TangBand W8Q

Ob CarHiFi, Surround, Stereo, Abhöre oder Regalboxen, hier wird selbst gewerkelt

Moderatoren: Lars H, Deathwish666

Antworten
Benutzeravatar

Themenstarter
house.tier
Lagerputzer
Status: Offline
Beiträge: 24
Registriert: 28. Sep 2010 17:28
Hat sich bedankt: 7 Mal

#1

Beitrag 19. Mai 2020 12:54

Ich möchte drei TangBand W8Q 1071 in einem geschlossenen Gehäuse verbauen. Welchen Unterschied würde es machen, wenn ich die Chassis anstatt in drei getrennten 21L großen Kammern in einer einzelnen 63L großen Kammer verbauen würde?

Liebe Grüße Marius
Zuletzt geändert von house.tier am 19. Mai 2020 13:03, insgesamt 1-mal geändert.

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Benutzeravatar

Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7549
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 117 Mal
Danksagung erhalten: 257 Mal
Kontaktdaten:

#2

Beitrag 19. Mai 2020 12:57

Das macht überhaupt keinen Unterschied im Bass.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Benutzeravatar

Azrael
HobbyKistenSchlepper
Status: Offline
Beiträge: 156
Registriert: 7. Jul 2009 16:33
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

#3

Beitrag 20. Mai 2020 13:50

Naja, einen Unterschied wüsste ich schon, auf den man evtl. achten müsste: ein gemeinsames Innengehäuse hat auch größere Innenmaße, so dass evtl. Gehäusemoden dem Übertragungsbereich des Subwoofers recht nahe kommen könnten.

Viele Grüße,
Azrael

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Antworten

Zurück zu „HiFi & Studio - DIY“