[OT] Wie schädlich ist ein "kurzfristiger" EXTREM lauter Rauschsound für meine Lautsprecher

Vom BluRay Player über AV-Receiver bis zur Vorstufe & Sat-Anlage

Moderator: Stefan.S

Antworten
Benutzeravatar

Themenstarter
jaqnorris
Neuling
Neuling
Status: Offline
Beiträge: 1
Registriert: 8. Jul 2021 19:28

#1

Beitrag 8. Jul 2021 19:37

Hallo,
Wollte den Thread eigentlich bei Lautsprecher reinhauen ging jedoch nicht (weshalb auch immer)

Erklärung zum Betreff: Ich nutze viele eigens kreiierte Meditationen mit Meeresrauschen als Overlay.
MANCHMAL jedoch komme ich beim erstellen dieser Kreationen auf den abspiel knopf und es hämmert, durch wahrscheinlich das ganze Haus, ein ULTRA lauter Meeresrausch sound(mit "ultra" meine ich auch tatsächlich auch ULTRA)
Gerade eben war dies wieder der Fall. WIE schädlich kann dies für meine Lautsprecher sein ??
Besitze modell logitech z333 und hoffe dass die nicht schon nach einem einmaligen ULTRA lauten meeresrauschen die fliege machen .... höre nämlich ständig musik und da wäre es zu schade, wenn sie den geist aufgeben würden.

Würde mich sehr über eine Antwort freuen, dann kann ich wenigstens mal ein wenig abschätzen wie lange ich an den jeweiligen Lautsprechern habe.

Lautstarke Grüße

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt

Felidae
Kabelwickler
Status: Offline
Beiträge: 62
Registriert: 13. Aug 2008 19:01
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

#2

Beitrag 9. Jul 2021 22:19

Hi,

erstmal Gegenfrage: Ich fahre manchmal ultra schnell auf der Autobahn mit Vollgas. Wie lange hält mein Auto?

Deine Frage kann man nicht beantworten, aber grundsätzlich halten Lautsprecher kurze Überlastungen besser aus als lange. Am besten quälst deine Lautsprecher erst garnicht nicht mit zu lauten Signalen, dann halten sie am längsten.

Benutzeravatar

Andy78
Faderschubser
Status: Online
Beiträge: 860
Registriert: 14. Mär 2016 22:28
Hat sich bedankt: 349 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

#3

Beitrag 12. Jul 2021 11:30

Ich schließe mich dem an, dass man die gestellte Frage so nicht beantworten kann.

Vielleicht solltest Du in allererster Linie schauen, dass die Ursache abgestellt werden kann.
Irgendwo in Deiner Peripherie ist ja mal zumindest eine sehr ungünstige Einstellung / Verbindung, die diese unglückliche Krachattacke erst möglich macht.
Eventuelle und von unwissenden Anwendern gern genommene Fehlerquellen sind da zB auf vielen Pulten z.B. die Chinch-Buchsen "2-Track", die das Signal bei manchen Pültchen unmittelbar Vollgas auf den Master routen. Musste ich auch bei dem Versuch einer muss-irgendwie-mit-dem-vorhandenen-Kram-klappen-Verkabelung einmal erschrocken feststellen. Bin dann lieber heimgefahren und hab Adapterkabel geholt... Vielleicht isses ja solch ein Problem; ansonsten kann man Dir erst helfen, wenn Du ausführlich beschreibst was Du da so wie verstöpselt hast.

Und nochmal zur Ausgangsfrage: gut isses sicher net - wie viel nicht gut, kann Dir niemand zusammenraten.


Klangart
Lautmacher
Status: Offline
Beiträge: 467
Registriert: 28. Aug 2013 16:54
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

#4

Beitrag 12. Jul 2021 15:20

Hallo,

letztlich wird hier um ein "Sound System rum Gewese gemacht" was nicht einmal im Netzteil und der Endstufe genug Energie liefern kann um 'sofort kaputt zu gehen' ... und was weniger kostet als andere für gescheite Kabel ausgeben nämlich 47€ für ALLES ZUSAMEN ... uglygaga:

;) Klangart

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Antworten

Zurück zu „Technik & Geräte“

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag