Lautsprecherforum.eu https://www.lautsprecherforum.eu/ucp.php?mode=terms https://www.lautsprecherforum.eu/aboutus
Lautsprecherforum.eu
Lautsprecherforum Logo 384 384

[Projekt] Willkommen im Schlauch raum - die Reise geht weiter

Allgemeine Diskussion zum Thema HiFi, auch Raumakustik

Moderatoren: Moderation HiFi, Bereichsmod

#57

Beitrag von Don Kuleone »

[mention]Paffi[/mention] ich frage mich weiterhin, wozu du weiter experimentierst, wenn du planst alles zu veräußern. Sehr strange lieber Kollege :)
NV 170 | NV 70 | NL 24 | 2 SVS PB-1000 Pro | Denon X3800H | WiiM Pro | miniDSP Flex TRS | Apollon Hypex NCx500 Stereo | LG OLED65C27LA
NV 60 | WiiM Pro | miniDSP Flex TRS | Apollon Purifi Mini
BD DT770 250Ohm | Topping DX7s
Raumakustik by MR-Akustik & xb acoustics & Hofa & addictive & GIK

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt

#58

Beitrag von Paffi »

Don Kuleone hat geschrieben: 10. Nov 2023 17:17 @Paffi ich frage mich weiterhin, wozu du weiter experimentierst, wenn du planst alles zu veräußern. Sehr strange lieber Kollege :)
Da hat jemand was falsch verstanden :D
KEF LS50 meta, Antimode X2, minidsp DDRC24, Apollon 1ET400A mini, NuXinema PreAV, WIIM Pro,
KEF LSX (Rear), 4 x NuSub XW800 in DBA-Konfiguration, Raumakustik von Hofa, RTFS, Addictive Sound sowie Schaumstofflager, 4 TRX-Module

#59

Beitrag von Christmas »

Paffi hat geschrieben: 10. Nov 2023 18:26
Don Kuleone hat geschrieben: 10. Nov 2023 17:17 @Paffi ich frage mich weiterhin, wozu du weiter experimentierst, wenn du planst alles zu veräußern. Sehr strange lieber Kollege :)
Da hat jemand was falsch verstanden :D
Ich werde dich bei einem Moderator melden. Das ist Tierquälerei. Gibt es neue Lautsprecher, gibt es eine komplett neue Anlage oder einen Umzug. Gib uns bitte Futter
Für diesen Beitrag von Christmas bedankte sich:
(Nutzer für Gäste nicht sichtbar)
Gruß Chris

Heimkino:
RX-A1060 - IMG 1000D - BD-S677 -UB 424 - NuBox: 683 + ATM - CS 383 - 383 - DS 301 - 2x AW 1100 - Antimode 8033 S II - Optoma UHD 35 - Akustikleinwand auf 16 m2-KEINE NACHBARN 8)

#60

Beitrag von Paffi »

dann zitiere ich mich mal selbst :D
Paffi hat geschrieben: 19. Sep 2023 17:41 Ich werde im neuen Jahr einige Monate auf Reisen gehen, also diesmal im wörtlichen Sinne. Job wird dafür nächste Woche gekündigt. Brauch das Zeug in der Zeit nicht -daher, bevor ich es einlagere, kann ichs auch verkaufen, wenn ich Käufer finde. Ansonsten geht das Zeug halt für ne Zeit in den Keller.
Für diesen Beitrag von Paffi bedankte sich:
(Nutzer für Gäste nicht sichtbar)
KEF LS50 meta, Antimode X2, minidsp DDRC24, Apollon 1ET400A mini, NuXinema PreAV, WIIM Pro,
KEF LSX (Rear), 4 x NuSub XW800 in DBA-Konfiguration, Raumakustik von Hofa, RTFS, Addictive Sound sowie Schaumstofflager, 4 TRX-Module

#61

Beitrag von Don Kuleone »

