USB to RS232 Adapter

Hardware & Software, rund um Computer.
Für Audiointerfaces siehe Musiker-Forum & DJ-Forum
Antworten

Themenstarter
Powerlight_77
Verkabler
Status: Offline
Beiträge: 229
Registriert: 24. Jul 2010 21:44
Danksagung erhalten: 1 Mal

#1

Beitrag 7. Jul 2019 22:51

Hallo zusammen,
ich bin gerade auf der Suche nach einem "funktionierenden" USB nach RS232 Adapter.

Was habt ihr für Adapter im Gebraucht ?

Danke schonmal im vorraus.

Andl

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt

MAD
Stagehand
Status: Offline
Beiträge: 303
Registriert: 5. Okt 2015 10:05
Wohnort: Linnich
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

#2

Beitrag 8. Jul 2019 12:36

Ich benutze seit Jahren problemlos einen DELOCK 61425 (USB 2.0 auf RS232 DB9) und 65268 (DB9 auf Terminalblock zur flexiblen Verkabelung), gibt es beides z.B. bei Reichelt.
Gruß,
Martin

Benutzeravatar

Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7349
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal
Kontaktdaten:

#3

Beitrag 8. Jul 2019 12:41

Ich habe ebenfalls einen Delock.
Wichtig ist eigentlich nur, dass die Kiste einen FTDI Chip hat.

Übrigens sollte man sofern möglich USB 2 Ports nutzen, bei 3 kann's Probleme geben.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.


keksww
Kabelwickler
Status: Offline
Beiträge: 56
Registriert: 11. Dez 2013 10:12
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#4

Beitrag 11. Jul 2019 21:03

Gibt es eigentlich auch Möglichkeiten, Kisten mir RS232 Schnittstelle unkompliziert in ein Netzwerk einzubinden?

VG, keksww


Azrael
HobbyKistenSchlepper
Status: Offline
Beiträge: 116
Registriert: 7. Jul 2009 16:33
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

#5

Beitrag 12. Jul 2019 00:11

Jobsti hat geschrieben:
8. Jul 2019 12:41
Übrigens sollte man sofern möglich USB 2 Ports nutzen, bei 3 kann's Probleme geben.
Gibt es denn auch Adapter, die zuverlässig mit USB 3.0 funktionieren? Mittlerweile habe ich nämlich die ersten Notebooks da, die nur noch diese USB-Anschlüsse bieten.

Viele Grüße,
Azrael


haxxe
Lautmacher
Status: Offline
Beiträge: 420
Registriert: 9. Jun 2016 15:49
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

#6

Beitrag 12. Jul 2019 08:43

keksww hat geschrieben:
11. Jul 2019 21:03
Gibt es eigentlich auch Möglichkeiten, Kisten mir RS232 Schnittstelle unkompliziert in ein Netzwerk einzubinden?

VG, keksww
Allgemein Kisten nein, für den DCX allerdings bin ich momentan an ner WiFi Steuerung über RS232 dran, erste Teile sind da und Bericht kommt, wenn's fertig ist und läuft.
DuinoDCX wenn du googlen willst.
Azrael hat geschrieben:
12. Jul 2019 00:11
Jobsti hat geschrieben:
8. Jul 2019 12:41
Übrigens sollte man sofern möglich USB 2 Ports nutzen, bei 3 kann's Probleme geben.
Gibt es denn auch Adapter, die zuverlässig mit USB 3.0 funktionieren? Mittlerweile habe ich nämlich die ersten Notebooks da, die nur noch diese USB-Anschlüsse bieten.

Viele Grüße,
Azrael
Prinzipbedingt nein, die meisten setzen auf dieselbe Hardware und wenn man sowas exotisch nutzt kann's auch mal Probleme geben, vieles in Richtung Programmierer macht gern Probleme wenn's an USB3 hängt, ist aber eher abhängig von jeweiligen USB 3 Treiber anstatt dem Endgerät.
Manche machen da anscheinend einfach Schmuc und passt die Abwärtskompatibilität nicht mehr vollständig. Nutzer des Adau1701/SureDSP können ein Lied von singen.

Benutzeravatar

Oldschool
Neuling
Neuling
Status: Offline
Beiträge: 1
Registriert: 4. Apr 2014 21:24

#7

Beitrag 13. Jul 2019 07:39

Ethernet nach RS232 Konverter gibt es einige auf dem Markt,
z.B. auch von Delock bei Reichelt oder von Wiesemann und Theis.
Die sollten sich dann auch theoretisch über eine Bridge in ein WLAN einbinden lassen.
Die Treiber stellen einen virtuellen Comport zur Verfügung, so das für die Anwendungen nur der entsprechende Port ausgewählt wird und alles sollte so laufen wie sonst auch.
Getestet gab ich das mit einem DCX allerdings noch nicht.

Benutzeravatar

schroedl
Neuling
Neuling
Status: Offline
Beiträge: 8
Registriert: 9. Mär 2017 19:45
Hat sich bedankt: 1 Mal

#8

Beitrag 13. Jul 2019 11:52

haxxe hat geschrieben:
12. Jul 2019 08:43
[...]Allgemein Kisten nein, für den DCX allerdings bin ich momentan an ner WiFi Steuerung über RS232 dran, erste Teile sind da und Bericht kommt, wenn's fertig ist und läuft.
DuinoDCX wenn du googlen willst.
Das mit dem Duino DCX hört sich tatsächlich sehr interessant an. Besonders für so "pseudoprofessionelle" Anwender wie mich :)
Die komplett öffentliche Dokumentation und die ausführliche step by step Nachbauanleitung schauen echt gut aus.
Auch das Interface des Software ist meiner Meinung nach sehr übersichtlich . Zumal das ganze ja im 2 stelligen Euro
Bereich nachbaubar ist.

Bin da sehr gespannt über deinen Testbericht!


Themenstarter
Powerlight_77
Verkabler
Status: Offline
Beiträge: 229
Registriert: 24. Jul 2010 21:44
Danksagung erhalten: 1 Mal

#9

Beitrag 15. Jul 2019 21:25

Der "DELOCK 61425" funktioniert wunderbar. Danke für den Tip. :toptop:

Andl


keksww
Kabelwickler
Status: Offline
Beiträge: 56
Registriert: 11. Dez 2013 10:12
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#10

Beitrag 16. Jul 2019 08:01

keksww hat geschrieben:
11. Jul 2019 21:03
Gibt es eigentlich auch Möglichkeiten, Kisten mir RS232 Schnittstelle unkompliziert in ein Netzwerk einzubinden?

VG, keksww
Allgemein Kisten nein, für den DCX allerdings bin ich momentan an ner WiFi Steuerung über RS232 dran, erste Teile sind da und Bericht kommt, wenn's fertig ist und läuft.
DuinoDCX wenn du googlen willst.

Sehr interessant, danke dafür.
Ich habe insgeheim schon mit dem Gedanken gespielt, auf die neuen Thomann DSPs umzustellen, da die ja scheinbar zum kleinen Kurs Netzwerkfähig sind, werde mir den DuinoDCX aber auf jeden Fall mal anschauen.

Kennt jemand noch DSP alternativen im Budgetbereich, die Netzwerkfähig sind?

Lassen sich eigentlich Geräte mit USB Anschluß (ähnlich wie Drucker) Netzwerkfähig machen?

VG

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Antworten

Zurück zu „Hard- & Software“