[Frei zum Nachbau] Ported Horn Hotte-PH215

User stellen ihre fertigen kostenfreien Projekte zum Nachbauen vor. (Fertige Projekte werden hierher verschoben)
Auch unsere offiziellen Forenboxen (LF-Serie) wie auch Weichenmods sind hier zu finden.

Moderatoren: Lars H, Deathwish666

Antworten
Benutzeravatar

Themenstarter
hottendotten
Verkabler
Status: Offline
Beiträge: 204
Registriert: 1. Aug 2014 20:02
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

#1

Beitrag 25. Mär 2020 23:54

Guten Abend alle zusammen,

lang ist es her, doch ich weiß noch ganz genau wie ich mich damals immer danach gesehnt hatte, dass einer der "erfahrenen" Forenmitglieder einen guten Open Source Bauplan für den the box 15LB075 veröffentlicht. Nun ist doch einige Zeit vergangen und Hornresp und ich sind schon lange gute Freunde. Außerdem würde ich nun nicht mehr solch billige Chassis verbauen (der Aufwand steht für einen Berufstätigen einfach nicht zum Verhältnis zum Ergebnis).

Doch in der jetzigen Zeit des Homeoffice ist mir dieses Chassi wieder in den Sinn gekommen, da es für den Preis vermutlich kein besseres gibt. Da für dieses Chassi sogar gemessene TSP gibt, steht einem gutem Bauplan nichts mehr im Wege.

Ziel dieses ULB-Bauplans namens Hotte-PH215 ist:

- maximale Lautstarke (Größe ist bei ULB zweitrangig)
- Chassis sollen geschützt sein, auch ohne Gitter (oft sind unerfahrene Nachbauer genervt durch die komplizierte Montage von Gittern)
- f3 soll bei ca. 44 Hz liegen (das reicht für 90 % der Musik)
- immer noch so einfach wie möglich zu bauen


Eckdaten des Bauplans:

- Maße: 50*118*92 cm (h*b*t)
- Sens 102,5-104,5 db/W/m
- Maxpegel bei 600 Watt und 7 mm Xmax 130,5 db
- f3 43,5 Hz

Ich stelle die Sketchup gerne zur Verfügung und werde bei größerer Nachfrage vllt. auch alles in einer PDF als Bauplan zusammen fassen. Natürlich nur zur privaten Verwendung ;)

LG Hottendotten
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
LG hottendotten

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Benutzeravatar

Big Määääc
Knöpfchendreher
Status: Offline
Beiträge: 673
Registriert: 18. Nov 2010 18:07
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

#2

Beitrag 26. Mär 2020 08:20

cool :toptop:

wie schaut die Simu bei heissem Chassi aus ??!
nur ein dummes Pferd springt höher als es muß !

Benutzeravatar

powe 1
Lagerputzer
Status: Offline
Beiträge: 21
Registriert: 17. Jan 2016 21:15
Hat sich bedankt: 2 Mal

#3

Beitrag 26. Mär 2020 09:13

Cooles Horn. Hatte so ein ähnliches auch mal simuliert, allerdings mit dem 15-075UW4 für die MULB-Fraktion (Mega Ultra Low Budget :ugly: ).
Hatte aber das ganze auch nicht ganz so tief getuned (wird dann auch ein gutes Stück kleiner), waren so um die 53hz meine ich. F3 war dann um die 50hz und max Pegel knapp über 130db 1W1M bei 8 Ohm (Lautsprecher in Serie) und 6mm Hub. Als Pendant zum MTh 30, das wird ja auch sehr oft nachgebaut und erfreut sich großer Beliebtheit obwohl es keine 40hz kann...

Benutzeravatar

Themenstarter
hottendotten
Verkabler
Status: Offline
Beiträge: 204
Registriert: 1. Aug 2014 20:02
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

#4

Beitrag 26. Mär 2020 11:51

Danke für das nützliche Feedback. Ich hatte auch angedacht die Chassis in Serie zu schalten,

Nun habe ich mich doch noch auch mal gleich ans Werk gemacht eine kompakte und noch einfacher zubauende Version zu entwerfen. F3 liegt hier bei ca. 48 Hz was ich denke auch noch ganz brauchbar ist

Ich habe auch für diese Version eine Simu gemacht für 100°C VC-Temperatur, was ich bei nur 300 Watt pro Chassi schon sehr warm finde. Sieht trotzdem sehr brauchbar aus. Auch bei der großen Version sollte es keine sehr große Änderung bei 100°C geben.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
LG hottendotten


pysos
Verkabler
Status: Offline
Beiträge: 216
Registriert: 12. Nov 2013 18:12
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

#5

Beitrag 6. Apr 2020 14:13

Hy sieht gut aus, als tipp noch um mehr wirkungsgrad rauszubekommen, lass den port in den Anfang der Bp-Kammer münden,
das bringt nochmal 1,5-2db. Muss aber als prototyp validiert werden...
Portfläche sollte auch 300qcm ausreichend sein, du hast jetzt ca. 400 gell?

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Fertige Mitglieder-Projekte zum Nachbau (PA)“