Paffi hat geschrieben: 10. Nov 2023 18:56 dann zitiere ich mich mal selbst :D
Paffi hat geschrieben: 19. Sep 2023 17:41 Ich werde im neuen Jahr einige Monate auf Reisen gehen, also diesmal im wörtlichen Sinne. Job wird dafür nächste Woche gekündigt. Brauch das Zeug in der Zeit nicht -daher, bevor ich es einlagere, kann ichs auch verkaufen, wenn ich Käufer finde. Ansonsten geht das Zeug halt für ne Zeit in den Keller.
Äh ja. Aber den Verkauf könnte ich nicht nachvollziehen bei deinem Equipment. Ich wünsche dir aber eine schöne Reise.
NV 170 | NV 70 | NL 24 | 2 SVS PB-1000 Pro | Denon X3800H | WiiM Pro | miniDSP Flex TRS | Apollon Hypex NCx500 Stereo | LG OLED65C27LA
NV 60 | WiiM Pro | miniDSP Flex TRS | Apollon Purifi Mini
BD DT770 250Ohm | Topping DX7s
Raumakustik by MR-Akustik & xb acoustics & Hofa & addictive & GIK

#62

Beitrag von Paffi »

Don Kuleone hat geschrieben: 10. Nov 2023 19:25 Äh ja. Aber den Verkauf könnte ich nicht nachvollziehen bei deinem Equipment. Ich wünsche dir aber eine schöne Reise.
Wenn ich das ganze Zeug ein halbes Jahr im Keller einlagern muss, kann ich es auch verkaufen - wenns nen guten Preis gibt. Ansonsten halt nicht, muss ja nicht, sag ich doch :twisted: Danke!
KEF LS50 meta, Antimode X2, minidsp DDRC24, Apollon 1ET400A mini, NuXinema PreAV, WIIM Pro,
KEF LSX (Rear), 4 x NuSub XW800 in DBA-Konfiguration, Raumakustik von Hofa, RTFS, Addictive Sound sowie Schaumstofflager, 4 TRX-Module

#63

Beitrag von aaof »

Das es ein neues X2 geben soll, hatte ich auch vernommen, aber so schnell?

Warum werde ich nicht bemustert, Axel was los?! ;)

Im Grunde ja cool. Toslink Netzwerkplayer rein ins X2 und dann optisch in meine Vorstufe. Von da weiter an die Endstufe. Leider wird’s nicht symmetrisch, da fehlt der Emotiva die Ausgänge.

[mention]Paffi[/mention]

Du gehst ja ähnliche Überlegungen wie ich an, machst das vom Invest natürlich noch 1-2 Etagen locker höher, bei dir sieht das optisch alles natürlich (viel) besser aus.

Coole Klamotten die du da hast, behalte sie lieber. Irgendwann müssen wir endlich mal ein Treffen organisieren und uns gegenseitig besuchen. Den Don dazu, OL-DIE, Chris natürlich.

Was ein Gaudi das wäre.
Für diesen Beitrag von aaof bedankten sich 2 Nutzer:
(Nutzer für Gäste nicht sichtbar)

#64

Beitrag von OL-DIE »

aaof hat geschrieben: 11. Nov 2023 02:37... Coole Klamotten die du da hast, behalte sie lieber. Irgendwann müssen wir endlich mal ein Treffen organisieren und uns gegenseitig besuchen. Den Don dazu, OL-DIE, Chris natürlich. Was ein Gaudi das wäre. ...
Du hast den Thomas vergessen ;)
Kann es sein, dass wir ein ganz schön verrückter Haufen sind?

uglygaga:

Beste Grüße
OL-DIE
Für diesen Beitrag von OL-DIE bedankte sich:
(Nutzer für Gäste nicht sichtbar)
✦Gauder Akustik Arcona 100 MK II✦6x AW-1000 in der Front✦2x AW-1000 rückseitig als Aktivabsorber✦Anti-Mode 2.0✦Marantz PM-14mk II KI✦Sony XA20ES✦Sony JA20ES✦Philips CDR870✦Cambridge Audio CXN V2✦nuVero 14✦RS 54✦nuBox 310✦nuBox CM-1 ...

#65

Beitrag von aaof »

[mention]OL-DIE[/mention]

Klar, Thomas sehr gern. Ich habe ja seine Babys sehr erfolgreich im Wohnzimmer installiert und die B-70 sind absolut genial. Dirac macht das trotz der schwierigen Aufstellung und Akustik richtig gut. Das geile bei den B-70 und für mich dann doch überraschend: ich brauche keinen Subwoofer im WZ, was meiner Regierung sehr gefällt (hässliche Kiste die nur im Weg steht).

