getuned ist. Wenn man vor f3 anhebt (z.B. 70 Hz), reicht wahrscheinlich auch weniger als +6 um den gleichen Effekt zu erzielen. Tiefbass kann man ja eh nicht erwarten.

MfG
Der Computer ist nur so schnell, weil er nicht denkt.


MAD
Stagehand
Status: Offline
Beiträge: 344
Registriert: 5. Okt 2015 10:05
Wohnort: Linnich
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

#39

Beitrag 12. Feb 2017 19:27

Vielen Dank für euer Feedback, ich habe meinen ersten Post entsprechend meiner jetzigen (getesteten) EQ-Einstellungen geändert, sind jetzt im Bassbereich +3dB bei 65Hz und HP 18dB/Okt bei 55Hz.

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7412
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 183 Mal
Kontaktdaten:

#40

Beitrag 28. Nov 2017 13:19

Update im Hauptbeitrag.

- Infos zwecks Verpolung
- Limiter-Empfehlungen
- DSP-Settings für Flat und Fullrange
- Tipp für Noppenschaum
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.


Gast
Gelöschter Nutzer
Gelöschter Nutzer
Status: Offline

#41

Beitrag 29. Nov 2017 09:20

Sehr gut ...! :toptop:

... und schön, mal wieder was von Dir zu lesen :top:


bimme
Lagerputzer
Status: Offline
Beiträge: 19
Registriert: 1. Jun 2014 07:55

#42

Beitrag 26. Mär 2018 20:41

Nachdem ich tatsächlich die weichenteile noch erhalten habe, frage ich mich ob es möglich wäre die modweiche parallel mit der originalen zu betreiben. Würde gerne mit dem unteren speakon die modweiche und mit den beiden hinteren die originale betreiben. Dazu wären beiden weichen parallel an den Chassis..geht das, oder gibts Probleme?

Benutzeravatar

haxxe
Lautmacher
Status: Offline
Beiträge: 436
Registriert: 9. Jun 2016 15:49
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

#43

Beitrag 26. Mär 2018 21:07

Sollte gehen.
Einfach pro eingang in eine Weiche und dann von der Weiche zum LS.


Heini
Gewerblicher Teilnehmer
Gewerblicher Teilnehmer
Status: Offline
Beiträge: 346
Registriert: 26. Aug 2008 21:32
Firma: Toestenklang
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

#44

Beitrag 26. Mär 2018 21:14

Nein geht nicht. Da einige Filter von beiden Weichen parallel geschaltet wären. Du müsstest einen Schalter einbauen, der den Pluspol vom HT und TT von der jeweils nicht genutzten Weiche trennt.


bimme
Lagerputzer
Status: Offline
Beiträge: 19
Registriert: 1. Jun 2014 07:55

#45

Beitrag 26. Mär 2018 21:53

Heini hat geschrieben:Nein geht nicht. Da einige Filter von beiden Weichen parallel geschaltet wären. Du müsstest einen Schalter einbauen, der den Pluspol vom HT und TT von der jeweils nicht genutzten Weiche trennt.
Dacht ich mir... Naja, dann bau ich mal zwei um und dann schau ich mal weiter...

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7412
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 183 Mal
Kontaktdaten:

#46

Beitrag 26. Mär 2018 22:24

Schon wer Erfahrungen mit den beiden neuen EQ-Presets (siehe Update 28.11.2017) in der Praxis gemacht?
Eindrücke?

Info:
Funktionieren auch mit Original, aber hier nicht so gut und klanglich wesentlich zu dick aufgetragen.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Benutzeravatar

hottendotten
Verkabler
Status: Offline
Beiträge: 202
Registriert: 1. Aug 2014 20:02
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#47

Beitrag 26. Mär 2018 22:32

Habe eine Achat112M mit deiner Modweiche und könnte iwann im April ja mal mit dem Forenuser Tomto eine kleine Hörprobe machen und dann berichten :)
LG hottendotten

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7412
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 183 Mal
Kontaktdaten:

#48

Beitrag 26. Mär 2018 22:55

Das wäre super.
Ich habe die EQ Setups zwar gestrickt, viel Gehört und rumprobiert,
aber Praxiseinsätze kann ich damit leider nicht testen (habe die Kisten ja nicht selbst),
deswegen sind da paar Praxiswerte sicher ganz interessant, vor allem wenn mehrere Berichten (Eindrücke unterscheiden sich bei sowas ja recht stark!)
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Benutzeravatar

adrian.immer
Neuling
Neuling
Status: Offline
Beiträge: 1
Registriert: 17. Apr 2019 01:12
Wohnort: München

#49

Beitrag 4. Aug 2019 13:06

Jobsti hat geschrieben:
9. Okt 2016 03:33

Der "GlimmerCap" kam erst nachträglich mit dazu, habe den Schaltplan noch nicht geupdated,
kann man dazu machen, muss man aber nicht (C parallel zu C2)
Wenn ich das richtig verstanden hab, sollen die GlimmerCaps für weniger Verzerrungen im Hochtonbereich sorgen, oder?
Lohnt sich da der Einbau parallel zu jeweils C1 und C2?

