[HowTo] Hilfe für Dorfgemeinschaftshaus

Allgemeine Diskussion zum Thema Veranstaltungstechnik

Moderatoren: Lars H, mich0701

Antworten

Themenstarter
Tobias77
Kabelträger
Status: Offline
Beiträge: 46
Registriert: 2. Aug 2010 21:05
Danksagung erhalten: 1 Mal

#1

Beitrag 22. Jun 2020 20:43

Einen schönen guten Abend


Ich brauche mal eure hilfe.

Wir bauen gerade eine alte Scheune zum Dorfgemeinschafts platz um!

Langsam geht es an den Innenausbau!

Jetzt ist heute die diskusion aufgekommen was wir an Lautsprecher nehmen.

2.1 sind wir uns einig.
Im Raum standen vorhin...
Bose, JBL, Teufel

Darf aber auch nicht kaputt gehen wenn der Raum für Geb.tage oder anderes vermietet wird.

Budget wie immer nicht vorhanden....

Meine überlegung ist nun folgende
Ich habe noch eine 4.300 in der Kellerecke liegen zusammen mit einer DS 2/4.

Wie würden sich die neuen Lf sat 8 mit einem lf sub 212 in einem Raum von 12x10 metern machen im gegensatz zu den restlichen Vorschlägen????


Die "Sateliten" nicht zu groß und der bass nicht sichtbar sind die Grundvorraussetzungen!!

Der Raum ist Rechteckig mit 2 Glasfronten und 2,90m Holzbalkendecke, welche oben drauf begrünt ist!!

Amp und Weiche würde ich spenden!
Kosten der anschaffung für die Chassis bekomme ich noch durch!!

Was meint ihr??

Ist die Idee besser als Bose,JBL und co.??


Am ende ja bestimmt auch günstiger!
Oder habt ihr noch andere ideen??

MfG Tobias

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt

PatrickMassler
Lagerputzer
Status: Offline
Beiträge: 27
Registriert: 24. Jun 2012 23:37
Danksagung erhalten: 2 Mal

#2

Beitrag 22. Jun 2020 20:56

Kurzum: Ja.
Dünn wirds denk ich trotzdem, das is nicht gerade ne kleine Fläche. Besser wird es trotzdem sein.

Gruss
Patrick


Themenstarter
Tobias77
Kabelträger
Status: Offline
Beiträge: 46
Registriert: 2. Aug 2010 21:05
Danksagung erhalten: 1 Mal

#3

Beitrag 22. Jun 2020 21:21

Ich hatte auch schon die Achat serie im hinterkopf.
2 mal die 204 über ein bis zwei 112.
Aktiv oder passiv!?!?

Der raum wird keine Disco sehen!
Mal über den Beamer Fußball gucken oder eben hintergrund auf einem Geb. Tag!

Wobei mann das ja kennt! Je später der abend desdo mehr alkehol ist im spiel!

Wird bestimmt mal lauter! Und dann soll es eben heile bleiben!

Klang steht im vordergrund! Pegel wird bestimmt mal gefordert aber ist nicht im vordergrund!


Hobbypabastler
HobbyKistenSchlepper
Status: Offline
Beiträge: 108
Registriert: 9. Mär 2020 20:36
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

#4

Beitrag 22. Jun 2020 21:29

Hm ich glaube das geht schon aber euch wird das zu dünn untenrum...

Wenn ich an deiner Stelle wäre würde ich mir 3-400€ in die Hand nehmen und zwei 212 mit Thomann Bestückung bauen. Dann hättest du die zwei Lf sat 8 und die zwei 212er. Das kannst du dann immer "stellen" wenn ihr ein Fest habt. Und du könntest sie noch für private Geburtstage oder so nutzen.

Das soll nur ein Vorschlag sein ich will mich bei euch nicht einmischen wenn ihr das mit dem 2.1 schon fest ausgemacht habt, aber ich glaube das wäre das beste. ;)

Grüße


Themenstarter
Tobias77
Kabelträger
Status: Offline
Beiträge: 46
Registriert: 2. Aug 2010 21:05
Danksagung erhalten: 1 Mal

#5

Beitrag 22. Jun 2020 22:38

Für Geburtstage oder ähnliches habe ich 2 LF SAT12 und 4 LMB 115.

