Lautsprecherforum.eu https://www.lautsprecherforum.eu/ucp.php?mode=terms https://www.lautsprecherforum.eu/aboutus
Lautsprecherforum.eu
Lautsprecherforum Logo 384 384

[Erfahrungsbericht] Don‘s Dissonanz: Upgrade Nuvero 140 auf Nuvero 170

Hilfe, Fragen & Antworten zu Lautsprechern von Nubert

Moderatoren: Moderation HiFi, Bereichsmod

#141

Beitrag von Don Kuleone »

Außerdem hab ich Boxen noch etwas vorgezogen und Sofa noch etwas weiter in die Mitte. Mal sehen wie sich das macht.
Für diesen Beitrag von Don Kuleone bedankte sich:
(Nutzer für Gäste nicht sichtbar)
NV 170 | NV 70 | NL 24 | 2 SVS PB-1000 Pro | Denon X3800H | WiiM Pro | miniDSP Flex TRS | Apollon Hypex NCx500 Stereo | LG OLED65C27LA
NV 60 | WiiM Pro | miniDSP Flex TRS | Apollon Purifi Mini
BD DT770 250Ohm | Topping DX7s
Raumakustik by MR-Akustik & xb acoustics & Hofa & addictive & GIK

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt

#142

Beitrag von Don Kuleone »

Bass Traps bestellt.
NV 170 | NV 70 | NL 24 | 2 SVS PB-1000 Pro | Denon X3800H | WiiM Pro | miniDSP Flex TRS | Apollon Hypex NCx500 Stereo | LG OLED65C27LA
NV 60 | WiiM Pro | miniDSP Flex TRS | Apollon Purifi Mini
BD DT770 250Ohm | Topping DX7s
Raumakustik by MR-Akustik & xb acoustics & Hofa & addictive & GIK

#143

Beitrag von Paffi »

Welche hast genommen?
KEF LS50 meta, Antimode X2, minidsp DDRC24, Apollon 1ET400A mini, NuXinema PreAV, WIIM Pro,
KEF LSX (Rear), 4 x NuSub XW800 in DBA-Konfiguration, Raumakustik von Hofa, RTFS, Addictive Sound sowie Schaumstofflager, 4 TRX-Module

#144

Beitrag von Don Kuleone »

Paffi hat geschrieben: 18. Sep 2023 08:52 Welche hast genommen?
Die Quader von gikacoustics
NV 170 | NV 70 | NL 24 | 2 SVS PB-1000 Pro | Denon X3800H | WiiM Pro | miniDSP Flex TRS | Apollon Hypex NCx500 Stereo | LG OLED65C27LA
NV 60 | WiiM Pro | miniDSP Flex TRS | Apollon Purifi Mini
BD DT770 250Ohm | Topping DX7s
Raumakustik by MR-Akustik & xb acoustics & Hofa & addictive & GIK

#145

Beitrag von high-ender »

wenn du dir noch unschlüssig zwischen 140 und 170 sein solltest (glaube lt. deinen Beschreibungen aber nicht mehr daran :hrhr: ), kannst du mal meinen frühen Tipp der "Liedersammlung", das hier: Lulu vergleichen. Da sollte die 170er mit der plastischeren und berührenderer Stimme, eingehüllt vom satteren Baß, aufspielen. Ein Unterschied zur 140er, die diese Stimmdarstellung nicht so schön schafft, sollte hörbar sein :catch:
Somit kannst du deine Entscheidung für die 170er zusätzlich begründen :P
wieviel Watt haben diese Lautsprecher ?
Sie haben keine, sie brauchen welche 8-)

#146

Beitrag von Obelix »

Mittlerweile ist die NuVero170 schon 6 Tage im Betrieb, angetrieben vom AMPXL (Stereo- Vollverstärker von Nubert, 2x 340 Watt an 4 Ohm)

Was soll ich sagen?
Ich bin begeistert, dieser Klang, diese Bühne, einfach alles passt und ist auf den Punkt.

Nach anfänglichen Problemen und Skepsis, habe ich einige Veränderungen vorgenommen. Einmessung am Hörplatz, Bassabsenkung, andere Aufstellung (nicht so weit zum Hörplatz eingedreht, ca. 10 Grad).