#66

Beitrag von Paffi »

Gut, logischerweise muss jetzt noch etwas zum Thema "DAC" kommen.

Ich habe aktuell einen DAC "Made in Germany", vom Bodensee - Hersteller "LakePeople" bzw. deren Hifi-Marke "Violectric". Es gibt Geräte unter beiden Marken, wobei Letztere etwas hochwertiger auftreten und auf die Hifi-Zielgruppe zielen. Der Hersteller ist insbesondere durch seine Kopfhörer-Verstärker einigermaßen bekannt.

Hier mal ein etwas älteres Video von GrobiTV, im Interview mit Fried Reim, dem Kopf hinter dem Hersteller:

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=LQ9KS_LMtVM[/youtube]

Fand ich recht sympathisch.

Geworden ist es also der V850 von Violectric. Wenn man sich die Bedienungsanleitung durchliest (https://www.hifi-regler.de/fm/products/ ... eitung.pdf) kommt das gute alte "Nubert"-Gefühl auf - so wie die Anleitungen dort früher verfasst wurden. Bisschen technische Hintergrundinfos, alle Daten und einfach gut geschrieben.

Auf Head-Fi gibt es einen längeren Thread dazu: https://www.head-fi.org/threads/violect ... ad.761936/
Hier sieht man auch, dass das Gerät schon einige Jahre auf dem Buckel hat (Release 2015). Aktuell gibt es vom Hersteller-Vertrieb bei ebay noch ein Neuexemplar (in Silber), sonst ausverkauft / EOL. Ich habe mal kurz mit Fried Reim telefoniert, im nächsten / übernächsten Jahr möchte man wohl ein Nachfolgegerät auf den Markt bringen. Wenn man sich den Neupreis des V850 ansieht (1.500€ - Klasse, das letzte Gerät steht bei ebay für 1.399 €), wird das sicher kein günstiges Vergnügen.

Im Vergleich zu den China-DACs der letzten Jahre (Topping, SMSL usw.). Wird das Gerät sicher keine SINAD-Rekorde brechen - aber das ist mir einigermaßen egal, da deren Hörbarkeitsschwelle sowieso schon weit überschritten wurde. Spannend fand ich hier, dass man besonderes Augenmerk auf die analogen Ausgangsstufen, die Jitter-Eliminierung sowie Stromversorgung gelegt hat (verbaut ist ein Linearnetzteil mit Ringkerntrafo). Gefühlt wird dem bei den China-DACs weniger Bedeutung geschenkt und irgendwie ist mir "wohler" damit. Einfach solide deutsche Qualitätsarbeit. Mein persönlicher Eindruck ist, dass die Geräte von Topping und Co. "nur" auf SINAD getrimmt werden, um bei ASR "gratis" Werbung einzufahren und den SINAD-Chasern das Geld abzunehmen. Was mich auch daran stört, dass jedes Jahr neue Geräte rauskommen und das Ganze damit irgendwie inflationär und wenig beständig wirkt.

IMG_20231111_143834.jpg

Recht nüchternes Design, mir gefällts. Dicke gefräste Alu-Front, Gehäuse in Nextel-Beschichtung (wie die Nuveros). Neben Cinch-Ausgängen habe ich nun auch endlich XLR und kann die Endstufe damit balanced anfahren. Das Ding kann beide analogen Ausgänge parallel ausgeben und hat zusätzlich sogar noch einen Coax-Digitalausgang. Erwähnenswert ist vielleicht auch, dass der USB-Eingang galvanisch getrennt ist. Auf Dinge wie MQA oder DSD muss man verzichten (Fried Reim ist kein Freund von DSD).
IMG_20231111_143613.jpg

Der Lautstärkeregler fühlt sich super solide an, wenn man ihn benutzt (bei mir ist der nur voll aufgedreht, weil ich keine Regelung benötige). Was mich etwas stört, sind die super hellen und bunten LEDs. Die blenden und sind nicht dimmbar. Werde ich vermutlich abkleben.