Angedacht war es was als Festinstalation zu finden!


razer1993
Kabelwickler
Status: Offline
Beiträge: 64
Registriert: 28. Mai 2014 08:48
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

#6

Beitrag 23. Jun 2020 09:10

Ich würde garnicht erst auf die Thoman bestückung gehen bei TLHP direkt die SICA bestellen. Macht pro Chassis grade mal 18€ unterschied, die sind es aber definitiv wert. Zur Not stellt man noch einen zweiten dazu.


Hobbypabastler
HobbyKistenSchlepper
Status: Offline
Beiträge: 108
Registriert: 9. Mär 2020 20:36
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

#7

Beitrag 23. Jun 2020 13:22

Der Thomann Treiber kostet 60€ und der Sica 109€. Für 2 Thomänner bekommt man ca. 1 Sica. Oder bin ich falsch informiert?

Grüße


pysos
Verkabler
Status: Offline
Beiträge: 244
Registriert: 12. Nov 2013 18:12
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

#8

Beitrag 23. Jun 2020 14:00

Nehm doch einfach 2 LMB115 mit 15LB075-UW4 je einer pro Kanal an der TSA 4-300, da hast du auch deutlich mehr
Pegel zur Verfügung als mit einem 212 mit Sica, kommst günstiger, und nutzt die Amp optimal aus.

Tops würde ich Achat 110 empfehlen, oder LSat 10, beide spielen out of the Box relativ unaufdringlich und können auch
gut Grundton für sinnvolle Ankopplung an die Bässe.

LG


razer1993
Kabelwickler
Status: Offline
Beiträge: 64
Registriert: 28. Mai 2014 08:48
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

#9

Beitrag 23. Jun 2020 16:28

Hobbypabastler hat geschrieben:
23. Jun 2020 13:22
Der Thomann Treiber kostet 60€ und der Sica 109€. Für 2 Thomänner bekommt man ca. 1 Sica. Oder bin ich falsch informiert?
Bei TLHP kostet er inkl. Versand 77,32€

aktuelle aber nicht lieferbar. https://en.toutlehautparleur.com/speake ... -inch.html

Benutzeravatar

Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7597
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 275 Mal
Kontaktdaten:

#10

Beitrag 24. Jun 2020 14:07

Ich installiere bei solchen Sachen gerne Fertiges von LD-Systems.
Für sowas toll finde ich die LD Mix 10, hier gibt's viel Membranfläche für's Geld, ansonsten die Stinger 8,
oder Installationstypisch die kleinen LD Sat8, die hervorragend klingen.

Dazu dann ein kleiner Sub in die Ecke, da kann man dann nehmen was man möchte.
In einer Installation (gabs die Mix 10 als Tops) haben die Jungs sich einen größeren Sub selbst gebaut mit 1x Kenford PA380, der genau in eine Ecke/Kuhle gepasst hat und nun ausschaut, als gehöre das Ding da auch fest hin ;)
Die haben circa 6x10m. aber enorm hohe Decke mit 5m, und sind damit mehr als ausreichend bedient laut ihrer Meinung (da findet primär nur Saufgelage statt).
Edit: Habe gerade mal nachgefragt, Zitat :
"Der läuft am Verstärker zu großen Partys auf maximal 75% und sonst auf ca. 55%.
War noch nie auf Maximum. Dann ist unmöglich miteinander zu reden"
(als Amp klemmt ne Audac mit 250W rms dran)

Wobei ich demletzt im Sportlerheim (ca 6x8M) den Jack10A (AWM104 + Sam300D) installiert habe, in der Ecke macht das enorm Bumms,
das reicht für 100 Leute Party mehr als locker. Hätte ich garnet erwartet zu Anfang und den Jungs war das schon zu heftig auf Vollgas.


Nur an Amps würde ich nicht knausern.
Ich nutze hier gerne die Audac-Endstufen, die halten auch 10 Jahre Dauerbetrieb auf Anschlag aus, da hat man ziemlich Ruhe für immer,
zudem lautlos und dank Phoenix muss man auch nix konfektionieren.
Ich nutze hier gerne die EPA 254, oder Ram Zetta, die kann man auch auf 3-Kanal Brücken.