Fazit, die NuVero170 ist eingezogen und bleibt!
Für diesen Beitrag von Obelix bedankten sich 3 Nutzer:
(Nutzer für Gäste nicht sichtbar)
WZ: NV170 | Nubert AMPXL
SZ: NV10 | NAD C388
KZ: 7.2.4 | Front NV14 | Center NV7 | Surround WS-14 | Back Surround WS-14 | Top Front & Back WS-14 | 2x AW1100 | Pioneer SC LX-701

#147

Beitrag von Don Kuleone »

Obelix hat geschrieben: 21. Sep 2023 21:26 Mittlerweile ist die NuVero170 schon 6 Tage im Betrieb, angetrieben vom AMPXL (Stereo- Vollverstärker von Nubert, 2x 340 Watt an 4 Ohm)

Was soll ich sagen?
Ich bin begeistert, dieser Klang, diese Bühne, einfach alles passt und ist auf den Punkt.

Nach anfänglichen Problemen und Skepsis, habe ich einige Veränderungen vorgenommen. Einmessung am Hörplatz, Bassabsenkung, andere Aufstellung (nicht so weit zum Hörplatz eingedreht, ca. 10 Grad).

Fazit, die NuVero170 ist eingezogen und bleibt!
Glückwunsch zur Entscheidung. Ich schreibe nächste Woche nochmal was. Bin auch noch am probieren. Kann aber sagen, dass sie bleiben. Die 140 sind verkauft.
Für diesen Beitrag von Don Kuleone bedankte sich:
(Nutzer für Gäste nicht sichtbar)
NV 170 | NV 70 | NL 24 | 2 SVS PB-1000 Pro | Denon X3800H | WiiM Pro | miniDSP Flex TRS | Apollon Hypex NCx500 Stereo | LG OLED65C27LA
NV 60 | WiiM Pro | miniDSP Flex TRS | Apollon Purifi Mini
BD DT770 250Ohm | Topping DX7s
Raumakustik by MR-Akustik & xb acoustics & Hofa & addictive & GIK

#148

Beitrag von Bobby McGee »

Don Kuleone hat geschrieben: 21. Sep 2023 21:35 Kann aber sagen, dass sie bleiben.
Alles andere hätte mich auch mächtig gewundert.
Beer Drinker & Hell Raiser

A: Streamer : nuControl : nuPower d : nuVero 170
B: Streamer : nuControl : C 275 BEE : nuVero 60

#149

Beitrag von Genussmensch »

Don Kuleone hat geschrieben: 21. Sep 2023 21:35
Obelix hat geschrieben: 21. Sep 2023 21:26 Mittlerweile ist die NuVero170 schon 6 Tage im Betrieb, angetrieben vom AMPXL (Stereo- Vollverstärker von Nubert, 2x 340 Watt an 4 Ohm)

Was soll ich sagen?
Ich bin begeistert, dieser Klang, diese Bühne, einfach alles passt und ist auf den Punkt.

Nach anfänglichen Problemen und Skepsis, habe ich einige Veränderungen vorgenommen. Einmessung am Hörplatz, Bassabsenkung, andere Aufstellung (nicht so weit zum Hörplatz eingedreht, ca. 10 Grad).

Fazit, die NuVero170 ist eingezogen und bleibt!
Glückwunsch zur Entscheidung. Ich schreibe nächste Woche nochmal was. Bin auch noch am probieren. Kann aber sagen, dass sie bleiben. Die 140 sind verkauft.
Glückwunsch Euch beiden und natürlich auch @Charlie_MZ!

Tatsächlich ist es bei mir so, dass nach der anfänglichen Begeisterung das Testen und Feintuning beginnt. Experimentieren mit dem Einwinkeln, der Basisbreite etc. Erst wenn ich denke, ich habe das Optimum gefunden, möchte ich wieder über Klangeindrücke schreiben. Zumal ich mir bei manchen Änderungen gar nicht sicher bin (zum Beispiel hinsichtlich der Einwinkelung).
Für diesen Beitrag von Genussmensch bedankte sich:
(Nutzer für Gäste nicht sichtbar)
WZ: nuVero 170 - Musical Fidelity M6 500i - M6 SCD - Cambridge CXU - TV Sony 85 Zoll

EZ: nuVero 14 - NAD C-375 BEE - NAD C-565 BEE - WiiM Pro Plus - TV Sony 65 Zoll

#150

Beitrag von Charlie_MZ »

Thx. Dir noch viel Spaß beim ausprobieren.
Das wird noch eine Weile dauern. Ich hatte zwischendurch auch "Zwangspausen".