IMG_20231111_145450.jpg

Wenn ich wieder zurück bin und noch Bock habe, für das Hobby Geld auszugeben, werde ich mir vermulich weitere Geräte des Herstellers zulegen - die Phonovorstufe (V600) gefällt mir auch gut. Das wars dann fast mit neuen Geräten. Eine Kleinigkeit schreibe ich vielleicht noch, vielleicht aber auch nicht :catch:
Für diesen Beitrag von Paffi bedankte sich:
(Nutzer für Gäste nicht sichtbar)
KEF LS50 meta, Antimode X2, minidsp DDRC24, Apollon 1ET400A mini, NuXinema PreAV, WIIM Pro,
KEF LSX (Rear), 4 x NuSub XW800 in DBA-Konfiguration, Raumakustik von Hofa, RTFS, Addictive Sound sowie Schaumstofflager, 4 TRX-Module

#67

Beitrag von Paffi »

Mit dem DAC können wohl nicht so viele Leute etwas anfangen, so wenig Likes gibt es ja sonst nicht :twisted:
Dann wird das Folgende vermutlich gleich zerrissen - ist mir aber egal, bin ja eh bald weg :lol2:

Stromversorgung, heiß diskutiert, sagenumwoben und Paffi weiß nicht, was er davon halten soll :catch: Habe (mal wieder) im Studiobereich gekramt - das, was dort verkauft wird, ist meistens ja mit Sinn und Verstand und einigermaßen voodoofrei. Ich bin dann über eine Netzleiste mit Überspannungsschutz und Netzfilter (drauf steht "Power Conditioner", wobei dazu doch eigentlich Akkus ala Stromtank gehören?) gestolpert, die dann einige Zeit nicht lieferbar war. Vor einigen Wochen war es dann soweit und ich habe (bei Thomann) bestellt.

Die Leiste nennt sich "PG-P" (Type F) vom Hersteller "Black Lion".

Herstellerlink: https://www.blacklionaudio.de/pg-p-type ... ner/#start
Kostet bei Thomann schlappe 89 €, das finde ich preislich voodoofrei und absolut akzeptabel.

IMG_20231119_123141_1.jpg

Wirklich solide Verarbeitung, robustes, verschraubtes (!) Gehäuse, das sich sehr hochwertig anfühlt. Bisschen wenig Steckplätze (6 Stück), daher habe ich nochmal zwei Euro-Adapter von Kopp reingedengelt:

IMG_20231119_123251.jpg

Und dann ist das Kabelchaos auch fertig (die beiden Geräte mit Schuko-Stecker habe ich ausgephast, bei den Eurosteckern und Steckernetzteilen habe ich das nicht hinbekommen :lol:)

IMG_20231119_130043.jpg

Zwei Kritikpunkte:

- Die Netzzuleitung ist sehr lang (ich meine drei Meter) - das ist bei kurzen Abständen, wie bei mir, unnötig viel (und führt zu Kabelbergen). Ich hätte mir ein abnehmbares Netzkabel gewünscht - aber vermutlich könnte man das auch austauschen, da das Gehäuse geschraubt ist. Hab ich aber aktuell keinen Bock zu.

- Der Netzschalter hat etwas Spiel, das fühlt sich beim betätigen dann nicht so robust an, wie z.B. bei meinen günstigen Leisten von Brennenstuhl. Schade eigentlich.


Klangeindrücke usw. kommen von mir nicht. Ist ohne verlässlichen Blindtest nicht aussagekräftig und jeder muss seine Erfahrungen damit machen. Vielleicht eins: ich wollte das Teil zurückschicken, weil bringt ja eh nix und 89 € sind 89€. Habe bei Thomann widerrufen und hatte das Retourenetikett da. Habe wieder die alte Brennenstuhlleiste rangehangen, alles verkabelt - und dann ganz schnell den Widerruf widerrufen und die BlackLion-Leiste wieder rangehangen. Fragt mich bitte nicht nach Details, aber ich hatte plötzlich einen seltsamem Höreindruck, als der Netzfilter draußen war...
Für diesen Beitrag von Paffi bedankten sich 2 Nutzer:
(Nutzer für Gäste nicht sichtbar)
KEF LS50 meta, Antimode X2, minidsp DDRC24, Apollon 1ET400A mini, NuXinema PreAV, WIIM Pro,
KEF LSX (Rear), 4 x NuSub XW800 in DBA-Konfiguration, Raumakustik von Hofa, RTFS, Addictive Sound sowie Schaumstofflager, 4 TRX-Module

