Horn Subwoofer gesucht

Allgemeine Diskussionen/Fragen zum Thema DIY im Bereich PA

Moderatoren: Lars H, Deathwish666


Themenstarter
b4unz3r
Kabelträger
Status: Offline
Beiträge: 34
Registriert: 30. Mai 2017 12:35

#57

Beitrag 6. Mai 2019 10:42

Das würde ja eigentlich auch reichen..

Die HK LP5 oder die andren die ich genannt hab taugen nichts? Oder die Seeburg A6 oder TSM10? Bzw was ist eigentlich der unterschied zwischen „A“ und „TSM“

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt

stoneeh
Knöpfchendreher
Status: Online
Beiträge: 605
Registriert: 29. Jul 2013 12:54
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

#58

Beitrag 6. Mai 2019 13:37

Seeburg A6 und TSM 10 hatte ich mal da. TSM 10 is deutlich besser. Aber is halt auch nur ein normales Direktstrahler Top - Mörder Pegel darfst dir nicht erwarten.


Jens Droessler
Pro-User
Pro-User
Status: Offline
Beiträge: 736
Registriert: 16. Feb 2015 19:44
Danksagung erhalten: 6 Mal

#59

Beitrag 6. Mai 2019 17:07

Wenn mans vergleichend sehen will: A-Serie ist die Consumer-Line, TSM ist das Pro-Werkzeug.


Themenstarter
b4unz3r
Kabelträger
Status: Offline
Beiträge: 34
Registriert: 30. Mai 2017 12:35

#60

Beitrag 6. Mai 2019 23:16

Naja ich denk Direktstrahler macht auch irgendwie am meisten Sinn..
was war mit den HKs? Taugen die was? Hk soll ja allgemein nicht genug fürs Geld leisten..
ich möchte gern spätestens morgen bestellen und bin immernoch unschlüssig ^^


Themenstarter
b4unz3r
Kabelträger
Status: Offline
Beiträge: 34
Registriert: 30. Mai 2017 12:35

#61

Beitrag 6. Mai 2019 23:17

Jens Droessler hat geschrieben:
6. Mai 2019 17:07
Wenn mans vergleichend sehen will: A-Serie ist die Consumer-Line, TSM ist das Pro-Werkzeug.
Auf den Klang oder die Lautstärke bezogen? Oder beides?


Jens Droessler
Pro-User
Pro-User
Status: Offline
Beiträge: 736
Registriert: 16. Feb 2015 19:44
Danksagung erhalten: 6 Mal

#62

Beitrag 7. Mai 2019 02:20

Beides. Beim Sound ist der Abstand mit der neuen A-Serie zwar geschrumpft, aber da ist immer noch genug Unterschied, der den Aufpreis rechfertigt. Früher war auch die Abstrahlung der A-Serie recht ungleichmäßig. Wie das bei der aktuellen Serie aussieht, weiß ich nicht.


Themenstarter
b4unz3r
Kabelträger
Status: Offline
Beiträge: 34
Registriert: 30. Mai 2017 12:35

#63

Beitrag 7. Mai 2019 07:33

Jens Droessler hat geschrieben:
7. Mai 2019 02:20
Beides. Beim Sound ist der Abstand mit der neuen A-Serie zwar geschrumpft, aber da ist immer noch genug Unterschied, der den Aufpreis rechfertigt. Früher war auch die Abstrahlung der A-Serie recht ungleichmäßig. Wie das bei der aktuellen Serie aussieht, weiß ich nicht.
Okay danke:)

Was wär denn deine konkrete Empfehlung bei „Top bis 800€?“

Edit: ich denke es werden jetzt die achats. Werd sie dann nur zusammen mit den MKHs rausgeben. Da gibts ja n rechtes und n linkes? Wie werden die üblicherweiße Betrieben? Die haben ja laut Datenblatt 16 Ohm..


Jacob
HobbyKistenSchlepper
Status: Offline
Beiträge: 101
Registriert: 13. Aug 2012 16:49
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

#64

Beitrag 7. Mai 2019 16:50

Konzipiert sind die eigentlich so, dass pro Seite jeweils zwei (Eine Linke und eine Rechte) übereinander betrieben werden. Mechanisches Zubehör gibt's direkt bei Thomann. In der Konstellation hat man etwas mehr Grundton und die vertikale Abstrahlung geht direkt geradeaus.

Im Singlebetrieb strahlt eine Kiste vertikal etwas nach unten geneigt ab. Funktioniert meiner Meinung nach auch sehr gut.

Pegel ist insbesondere im Zweierbetrieb an 8 Ohm ziemlich brutal. Da kannst du noch einige mkhs bauen.

Edit: Für den Stativbetrieb ist die Kiste IMHO übrigens ungeeignet (zumindest mit den üblichen LS Stativen). Der Schwerpunkt der Kiste ist so gar nicht über dem M10 Gewinde und 40 Kg sind schon eine Ansage, insbesondere da die Topteile auf Grund des Abstrahlverhaltens auch wirklich hoch müssen.


Themenstarter
b4unz3r
Kabelträger
Status: Offline
Beiträge: 34
Registriert: 30. Mai 2017 12:35

#65

Beitrag 7. Mai 2019 20:51

Hmm puh alles klar, das heißt ich fahr einfach die 16 Ohm und Kauf entweder 2 linke oder 2 rechte?

Wenn kein Stativ dann Stacking? Bisher sind ja noch keine 18er da, das könnte etwas schwierig werden.. alles garnicht so einfach.. was wär ne Alternative außer die a3?


DjRENE2txc
HobbyKistenSchlepper
Status: Offline
Beiträge: 122
Registriert: 2. Okt 2007 22:48
Firma: ...

#66

Beitrag 7. Mai 2019 22:42

Wenn es vier werden sollen von den Achat 208 immer zwei linke und rechte kaufen. Wenn es nur zwei werden aber auch immer ein rechtes und linkes top.

Ich habe die M10 gegen M20 Gewinde von K&M getauscht dann kann man mit einen kurbellift die Tops nach oben kurbeln... einfach eine gewindestange mit M20 gewinde rein und hoch...
4368A505-77C1-4E8D-97E6-293459BB83CA.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Themenstarter
b4unz3r
Kabelträger
Status: Offline
Beiträge: 34
Registriert: 30. Mai 2017 12:35

#67

Beitrag 8. Mai 2019 08:50

Hmm ich denke das mit den Gewicht und den Kurbelstativen ist dann eher ein Ko Kriterium.. Stative usw. kosten ja auch wieder n Haufen Geld. Da könnte ich dann auch gleich zu den Seeburg A3 greifen.

Bzw nochmal die Frage: Mit wievielen Subs kommen denn die HK L5 112 klar?

Und wie sind die A4 im Vergleich zu den A3?


Themenstarter
b4unz3r
Kabelträger
Status: Offline
Beiträge: 34
Registriert: 30. Mai 2017 12:35

#68

Beitrag 9. Mai 2019 16:19

Sind jetzt die A3 geworden


DjRENE2txc
HobbyKistenSchlepper
Status: Offline
Beiträge: 122
Registriert: 2. Okt 2007 22:48
Firma: ...

#69

Beitrag 9. Mai 2019 16:59

Ist eine gute Wahl... die Achat werfen halt weiter und sind lauter als die A3 klanglich sind beide sehr ähnlich.
Bei seeburg bekommst du die Settings für die A3... welche hast du genommen... 4 oder 16 Ohm?

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Public Address - DIY“