[Forenbox] LF-System128 | LF-Sat8 + LF-Sub12

Unsere offiziellen LautsprecherForum Kisten.
LF-Serie

Moderatoren: Lars H, Deathwish666

Benutzeravatar

Andy78
Audio-Nerd
Status: Offline
Beiträge: 724
Registriert: 14. Mär 2016 22:28
Hat sich bedankt: 130 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

#169

Beitrag 21. Jan 2019 10:45

Hey, moin und erstmal ein kräftiges Sorry – hätte gern am WE geantwortet, war aber meistenteils unterwegs und irgendwie hat antworten oder PN schicken mit dem Handy leider gar nicht geklappt – die Forensoftware hat einen Fehler beschrieben und sich stur gestellt.

Also, nun etwas verspätet:
Es gibt nach meiner Recherche derzeit nur einen aktuell verfügbaren; zumindest als TT / TMT.
Der heißt offiziell wohl „McGee PA Subwoofer 200 mm“, damit findet man ihn öfter bei ein paar Händlern und in der Bucht – so stehts auch auf der Rechnung. Wobei das vom Klang her mit „Subwoofer“ wohl net so viel gemein hat :lol:
Eine Teile-Nummer hab ich nicht wirklich gefunden.
Am Karton steht beim Barcode McGee Woofer Sono 8“
Daten nach der Website des Verkäufers:
► Offtopic
Ich glaube vom ersten Eindruck, die 92 dB sind recht optimistisch ausgewiesen. :D

Grüße Andy

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt

iLmuCo
Lagerputzer
Status: Offline
Beiträge: 19
Registriert: 19. Sep 2017 23:17
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#170

Beitrag 21. Jan 2019 12:45

Vielen Dank, dann werde ich mal schauen und ebenfalls testen.

Benutzeravatar

micha-312
Kabelträger
Status: Offline
Beiträge: 38
Registriert: 27. Okt 2015 11:51
Firma: 3-S
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#171

Beitrag 19. Feb 2019 10:31

Hallo Gemeinde,
Hallo Andy 78,

vorab entschuldigung, dass ich mich erst jetzt wieder melde.
Hab ja angekündigt ein Paar LF Sat 8 mal auf McGee um zu bauen und in der Praxis einzusetzen.
Hier nun meine Eindrücke:
Als erstes ist mir aufgefallen, dass die aktuell zu bekommenden McGee´s etwas anders sind, als der den ich noch als Universaltester benutze.
So- der erste Klangeindruck ist, wie Andy ja auch schon beschrieb, recht erstaunlich. Beim tieferen hinein hören merkt man dann doch einige Unterschiede.
Jetzt zum eigentlichen Kern meiner Erzählung. Ich hatte ja gesagt, ich werde mal ein Päärchen bei einem befreundeten Wirt testen.
Habe ich getan. War schon erstaunlich wie die Gäste reagiert haben. Am ersten Abend hat keiner was gesagt oder gemerkt. Klang auch für eine Standard-Kneipenbeschallung in Ordnung.
Am nächsten Abend fingen die esrten Leute an zu sagen: "Was läuft da für ne Kack Musik" oder "mach das Geqüäcke leiser".
Mir ist auch wärend meiner kurzen Besuche aufgefallen, dass da irgend etwas im Klangbild ist was nervt.
Am dritten Abend rief mich dann mein Wirt an und meinte ich sollte schnellstens herkommen und die alten LS wieder anklemmen, da keiner seiner Gäste Musik haben wollte. Gesagt getan. Die Sat 8 runter und die Piezobestückten H+K oder doch IMG (Beide Blau) wieder angeklemmt. Und siehe da-es klang runder und auch irgendwie entspannter.

