[Testbericht] Earson Er 151 Kompakter Wasserdichter Bluetooth Lautspreche

Lautsprecher, Licht & Equipment für Partykeller, Unterwegs und kleinere Installationen (Bar, Bistro, Kneipe)

Moderatoren: mich0701, Lars H


yoko
Verkabler
Status: Offline
Beiträge: 204
Registriert: 13. Mai 2010 18:14

#21

Beitrag 14. Okt 2014 17:46

Danke für den Tip ! Hab´gleich mal 2 geordert und die waren 3 Tage später da :-o
Kling echt ned übel für das Geld :-)

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt

wiesel77
Mischer
Status: Offline
Beiträge: 937
Registriert: 28. Jun 2010 01:14
Hat sich bedankt: 4 Mal

#22

Beitrag 15. Okt 2014 19:48

hab meinen auch aus der Bucht.
bin zufrieden damit, nur die Gummiabdeckung der Ladebuchse/USB/on/off aux Schalter ist ja mal schrott.
Oder hält die bei irgendwem?


AlmGandi
Kabelwickler
Status: Offline
Beiträge: 88
Registriert: 9. Mai 2010 19:00

#23

Beitrag 29. Mai 2015 18:42

Hallo Leute,

nachdem mein Earson Speaker dank Akkuversagen, anscheinend kein Batteriewächter verbaut?, nicht mehr benutzbar ist dachte ich mir schneid ich ihn einmal auf. :D Den Bluetooth Teil müsste man ja iwie rausbekommen. :catch:

Hier einmal Bilder:
Bild1.jpg
Bild2.jpg
Bild3.jpg
Bild4.jpg
Bild5.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


AlmGandi
Kabelwickler
Status: Offline
Beiträge: 88
Registriert: 9. Mai 2010 19:00

#24

Beitrag 29. Mai 2015 18:44

Bild8.jpg
Bild7.jpg
Bild6.jpg

Nun meine Frage an die Elektronik Experten.

Wo ist denn hier der Bluetoothpart verbaut? Könnte man den iwie ausbauen und für eine andere mobile Box verwenden?

mfg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar

Fio
Pro-User
Pro-User
Status: Offline
Beiträge: 1625
Registriert: 18. Mai 2010 14:56
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

#25

Beitrag 30. Mai 2015 02:17

..........
Zuletzt geändert von Fio am 13. Mär 2016 15:22, insgesamt 1-mal geändert.


AlmGandi
Kabelwickler
Status: Offline
Beiträge: 88
Registriert: 9. Mai 2010 19:00

#26

Beitrag 30. Mai 2015 12:36

Oke das mit der blauen Platine vermutete ich schon eben wegen der Antenne.

auf der Rückseite die schwarze AP8203M AVPLUS Chip ist dann vermutlich der Verstärker. Jetzt müsste man nur mehr den Verstärker abschließen und die Ausgänge von dem BT Modul iwie benutzbar machen. Hast du da eine Idee FIO?

Benutzeravatar

Fio
Pro-User
Pro-User
Status: Offline
Beiträge: 1625
Registriert: 18. Mai 2010 14:56
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

#27

Beitrag 1. Jun 2015 14:56

..........
Zuletzt geändert von Fio am 13. Mär 2016 15:21, insgesamt 1-mal geändert.


AlmGandi
Kabelwickler
Status: Offline
Beiträge: 88
Registriert: 9. Mai 2010 19:00

#28

Beitrag 3. Jun 2015 15:16

Ich hab jetzt zwar schon ewig gesucht und glaub auch ein paar ähnliche ICs angefunden aber leider kein Datenblatt. Wo könnte man da am besten suchen?

Den Chip hab ich jetzt schon einmal abgelötet, war schwieriger als gedacht ich hoffe es ist nichts kaputt gegangen^^

mfg Robert

Benutzeravatar

Fio
Pro-User
Pro-User
Status: Offline
Beiträge: 1625
Registriert: 18. Mai 2010 14:56
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

#29

Beitrag 3. Jun 2015 22:15

..........
Zuletzt geändert von Fio am 13. Mär 2016 15:21, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

wizzoe
Neuling
Neuling
Status: Offline
Beiträge: 2
Registriert: 11. Sep 2015 15:22

#30

Beitrag 11. Sep 2015 15:25

Moin Männers.
Hat jemand herausfinden können, wie der unsäglich laute Startsound des earson er-151 aus oder zumindest leiser zu bekommen ist?


wiesel77
Mischer
Status: Offline
Beiträge: 937
Registriert: 28. Jun 2010 01:14
Hat sich bedankt: 4 Mal

#31

Beitrag 12. Sep 2015 12:34

was für'n startsound?? meiner macht einmal leise "klack" und fertig.


yoko
Verkabler
Status: Offline
Beiträge: 204
Registriert: 13. Mai 2010 18:14

#32

Beitrag 14. Sep 2015 11:20

Öhm - meine manchen auch den "Startup" - Sound, glaube aber nicht dass man das ändern kann - ist sicher in der Firmware eingebrannt. Ich persönlich find´ ihn aber ok.

Benutzeravatar

wizzoe
Neuling
Neuling
Status: Offline
Beiträge: 2
Registriert: 11. Sep 2015 15:22

#33

Beitrag 14. Sep 2015 20:47

Hm. Shadè an' Pfirsich. :|


Bouncer
Lagerputzer
Status: Offline
Beiträge: 29
Registriert: 21. Jun 2014 15:00

#34

Beitrag 23. Okt 2015 10:36

Hallo, ich halte ehrlich gesagt nicht besonders viel von solchen günstigen Lautsprechern. Der Klang ist meistens kaum besser als bei Laptop Lautsprechern. Ich würde generell eher zu Lautsprechern ab 100 Euro greifen, da der Klang hier sehr viel reifer ist und auf Dauer mehr Spaß macht. Das sind meine 5 Cent. Hatte bereits den Philips Soundshooter, Rokono B10, Wavemaster Mini etc. getestet. Gruß

Benutzeravatar

hitower78
Inventar
Inventar
Status: Offline
Beiträge: 1707
Registriert: 15. Mai 2010 17:12
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

#35

Beitrag 23. Okt 2015 15:11

Hi
Ehrlich gesagt reicht mir der Soudn für unterwegs schon. Sachen für Unterwegs kommen auch gerne mal weg oder fallen runter, da sind die 20 Euro dann fast egal.

Der Startsound geht, finde ich nicht störend

Gruß
Daniel
Fachkraft für Veranstaltungstechnik in Hamburg...
im Bau: 15" "China-Sub, Delta-10 Top"
Planung: 18" Sub (18PS76), Amps auf L25D Basis, und und und...
Beruflich: ...nun auch noch mit 30000Ansilumen in 4K

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Party-PA, Mobiles & kleine Installationen“