Erweiterung meiner PA

Allgemeine Diskussion zum Thema Veranstaltungstechnik

Moderatoren: mich0701, Lars H


Heini
Gewerblicher Teilnehmer
Gewerblicher Teilnehmer
Status: Offline
Beiträge: 303
Registriert: 26. Aug 2008 21:32
Firma: Toestenklang
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

#21

Beitrag 1. Sep 2017 20:29

4x 4Ohm im Bass ist Schwachsinn. Zumindest bei Leistungshungrigen Pappen. Die TSA Schiebt schon gut, aber bei 2x4 Ohm Bass + Topteile (bei mir meißt 8Ohm) ist Ende. 4x8Ohm Bass geht auch sehr gut.


zur Verkabelung: ich würde das so lassen bei Tops 1+/- und Subs 2+/-.

Die TSA hat den Vorteil, dass der Output A und C 4 polig belegt sind. So kannst du entweder mit einem 4 poligen Kabel einen Sub + Top befeuern oder 2 deiner 212er Subs. Dafür baust du dir Patch Kabel für zwischen den Subs, die auf der einen Seite einen 2 poligen Speakon (dementsprechen auf 1+/-) und auf der anderen Seite einen Vierpoligen auf 2+/- belegt sind. Signalweg wäre dann von z.B. Out A am Amp mit dem 4 Pol Kabel in den ersten 212er (am Amp dann CH2), dann mit dem Pachkabel (2Pol) aus der Linkbuchse des ersten in den 2. 212er (am Amp dann CH1) mit dem 4Pol Stecker.

EDIT: Bitte pack wirklich eine TSA + DCX in ein Case und eine TSA in ein Extra Case... Deine 5HE Kiste ist echt unhandlich. Habs selbst so gehabt, eine Woche, dann hab ich´s in Einzelcases gepackt

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt

stoneeh
Hellmacher
Status: Offline
Beiträge: 568
Registriert: 29. Jul 2013 12:54
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

#22

Beitrag 2. Sep 2017 01:14

Hab übrigens heute von wem gehört, dem schon zwei 4-1300 abgekackt sind. Er fährt zwar 4x4 Ohm, aber nie Vollgas.. er meint er hat noch kein gelbes Lichtchen bei dem Amp gesehn. Also ja. Wohl doch nicht so amtlich, das Teil. Damit zieh ich auch hochoffiziell meine Empfehlung vom Anfang des Threads zurück.. wenn 4 Ohm schon nicht dauerhaft gehn, dann 2 Ohm mal sicher nicht.


Themenstarter
KcRage
Verkabler
Status: Offline
Beiträge: 241
Registriert: 7. Mär 2015 10:11

#23

Beitrag 2. Sep 2017 19:11

Heini hat geschrieben:zur Verkabelung: ich würde das so lassen bei Tops 1+/- und Subs 2+/-.
Ja zu der Erkenntnis bin ich nach einigem hin und her mittlerweile auch wieder gekommen, wenn da acht Strippen rauskommen ist einfach der Kabelsalat zu groß.
Carras hat geschrieben:Bitte pack wirklich eine TSA + DCX in ein Case und eine TSA in ein Extra Case... Deine 5HE Kiste ist echt unhandlich. Habs selbst so gehabt, eine Woche, dann hab ich´s in Einzelcases gepackt
Ich bin mittlerweile schon bei 6HE da ich die Kabelführung doch vorne machen will...^^ es muss halt kofferraumfreundlich sein. Wollte mir ja sowas Richtung Thon Multiflex bauen mit Griffen vorne, in der Seite und auch mit Back- und Frontlit zum aufrecht hinstellen... das Ding wird zwar schwer wie ein Sack Zement, aber 30cm aufrecht geht von der Breite mit zwei Bässen und Tops noch gerade so in meinen Kofferraum. Wenn ich das jetzt trenne hab ich mit 4HE für DCX+TSA+Kabelführung und den 3HE für die separate TSA+Kabelführung ein HE mehr und zwei Kisten in dem Maßstab die ich irgenwie unterbekommen muss... :| aber andererseits... uglygaga:


Heini
Gewerblicher Teilnehmer
Gewerblicher Teilnehmer
Status: Offline
Beiträge: 303
Registriert: 26. Aug 2008 21:32
Firma: Toestenklang
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

#24

Beitrag 2. Sep 2017 23:38

Patchfeld kannst doch auch auf der Rack Rückseite machen. Finde ich immer sauberer und die Deckel müssen eh alle auf, zwecks Belüftung.


wiesel77
Mischer
Status: Offline
Beiträge: 937
Registriert: 28. Jun 2010 01:14
Hat sich bedankt: 4 Mal

#25

Beitrag 2. Sep 2017 23:41

dass die TSA bei 6 Bässen mit je 1 KW keine Probleme hat und ordentlich abliefert?
wo steht das? das geht gerade so noch, wirft aber gelegentlich schon auch nen Automaten.
deshalb ganz klar KEINE Empfehlung für 4x4Ohm oder gar weniger Impedanz


Jens Droessler
Pro-User
Pro-User
Status: Offline
Beiträge: 721
Registriert: 16. Feb 2015 19:44
Danksagung erhalten: 2 Mal

#26

Beitrag 3. Sep 2017 02:18

Aaalso, als Nutzer von insgesamt vier TSA4-1300, die bisher problemfrei liefen und für alle möglichen Anwendungen herhalten, kann ich sagen, dass viermal oder auch nur dreimal 4 Ohm Bass wenig Sinn ergibt. Der Vorteil der TSA ist auch gleichzeitig ihr Nachteil: Sie hat keine Netzteilbegrenzung wie z.B. die Lab Gruppen Endstufen. Im Ergebnis macht das Netzteil eben NICHT dicht, sondern zieht tapfer auch mehr als 16A RMS... bis das Netzteil eben abbrennt. Einsetzen würde ich sie daher genauso wie die Lab Gruppen FP10000Q: 2x 4 Ohm Bass plus Tops, 4x 8 Ohm Bass oder auch Drei- oder Vierweg-Aktiv-PAs antreiben. Das geht mit beiden ziemlich gut. Wer 4x 4 Ohm Bass braucht, sollte entweder zwei Amps nehmen oder was mit 32A oder Drehstrom-Netzteil kaufen.


Carras
Kabelwickler
Status: Offline
Beiträge: 91
Registriert: 30. Aug 2012 14:37

#27

Beitrag 4. Sep 2017 09:10

wiesel77 hat geschrieben:
dass die TSA bei 6 Bässen mit je 1 KW keine Probleme hat und ordentlich abliefert?
wo steht das? ...........
Steht so quasi in Post Nr. 19 aus dem Thread hier


Gruß


jones34
Hellmacher
Status: Offline
Beiträge: 532
Registriert: 26. Okt 2013 17:21
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

#28

Beitrag 4. Sep 2017 10:21

Dann habe ich das wohl missverständlich formuliert.
Die Endstufe liefert schon merklich weniger wie im 4x8ohm Betrieb.
Es ist aber nicht so das man denkt "boar, der geht jetzt aber gerade die Puste aus". Gerade recht dynamische Bässe kommen noch gut.
Die Endstufe wird dabei gut warm und bei niedrigem Crest ist halt irgendwann die Sicherung geflogen. Stromschwäche kann man der TSA jedenfalls nicht vorwerfen.

Wer mehr Leistung aus ner 16A Dose haben will muss irgend eine Endstufe mit gutem PFC und Sicherungssimulations-Limiter kaufen, z.B. die großen LAB PLMs (nicht FP+!)


Gruß


Themenstarter
KcRage
Verkabler
Status: Offline
Beiträge: 241
Registriert: 7. Mär 2015 10:11

#29

Beitrag 8. Sep 2017 11:49

Es geht voran, mit (wie gewohnt) bester Holzqualität aus dem Baumarkt :roll:

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

Hab mir bei der Gelegenheit noch zwei Rollbretter für die Subs aus 18mm MPX gebaut. Für ca. 50 Euro Materialkosten pro Rollbrett ein echtes Schnäppchen wenn man bedenkt was die Teile bei T kosten uglygaga:

Am Wochenende noch die Subs lackieren und nächste Woche widme ich mich dann den Racks ;)

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Antworten

Zurück zu „Diskussion & Tratsch“