Mein Fazit: Mal eben die LS tauschen an den Sat 8 geht überhaupt nicht, und schon gar nicht mit den Mc Gees. Den Nachfolge Kenford kann man auch nicht gebrauchen da viel zu leise.
Werde mal, wenn wieder etwas Geld in der Bastelkasse ist, mir ein 8er ULB-Päärchen von HTH bestellen. Mal gucken wie das ist.
Als Bassunterstützung habe ich mir überlegt einen 12 er Mc Gee zu nehmen und ihn in ein 12 er Mini Scoop zu stecken. Vielleicht wird diese Kombi ja ein Nachfolger für das LF 128.
Habe keine Angst was neues anzufangen. Denn denke daran:
"Amateure haben die Arche Noah gebaut - Profis die Titanic"

I'm only Human. Born to make mistakes

Benutzeravatar

Andy78
Audio-Nerd
Status: Offline
Beiträge: 724
Registriert: 14. Mär 2016 22:28
Hat sich bedankt: 130 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

#172

Beitrag 19. Feb 2019 11:05

Danke für Deinen Bericht, Micha!
Das sind sehr wertvolle Infos, die ich in dieser Deutlichkeit tatsächlich so nicht erwartet hätte. Dass es Unterschiede gibt, war uns ja klar und dass der Kenford etwas wärmer und runder klingt als der McGee, war in den Eindrücken ja auch schon enthalten.
Dass es über längere Zeit so "schlimm" wird? Hmmm, ups. :shock:
Hab meine kurz nach dem Kellertest wieder original bestückt, da das System auf nen Geburtstag musste. Seitdem stehts wieder hinten im Lager und ich hatte eh keine Zeit für nix. Werde mich gelegentlich aber auch nochmal damit auseinandersetzen.
Grüße Andy

Benutzeravatar

micha-312
Kabelträger
Status: Offline
Beiträge: 38
Registriert: 27. Okt 2015 11:51
Firma: 3-S
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#173

Beitrag 19. Feb 2019 12:32

@ andy

freue mich auf Deine neuen Erkenntnisse. Wenn ich etwas weiss-hier erscheints
Habe keine Angst was neues anzufangen. Denn denke daran:
"Amateure haben die Arche Noah gebaut - Profis die Titanic"

I'm only Human. Born to make mistakes

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7405
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 177 Mal
Kontaktdaten:

#174

Beitrag 19. Feb 2019 13:19

Hat wer die neuen Kenfords schon vermessen?

Wollte für das LF-Sat8 dann ein Update machen sobald das Lager leer ist. (Muss den Bestand mal aktualisieren morgen)
Dass die MCGee eher weniger was sind, hätte ich gleich sagen können :D
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Benutzeravatar

Andy78
Audio-Nerd
Status: Offline
Beiträge: 724
Registriert: 14. Mär 2016 22:28
Hat sich bedankt: 130 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

#175

Beitrag 19. Feb 2019 15:59

Dass die MCGee eher weniger was sind, hätte ich gleich sagen können :D
Hättest Du machen können ;) Hast Dich zu gut versteckt, um unsere Dummheiten zu verhindern :D
Nee Spaß, ich hatte auch ne gewisse Sorge um die Qualität und hab den McGee irgendwie nicht so recht getraut, fand sie aber für nen Versuch auch jetzt net so furchtbar schlimm teuer. (Nötigenfalls werden damit eben die Dinger gebaut, die beim Nachbarn in der Scheune dauerhaft hängen. uglygaga: ) Das ganze McGee-Zeugs sieht mir irgendwie (sowohl optisch als auch datenmäßig) durchweg etwas minderwertiger aus als das potentiell vom gleichen Band fallende Kenford Zeugs. Einen neuen Kenford hab ich noch nicht dagehabt. Der ist deutlich teurer und war schon aus dem Grund nicht die erste Wahl zum "istdochegalVersuch", zudem ist er leider auch nicht überall erhältlich, wo er gelistet ist.

Ein Update wäre schon schön - die Kiste ist eigentlich ein richtig feines kleines Werkzeug und macht gescheit Spaß.
Ich würde evtl. auch Deinen aktuellen Lagerbestand noch ein wenig reduzieren helfen :D Ein zweites Pärchen sollte eh mal her.

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7405
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 177 Mal
Kontaktdaten:

#176

Beitrag 19. Feb 2019 16:09

Rein vom Design sehen die aktuellen Kenfords echt super aus.
Da bin ich schon sehr gespannt drauf.