#68

Beitrag von Don Kuleone »

Jetzt erzähl schon :) Ich hab auch deinen Beitrag geliked.
NV 170 | NV 70 | NL 24 | 2 SVS PB-1000 Pro | Denon X3800H | WiiM Pro | miniDSP Flex TRS | Apollon Hypex NCx500 Stereo | LG OLED65C27LA
NV 60 | WiiM Pro | miniDSP Flex TRS | Apollon Purifi Mini
BD DT770 250Ohm | Topping DX7s
Raumakustik by MR-Akustik & xb acoustics & Hofa & addictive & GIK

#69

Beitrag von Paffi »

Don Kuleone hat geschrieben: 20. Nov 2023 16:49 Jetzt erzähl schon :) Ich hab auch deinen Beitrag geliked.
lol. Gibts nix weiter zu erzählen. Ich behalt datt Ding :P
KEF LS50 meta, Antimode X2, minidsp DDRC24, Apollon 1ET400A mini, NuXinema PreAV, WIIM Pro,
KEF LSX (Rear), 4 x NuSub XW800 in DBA-Konfiguration, Raumakustik von Hofa, RTFS, Addictive Sound sowie Schaumstofflager, 4 TRX-Module

#70

Beitrag von carolite »

Witzig, auch ich betreibe eine Netzfilter Leiste bei mir. REV Ritter SupraGuard 6fach Schuko ... ob es was bringt keine Ahnung aber das gelegentliche Einschaltknacksen vom Kühlschrankkompressor war verschwunden und für 35 Euro darf sie dann sowieso bleiben ;)

Grüße, der Michi
Für diesen Beitrag von carolite bedankten sich 2 Nutzer:
(Nutzer für Gäste nicht sichtbar)
Grüße vom Michi
"es liegt in der Natur des Homo Audiophilensis stets nach noch ein bisschen besser zu streben."
Kino: Marantz 1609 5.1, Samsung BD, FireTV 4k, Epson FHD Beamer auf 100 Zoll LW, ELAC Unifi 2.0 Front+Center, Wharfedale Bi-Pole, Nubert AW7
WZ: Wiim Mini/Sony CDP->Antimode X2->MuFi M3i->ELAC UFR52
SZ: FiiO DAC->ATM35->NAD C352->nuWave 35

#71

Beitrag von Paffi »

Ein absolut sehenswertes und lehrreiches Video zu Raumakustik, Lautsprecher und Co.. Interview von Dimi mit Farshid von RTFS:

https://youtu.be/R4Y9SalwC9A?feature=shared

so habe ich auch erfahren, dass die Breacoat-Beschichtung der RTFS-Produkte auch eine Art Membran darstellt (mehrtägige Beschichtung unterschiedlicher Art) und dadurch bis in den Bassbereich absorbieren kann.
Für diesen Beitrag von Paffi bedankte sich:
(Nutzer für Gäste nicht sichtbar)
KEF LS50 meta, Antimode X2, minidsp DDRC24, Apollon 1ET400A mini, NuXinema PreAV, WIIM Pro,
KEF LSX (Rear), 4 x NuSub XW800 in DBA-Konfiguration, Raumakustik von Hofa, RTFS, Addictive Sound sowie Schaumstofflager, 4 TRX-Module

#72

Beitrag von Don Kuleone »

Paffi hat geschrieben: 3. Dez 2023 19:24 Ein absolut sehenswertes und lehrreiches Video zu Raumakustik, Lautsprecher und Co.. Interview von Dimi mit Farshid von RTFS:

https://youtu.be/R4Y9SalwC9A?feature=shared

so habe ich auch erfahren, dass die Breacoat-Beschichtung der RTFS-Produkte auch eine Art Membran darstellt (mehrtägige Beschichtung unterschiedlicher Art) und dadurch bis in den Bassbereich absorbieren kann.
Der Typ von RTFS ist drollig aber keine rhetorische Wunderwaffe :) Bin noch nicht ganz durch.
NV 170 | NV 70 | NL 24 | 2 SVS PB-1000 Pro | Denon X3800H | WiiM Pro | miniDSP Flex TRS | Apollon Hypex NCx500 Stereo | LG OLED65C27LA
NV 60 | WiiM Pro | miniDSP Flex TRS | Apollon Purifi Mini
BD DT770 250Ohm | Topping DX7s
Raumakustik by MR-Akustik & xb acoustics & Hofa & addictive & GIK

