2-4 jm sub18 endstufe / Stromerzeuger

PA Lautsprecher, dazugehörige Setups und ganze Systeme

Moderatoren: mich0701, Lars H

Antworten
Benutzeravatar

Themenstarter
Kasti
Neuling
Neuling
Status: Offline
Beiträge: 2
Registriert: 12. Apr 2019 11:37

#1

Beitrag 12. Apr 2019 11:51

Hallo liebe Forenmitglieder!

Ich betreibe zwei JM sub18n mit RCF LF18G401 8 ohm ein einer Synq 3k6. Das funktioniert soweit ganz gut. Als Top Endstufe benutze ich eine TA2400. Alles mit DCX
Langfristig gesehen sollen noch 2 jm sub18 hinzukommen.
Im Sommer betreibe ich alles über einen Stromgenerator mit ca. 5000 Watt Gesamtleitung 1 Phasig im Freifeld mit Grundlast

Nun meine Frage:

Ich habe gelesen, dass die Synq 3k6 mit 4 jm subs überfordert sein wird. Ist das tatsächlich so?

Wenn dies so ist, wäre eine alternative die TSA4-1300, da es kosten technisch nicht teurer werden soll gebraucht ca. 400€ (tausch Synq gegen TSA4-1300) Hierüber habe ich gelesen, dass die Leistungsaufnahme bei zwei Bässen mit 8 ohm nicht ganz ohne ist. Nach einem youtube video sind Spitzen bis über 25A messbar.
Gesetzt dem Fall ich würde die Synq gegen die TSA4-1300 tauschen und die zwei 8 ohm Bässe jeweils voll ausfahren, würde da der Generator ausreichen?

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt

DjRENE2txc
HobbyKistenSchlepper
Status: Offline
Beiträge: 122
Registriert: 2. Okt 2007 22:48
Firma: ...

#2

Beitrag 12. Apr 2019 17:05

Die Synq ist ausreichend! Eine TSA 4-1300 und eine Synq 3K6 nehmen sich so gut wie nix! Auch eine proline 3000 macht nur minimal etwas mehr...
Ich würde nicht umstellen... habe selber von proline 3000 wieder auf Synq gewechselt weil der Unterschied so gering ist, aber Gewicht ist halt schon heftig bei der proline.
Bei mir werden RCF 18x401 oder B&C 18TBX100 angetrieben und die Synq Bringt die Chassis schon gut in Bewegung 😉 mehr würde nur dann eine LAB FP 14000 oder etwas in der Richtung bringen, dann wird es aber sehr eng mit dem Stromerzeuger!

Benutzeravatar

Themenstarter
Kasti
Neuling
Neuling
Status: Offline
Beiträge: 2
Registriert: 12. Apr 2019 11:37

#3

Beitrag 12. Apr 2019 17:52

Danke für die Antwort.
Also kann ich künftig, also langfristig gesehen, 4 x jm sub 18 mit den rcf's an der Synq betreiben?


DjRENE2txc
HobbyKistenSchlepper
Status: Offline
Beiträge: 122
Registriert: 2. Okt 2007 22:48
Firma: ...

#4

Beitrag 12. Apr 2019 18:11

Ja das geht ohne Probleme, aber bitte nicht mehr als vier Bässe a. 8 Ohm an die Synq hängen... sie ist nicht für unter vier Ohm pro Kanal gedacht!


d-c
Pro-User
Pro-User
Status: Offline
Beiträge: 373
Registriert: 28. Mai 2012 17:35
Danksagung erhalten: 7 Mal

#5

Beitrag 12. Apr 2019 20:23

Ja das Video stammt von mir.
Man muss aber dazu sagen die TSA war dabei im Dauerlimit und die Lautsprecher haben bei 40 Hz eine extrem niedrige Impedanz.
Und die kurzen 23 A Peaks macht ein guter 5Kw Stromerzeuger mit seiner Schwungmasse weg.

Also mit TSA 4-1300 und 4 normalen Subs an meinem 5.5 Kw Diesel hatte ich nie Probleme.

Anders siehts natürlich mit ner Fp14000 und Chassis der Leistungsklasse >1.5kw

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Lautsprecher & Systeme“