Bank / Sitzgelgenheit mit PA Subwoofer-Unterbau

Diskussion über Chassis, Hörner, Gehäusearten, Weichenteile, Verkabelung und deren Reparatur

Moderatoren: Lars H, Deathwish666

Antworten

Themenstarter
Alexander Katscher
Kabelträger
Status: Offline
Beiträge: 35
Registriert: 27. Nov 2017 12:06

#1

Beitrag 30. Nov 2017 10:48

Guten Morgen zusammen,

mein alter Thread (hier der Link zum Eintrag) http://www.lautsprecherforum.eu/viewtop ... =24&t=7041
hat mich auf Grund von Platzproblemen auf die folgende Idee gebracht:

Die Couch in meinem Schuppen soll einer Bank / Seitzgelegenheit mit PA Subwoofer-Unterbau weichen.
Anforderungen:

2 x 15 oder 18 Zoll Chassi
35-95 HZ
Abmessung: 1400 x 600 x 600/800
Die Zeichnung in der Anlage ist mein erster Entwurf, der konstruktiv und architektonisch bestimmt noch die ein oder andere Anpassung notwendig hat (O:=
Hat hier im Forum jemand schon mal so ein Teil geplant, entworfen oder sogar gebaut.

Viele Grüße und danke für Eure Tipps und Anregungen

Alex
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Benutzeravatar

Andy78
Audio-Nerd
Status: Offline
Beiträge: 740
Registriert: 14. Mär 2016 22:28
Hat sich bedankt: 146 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

#2

Beitrag 30. Nov 2017 15:16

Servus,

so ganz direkt kann ich nicht mitbieten, als dass es sich wohl auf das Subgehäuse selbst direkt als Unterbau beziehen soll.

Bei uns daheim war's bissl anders gekommen:
Aufgrund des Wunsches meiner Holden wurde unsere Couch im Stil der Palettenmöbel konstruiert. Dies dann nach meinem Wunsch so, dass Sub und Endstufe bequem drunter Platz fanden. Jetzt haben wir zwei mal zwei Quadratmeter "Fläääzfläche" und das mit gutem Fundament :lol:

So ist der Sub ausbau/austauschbar (was inzwischen auch geschah.... Statt des MTH30 liegt dort nun der Bandpass aus dem LF-System128)
Wenn auch vielleicht net 100 pro zu Deiner Idee passend; vielleicht dennoch als Anregung hilfreich.
Hier hatte ich das mal vorgestellt:
http://www.lautsprecherforum.eu/viewtop ... 287#p82287
http://www.audiofotos.eu/display-i4551bqln7d.html
Gruß Andy


Themenstarter
Alexander Katscher
Kabelträger
Status: Offline
Beiträge: 35
Registriert: 27. Nov 2017 12:06

#3

Beitrag 30. Nov 2017 15:32

Hallo Andy,

tolle Bericht!

Die Paletten Idee ist nicht schlecht, da meine Steuereinheit mit DJM,CDJ, AMP`s auch hinter Paletten versteckt sind.

Coole Idee.
Danke Dir
Viele Grüße

P.S. werde nächste Woche auch ein paar Bilder von meinem ausgebauten Schuppen hochladen

Benutzeravatar

Andy78
Audio-Nerd
Status: Offline
Beiträge: 740
Registriert: 14. Mär 2016 22:28
Hat sich bedankt: 146 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

#4

Beitrag 30. Nov 2017 15:36

Immer gern.... ;)
Wenn mein Gewurschtel irgendwie jemandem ne Anregung bieten oder gar helfen kann, freut's mich ja.
Danke übrigens :D

P.S.
Sieht alles nur aus wie Palette. Hatte nämlich absolut keinen Bock, die Dinger erst aufwändig zu zerlegen und dann noch aufwändiger wieder zusammen zu basteln... 8-)
Dafür ist drunter jetzt eben reichlich Platz; fast ohne Streben...


jones34
Hellmacher
Status: Online
Beiträge: 559
Registriert: 26. Okt 2013 17:21
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

#5

Beitrag 30. Nov 2017 16:00

Wenn man die Subs gut verstrebt kann man da auch direkt Polster drauf legen.
Die richtige Höhe haben ja viele.

Hab ich schon öfter gemacht.
Die Subs liefen nur meist nicht weil sie über waren.

Das "Problem" an der Sache ist das man den maximalen Pegel abbekommt wenn man auf der Bank sitzt, da man nahe an Wand und Sub ist.
Soll aber auch Leute geben denen das Spaß macht.


Themenstarter
Alexander Katscher
Kabelträger
Status: Offline
Beiträge: 35
Registriert: 27. Nov 2017 12:06

#6

Beitrag 30. Nov 2017 20:39

Da hast du völlig recht. Auf der Bank soll auch nur
leisen dB gechillt werden.

Oder ich geb dann ne Runde oropax aus.

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Chassis, Frequenzweichen, Gehäuse - DIY & Reparatur“