#73

Beitrag von Paffi »

Das Dezimieren / Abbauen den Anlage hat begonnen. Nach nem Monat habe ich den DAC soeben wieder veräußert. Das war sehr kurios und muss ich einfach berichten 😂

Der Herr meinte, er würde gerne sein Macbook mitnehmen um zu testen, ob es damit funktioniert sowie einen Aktivlautsprecher. Das ich hier ne Anlage habe, um die Funktionsfähigkeit vorzuführen, brauche ich ja nicht zu erwähnen. Nungut, jeder wie er mag.

Der Herr kommt, samt Ehefrau und ich dachte, der macht hier gleich auf Alleinunterhalter. Schleppt Taschen an, Kabelmaterial und einen fetten PA-Lautsprecher (also wirklich son Trum). Stellt das aufn Boden und meint, ja, er macht das, weil da weiß er wie es klingen muss.

Wir halten fest: fetter PA-Lautsprecher auf dem Boden stehend, ohne Stativ. Das allein ist ja schon ulkig genug. Dann kommen die Testlieder, die er ein paar Sekunden angespielt hat: klang nach Grammophonaufnahmen, also so richtig schön antik mit Knistern.

Mein Gesicht hat die Kontrolle bewahren können, aber das war nicht leicht.

Lustige Leute gibts, bei unserem Hobby.
Für diesen Beitrag von Paffi bedankten sich 4 Nutzer:
(Nutzer für Gäste nicht sichtbar)
KEF LS50 meta, Antimode X2, minidsp DDRC24, Apollon 1ET400A mini, NuXinema PreAV, WIIM Pro,
KEF LSX (Rear), 4 x NuSub XW800 in DBA-Konfiguration, Raumakustik von Hofa, RTFS, Addictive Sound sowie Schaumstofflager, 4 TRX-Module

#74

Beitrag von Paffi »

Meine letzten zwei Wochen verbringe ich mit einem sehr minimalistischen Setup. Kein Antimode mehr eingeschliffen, keine Einmessung. Direkt vom NuXinema als Vorstufe in die Endstufe, am Subout des NuXinema hängt das Minidsp für das DBA. Abgesehen von der zeitlichen Anpassung (Delays) auch hier nix entzerrt. Pur und bucklig, quick and dirty mit REW das DBA angebunden. Im Vergleich zu vorher recht tief, zuletzt waren Fronts / DBA bei 140hz angebunden / getrennt, nun mit 80/80Hz (da merkt man, was ein gutes DSP ausmacht). Höher klingt ohne weitere Eingriffe des nun nicht eingebundenen X2 nicht gut. Was soll ich sagen - natürlich klang die Kette vorher besser, aber die Materialschlacht war auch deutlich aufwendiger. Aber die Musik macht Spass, man kann Musik hören, ohne das direkt was fehlt oder stört. Die mittlerweile einigermaßen aufwendige Raumakustik tut ihr Übriges. Gefühlt war der DAC musikalischer (sollte er bei dem Preisniveau auch), hatte einen gewissen Schmelz (jaja, klingt doof) und mit Einmessung alles etwas linearer und sauberer. Aber dennoch frage ich mich aktuell, ob es das alles braucht. Vermutlich schon :lol2: Bin auf die nächsten zwei Wochen gespannt.
Für diesen Beitrag von Paffi bedankte sich:
(Nutzer für Gäste nicht sichtbar)
KEF LS50 meta, Antimode X2, minidsp DDRC24, Apollon 1ET400A mini, NuXinema PreAV, WIIM Pro,
KEF LSX (Rear), 4 x NuSub XW800 in DBA-Konfiguration, Raumakustik von Hofa, RTFS, Addictive Sound sowie Schaumstofflager, 4 TRX-Module

#75

Beitrag von Gelöschter Nutzer »

Paffi hat geschrieben: 17. Dez 2023 17:49 ...Aber dennoch frage ich mich aktuell, ob es das alles braucht....
Eigentlich nicht. Aber irgendwie treibt einen ja auch der Forscherdrang und die Neugierde. Vielleicht auch die Furcht, etwas zu verpassen. Ich sehe immer meinen Bruder: der hört seit 30 Jahren mit demselben Equipment und hat noch nie was vermisst.

