Nebelmaschine auf Funkfernbedienung Umrüsten

Hell und Dunkel. Licht, Effekte und entsprechendes Zubehör.
Strom & Spannung, Verteiler und Aggregate/Generatoren.
Stative, Lifte & Trussing.

Moderatoren: Lars H, mich0701

Antworten

Themenstarter
Bassstler
Stagehand
Status: Offline
Beiträge: 304
Registriert: 11. Mär 2016 18:10
Wohnort: Eichwalde bei Berlin
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

#1

Beitrag 27. Okt 2020 23:41

Hallo,

ich habe eine Eurolite N10 Nebelmaschine, die demnächst zum Einsatz kommen soll

Gesteuert wird die über eine Fernbedienung, welche man mit einem 3 pol. Kaltgerätestecker anschließt. Scheinbar schaltet die Fernbedienung also 230v.

31nJWZunziL._AC_.jpg


Jetzt frage ich mich, inwiefern sich das auf Funkbedienung umbauen lässt. Ständig zur Fernbedienung rennen und den Schalter gedrückt halten ist ja ziemlich altmodisch, umständlich, unpraktisch etc.

Könnte man den Schalter in der Fernbedienung durch irgendeinen Funkschalter ersetzen? z.B. so ne normale Funksteckdose. Wie müsste man sowas verkabeln? Man bräuchte ja die Schaltungselektronik von der Steckdose, aber damit die funktioniert muss an dieser ja 230v anliegen. Müsste man diese also anstelle des normalen grünen Schalters (der in der Fernbedienung verbaut ist) verbauen?

Hab auch mal ein Bild vom Innenleben der FB gemacht: https://c.1und1.de/@519887095427236667/ ... p48fa4Eqjw

Zwischen dem blauen und roten Kabel liegt der Schalter. Dort müsste man dann quasi die Funktsteckdose dazwischenstecken?


Danke.

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Benutzeravatar

haxxe
Discord-Mod
Discord-Mod
Status: Offline
Beiträge: 493
Registriert: 9. Jun 2016 15:49
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

#2

Beitrag 27. Okt 2020 23:44

Aufgrund deiner bisherigen Fragen und auch Äußerungen rate ich dir weit Abstand von 230V zu halten, das Teil bei Ebay zu verkloppen und einfach für 50€ eine mit DMX zu kaufen, welches du weitaus einfacher auf „funk“ oder Fernsteuerung bekommst, oder einfach eine mit Zeitsteuerung kaufen, gibts auch.


luckyluke
Kabelwickler
Status: Offline
Beiträge: 84
Registriert: 2. Jun 2016 20:18
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

#3

Beitrag 28. Okt 2020 07:18

Ist ja krass, dass die dafür einfach nen Kaltgerätestecker verwenden. uglygaga:

Aber wenn‘s tatsächlich einer ist, würde ich einfach ein Kaltgeräteverlängerungskabel nehmen und fertig;)

Benutzeravatar

Andy78
Faderschubser
Status: Offline
Beiträge: 831
Registriert: 14. Mär 2016 22:28
Hat sich bedankt: 263 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

#4

Beitrag 28. Okt 2020 11:10

Wooooooooww... :shock:
Ein Kaltgerätestecker als Fernbedienungs-Schnittstelle? Da hat sich ja mal einer so richtig gar keine Gedanken zu gemacht... :toptop:
Meine Vermutung: Die Fernbedienung arbeitet eher nicht mit 230 V, denn das wäre in mehrfacher Hinsicht Käse - da die Schalterchen und Taster eher nicht so geeignet erscheinen und noch viel wichtiger, weil bei einer nicht verbundenen Fernbedienung dann offene Kontakte mit 230 V am Gerät erreichbar wären. Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, es wäre zumindest ein echter Horror. Weiters besteht Verwechslungsgefahr mit dem Anschlußkabel... :shock:

Den Ansatz mit dem Kaltgeräteverlängerungskabel finde ich in dem Kontext zumindest überlegenswert, auch wenn das natürlich nicht die grundsätzlichen Grusel aus dem oberen Absatz beseitigt.

Insgesamt: Ich rate von Basteleien zur Veränderung dieses Gerätes auf irgendeine Funklösung ab. Das kann eigentlich nie wirklich sinnvoll ausgehen, es bleibt immer eine Bastellösung und ein tendenzielles Sicherheitsproblem, für das man selbst verantwortlich wäre.