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7412
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 183 Mal
Kontaktdaten:

#50

Beitrag 4. Aug 2019 13:55

Zu C2 habe ich das ehrlich gesagt noch nicht ausgiebig probiert, nur zu C1.
Hier kann man's manchmal hören, manchmal aber auch nicht.
Sofern C1 recht groß ist, schaden die Paar Cent für einen 0,01µF Cap aber nicht ;)

Mit Verzerrungen hat das weniger zutun, "offiziell" heißt es, dass diese schneller sind, hinzu kommt der oftmals niedrigere ESR.
Echte GlimmerCaps nutzt man eigentlich für ganz andere Anwendungen, somit finde ich nicht, dass sich echte Glimmer für Weichen lohnen,
sondern man schaltet einfach einen identischen (oder leicht besseren) parallel dazu.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.


Gynaekologe
Kabelträger
Status: Offline
Beiträge: 40
Registriert: 12. Mai 2016 17:53
Hat sich bedankt: 1 Mal

#51

Beitrag 26. Nov 2019 23:11

Wie dick sollte der Noppenschaum den man Nachträglich innen anbringen kann optimalerweise sein?


Patrick_Trappe
Lagerputzer
Status: Offline
Beiträge: 19
Registriert: 28. Mai 2012 20:29

#52

Beitrag 10. Dez 2019 22:03

Hallo,
kann es Sinn machen den HT-Treiber gegen einen hochwertigern Treiber zu tauschen?
Wenn ja welcher würde denn passen?

LG
Patrick


BERND_S
Gewerblicher Teilnehmer
Gewerblicher Teilnehmer
Status: Offline
Beiträge: 1684
Registriert: 2. Feb 2008 19:22
Firma: BS-TEK
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

#53

Beitrag Gestern 09:32

Macht in meinen Augen wenig Sinn, da ganz klar der TMT limitiert.

Gruß,
Bernd


Heini
Gewerblicher Teilnehmer
Gewerblicher Teilnehmer
Status: Offline
Beiträge: 346
Registriert: 26. Aug 2008 21:32
Firma: Toestenklang
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

#54

Beitrag Heute 01:25

Moin,

Aus Spaß hab ich mir mal erlaubt auch eine Achat 112M zu vermessen und ne Mod Weiche zu bauen. Die ist Tatsächlich anders als die vom Jobsti geworden.

Aber Schritt für Schritt:
Ich hatte 2 Achat 112M da zum Messen. Da hat´s schon Unterschiede gegeben, die wie ich finde relativ intensiv sind! Eine gewisse Seriensteuung ist anscheinend gegeben, was natürlich auch die Ergebnisse bei euren Mods beeinflussen kann.

Messung 1vs2.JPG

Ich hab mich für die "Lila" Box als Muster und Referenz entschieden, da im zweifel kleine Einbrüche im Frequenzgang nicht so ins Gewicht fallen z.B. wie Peaks.

Zu erst als Vergleich die Jobst Mod... reicht mir das ggf. schon und bringt mich zum gewünschten Ergebnis?
Jein.. Der Mittelton ist für mein Empfinden zu Dominant und ich hab lieber eine leisere Box bei 1kHz, anstatt eine zu Dominante. Das ist am Ende natürlich Geschmackssache!

Jobst vs Original.JPG

Kurz die Einzelwege gemessen:

TT und HT Roh.JPG

Trennung wollte ich etwas höher als Jobsti ansetzen, da zum einen der HT schnell nervig wird, zum anderen hat er ne Reso bei 1,3kHz, was nicht unbedingt schön ist.

Die Simu der Weiche sieht so aus:

Simu.JPG

Das sind zwei einfache 12dB Filter + eine Absenkung bei 10-13kHz vom HT. Kein L-Pads der die Leistung verbrennt oder unnötig viele Weichenteile.

Weiche Jan.JPG

Hier der Vergleich zwischen Original (Lila) Jobstis Mod (Türkis-Blau) und meiner Interpretation der Weiche (Grün)

Vergleich.JPG

Mein Subjektives Fazit: Die Originale Weiche passt irgendwie nicht zu den Verbauten Chassis. Ich schätze eine zu große Serienstreuung als Ursache dafür ein.
Die Jobst Weiche bringt auf jeden Fall Pegel und mehr Mittenbrett.
Meine Version der Achat112 Mod ist eher Linear und nicht auf Pegel getrimmt. Für mein Empfinden klingt es so natürlich und bis in höhere Pegel unangestrengt. Die Phase gefällt mir messtechnisch so nicht wirklich, dafür hat die Weiche nur 7 Bauteile und ist klanglich nach meinem Geschmack, Subjektiv das beste, was man aus den verbauten Pappen machen kann.

Da ich leider keine Zeit für weitere Messungen habe, euch aber die Ergebnisse natürlich nicht vorenthalten möchte, hoffe ich auf Feedbacks von Achat 112 Usern, die die Weiche kurz nachbauen. (Sollte um die 20€ für Weichenteile sein)

Habt Spaß mit der Weiche und gebt mir bitte ein Feedback ;)

Beste Grüße
Jan
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Mods / Modweichen“