Das war gar nicht sooo schlecht. Denn danach hörte ich wieder anderes und weiter ging es.
Aktuell habe ich nur ganz minimal eingedreht. Das ist für mich bis jetzt das Optimum.

Mal gespannt, wie dein Ergebnis ausschaut. Und dann allgemeines Testhören 😉
nuVero 170 an nuControl und nuPowerD

#151

Beitrag von Don Kuleone »

Genussmensch hat geschrieben: 22. Sep 2023 17:37
Don Kuleone hat geschrieben: 21. Sep 2023 21:35
Obelix hat geschrieben: 21. Sep 2023 21:26 Mittlerweile ist die NuVero170 schon 6 Tage im Betrieb, angetrieben vom AMPXL (Stereo- Vollverstärker von Nubert, 2x 340 Watt an 4 Ohm)

Was soll ich sagen?
Ich bin begeistert, dieser Klang, diese Bühne, einfach alles passt und ist auf den Punkt.

Nach anfänglichen Problemen und Skepsis, habe ich einige Veränderungen vorgenommen. Einmessung am Hörplatz, Bassabsenkung, andere Aufstellung (nicht so weit zum Hörplatz eingedreht, ca. 10 Grad).

Fazit, die NuVero170 ist eingezogen und bleibt!
Glückwunsch zur Entscheidung. Ich schreibe nächste Woche nochmal was. Bin auch noch am probieren. Kann aber sagen, dass sie bleiben. Die 140 sind verkauft.
Glückwunsch Euch beiden und natürlich auch @Charlie_MZ!

Tatsächlich ist es bei mir so, dass nach der anfänglichen Begeisterung das Testen und Feintuning beginnt. Experimentieren mit dem Einwinkeln, der Basisbreite etc. Erst wenn ich denke, ich habe das Optimum gefunden, möchte ich wieder über Klangeindrücke schreiben. Zumal ich mir bei manchen Änderungen gar nicht sicher bin (zum Beispiel hinsichtlich der Einwinkelung).
So geht es mir auch. Nächste Woche kommen noch weitere Raumakustielemente.
NV 170 | NV 70 | NL 24 | 2 SVS PB-1000 Pro | Denon X3800H | WiiM Pro | miniDSP Flex TRS | Apollon Hypex NCx500 Stereo | LG OLED65C27LA
NV 60 | WiiM Pro | miniDSP Flex TRS | Apollon Purifi Mini
BD DT770 250Ohm | Topping DX7s
Raumakustik by MR-Akustik & xb acoustics & Hofa & addictive & GIK

#152

Beitrag von acky »

[mention]Don Kuleone[/mention] ich freue mich schon auf eine kleine Hörprobe bei Dir!

#153

Beitrag von Don Kuleone »

acky hat geschrieben: 23. Sep 2023 14:08 @Don Kuleone ich freue mich schon auf eine kleine Hörprobe bei Dir!
Ich freue mich, wenn du vorbeikommst. Gerade wurden die 140 abgeholt.
Für diesen Beitrag von Don Kuleone bedankte sich:
(Nutzer für Gäste nicht sichtbar)
NV 170 | NV 70 | NL 24 | 2 SVS PB-1000 Pro | Denon X3800H | WiiM Pro | miniDSP Flex TRS | Apollon Hypex NCx500 Stereo | LG OLED65C27LA
NV 60 | WiiM Pro | miniDSP Flex TRS | Apollon Purifi Mini
BD DT770 250Ohm | Topping DX7s
Raumakustik by MR-Akustik & xb acoustics & Hofa & addictive & GIK

#154

Beitrag von bassman0911 »

Wenn's bei mir passt würde ich gern dazustoßen, wenn's dir passt. ;)
Für diesen Beitrag von bassman0911 bedankten sich 2 Nutzer:
(Nutzer für Gäste nicht sichtbar)
NV4--ATM--NAD C356 BEE--MARANTZ SA 7003--KENWOOD KD 700D MIT ORTOFON NIGHTCLUB ÜBER MF V 90--DENON TAPE DRW 750A--TECHNISAT DIGITRADIO 143--DENON TU 1510AE--TV/BD PANASONIC TX55LZT 1506/DP-UB824EGK-- Teufel Cinebar 11 + Sub T6 + Effekt Rear Speaker
NUPRO A 200

#155

Beitrag von Don Kuleone »

Samstag kam ein Käufer aus Hamburg und hat meine 140 aus 2015 für 2700€ erworben. Kontakt wurde über Kleinanzeigen hergestellt. Ich hatte gehofft etwas mehr zu bekommen, aber ein zügiger Verkauf war mit wichtig.