Der neue 8"er (Kenford PA200, genaue Bezeichnung weiß ich noch net),
wird jedenfalls bei maximal 25€ brutto liegen.
Wenn das Ding taugt, wäre der Preis gerade noch ok und nur 5€ teurer als der Alte.

Den McGee habe ich ja damals mit vermessen und getestet gegen den Kenford.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7405
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 177 Mal
Kontaktdaten:

#177

Beitrag 1. Mär 2019 11:59

Kucke an kucke an ;)

kenf8_1.jpg
kenf8_2.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Benutzeravatar

Andy78
Audio-Nerd
Status: Offline
Beiträge: 724
Registriert: 14. Mär 2016 22:28
Hat sich bedankt: 130 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

#178

Beitrag 5. Jun 2019 15:53

Servus miteinander,
wollte mal fragen, @Jobsti, wie es hier ausschaut und weitergeht.
Hast Du meine kleinen Leiharbeiter schon mal bissl gequält und ihnen (hoffentlich) musikalische Fähigkeiten abverlangt...? ;)
Grüße Andy

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7405
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 177 Mal
Kontaktdaten:

#179

Beitrag 5. Jun 2019 19:43

Servus,

hab die Kiste heute schnell rein geschoben: Fertig ;-)

Im Schnitt 85dB 1W/1m, saubere 8 Ohm und die Kiste klingt echt rummsig.
Also für den Partykeller, gerade wandnah, braucht's kein Sub drunter.

XO ist tiefer geworden als vorher mit ~2,2 kHz, somit klingt die Kiste etwas erwachsener. Messungen folgen.
Klirr sagt: Bei knapp Vollgas (106dB) haben wir ein Maximum von 5,5% K3, was ich sehr gut finde. Nur bei 10kHz ist ein kleiner 10% Ausreißer, der aber nicht nervt.

Kiste klingt also echt gut, auch wenn sie laut ist, da muss man also vorsichtig sein, da sie sich kaum "anmeldet" bevor's raucht ;)


Die Abstrahlung der Alten, als auch der Übergangsbereich war besser.
Hier bin ich ein paar Kompromisse eingegangen, lieber etwas schlechtere Summierung und Phase, als die Resos des TMT obenrum mit drin.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7405
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 177 Mal
Kontaktdaten:

#180

Beitrag 6. Jun 2019 13:59

Schlechte Nachrichten:

eben gerade habe ich gesehen, dass der Kenford PA200 als einziges Modell aus der Liste geflogen ist,
alle anderen Modelle gibt's allerdings noch.

Habe soeben eine Anfrage an den Vertrieb gesendet, ob er wieder kommt, ob Nachfolger und auch was mit den anderen Modellen passiert.
Ich halte euch auf dem Laufenden
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Benutzeravatar

Andy78
Audio-Nerd
Status: Offline
Beiträge: 724
Registriert: 14. Mär 2016 22:28
Hat sich bedankt: 130 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

#181

Beitrag 6. Jun 2019 14:14

Hey @Jobsti, spitze :toptop:
klingt ja sehr interessant, hat sich also offensichtlich untenrum ganz schön was getan :D
6 dB Unterschied zur V1 ist allerdings ebenfalls ganz schön einiges :shock:
Schade, dass der schon wieder aus der Liste ist - ich bin mal gespannt, was da wohl für Antworten zu kommen....

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7405
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 177 Mal
Kontaktdaten:

#182

Beitrag 6. Jun 2019 15:04

Ansonsten hätte ich 2 Lackierfertige Protogehäuse aus 16mm MDF über, gespachtelt und geschliffen(1x Flansch, 1x Speakon, inkl Gitterstreben) ;)
Die Weiche steht jedenfalls, wer also noch welche der Kenfords hat, kann das Ding bedenkenlos bauen.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.


iLmuCo
Lagerputzer
Status: Offline
Beiträge: 19
Registriert: 19. Sep 2017 23:17
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#183

Beitrag 6. Jun 2019 18:19

Hat sich das Gehäuse denn im Vergleich zur alten LF Sat8 verändert?