Empfehlung: Es gibt für schmales Geld Maschinen, die DMX und z.T. auch eigene Funklösungen mitbringen. Habe z.B. u.a. eine Ibiza LSM 1500 im Bestand, an die ich mal durch nen Zufall kam. Kostet net die Welt und kann all das. Geräte-Nennung ist nur absolut beispielhaft und soll nur verdeutlichen, das solch Funtionen bereits bei günstigem Kram durchaus bereits Bordmittel sein können (und sogar ziemlich gut funktionieren). Ohne Basteln und ohne eigenes Risiko, für etwas geradestehen zu müssen.

Grüße
Andy


amerika1110
HobbyKistenSchlepper
Status: Offline
Beiträge: 156
Registriert: 23. Nov 2013 17:17
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

#5

Beitrag 28. Okt 2020 11:18

Also das diese Lösung eine vollkommen sinnfreie ist, darüber muß man nicht diskutieren.
Allerdings stimmt es nicht ganz, dass am Gerät offene 230 V Kontakte erreichbar wären, da im Gerät das Mädchen verbaut ist und damit die Kontakt innen liegend sind.
Wenn man als Nutzer keinen Plan von Strom hat, sollte man keinen Gedanken an Umbau usw. verschwenden, sondern das Teil verkaufen und sich etwas passendes anschaffen.
Gruß
Ralf


Themenstarter
Bassstler
Stagehand
Status: Offline
Beiträge: 304
Registriert: 11. Mär 2016 18:10
Wohnort: Eichwalde bei Berlin
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

#6

Beitrag 28. Okt 2020 12:27

luckyluke hat geschrieben:
28. Okt 2020 07:18
Kaltgeräteverlängerungskabel nehmen und fertig;)
So eine hab ich da tatsächlich schon dran.

Was eigentlich am meisten stört ist, dass man den grünen Taster dauerhaft gedrückt halten muss zum Nebeln. Wenn man da so einen Einrastschalter verbaut wäre das schonmal praktischer, dann würde sie wenigstens "von selbst" nebeln, bis die Heizung wieder anspringt und das Nebeln dann sowieso gestoppt wird.. Vielleicht mache ich das einfach so. Das Kaltgerätekabel für die Fernbedienung ist schon etwas fragwürdig, ja. Keine Ahnung was sich Eurolite dabei gedacht hat. Der Nachfolger hat das auch nicht mehr. Am Schalter liegen übrigens 100V an, ist mir trotzdem zu riskant damit rumzubasteln.

Ne neue Kaufen mit up do date Funktionen macht theoretisch sinn, aber das bringt es nicht dafür dass ich die eigentlich nie verwende. Soll nur als Gag an Halloween draußen ein bisschen rumnebeln.. Der Einrastschalter reicht vllt. schon aus dafür.


JoPeMUC
Verkabler
Status: Offline
Beiträge: 241
Registriert: 24. Apr 2017 22:10
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

#7

Beitrag 28. Okt 2020 14:35

Dann blockier doch einfach den gedrückten Taster. Eventuell reicht es, die FB fest mit Klebeband zu umwickeln. Ansonsten eine kleine Schraubzwinge oder sowas.

Das Innenleben sieht so aus, als könntest Du einfach die Kabelschuhe vom Taster abziehen und an einen Funkschalter anschließen. Der Funkschalter muss natürlich entsprechend spannungsfest sein. Viel Strom wird darüber nicht laufen, weil es vermutlich nur ein Steuersignal ist. Aber auch das kann man man mit einem Multimeter nachmessen.

Wenn ich etwas basteln müsste, würde ich ein mechanisches Relais nehmen, eingangsseitig per Vorwiderstand an ein Netzteil anschließen und das Netzteil an eine Funksteckdose. Das ganze dann noch berührungssicher verpacken. Ist natürlich nichts für eine gewerbliche Anwendung.

Ein Kaltgerätestecker als Signalanschluss kommt mir übrigens nicht sooo ungewöhnlich vor.

Jochen

Benutzeravatar

Andy78
Faderschubser
Status: Offline
Beiträge: 831
Registriert: 14. Mär 2016 22:28
Hat sich bedankt: 263 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

#8

Beitrag 29. Okt 2020 15:04

amerika1110 hat geschrieben:
28. Okt 2020 11:18
Allerdings stimmt es nicht ganz, dass am Gerät offene 230 V Kontakte erreichbar wären, da im Gerät das Mädchen verbaut ist und damit die Kontakt innen liegend sind.
Stimmt, Danke für den Hinweis - ich hatte das Bild nur zu flüchtig angesehen... Wenn man aufmerksamer schaut, werden die Pins sichtbarer.

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Antworten

Zurück zu „Licht, Stativ & Strom Forum“