Er wollte natürlich Probe hören. Dafür hatte ich ohnehin alles vorbereitet. Ich fragte, was er hören möchte. „The Sound of Muzak“ von Porcupine Tree. Ich kannte den Song. Ich finde ihn solala aber gut. Er wollte es so.

Dann hat er ordentlich aufgedreht :shock:

Nach kurzer Zeit meinte er, es würde irgendwas fehlen. Dann viel mir ein, dass der DSP mit den Einstellungen für die 170 zur Basslinearsierung eingriff. Habe ich ihm erklärt und ausgeschaltet. Er meinte, jetzt klingt es, wie er es kennt. So richtig zufrieden wirkte er nicht. Er ist selbst Musiker und spielt Klavier. Bislang hatte er eine NuBox 380 oder so(?).

Jedenfalls schlug ich vor einen meiner Songs zu hören. Die hohe Lautstärke behielt ich bei und spielte Bass & Drum Intro von Nils Lofgren Band.

Die 140 haben auf sehr hohem Niveau performt. Und das sehr laut. Je länger das Lied lief, desto mehr grinste er im Kreis.

War schön ihn dabei zu beobachten.

Dann meinte er, wir können die 140 verpacken und in sein Auto laden.

Alles in allem eine schöne Verkaufserfahrung.
Für diesen Beitrag von Don Kuleone bedankten sich 5 Nutzer:
(Nutzer für Gäste nicht sichtbar)
NV 170 | NV 70 | NL 24 | 2 SVS PB-1000 Pro | Denon X3800H | WiiM Pro | miniDSP Flex TRS | Apollon Hypex NCx500 Stereo | LG OLED65C27LA
NV 60 | WiiM Pro | miniDSP Flex TRS | Apollon Purifi Mini
BD DT770 250Ohm | Topping DX7s
Raumakustik by MR-Akustik & xb acoustics & Hofa & addictive & GIK

#156

Beitrag von bassman0911 »

Na schaun wir mal wie mein Grinsen nächste Woche aussieht. Auf jeden Fall freue ich mich sehr auf das was mich dann erwartet, optisch und vor allem akustisch.
Danke schon mal im voraus dafür und dir weiterhin viel Spaß mit den Türmen....... :top:
Für diesen Beitrag von bassman0911 bedankte sich:
(Nutzer für Gäste nicht sichtbar)
NV4--ATM--NAD C356 BEE--MARANTZ SA 7003--KENWOOD KD 700D MIT ORTOFON NIGHTCLUB ÜBER MF V 90--DENON TAPE DRW 750A--TECHNISAT DIGITRADIO 143--DENON TU 1510AE--TV/BD PANASONIC TX55LZT 1506/DP-UB824EGK-- Teufel Cinebar 11 + Sub T6 + Effekt Rear Speaker
NUPRO A 200

#157

Beitrag von Obelix »

Genussmensch hat geschrieben: 22. Sep 2023 17:37
Don Kuleone hat geschrieben: 21. Sep 2023 21:35
Obelix hat geschrieben: 21. Sep 2023 21:26 Mittlerweile ist die NuVero170 schon 6 Tage im Betrieb, angetrieben vom AMPXL (Stereo- Vollverstärker von Nubert, 2x 340 Watt an 4 Ohm)

Was soll ich sagen?
Ich bin begeistert, dieser Klang, diese Bühne, einfach alles passt und ist auf den Punkt.

Nach anfänglichen Problemen und Skepsis, habe ich einige Veränderungen vorgenommen. Einmessung am Hörplatz, Bassabsenkung, andere Aufstellung (nicht so weit zum Hörplatz eingedreht, ca. 10 Grad).

Fazit, die NuVero170 ist eingezogen und bleibt!
Glückwunsch zur Entscheidung. Ich schreibe nächste Woche nochmal was. Bin auch noch am probieren. Kann aber sagen, dass sie bleiben. Die 140 sind verkauft.
Glückwunsch Euch beiden und natürlich auch @Charlie_MZ!

Tatsächlich ist es bei mir so, dass nach der anfänglichen Begeisterung das Testen und Feintuning beginnt. Experimentieren mit dem Einwinkeln, der Basisbreite etc. Erst wenn ich denke, ich habe das Optimum gefunden, möchte ich wieder über Klangeindrücke schreiben. Zumal ich mir bei manchen Änderungen gar nicht sicher bin (zum Beispiel hinsichtlich der Einwinkelung).
Korrekt, sicher bin ich mir auch nicht (Optimum), aber ich bin mir ziemlich sicher, das die jetzige Aufstellung näher am Optimum ist. Hatte letzte Woche noch ein längeres Gespräch, mit Nubert und wir haben gemeinsam überlegt, welche Änderungen einen positiven Effekt haben könnten. Siehe da, hat funktioniert, deutlich hörbar. Vielleicht ist es Einbildung, aber ich habe den Eindruck, das sich die Lautsprecher jeden Tag etwas besser anhören.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Für diesen Beitrag von Obelix bedankten sich 2 Nutzer:
(Nutzer für Gäste nicht sichtbar)
WZ: NV170 | Nubert AMPXL
SZ: NV10 | NAD C388
KZ: 7.2.4 | Front NV14 | Center NV7 | Surround WS-14 | Back Surround WS-14 | Top Front & Back WS-14 | 2x AW1100 | Pioneer SC LX-701

#158

Beitrag von Don Kuleone »

Raumakustiktuning und weitere Hörerlebnisse mit der NuVero 170

Unabhängig von der 170 Anschaffung, wollte ich ohnehin weiter mit der Raumakustik experimentieren bzw. diese verbessern. Alles berichtet ist nun bewusst ohne Vergleich zur 140. Diese sind ohnehin verkauft, so daß weitere Vergleiche nicht möglich sind.

Hier die Ausgangsituation im Nachhall
old_left.jpg


Grundsätzlich halte ich die Seiten des Raumes für problematisch. Hier würde ich gerne die Erstereflektionen besänftigen und schauen was es bringt.

Die 170 spielt mich manchmal mit ihrer "stereoskopischen" Klangwand überwältigend bzw intensiv ins Sofa. Das empfinde ich manchmal sogar als zuviel. Ich meine nicht die Lautstärke ansich. Das empfinde ich schon bei modertaen Lautstärken so. Der Effekt wird aber weniger je leiser man hört. Schwierig zu beschreiben. Es ist diese "Wall of Sound" die mich sehr intensiv anspielt. Viel Hoch- und Mitteltonenergie? Keine Ahnung. Ähnliche Erlebnisse hatte ich mal mit dem Kopfhörer AKG K812. Starker Zoom auf das Klanggeschehen bzw. die Bühne. Alles ist groß, extrem plastisich und körperhaft. Es baut sich sehr groß vor einem auf. Wie gesagt, finde ich es manchmal zu viel....was aber ok ist, weil wenn es nicht zu viel ist, ist es einfach mega. Ich dachte vlt mildert die Bedämpfung/Diffusion der seitlichen Erstreflektionen den Effekt ab.

Ich habe dann Bassfallen [/url=https://gikacoustics.de/produkte/pib-portable-isolation-booth/]und [url]mobile Akustikwände zum experimentieren bestellt. Das sah dann so aus. Achtung: es ist alles noch provisorisch aufgebaut.

Alt
old_left.jpg
Neu
new_left.jpg
IMG_0414.jpg
IMG_0415.jpg
IMG_0416.jpg
IMG_0417.jpg

Der Nachhal hat sich nochmal deutlich reduziert auch nach unten hin. Tatsächlich bleibt das Klangerlebnis sehr intensiv aber mit weniger Überforderung. Viel trockener möchte ich den Raum zumindest ab 200hz aufwärts gar nicht haben. Langsam wird es nämlich drückend still im Raum. Den Verstärker muss ich jetzt etwas lauter Stellen um eine Intensität wie zuvor zu erreichen bzw. kann ich lauter Stellen, ohne dass komplexe Klangschehen vermatschen oder allgemein der Mittel/Hochton nerven.

Bezüglich Tiefenstaffelung kann ich sagen, ja, es gibt Stücke wo ich den Eindruck habe zu hören, daß manche Instrumente/Stimmen in der Tiefe angeordnet sind. Ob besser als bei der 140 kann ich nicht mehr sagen. Die Songs, bei denen ich das festgestellt habe, liefere ich nach
Für diesen Beitrag von Don Kuleone bedankten sich 5 Nutzer:
(Nutzer für Gäste nicht sichtbar)
NV 170 | NV 70 | NL 24 | 2 SVS PB-1000 Pro | Denon X3800H | WiiM Pro | miniDSP Flex TRS | Apollon Hypex NCx500 Stereo | LG OLED65C27LA
NV 60 | WiiM Pro | miniDSP Flex TRS | Apollon Purifi Mini
BD DT770 250Ohm | Topping DX7s
Raumakustik by MR-Akustik & xb acoustics & Hofa & addictive & GIK

#159

Beitrag von Paffi »

Schön, dass du die Raumakustik angehst. Und dafür mussten erst die 170er her :D :lol:
KEF LS50 meta, Antimode X2, minidsp DDRC24, Apollon 1ET400A mini, NuXinema PreAV, WIIM Pro,
KEF LSX (Rear), 4 x NuSub XW800 in DBA-Konfiguration, Raumakustik von Hofa, RTFS, Addictive Sound sowie Schaumstofflager, 4 TRX-Module

#160

Beitrag von Don Kuleone »

Paffi hat geschrieben: 28. Sep 2023 18:32 Schön, dass du die Raumakustik angehst. Und dafür mussten erst die 170er her :D :lol:
Hauptsache rumpöbeln :)
NV 170 | NV 70 | NL 24 | 2 SVS PB-1000 Pro | Denon X3800H | WiiM Pro | miniDSP Flex TRS | Apollon Hypex NCx500 Stereo | LG OLED65C27LA
NV 60 | WiiM Pro | miniDSP Flex TRS | Apollon Purifi Mini
BD DT770 250Ohm | Topping DX7s
Raumakustik by MR-Akustik & xb acoustics & Hofa & addictive & GIK

#161

Beitrag von Paffi »

Don Kuleone hat geschrieben: 28. Sep 2023 18:34
Paffi hat geschrieben: 28. Sep 2023 18:32 Schön, dass du die Raumakustik angehst. Und dafür mussten erst die 170er her :D :lol:
Hauptsache rumpöbeln :)
Loben ist für den Don also Pöbeln. Ich verstehe. :D
Für diesen Beitrag von Paffi bedankte sich:
(Nutzer für Gäste nicht sichtbar)
KEF LS50 meta, Antimode X2, minidsp DDRC24, Apollon 1ET400A mini, NuXinema PreAV, WIIM Pro,
KEF LSX (Rear), 4 x NuSub XW800 in DBA-Konfiguration, Raumakustik von Hofa, RTFS, Addictive Sound sowie Schaumstofflager, 4 TRX-Module

#162

Beitrag von Christian_B »

[mention]Don Kuleone[/mention]
Der Nachhall bis 200hz hat sich deutlich verbessert!
Dabei meine ich nicht die Nachhallzeit an sich, sondern die Gleichmäßigkeit ab 200hz aufwärts.
Jetzt ist nur die Frage wie man es unter 200hz noch verbessert - und das ist wohnraumverträglich durchaus schwierig.
Hast Du schon Ideen?

#163

Beitrag von OL-DIE »

Don Kuleone hat geschrieben: 28. Sep 2023 17:50... Die 170 spielt mich manchmal mit ihrer "stereoskopischen" Klangwand überwältigend bzw intensiv ins Sofa. Das empfinde ich manchmal sogar als zuviel. Ich meine nicht die Lautstärke ansich. Das empfinde ich schon bei modertaen Lautstärken so. Der Effekt wird aber weniger je leiser man hört. Schwierig zu beschreiben. Es ist diese "Wall of Sound" die mich sehr intensiv anspielt. ....
Vielleicht ist der Bass etwas zu stark. Testweise könntest du mal die BR-Rohre mit einem zusammengerollten Handtuch verschließen und die nuVero 170 versuchsweise als geschlossene Box betreiben.

Beste Grüße
OL-DIE
✦Gauder Akustik Arcona 100 MK II✦6x AW-1000 in der Front✦2x AW-1000 rückseitig als Aktivabsorber✦Anti-Mode 2.0✦Marantz PM-14mk II KI✦Sony XA20ES✦Sony JA20ES✦Philips CDR870✦Cambridge Audio CXN V2✦nuVero 14✦RS 54✦nuBox 310✦nuBox CM-1 ...

#164

Beitrag von Don Kuleone »

OL-DIE hat geschrieben: 28. Sep 2023 23:29
Don Kuleone hat geschrieben: 28. Sep 2023 17:50... Die 170 spielt mich manchmal mit ihrer "stereoskopischen" Klangwand überwältigend bzw intensiv ins Sofa. Das empfinde ich manchmal sogar als zuviel. Ich meine nicht die Lautstärke ansich. Das empfinde ich schon bei modertaen Lautstärken so. Der Effekt wird aber weniger je leiser man hört. Schwierig zu beschreiben. Es ist diese "Wall of Sound" die mich sehr intensiv anspielt. ....
Vielleicht ist der Bass etwas zu stark. Testweise könntest du mal die BR-Rohre mit einem zusammengerollten Handtuch verschließen und die nuVero 170 versuchsweise als geschlossene Box betreiben.

Beste Grüße
OL-DIE
Denke nicht, dass es der Bass zu stark ist, aber ich kann es mal versuchen. Würde aber eher den DSP zum Absenken nutzen.
NV 170 | NV 70 | NL 24 | 2 SVS PB-1000 Pro | Denon X3800H | WiiM Pro | miniDSP Flex TRS | Apollon Hypex NCx500 Stereo | LG OLED65C27LA
NV 60 | WiiM Pro | miniDSP Flex TRS | Apollon Purifi Mini
BD DT770 250Ohm | Topping DX7s
Raumakustik by MR-Akustik & xb acoustics & Hofa & addictive & GIK

#165

Beitrag von Vittorino »

Der Nachhall im Bass ist sehr lang. Wenn ein 50 Hz-Ton 1,2 Sekunden im Raum wabert und die höheren Frequenzen bereits nach 250 ms abgeklungen sind, wird das Klangbild im Mittel- Hochton „zugeschmiert“ (maskiert) und könnte m.E. auch für den empfundenen negativen Effekt verantwortlich sein.

Dagegen sieht es ab 200 Hz richtig gut aus, keine Höhen überdämpft, prima.

#166

Beitrag von CJoe78 »

Das Nachhallproblem mit tiefen Frequenzen (50HZ) kriegst du ohnehin nur mit fetten Absorbern (optisch unschön) richtig in den Griff.

Alternativ trennt man die Box höher und hat den Subwoofer dort stehen, wo der Bereich nicht verstärkt wird. Dann hast du aber wiederum andere Probleme (Insbesondere mit der Laufzeit der Oberbässe des Subwoofers, aber u.U. auch mit Auslöschungen, wofür man einen riesen Aufband mit Wänden aus SBA/DBA betreiben muss).

Das schmalbandige Absenken von störenden Frequenzbereichen geht natürlich immer, das Nachhallproblem wird dadurch jedoch nur vermindert und bleibt weiterhin (nur leiser) bestehen.

Die Frage ist, wie trocken der Klang letztlich sein soll.
Ein warmer Bass klingt für mein Empfinden musikalischer und lebendiger. Details werden zwar zum Teil verdeckt. Dabei ist jedoch immer entscheidend, wie das Empfinden am Hörplatz ist.

Höre ich zum Vergleich eine Abhöre z.B. im Nahfeld oder per Kopfhörer, ist dieses für den Musik- oder Filmgenuss schon eine Spur zu direkt und langweilig. Da hebe ich den Bass künstlich an.
Ich hatte ja vorher die WS-14 vorne, welche den Nachhall kaum anregte. Aber auch hier war mir das Klangbild zu kühl und direkt, ich musste viel mit EQ und Bassmanagement rumtricksen (was ich jetzt nicht mehr muss).