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7405
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 177 Mal
Kontaktdaten:

#184

Beitrag 6. Jun 2019 18:32

Kein Stück ;) (Wobei, Bafflecut weiß ich gerade garnet...)
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.


iLmuCo
Lagerputzer
Status: Offline
Beiträge: 19
Registriert: 19. Sep 2017 23:17
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#185

Beitrag 6. Jun 2019 18:42

Top! Dann werd ich die Version mal im Vergleich testen - veröffentlichst du den Weichenplan hier im Forum?

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7405
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 177 Mal
Kontaktdaten:

#186

Beitrag 11. Jun 2019 18:30

Neuigkeiten:

Habe Rückmeldung bekommen, das der PA200 tatsächlich ausverkauft und aus dem Programm ist.
Es wird derzeit eine Alternative seitens Vertrieb gesucht.

Bis es einen neuen Kenford PA200 gibt, wird das LF-Sat8 auf Eis liegen.

Wer noch Chassis abstauben kann, kann natürlich noch bedenkenfrei die Kisten bauen.
Die Neue Weiche werde ich hier veröffentlichen, von den Alten habe ich auch noch massig WeichenKits am Lager.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Benutzeravatar

beatdancer
Lagerputzer
Status: Offline
Beiträge: 17
Registriert: 1. Dez 2016 18:33
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 7 Mal

#187

Beitrag 11. Jun 2019 22:09

servus,
ich bin am überlegen den lf-sub12 nachzubauen, jedoch anders zu bestücken.
da ich grad den 12-280 8W übrig habe wäre der meine lieblingswahl ;)
plan ist es, den sub mit einem aktivmodul auszustatten welcher 150w @ 4ohm.
einsatzzweck als kleine dj-anlage für hochzeiten und co, daher eher auf pegel der anspruch.
ist es sinnig eurer meinung nach oder doch was anderes?
VG und danke

Benutzeravatar

sese317j
Kabelwickler
Status: Offline
Beiträge: 73
Registriert: 5. Jan 2019 20:44
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

#188

Beitrag 11. Jun 2019 22:59

Moin,

das könnte funktionieren, muss es aber nicht. Ich habe mal eben WinISD angeschmissen und ne ganz grobe Simulation mit den Daten zu dem Gehäuse aus der Zeichnung gemacht, nach welcher es ganz ok aussieht. Da meine Tsp zum 12-280 8W aber nicht 100% richtig sind würde ich mich nicht ganz auf die Simulation verlassen. Wie immer, probieren geht über studieren ;)

LFSystem12-280 8W.png

Sebastian
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7405
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 177 Mal
Kontaktdaten:

#189

Beitrag 13. Jun 2019 16:26

Hier das Update der LF-Sat8 V2 mit dem 2018er Kenford PA200, das Modell mit grauer Membran.


Messungen:
LF-Sat8V2_EW.png
LF-Sat8V2_BD.png
LF-Sat8V2_verz.png

Frequenzweiche:
LF-Sat8V2_Schaltung.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.


Partybeschallung
HobbyKistenSchlepper
Status: Offline
Beiträge: 108
Registriert: 26. Okt 2017 10:52
Danksagung erhalten: 1 Mal

#190

Beitrag 31. Aug 2019 10:35

Der Soundlab L041 scheint identisch mit dem Kenford PA200 zu sein, zumindest von der Optik.
Kannst Du bitte die TSP mit dem Kenford vergleichen, was ich im Internet zum Kenford PA 200 (graue Membran) gefunden habe weicht ab.
Wenn Du Zeit zum messen hast, kaufe ich einen und lasse ihn zu Dir senden.

Übertragung:55-6khz(-3db)
94dB
RMS 150W
Re 6,8 Ohm
Qms 3,3
Sd 0,02qm
Qes 0,688
Ots 0,569
Vas 10,85L
EBP 119,5
Grüße
Andreas

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7405
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 177 Mal
Kontaktdaten:

#191

Beitrag 31. Aug 2019 14:42

Könnte identisch sein, als Ersatz wird er aber denke ich nicht taugen, da dieser hier und da auch schon vergriffen ist,
ich vermute die ganze Produktion von dem Chassis wurde eingestellt und nur noch die Restbestände vertickert.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Offizielle Forenboxen“