Letztens habe ich auch mal den günstigen LD DSP (DS21 oder so) getestet, finde das Ding für Einfache Installationen echt net schlecht,
da auch super easy zu bedienen und günstig.
3 Setups rein (Z.B. Party, Fußball, Gemütlich) und gut ist. Zudem kann man noch z.B. "Sub-Volume" freischalten.
Die Jungs haben wirklich NULL Ahnung von irgendwas, aber den LD DSP können die problemlos bedienen.
Mehr Funktionen, aber unschönere Bedienung, sind die Omnitronic für's Geld ne super Sache.


LF-Sat8 V3 kann man auch bauen, aber dann würde ich in eurem Fall schon 4 Stück installieren.
Wenn's vom Platz her limitiert ist, dann macht LF-Sub212, oder JL-Sub212 schon Sinn, ist Platz vorhanden, kann man Kenford nehmen,
da günstiger und höherer Kennschalldruckpegel, will aber eben massig Volumen im Vergleich, evtl. ist sowas aber ja integrierbar.


Am Ende kommt's aber drauf an was dort stattfinden soll.
Bleibt's eher gediegen für die Älteren Herrschaften, sehe ich mit nur 2 LF-Sat8 absolut kein problem.
Soll es da auch mal fetziger zugehen, also Stühle/Tisch Raus und Party-On (was definitiv irgendwer immer möchte), sollten es definitiv 4 sein, oder eben 2 Potentere,
wobei ich da eher für 4 intelligent aufgestellte Kisten bin, als nur 2 die mehr Pegel können.
Von der Raumgröße her würde ich jetzt mal schätzen 250 Leute maximal, 100 bestuhlt/betischt.



PS:
Zwecks Bass würde ich mir die wenigsten Sorgen machen, vor allem wenn dieser in eine Ecke gestellt werden kann.
Da reicht single 12" locker aus und mit 1x15", oder 2x12" ist man mehr als ausreichend für härtere Partys bedient.

Ist halt immer die Frage für wen oder was hier installiert wird, laufen dort durchweg nur 18te Geburtstage und es wird voll-auf-die-Fresse gefordert, darf's mehr Bass sein,
aber wenn das Ding wie ein übliches DGH genutzt wird, sehe ich mit Single 12" keine Probleme und mit 2x12 oder 1x15 ist man auch für Härteres oft ausreichend bedient.
Aber auch hier gilt: Lieber 2 günstige Subs, als ein Teurer, also eher 2x LF-Sub212 (oder 2xPA380) als 1x JL-Sub212.
Für die 1-3 Feiern im Jahr, die hier Vollgas wollen, würde ich mich da net verrückt machen, bzw. net unnötig viel installieren,
diejenigen können dann ja von dir was extra zumieten ;)

Am wichtigsten finde ich dann eher, dass es 2-3 vernünftige Presets gibt, samt gescheiten Limitern
und allgemein Geräte die net abrauchen und easy zu bedienen sind, zudem über Jahre reparierbar oder zumindest nachkaufbar. (Schließt TSA und Konsorten aus, wobei ich kein Problem mit ner LD Deep hätte, schon rein wegen Service durch AH statt Thomann)
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.


Themenstarter
Tobias77
Kabelträger
Status: Offline
Beiträge: 46
Registriert: 2. Aug 2010 21:05
Danksagung erhalten: 1 Mal

#11

Beitrag 24. Jun 2020 18:27

Moin

Also angedacht war 4 Lautsprecher in die ecken zu hängen!

Der Raum ist halt gerade noch im Aufbau.
Es war mal eine alte Scheune die von der Stadt gekauft worden ist und die wir jetzt in eigenleistung umbauen!
Finanziert wird die ganze sache vom Land!

Bestuhlung wird am ende auf 40 sitzplätze rauslaufen.
Gerade sind wir dabei die Theke aus dem alten Dachstuhl im Fachwerk einzubauen!
Die wird etwas großzügiger ausfallen, damit wir mit den alten Bruchsteinen die felder ausfüllen können.

Richtiger Partypegel wird nicht gefordert.
Etwas lauter zu späterer stunde schon.

Der bau ist mitten im ort!!!!



Der Jack 10 wäre doch wunderbar als 210 in der ecke einplanbar!
Über ein eckhorn hatte ich auch schon mal nachgedacht, da kenne ich mich aber nicht mit aus.
Würden die Pro Achat 404 den mit einem Jack 210 vertagen??

Die Achat sind schön schmal und beim Fußball gucken über den Beamer finde ich 2 Lautsprecher schöner als eine 4 punkt beschallung!
Die LD sind allerdings auch ok!

Ich werde gleich mal ein paar bilder nachreichen.


Themenstarter
Tobias77
Kabelträger
Status: Offline
Beiträge: 46
Registriert: 2. Aug 2010 21:05
Danksagung erhalten: 1 Mal

#12

Beitrag 24. Jun 2020 19:05

IMG-20200623-WA0002.jpg
IMG-20200622-WA0001.jpg
IMG-20200620-WA0014.jpg
IMG-20200619-[attachment=0]IMG-20190905-WA0005.jpg
IMG-20190927-WA0005.jpg
IMG-20191224-WA0009.jpg
WA0002.jpg[/attachment]
IMG-20200619-WA0001.jpg
IMG-20200509-WA0001.jpg
Screenshot_20200509-182702_WhatsApp.jpg
IMG-20190905-WA0005.jpg
IMG-20190905-WA0004.jpg
IMG-20190905-WA0003.jpg
IMG-20200623-WA0002.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar

Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7597
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 275 Mal
Kontaktdaten:

#13

Beitrag 24. Jun 2020 19:07

Achat 404 finde ich nicht sinnvoll, damit wird man vertikal extrem eng.
Das macht meiner Meinung nach nur Sinn, wenn die Kisten ziemlich weit von den ersten Zuhörern weg-hängen.
Ich würde hier auf eine übliche 8/1 oder 10/1 gehen. Maximal 2x6".

Zudem sollte untenrum schon bissi was kommen, damit das Ganze schön rund klingt und nicht zu dünn,
evtl. kann man dann den Bass sogar mal aus lassen.

Fußball und Co ist mit 2 vorne wesentlich angenehmer das stimmt, wobei's Gewöhnungssache ist wie ich festgestellt habe.
Die Frage ist dann, ob man nicht entweder alles Mono macht (2-Kanal Amp), oder auf einen 4-Kanal Amp geht, wobei dann der günstige LD DSP ausfällt.
Ich würde dann einen 4-Kanal nehmen (4 Kisten = 2x Stereo) und den Bass entweder aktiv, oder eben noch einen günstigen Amp mit dazu.
Als DSP kann man dann entweder einen 4x4 Omnitronic nehmen (2 Kisten dann mono, 2 Stereo, 1x Sub) oder besser den 4x8 (wobei der 8x8 günstiger ist).

Warum alles einzeln?
Ist einfacher zwecks DSP-Preset. "Fußball" wählen und der Bass spielt leise mit und nur die 2 Vorderen Kisten sind an, samt wesentlich tieferen Trennung und etwas früher gesetzten Limitern.
"Party" dann höher getrennt, alle 4 Kisten und ordentlich Rumms.
"Feier" wird dann was Ausgewogenes, was mehr auf Klang getrimmt ist, also XO etwas tiefer, dafür weniger Max Pegel und weniger basslastig.

Kurzum:
4 Kleine 8/1er oder 10/1er (Je nachdem was das Budget hergibt, Sat8, oder DIY LF-Sat8), 4-CH Amp + Aktivbass + 4x8 Omnitronic.

Problem:
Jack210 weiß ich nicht was das Sam300D zu 2 Ohm sagt, wobei ich das testen würde und im DSP einfach Limiter setzen, fertig aus.
Man könnte auch den LF-Sub212 bauen und das Sam300 reinstecken, wäre auch ne gute Idee.

Anm.:
JB-Sat10 V2 wäre auch eine Idee, wobei in paar Tagen ein kleines Update zur V 2.5 kommt (6€ teurer, wird nur das Horn getauscht gegen das der JB-Sat12)

Tipp:
Als Wandhalter empfehle ich ganz klar die LD-Systems Wandhalterungen, die sind super amtlich, mega robust und stabil, dabei echt winzig.
Sind die vernünftigsten Halterungen die ich kenne.
Bei DIY sollte man hier direkt Gewinde in der Rückwand vorsehen, das macht die Geschichte wesentlich einfacher.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.


BERND_S
Gewerblicher Teilnehmer
Gewerblicher Teilnehmer
Status: Offline
Beiträge: 1701
Registriert: 2. Feb 2008 19:22
Firma: BS-TEK
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

#14

Beitrag 27. Jun 2020 14:10

Vielleicht habe ich es überlesen, aber wo steht denn das Objekt?
Finde das ist eine unterstützenswerte Arbeit und würde mich (falls nicht zu weit weg) anbieten.

EDIT: Lt. Telefonnummer auf dem Fahrzeug zu weit weg. :(

Gruß,
Bernd


Themenstarter
Tobias77
Kabelträger
Status: Offline
Beiträge: 46
Registriert: 2. Aug 2010 21:05
Danksagung erhalten: 1 Mal

#15

Beitrag 27. Jun 2020 22:14

Hallo Bernd
Danke für das angebot!
Aber von dir aus ist es schon etwas in km!
Wir sind hier mitten im Weserbergland!
PLZ 34439


Ich habe heute noch mal mit der"Bauleitung"
gesprochen.
Es werden jetzt auf jeden fall 4 Lautsprecher aufgehangen und ein Subwoofer verbaut.
Beim bass habe ich mich jetzt durchsetzen können das es ein 15 zoll wird.
Allerdings besteht für mich jetzt die aufgabe darin das er in die ecke kommt und gleichzeitig nicht umbedingt als bass warnembar ist.

Ich hatte jetzt die Idee, den bass als ecktisch zu tarnen!
Sprich: Es wird ein eckgehäuse mit grob 140L innenvolumen.

Trapetz oder 3eck grundform mit gut 80cm höhe, wobei da noch oben bis 120cm Stehtisch höhe keine grenzen sind.
Das volumen muss halt passen.

Als tops sind wir jetzt bei den JB SAT10 V2,5 hängen geblieben.

Wenn der Benni mir sagt das das neue horn passt kann er mir direkt 4 bausätze zukommen lassen. (Wenn es nicht wieder ewig dauert).
Oder eben die LD Sat 8.2 als alternative.

Als Amp nehmen wir vorläufig meine 4-300, die wird aber ersetzt sobald wieder etwas geld da ist!
Unser rest budget geht jetzt in eine BUS- Steuerung.
Das heist ein tablet kommt hinter der theke an die wand und von da aus soll alles gesteuert werden.

Jetzt frage ich mich, kann mann den dcx über eine app in das system einbringen das mann die presets wählen könnte??

Meine idee habe ich jetzt mal vom Benni aufgegriffen.
An der leinwand eben ein Top je links und eins rechts in stereo.
Also kanal 1 und 3 belegt

Kanal 2 für den Bass

Und kanal 4 die anderen beiden tops in mono bei bedarf als summe zuzuschalten,

Gibt es so etwas schon???

MfG Tobias


Hobbypabastler
HobbyKistenSchlepper
Status: Offline
Beiträge: 108
Registriert: 9. Mär 2020 20:36
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

#16

Beitrag 28. Jun 2020 00:29

Bei dem Bass in der Ecke musst du aufpassen wenn du nen Tisch darauf bauen willst!!! Gerade bei höheren Lautstärken wackelt|vibriert der Tisch auch. Dann wird alles was darauf steht durchgeschüttelt. Ich würde ihn in|unter der Bar bauen.

Zu dem Trennungssystem kann ich leider nichts sagen.

Grüße


Themenstarter
Tobias77
Kabelträger
Status: Offline
Beiträge: 46
Registriert: 2. Aug 2010 21:05
Danksagung erhalten: 1 Mal

#17

Beitrag 28. Jun 2020 09:08

Das mit den vibrationen ist mir bewusst.
Da habe ich aber schon was im kopf, was ich mal testen werde,


Themenstarter
Tobias77
Kabelträger
Status: Offline
Beiträge: 46
Registriert: 2. Aug 2010 21:05
Danksagung erhalten: 1 Mal

#18

Beitrag 11. Jul 2020 21:54

Nabend


So.
Wir sind uns erst mal einig geworden.

Ich habe mir mal zwei LD Sat 8 zukommen lassen.

Die haben wir dann einfach mal im Rohbau getestet an meinem alten Yamaha RX-A 2020 zusammen mit einem alten Canton AS50


Das reicht für das was wir vorhaben allemal aus!
Es sollen ja auch 4 mal die LD Sat 8 aufgehangen werden.

Der Verstärker bringt erst mal alles mit was wir brauchen.
Er ist im HP einstellbar.
Mann kann ihn per APP bedienen und was ganz wichtig ist, mann kann ihn begrenzen was die max lautstärke betrifft.

Nur der AS50 muss ersetzt werden!!

Hat irgendwer vorschläge??

Muss kein aktiver sub sein.
Ein passiver geht auch.
Wir können zur not noch eine DS 2/4 mit einer TA 1050 bekommen!
Damit geht auch ein passiver sub!!

Wenn da jemand was elegantes im hinterkopf hat.......

MfG Tobias


Nugget
Kabelwickler
Status: Offline
Beiträge: 64
Registriert: 23. Apr 2020 11:07
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

#19

Beitrag 12. Jul 2020 18:13

Falls dir der Heimkino Verstärker dafür doch noch zu schade wird, könnte vllt der Thoman CL118 was für dich sein, der könnte aktiv nämlich noch die 4 Tops mitversorgen, mit mehr Power und im Zweifelsfall mehr Betriebssicherheit wenn dann dochmal auf ner Party in den Grenzbereich gefahren wird. Nachteil wäre natürlich die nicht einstellbare Trennfrequenz.


Fio
Pro-User
Pro-User
Status: Offline
Beiträge: 1696
Registriert: 18. Mai 2010 14:56
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

#20

Beitrag 12. Jul 2020 19:48

Du kannst auch den sub out in einen Input zurückführen und den Input der zweiten Zone zuordnen und so die Kanäle 6-7 als sub Verstärker nutzen. Natürlich nur für den Fall sollte der Verstärker das nicht in Software unterstützen.


Themenstarter
Tobias77
Kabelträger
Status: Offline
Beiträge: 46
Registriert: 2. Aug 2010 21:05
Danksagung erhalten: 1 Mal

#21

Beitrag 12. Jul 2020 23:08

Nabend

Ich stelle den Yamaha jetzt zur verfügung, weil er Netzwerkfähig ist!
Er hat Vorverstärker ausgänge wo wir zur not noch eine Endstufe zwischen schalten können.

Und wir haben jetzt so noch ausgänge frei, wo wir bei bedarf den Innenhof mit versorgen können.

Die Sub out wieder zuzuführen könnte klappen, aber über den bass sind wir uns noch nicht einig!

Ein Aktiver fällt eigendlich weg.
Wir wollen das alles was einstellbar ist, im Technikraum unterbringen, das da niemand unbefugt dran rum spielen kann.

Bleibt also nur passiv.
Dieser darf aber nicht zu groß ausfallen, soll ja keine Disco werden.

Eine schön handlicher 10er müsste erst mal reichen um untenrum etwas zu unterstützen.

Wenn ich den Mivoc 104 kriege teste ich den einfach mal.
Den können wir ja zur not immer noch verdoppeln.


Hobbypabastler
HobbyKistenSchlepper
Status: Offline
Beiträge: 108
Registriert: 9. Mär 2020 20:36
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

#22

Beitrag Gestern 14:11

Was ist mit einem halben Lf sub 212? Also den lf sub 12 (nennt man den dann so uglygaga: )

Grüße :prost:


JoPeMUC
Verkabler
Status: Offline
Beiträge: 220
Registriert: 24. Apr 2017 22:10
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

#23

Beitrag Gestern 17:11

In diesem Fall ist die Hälfte vom 212 komischerweise 112...

Jochen


Hobbypabastler
HobbyKistenSchlepper
Status: Offline
Beiträge: 108
Registriert: 9. Mär 2020 20:36
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

#24

Beitrag Gestern 17:36

Stimmt :lol2:

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Diskussion & Tratsch“