Fragen zum ULB

Diskussion & Fragen rund um Projekte & Produkte
Antworten
Benutzeravatar

Themenstarter
bobo
Neuling
Neuling
Status: Offline
Beiträge: 3
Registriert: 10. Mai 2007 14:51

#1

Beitrag 14. Mai 2007 16:18

Hallo,bin jetzt auch gerade in der Vorbereitung mir ein ULB-System zu bauen.Nun zu meinen Fragen:1. ist beim ULB-system eine Dämmung vorgesehen (wenn ja, welches Material und woher) oder kann man auf diese verzichten2. betrifft den BR-Kanal bei den Top's, habe mir übereifrig bei Pollin die BR-Rohre mit einem Durchmesser 78mm und einer Länge von 115mm mitbestellt. Bin nun aber skeptisch ob ich diese verwenden soll oder lieber doch die oberen Eckkanäle bauen soll (wäre natürlich einfacher mit den Rohren)3. Distanzrohre, welche würdet Ihr epfehlen und wo gibt's diese am günstigstenBitte nur ernstgemeinte Antworten - Danke.

Edit:bitte nach Projekte verschieben - Entschuldigung

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Benutzeravatar

Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7412
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal
Kontaktdaten:

#2

Beitrag 14. Mai 2007 22:13

Original von bobo

Nun zu meinen Fragen:1. ist beim ULB-system eine Dämmung vorgesehen (wenn ja, welches Material und woher) oder kann man auf diese verzichten
Muss nicht unbedingt sein, aber es klingt mehr "HiFiLike", einfach zum nächsten Polstermann gehen und PolsterWatte kaufen, 1-2 Lagig (je nach Dicke, 3-4 cm) rein tackern, an die SeitenWände, Rückwand, Boden und Decke. Kostet nix das Zeug

2. betrifft den BR-Kanal bei den Top's, habe mir übereifrig bei Pollin die BR-Rohre mit einem Durchmesser 78mm und einer Länge von 115mm mitbestellt. Bin nun aber skeptisch ob ich diese verwenden soll oder lieber doch die oberen Eckkanäle bauen soll (wäre natürlich einfacher mit den Rohren)
Sind nen bissel zu kurz, macht aber nich sonderlich viel aus, kommen ja eh Subs drunter (denke ich), die passive Weiche dort drinne trennt eh darüber ab.
Von daher is gerade noch ok.
Am besten wäre ca 17cm Länge.
PS: Plan wurde auch aktualisiert.

3. Distanzrohre, welche würdet Ihr epfehlen und wo gibt's diese am günstigsten
Am besten is da immer K&M, für ne ULB tuns aber auch die günstiger aus Epay zum ausziehen, die hab ich auch.
Kannste recht güntig schießen (Ich 2 Stk. 8€ neu), für den Preis unschlagbar ;)

Ansonsten schau mal unter meinen Links, der H-Audio hat eigentlich immer alles da, wenn nich ne Email.
Dort bekommste auch den ULB Bausatz, meine 4KHz Weichenversion, günstig, teuer usw.

Ansonsten Thomann.

MfG
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Benutzeravatar

Themenstarter
bobo
Neuling
Neuling
Status: Offline
Beiträge: 3
Registriert: 10. Mai 2007 14:51

#3

Beitrag 15. Mai 2007 15:44

Danke für die schnelle Antwort.

Werde mir doch noch andere Rohre holen.
Also dann wenn's die Zeit hergibt bauen, bauen, bauen.

Benutzeravatar

Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7412
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal
Kontaktdaten:

#4

Beitrag 15. Mai 2007 17:35

Viel Spaß und Glück dabei.
Und immer schön fleißig Bilder machen ;)

MfG
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Benutzeravatar

Radioactive-man
Neuling
Neuling
Status: Offline
Beiträge: 7
Registriert: 23. Jan 2007 15:42

#5

Beitrag 28. Jul 2007 16:51

Hiho
Wann wird voraussichtlich das überarbeitete ULB System veröffentlich? ;)
Gruß!

Benutzeravatar

Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7412
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal
Kontaktdaten:

#6

Beitrag 29. Jul 2007 05:44

Eigentlich sind die Tops ja schon fertig, aber nen Kollege will sich nochmal ran setzen.

