Was ist eig aus der JAST geworden?

Ob CarHiFi, Surround, Stereo, Abhöre oder Regalboxen, hier wird selbst gewerkelt

Moderatoren: Lars H, Deathwish666

Antworten

Themenstarter
Weierleier
Kabelwickler
Status: Offline
Beiträge: 59
Registriert: 3. Sep 2010 23:16

#1

Beitrag 15. Mai 2019 09:12

Hallo miteinander,

ich wollte mal fragen was aus dem Jobst Audio Studio Monitor geworden ist.

Wurde angekündigt und scheinbar in der passiven Version fertig gestellt worden aber ich finde keine Infos darüber.

Weiß jemand was?

MfG
Moritz

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Benutzeravatar

Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7240
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal
Kontaktdaten:

#2

Beitrag 15. Mai 2019 12:02

Das ist ne super Frage :D

Das Ding steht zu 90% fertig hier rum.
Wollte eigentlich nur noch ein finales und schickes Gehäuse für machen.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Benutzeravatar

Diego Dee
Audio-Nerd
Status: Offline
Beiträge: 710
Registriert: 3. Okt 2008 21:42

#3

Beitrag 15. Mai 2019 21:51

Weierleier hat geschrieben:
15. Mai 2019 09:12
Jobst Audio Studio Monitor
Wusste ich gar nix von.
Ist die Kiste fertig?
Gibt es nen Bericht dazu?
Um was handelt es sich genau? Abhöre, Spaß HiFi oder sonstwas?

@Weierleier

Müsste das nicht JASM heißen?


Themenstarter
Weierleier
Kabelwickler
Status: Offline
Beiträge: 59
Registriert: 3. Sep 2010 23:16

#4

Beitrag 16. Mai 2019 08:08

Diego Dee hat geschrieben:
15. Mai 2019 21:51
Müsste das nicht JASM heißen?
bei genauerer Betrachtung.....jaa :lol2:

und ich dachte schon ich habe die Abkürzung durchschaut :roll:
vielleicht heißt es ja auch Jobst Audio Studio Top :toptop:


@Jobsti Wo wird den der Bausatz preislich liegen? Und bis wann kann man mit ihnen rechnen?

@Diego Dee auf der Jobst Audio Seite als Studio Monitor aufgelistet (unter High Fidelity und dann Studio)

MfG
Moritz

Benutzeravatar

Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7240
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal
Kontaktdaten:

#5

Beitrag 16. Mai 2019 13:08

TMT ca. 95,- EUR
Hochtöner ca. 70,- EUR
Weiche als Bausatz 30-50,- EUR

Im Sommer sollen sie spätestens fertig sein.


Erste Messung des Proto:
studio1.jpg
studio3.jpg

Proto:
123.jpg

Ist komplett CB.
Mit dazu folgt noch ein 12" Subwoofer, bzw. 212. auch als CB. Gleiche Chassis-Serie.

Ob der Name bleibt, wird sich zeigen :D
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.


Themenstarter
Weierleier
Kabelwickler
Status: Offline
Beiträge: 59
Registriert: 3. Sep 2010 23:16

#6

Beitrag 17. Mai 2019 12:25

Alles Klar danke für die Auskunft

ist jetzt vielleicht etwas frech zu fragen allerdings bin ich im inet nicht wirklich fündig geworden deswegen frage ich trotzdem

Was gibts denn sonst noch an DIY Studio Monitoren würd gerne mit was kostengünstigem anfangen. Ehr zum Spaß am selber machen als wirklich ernsthafte Studio Arbeit.

MfG
Moritz

Benutzeravatar

Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7240
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal
Kontaktdaten:

#7

Beitrag 17. Mai 2019 13:27

H-Audio hat die Studio8, bestückt wie die Easter
und für ganz Lau habe ich noch die Mangos, die jetzt auch'n passiven Sub bekommen ;) (Visaton 130er mit Doppel-VC)
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.


jones34
Hellmacher
Status: Offline
Beiträge: 541
Registriert: 26. Okt 2013 17:21
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

#8

Beitrag 17. Mai 2019 15:14

Die DXT-Mon von Alexander Heißmann ist richtig gut.

Benutzeravatar

c3rn
Lagerputzer
Status: Offline
Beiträge: 16
Registriert: 15. Jun 2016 16:57

#9

Beitrag 18. Mai 2019 13:37

Für nicht zu viel Geld kann ich die TPX 5 Monitore empfehlen. Habe die selber und finde die Preis/Leistung super.


Azrael
Kabelwickler
Status: Offline
Beiträge: 92
Registriert: 7. Jul 2009 16:33
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#10

Beitrag 18. Mai 2019 17:26

Monacor SPH-200KE und RBT-35SR?

Viele Grüße,
Azrael


Themenstarter
Weierleier
Kabelwickler
Status: Offline
Beiträge: 59
Registriert: 3. Sep 2010 23:16

#11

Beitrag Gestern 15:05

Die TPX 5 schaun interessant aus. Bei der Mango stört mich der Sub etwas, woltle eig ohne auskommen.

Im augenblick benutze ich ein paar M-Audio BX5 wie sind die Qualitativ zu den genannten Kandidaten einzustufen?

MfG

Benutzeravatar

c3rn
Lagerputzer
Status: Offline
Beiträge: 16
Registriert: 15. Jun 2016 16:57

#12

Beitrag Gestern 17:19

Ich kenne die M-Audio BX5 D3 nicht. Kann aber sagen, dass mir die TPX5 (natürlich subjektiv betrachtet) deutlich besser gefallen als die KRK RP5 RoKit, welche ja noch mal ein ticken mehr kosten und sehr häufig anzutreffen sind im Low Budget Bereich. Die TPX5 sind aber halt auch passiv, das heißt du bräuchtest noch einen extra Verstärker.
Ich hab meine Boxen sehr wandnah aufgestellt. Da misse ich eigentlich seltenst etwas im Bass, teils ist der im oberen Bassbereich eher schon etwas zu dick aufgetragen.

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Antworten

Zurück zu „HiFi & Studio - DIY“