LED-Stroboskop - Erfahrungen gesucht

Hell und Dunkel. Licht, Effekte und entsprechendes Zubehör.
Strom & Spannung, Verteiler und Aggregate/Generatoren.
Stative, Lifte & Trussing.

Moderatoren: mich0701, Lars H

Benutzeravatar

Fio
Pro-User
Pro-User
Status: Offline
Beiträge: 1646
Registriert: 18. Mai 2010 14:56
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

#29

Beitrag 13. Feb 2019 11:14

Partybeschallung hat geschrieben:
13. Feb 2019 09:10
Nun wollte ich guter Dinge den ersten beschreiben, leider kommt immer eine Fehlermeldung.
???

Wenn du den ATmega8515-16PU (nicht L) gekauft hast, stelle sicher das der Programmer auf 5V und nicht 3,3V läuft.
Zwischen Pin20 (GND) und Pin40 (VCC) ~5VDC. Pin 9 hat vermutlich einen Pullup (VCC), da solltest du etwas um VCC messen.

Der 8515L toleriert 5V kann aber auch bei 3,3V betrieben werden.

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt

Themenstarter
Partybeschallung
HobbyKistenSchlepper
Status: Offline
Beiträge: 102
Registriert: 26. Okt 2017 10:52
Danksagung erhalten: 1 Mal

#30

Beitrag 13. Feb 2019 19:24

Zu den Fragezeichen, die Fehlermeldung war : Error writing EEPROM

Wenn ich den Jumper am Programmer auf 3,3V einstelle, liegen an Pin20 und Pin40 2,1V und bei Einstellung 5V liegen nur 3,05V an.
Dann versuche ich es mal mit einem 5V-Netzteil an der Buchse.

Danke für den Hinweis mit der Spannung!

EDIT:
An der Spannung lag es anscheinend auch nicht.
Jetzt wird mir zumindest in Burn-O-Mat angezeigt, dass der USB-Adapter nicht gefunden wird, obwohl er im Gerätemanager angezeigt wird.
Ich habe jetzt den Diamex-Programmer samt ZIF-Sockel bestellt, dann kann ich auch Atmel Studio 7.0 benutzen.
Grüße
Andreas

Benutzeravatar

Andy78
Audio-Nerd
Status: Offline
Beiträge: 710
Registriert: 14. Mär 2016 22:28
Hat sich bedankt: 112 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

#31

Beitrag 8. Aug 2019 22:58

Nabend...
Auf der Suche nach einem anderen Beitrag bin ich hier noch mal reingefallen.

In einem Punkt kann ich noch eine Erkenntnis zum Thema einbringen:
die Synchronität der Auslösung bei Nutzung zweier Botexe passt. :top:
Inzwischen sind mir zwei neuwertige ins Team gewechselt und da ich bei der letzten Beachparty eh zwei Zuleitungen gelegt habe, hatte ich auch "Luft" in der Versorgung und hab einfach mal beide ins Dach gehangen. Ob auf gleicher Phase oder unterschiedlich - ich habe keine asynchronen Blitze feststellen können.
Allerdings muss ich sagen, dass zwei 1500er im Dach eines 20*10m Zeltes ernsthaft böse sind :catch:
Damit fällt man Leute zu später Stunde :lol2:
Das hab ich bei Einzelnutzung nie so krank gehabt, dass die Leute so herkegeln.
Na Spaß macht's auf jeden Fall.
Nun muss nur noch der Modchip rein, lol....

Grüße Andy

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Licht, Stativ & Strom Forum“