Denke Max 2 Wochen, eher eine!

Wegen den neuen Subs mal schauen, denke aber auch in dieser Zeit.

MfG
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Benutzeravatar

Markus
Neuling
Neuling
Status: Offline
Beiträge: 3
Registriert: 22. Aug 2007 16:45

#7

Beitrag 22. Aug 2007 16:50

Hallo Jobsti!

Hab ne Frage zum neuen ULB in der Rechteck Version.
Bei dem Trennbrett zwischen dem P.Audio und dem A&D Chassi. Hast du da an der Seite 1 bzw 2 Kabelschlitze in die Seite des Brettes gefräst oder wie hast du das Kabel dadurch verlegt? ;P

Benutzeravatar

Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7412
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal
Kontaktdaten:

#8

Beitrag 23. Aug 2007 16:04

Durch das Trennbrett einfach nen Loch Bohren, Kabel durch und mit Silikon oder ähnlichem verschließen.

MfG
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Benutzeravatar

Markus
Neuling
Neuling
Status: Offline
Beiträge: 3
Registriert: 22. Aug 2007 16:45

#9

Beitrag 26. Aug 2007 10:27

ok ;P

gestern war ich am weiche löten und dabei ist mir aufgefallen, das du bei den Weichenteilen angegeben hast:
1x I-2340 Widerstand 4,7 Ohm/10 Watt


aber bei dem Weichenplan ein 4,9 Ohm Widerstand angegeben ist.
Nun bin ich ein bisschen verwirt was nun stimmt ;P

Benutzeravatar

Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7412
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal
Kontaktdaten:

#10

Beitrag 26. Aug 2007 12:28

Naja, 4,9 Ohm Widerstände gibts nich, also musses wohl nen 4,7 Ohm sein ;)

MfG
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Benutzeravatar

Markus
Neuling
Neuling
Status: Offline
Beiträge: 3
Registriert: 22. Aug 2007 16:45

#11

Beitrag 2. Sep 2007 21:18

nochmal eine Frage zur Weoche!
Kann ich die wie auf dem Bild mit dem Roten Strich gezeigt verkabln? Oder Muss ich von dem PHT Minus Pol direkt an den Amp Minus Pol?
[ externes Bild ]

Benutzeravatar

Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7412
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal
Kontaktdaten:

#12

Beitrag 4. Sep 2007 07:12

Das kannst du genauso anschließen wie du es eingezeichnet hast.
Ist ja ganz normal - ;)

MfG
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Benutzeravatar

Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7412
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal
Kontaktdaten:

#13

Beitrag 13. Sep 2007 20:04

Heute habe ich mal den Kenford 12" in 4 Ohm gemessen:

TSP:
Fs = 53.28 Hz
Re = 3.40 ohms[dc]
Le = 1285.77 uH
L2 = 798.69 uH
R2 = 12.15 ohms
Qt = 0.38
Qes = 0.44
Qms = 2.69
Mms = 46.01 grams
Rms = 5.727317 kg/s
Cms = 0.000194 m/N
Vas = 76.77 liters
Sd= 530.93 cm^2
Bl = 10.912633 Tm
ETA = 2.54 %
Lp(2.83V/1m) = 99.87 dB

[ externes Bild ][ externes Bild ][ externes Bild ]

Auf den Fgang nicht ganz so viel geben, war ne Quick'n Dirty Messung im knapp 80 Liter CB mit überstehenden Kanten, ging hauptsächlich um die TSPs ;)
Dennoch weißt er knapp den gleichen Fgang und doofen Einbruch bei 1 KHz auf, wie auch die 8 Ohm Version.
Für nen 3 Wege Konzept sollte er allerdings geeignet sein. We'll see...

Werde mich damit demnächst mal an eine 3 Wege ULB (ULB-123) ran machen.

Der Speaker passt auch in's alte ULB Sub Gehäuse, hat ne f3 von knapp 44Hz und fast 94dB.
Vorteil: kleinerer Amp,
Nachteil: Passive weiche passt nichtmehr.

MfG
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Diskussion und Fragen zu Jobst Produkten“