Der Klang ist ohnehin immer ein Kompromiss aus dem, was der Raum hergibt, was du an Aufwand betreiben kannst / möchtest und dem, was du dir wünschst.

#167

Beitrag von OL-DIE »

CJoe78 hat geschrieben: 29. Sep 2023 08:45... Die Frage ist, wie trocken der Klang letztlich sein soll.
Ein warmer Bass klingt für mein Empfinden musikalischer und lebendiger. Details werden zwar zum Teil verdeckt. Dabei ist jedoch immer entscheidend, wie das Empfinden am Hörplatz ist. ...

Der Klang ist ohnehin immer ein Kompromiss aus dem, was der Raum hergibt, was du an Aufwand betreiben kannst / möchtest und dem, was du dir wünschst.
Keine Frage, eine gute Basswiedergabe, insbesondere im Tiefbassbereich, kann, je nach Raumbeschaffenheit und Ansprüchen, eine recht aufwändige Sache sein. Die 170 gibt auch den Tiefbassbereich mit ordentlich Schalldruck wieder, das kann eventuell zu Problemen führen.

Mit DSP könnte man im Extremfall auch die tiefsten Frequenzen beschneiden, das wäre meiner Meinung nach nicht die schlechteste Lösung. Wie bereits erwähnt, kann man testweise auch die BR-Öffnungen komplett verschließen um das Klangbild zu beurteilen. Ich würde zunächst die einfachsten und kostengünstigsten Lösungen versuchen.

Meine Meinung zum "warmen" :wink: Bass:
In meinem Stereo-Setup ist Dank Absorber-Subwoofer, Einmessung mit AM 2.0 und Optimierung durch Thomas Bien der Bass sehr trocken. Das Antimode hat es trotz guten Ergebnisses nicht geschafft, alle Raumresonanzen perfekt zu erfassen und zu beseitigen.

Wie schon richtig angemerkt, gibt es sonst Verdeckungseffekte, welche bis in den oberen Bassbereich und unteren Mittelton wirken und das Klangbild dort etwas "schwammig" werden lassen. Das war auch bei uns so.

In unserem Raum musste ich deutlich per EQ auf der digitalen Ebene im AM nachkorrigieren:
35Hz BW7 -5,0 dB, 109Hz BW27 -6,9 dB, 88 Hz BW 6 -3,5 dB und 125 Hz BW 45 -5,5 dB .

Diese 4 Frequenzen mussten bei uns im Hörraum trotz automatischer Korrektur manuell korrigiert werden, meist sehr schmalbandig. In anderen Räumen muss natürlich komplett anders korrigiert werden, logisch. Das Ergebnis ist ein sehr trockener und tief reichender dröhnfreier Bass. Manchmal, bei Schlagzeug und entsprechender Lautstärke, richtig hart. Diese Basswiedergabe möchte ich nicht mehr missen. Insofern kann ich mich mit einem "warmen" Bass nicht mehr anfreunden, da sind mir zu viele Verdeckungseffekte mit drin.

Das ist aber nur meine Meinung, man darf das gerne anders sehen. Und ja, ein "warmer" Bass mag in manchen Ohren durchaus angenehm klingen. Ein hart bretterndes Schlagzeug ist gelegentlich anstrengend zu hören. Dann hilft nur leiser machen ;) .

:prost:

Nix für ungut und beste Grüße
OL-DIE
✦Gauder Akustik Arcona 100 MK II✦6x AW-1000 in der Front✦2x AW-1000 rückseitig als Aktivabsorber✦Anti-Mode 2.0✦Marantz PM-14mk II KI✦Sony XA20ES✦Sony JA20ES✦Philips CDR870✦Cambridge Audio CXN V2✦nuVero 14✦RS 54✦nuBox 310✦nuBox CM-1 ...

#168

Beitrag von Christian_B »

Nach vielen Versuchen hat sich bei mir an der NV140 ein Stopfen im unteren Bassreflex + EQ/DESP im Bass als sehr gut herausgestellt. Durch den einen Stopf wird primär der unterste Bassanteil abgesenkt, der bei mir mit der ersten Mode (~25hz) zusammen fällt.
Vielleicht macht das bei der NV170 ebenfalls Sinn...?

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Nubert Lautsprecher“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: servo und 3 Gäste