#76

Beitrag von Paffi »

Johnsen hat geschrieben: 17. Dez 2023 20:07
Paffi hat geschrieben: 17. Dez 2023 17:49 ...Aber dennoch frage ich mich aktuell, ob es das alles braucht....
Eigentlich nicht. Aber irgendwie treibt einen ja auch der Forscherdrang und die Neugierde. Vielleicht auch die Furcht, etwas zu verpassen. Ich sehe immer meinen Bruder: der hört seit 30 Jahren mit demselben Equipment und hat noch nie was vermisst.
Streng genommen reichen zum Musik hören und dabei Spass empfinden vermutlich auch 50 € (oder noch weniger). Also Emotionen kann vermutlich sogar ein Kleinkind wecken, wenn es rhythmisch mit dem Löffel auf einen Topf schlägt :catch:

Das Streben nach Perfektion gehört für mich zum Hobby "Hifi" (bzw. der begrifflichen Definition im engeren Sinne) sicherlich aber auch ein Stück weit dazu. Genauso, wie für mich auch das Thema der Geräte zum Hobby dazugehört, es ist nicht "nur" Musikhören für mich.

Ich hoffe, Apollon bringt nächstes Jahr endlich ne anständige Vorstufe raus, dann wars das :lol:
Für diesen Beitrag von Paffi bedankte sich:
(Nutzer für Gäste nicht sichtbar)
KEF LS50 meta, Antimode X2, minidsp DDRC24, Apollon 1ET400A mini, NuXinema PreAV, WIIM Pro,
KEF LSX (Rear), 4 x NuSub XW800 in DBA-Konfiguration, Raumakustik von Hofa, RTFS, Addictive Sound sowie Schaumstofflager, 4 TRX-Module

#77

Beitrag von Don Kuleone »

Paffi hat geschrieben: 17. Dez 2023 21:07
Johnsen hat geschrieben: 17. Dez 2023 20:07
Paffi hat geschrieben: 17. Dez 2023 17:49 ...Aber dennoch frage ich mich aktuell, ob es das alles braucht....
Eigentlich nicht. Aber irgendwie treibt einen ja auch der Forscherdrang und die Neugierde. Vielleicht auch die Furcht, etwas zu verpassen. Ich sehe immer meinen Bruder: der hört seit 30 Jahren mit demselben Equipment und hat noch nie was vermisst.
Streng genommen reichen zum Musik hören und dabei Spass empfinden vermutlich auch 50 € (oder noch weniger). Also Emotionen kann vermutlich sogar ein Kleinkind wecken, wenn es rhythmisch mit dem Löffel auf einen Topf schlägt :catch:

Das Streben nach Perfektion gehört für mich zum Hobby "Hifi" (bzw. der begrifflichen Definition im engeren Sinne) sicherlich aber auch ein Stück weit dazu. Genauso, wie für mich auch das Thema der Geräte zum Hobby dazugehört, es ist nicht "nur" Musikhören für mich.

Ich hoffe, Apollon bringt nächstes Jahr endlich ne anständige Vorstufe raus, dann wars das :lol:
So ein bisschen Equipment Porn darf schon sein. Wobei Funktion schon im Vordergrund steht. Auch muss es nicht zwangsläufig teuer sein.
NV 170 | NV 70 | NL 24 | 2 SVS PB-1000 Pro | Denon X3800H | WiiM Pro | miniDSP Flex TRS | Apollon Hypex NCx500 Stereo | LG OLED65C27LA
NV 60 | WiiM Pro | miniDSP Flex TRS | Apollon Purifi Mini
BD DT770 250Ohm | Topping DX7s
Raumakustik by MR-Akustik & xb acoustics & Hofa & addictive & GIK

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Allgemein, Tratschecke & (Raum-)Akustik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste