Klangliche kompakte Alternative zu JL-Sat12

PA Lautsprecher, dazugehörige Setups und ganze Systeme

Moderatoren: mich0701, Lars H

Antworten

Themenstarter
Clyde1977
Kabelträger
Status: Offline
Beiträge: 31
Registriert: 1. Mai 2014 10:31
Hat sich bedankt: 4 Mal

#1

Beitrag 30. Jan 2020 20:04

Hallo Zusammen,

ich suche für meine Kombination JL-Sat12/Achat115Sub eine kompakte klangliche Alternative.
Ich denke da so an 8-10" Top was dem Klang der JL-Sat12 nahe kommt und passenden kleinen Subwoofer(12").
Schön wäre Kein Selbstbau(also ich möchte nicht selber bauen) aber gebrauchte Eigenbauten wären Okay für mich.
Es soll nur noch für meinen Partykeller sein, da ich nicht mehr unterwegs bin.

Vielen Dank schon mal !
Zuletzt geändert von Clyde1977 am 31. Jan 2020 14:19, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß
Clyde

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt

elhorst
Kabelwickler
Status: Offline
Beiträge: 51
Registriert: 10. Nov 2016 01:42
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

#2

Beitrag 31. Jan 2020 09:54

ich kann nur eine JL-Sat10 plus JM-Sub212 Kombination empfehlen, Controller Presets sind verfügbar, klanglich (Konserve und Live) bin ich sehr zufrieden....
4x JM-Sub212,
2x JL-Sat12 II,
2x JL-Sat10,
2x LF Sat12,
2x PAS210 Mod,
1x FP14000,
1x FP10000Q,
1x KME-SMA2000,
1x Mcgrey P4-750,
1x DSP206

Benutzeravatar

Andy78
Audio-Nerd
Status: Offline
Beiträge: 764
Registriert: 14. Mär 2016 22:28
Hat sich bedankt: 175 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

#3

Beitrag 31. Jan 2020 12:10

Die JL-Sat10 wird sicher sehr gut dafür funktionieren, den Vorschlag finde ich gut.
Ich möchte nur anmerken, dass ich die klanglich schon ein gutes Stück anders finde als die JL-Sat12.
Im Vergleich finde ich die 10er weicher, voller, Hifiger und zurückhaltender/ruhiger.
Die 12er ist deutlich mehr auf die Nase, (beinahe schon ein wenig "ruppiger", sehr direkt eben), bringt ein knalliges Mittenbrett, kann aber vergleichsweise wenig Bass.


Pichl
Lautmacher
Status: Offline
Beiträge: 437
Registriert: 21. Dez 2006 11:57
Wohnort: Jübek
Firma: Bilfinger GreyLogix
Danksagung erhalten: 2 Mal

#4

Beitrag 31. Jan 2020 12:34

Ich finde die MSat8n auch immer wieder überragend. Allerdings zwingend auf Subs angewiesen. Klanglich (dadurch auch preislich) recht hoch angesiedelt.
4x DCX2496
2x TSA 4-1300
1x TA2400
1x RR Modus M15.0
2x Pronomic XA1400
4* AW PS12
4* JM-Sat12
2* PSE K3
8* WSX (PD1850)
4* HD215 (PD1550)


Themenstarter
Clyde1977
Kabelträger
Status: Offline
Beiträge: 31
Registriert: 1. Mai 2014 10:31
Hat sich bedankt: 4 Mal

#5

Beitrag 31. Jan 2020 19:25

Danke für Eure Beiträge!
Ich überlege gerade einfach das MuFu Gehäuse durch ein Rechteck zu ersetzen damit es nicht mehr so wuchtig ist(ich brauche keine MuFu Schräge).
Ich weiß auch, das die JL-Sat12 keine HighEnd sind aber mir gefällt der Sound sie sind nur für Zukünftiges zu wuchtig für reinen Top-Betrieb(Wandmontage auf engem Raum)
Gruß
Clyde


elhorst
Kabelwickler
Status: Offline
Beiträge: 51
Registriert: 10. Nov 2016 01:42
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

#6

Beitrag 31. Jan 2020 20:12

...ein Rechteck-Gehäuse wird doch nicht viel kleiner...
ich finde die L10 ein bisschen gutmütiger als die L12,
sie kann im Gegensatz zur L12 auch mal ohne Bass betrieben werden,
für mich die universellere Box...
4x JM-Sub212,
2x JL-Sat12 II,
2x JL-Sat10,
2x LF Sat12,
2x PAS210 Mod,
1x FP14000,
1x FP10000Q,
1x KME-SMA2000,
1x Mcgrey P4-750,
1x DSP206


Themenstarter
Clyde1977
Kabelträger
Status: Offline
Beiträge: 31
Registriert: 1. Mai 2014 10:31
Hat sich bedankt: 4 Mal

#7

Beitrag 6. Feb 2020 20:34

Viel kleiner nicht, aber weniger Tief als ein MuFu-Gehäuse.
Die JL12 geht auch ohne Sub, man muss nur mit der Leistung behutsamer sein wenn man sie Fullrange bzw. mit einem tiefen LC betreibt.
Aber nix desto trotz, danke für den Tip :)
Gruß
Clyde

Benutzeravatar

hitower78
Inventar
Inventar
Status: Offline
Beiträge: 1749
Registriert: 15. Mai 2010 17:12
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

#8

Beitrag 10. Feb 2020 13:07

Hi
Ich kenn beide und man merkt schon den Unterschied. Mir sagt mehr die 10er zu. Da baue ich gerade auch eine kompakte version, die zwingend einen bass braucht. Der Delta kann zwar was ab, aber in dem Gehäuse dann muss bass dazu.

Ich würde die 10er einfach mal antesten ;-)

Grüße
Daniel
Fachkraft für Veranstaltungstechnik in Hamburg...
im Bau: 15" "China-Sub, Delta-10 Top"
Planung: 18" Sub (18PS76), Amps auf L25D Basis, und und und...
Beruflich: ...nun auch noch mit 30000Ansilumen in 4K


Dac3r
Verkabler
Status: Offline
Beiträge: 249
Registriert: 1. Jun 2017 06:51
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

#9

Beitrag 10. Feb 2020 13:17

Ich habe seit paar Monaten die NEsystems E10 im Fuhrpark. Bin damit äußerst zufrieden. Die sind auch fullrange tauglich. Wenn ich es richtig sehe kommst du aus Siegen. Ist nicht sooo weit von mir (Dortmund) entfernt. Kannst gerne zum Probehören vorbei kommen. Zum direkten vergleichen wären noch MSat-12er da. Kannst dich bei Interesse per PN melden 👌🏻


Themenstarter
Clyde1977
Kabelträger
Status: Offline
Beiträge: 31
Registriert: 1. Mai 2014 10:31
Hat sich bedankt: 4 Mal

#10

Beitrag 10. Feb 2020 23:57

hitower78 hat geschrieben:
10. Feb 2020 13:07
Hi
Ich kenn beide und man merkt schon den Unterschied. Mir sagt mehr die 10er zu. Da baue ich gerade auch eine kompakte version, die zwingend einen bass braucht. Der Delta kann zwar was ab, aber in dem Gehäuse dann muss bass dazu.

Ich würde die 10er einfach mal antesten ;-)

Grüße
Daniel
Wie kompakt sind die denn? Ohne Sub würde ich eh nix wollen :D
Gruß
Clyde


Dac3r
Verkabler
Status: Offline
Beiträge: 249
Registriert: 1. Jun 2017 06:51
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

#11

Beitrag 11. Feb 2020 12:53

Maße (BxHxT) sind 300x490x339mm. Ich selbst habe die mit und ohne Subwoofer in Benutzung. Beides hat seinem Anwendungszweck entsprechend eine Daseinsberechtigung und funktioniert richtig gut :)


Themenstarter
Clyde1977
Kabelträger
Status: Offline
Beiträge: 31
Registriert: 1. Mai 2014 10:31
Hat sich bedankt: 4 Mal

#12

Beitrag 11. Feb 2020 19:40

Ihr meint beide jetzt die JL-Sat10?
Gruß
Clyde


Dac3r
Verkabler
Status: Offline
Beiträge: 249
Registriert: 1. Jun 2017 06:51
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

#13

Beitrag 11. Feb 2020 22:03

Ich rede von der NEsystems E10


Themenstarter
Clyde1977
Kabelträger
Status: Offline
Beiträge: 31
Registriert: 1. Mai 2014 10:31
Hat sich bedankt: 4 Mal

#14

Beitrag 11. Feb 2020 22:12

Hast Du mal nen Link?
Gruß
Clyde

Benutzeravatar

haxxe
Lautmacher
Status: Offline
Beiträge: 458
Registriert: 9. Jun 2016 15:49
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

#15

Beitrag 13. Feb 2020 18:22

Gibt keinen, Seite wird momentan wieder groß umgebaut.
Gibt aber n Datenblatt als PDF und n Kontakt...
@zockerne


Azrael
HobbyKistenSchlepper
Status: Offline
Beiträge: 138
Registriert: 7. Jul 2009 16:33
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

#16

Beitrag 13. Feb 2020 19:23

Ich habe mal ein kleines 8''/1''er Top entwickelt mit Celestion TF0818 und BMS4538 auf Limmer 021. Vielleicht wäre der ja was. Allerdings ist die Weiche recht aufwendig.... :shock: :D

Ich habe die Entwicklung hier beschrieben. Die entgültige Weichenschaltung findet man auf Seite 5 in Beitrag Nr. #91 des Threads (ich hoffe, es ist nicht zu schlimm, auf ein anderes Forum zu verlinken).

Dem Vernehmen nach klingen die wohl gar nicht mal so ganz übel. 8-)

Viele Grüße,
Azrael

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Lautsprecher & Systeme“