Line Array selber bauen...

Fragen zur Planung von Veranstaltungen, Installationen & Discos.

Moderatoren: mich0701, Lars H


Johannes1st
Kabelträger
Status: Offline
Beiträge: 48
Registriert: 16. Jan 2015 18:17
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#29

Beitrag 15. Mai 2019 10:56

Hab im Netz das hier gefunden: http://data.dexon.cz/navrhy_ozvucnic_be ... _array.pdf.
Vllt. hilft es dir weiter oder der ein oder andere kann dazu seine Meinung preisgeben.
Den Gehäuseplan findet man hier: http://data.dexon.cz/navrhy_ozvucnic_be ... a10-3v.dwg.
Mich persönlich würde da trotzdem eher ein Konstrukt in Richtung 14NDL76 in Kombi mit 2 Limmer 288 und jeweils 3" VC HT-Treiber interessieren.
Zuletzt geändert von Johannes1st am 15. Mai 2019 14:34, insgesamt 1-mal geändert.

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt

Klangart
Stagehand
Status: Offline
Beiträge: 335
Registriert: 28. Aug 2013 16:54
Danksagung erhalten: 4 Mal

#30

Beitrag 15. Mai 2019 13:52

Limmer 488 = 12"!!
Limmer 288 = 8" !!

14" passt da vom Grundansatz scho net ins Bild …

;) Klangart

Benutzeravatar

Themenstarter
herta007
Neuling
Status: Offline
Beiträge: 13
Registriert: 2. Mai 2019 12:12
Danksagung erhalten: 4 Mal

#31

Beitrag 3. Jun 2019 11:14

Hallo zusammen,
habe jetzt glaube ich die endgültige Version gebaut... Ich habe nun auch die 18Sound Hochtontreiber eingebaut. Ist ein Unterschied wie Tag und Nacht... Als Material habe ich jetzt auch Birke Multiplex verwendet. Jetzt werde ich als nächstes mal mit den Messungen beginnen. Ich denke, dass jetzt jeder LS für seinen Bereich koppelt... Die Bässe bekommen jetzt 70 bis 450 Hz, die Mitten 450 bis 1500 Hz und die Höhen 1500 bis oben... Alles mit 48 db über DSP Prozessor getrennt. Nur die 70 Hz unten habe ich mit 24 db getrennt. Darunter kommen dann die Subs... Die machen dann ab 100 den Rest.
Habe auch die Racks etwas umorganisiert... Habe jetzt ein Case mit dem Pult inkl. der Micros, eins mit den Splittern und den Prozessoren und drei Stück mit den Apms… Rechte Seite Tops, linke Seite Tops und Subwoofer. Eine vernünftige Stromverteilung habe ich mittlerweile auch mal installiert...
Jetzt werde ich mich mal mit dem Messen drangeben...
Vielleicht hat ja jemand einen Tipp, welche Software und Hardware gut funktioniert und vernünftige Ergebnisse liefert...
Habe einen Link erstellt mit Bildern vom neuen Top...

https://1drv.ms/u/s!AoEFEZgspjgWleYqr3r ... w?e=pda2WE

Grüße

Jürgen


pm-acustics
Kabelwickler
Status: Offline
Beiträge: 79
Registriert: 31. Mai 2012 21:18
Danksagung erhalten: 1 Mal

#32

Beitrag 11. Jun 2019 21:16

Guten Abend,

das schaut jetzt schon besser aus.

Ob das so konstruktiv reicht wird sich zeigen.

Was ist denn jetzt die offizelle Treiberbestückung ?

Mit freundlichen Grüßen

S.Pechmann (P&M Acustics)

Benutzeravatar

Themenstarter
herta007
Neuling
Status: Offline
Beiträge: 13
Registriert: 2. Mai 2019 12:12
Danksagung erhalten: 4 Mal

#33

Beitrag 12. Jun 2019 11:59

Hallo zusammen,

die Treiberbestückung sieht wie folgt aus:

2 x 8 Zoll Faital Pro 8FE200A
4 x 4 Zoll Eminence Alpha 4 A
2 x 1 Zoll 18Sound ND1020

Hatte eigentlich gedacht, ich könnte die Mitten und die Tieftöner mit einer Frequenzweiche trennen... Wenn man aber eine vernünftige Trennung machen möchte, dann sind die Bauteile nicht gerade preiswert... Somit haben die LS jetzt 3 Eingänge. Einer ist dann 4ploig... Somit brauche ich dann nur 2 Stecker... Ist am Ende günstiger, als mit einer Frequenzweiche. Habe so auch die Möglichkeit, alles über DSP zu konfigurieren. Der Klang ist jetzt noch wesentlich besser geworden (vorher war es auch schon nicht schlecht...)... Die Mitten hören sich sehr gut an Sehr klar und man hört mit der neuen Bestückung Töne, die vorher etwas unter gegangen sind. Auch Stimmen kommen wesentlich dominanter und klarer rüber ohne das der Klang Zuviel Mitten hat. Die Hochtöner sind ebenfalls deutlich besser als die ersten... Kosten aber auch das doppelte... Im Vergleich zu den ersten ist auch der Klang nun überall auf der Horizontalen gleich. Gerade bei den Mitten konnte man unterschiede in Verbindung mit dem Standort hören.
Wenn ich mit den Messungen anfange, dann werde ich auch mal testen, wie sich eine Abdeckung der Mitten auswirkt...
Das Horn vor den WGs scheint auch seine Wirkung zu zeigen. Kann aber nicht all zu viel dazu sagen, weil es jetzt auch andere Treiber sind. Werde beim nächsten Top mal die alten dranbauen.. Dann kann ich vergleichen.
Fang jetzt an, 7 weitere Gehäuse zu bauen. Dann habe ich erstmal 4 pro Seite und 4 Subs. Das sollte dann für den Anfang mal reichen. In die 4 ersten Gehäuse aus MDF habe ich mir überlegt, werde ich mal jeweils 2 10 Zöller einbauen. Sind dann kleine Subs die dann noch über die Tops hängen können... Werde mal testen, was da so möglich ist. Sind mir irgendwie zu schade zum wegschmeißen... Habe noch 2 Treiber 10Zoll von Eminence. Sollten eigentlich mal für Monitore sein... Da ist mir aber fast das Gehäuse auseinander geflogen...
Endstufen und Prozessoren habe ich jetzt komplett für alle LS vorhanden und in die Cases eingebaut.

Grüße

Jürgen

Benutzeravatar

Big Määääc
Knöpfchendreher
Status: Online
Beiträge: 650
Registriert: 18. Nov 2010 18:07
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

#34

Beitrag 12. Jun 2019 13:45

es gäbe auch 8polige Speakons,
was den Verkabelungsaufwand reduziert.
nur ein dummes Pferd springt höher als es muß !

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Planung - VA & Installationen“