[HowTo] AVID Pro Tools 9 10 11 - iLok - Windows 10 Installation

Alles rund um's Tonstudio/Homerecording, Geräte und Akustik

Moderator: Stefan.S

Antworten
Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7859
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 167 Mal
Danksagung erhalten: 400 Mal
Kontaktdaten:

#1

Beitrag 11. Feb 2021 16:11

pt10.jpg

Wer auf einem Aktuellen Windows 10 ab 1803 Versucht Pro Tools zu installieren,
wird nicht mal mit einer Fehlermedung belohnt, sondern das System geht aus und lässt sich nicht mehr hochfahren,
Windows zerschießt sich quasi. Ladekringel -> Blackscreen -> Restart

Lösung:
Ab dem 2ten Versuch zu Booten, gelangt man in den Reparaturmodus.
Dieser rödelt kurz und Windows wird auf den Stand vor der Pro Tools Installation rückgesetzt.
Win10_Startoptionen.png


Ursache:
Pro Tools will eine Lizenz, diese wird auf einem USB Dongle, dem Pace iLok gespeichert.
Bei der PT Installation wird der Treiber von Pace mitinstalliert, dazu gehört auch die Tpkd.sys.
Seit Windows Version 1803 wurde von Microsoft allerdings der "Interactive Services Detection Service (UI0Detect)" entfernt, welchen der iLok Treiber,
bzw. dessen iLok License Manager benötigt.



Installation Pro Tools 11:
Bei der Installation, sobald man nach iLok gefragt wird, diese abbrechen, oder bei dem Fenster "Wirklich installieren, Pace vertrauen..."
abbrechen.
Alternative:
Nicht die Autostart, bzw. .exe im Hauptverzeichnis verwenden, sondern im Unterordner direkt die PT-Installation starten "Pro Tools\Pro Tools Installer\setup.exe"

PT ist somit installiert. iLok jedoch nicht.
Nun lädt man sich den aktuellen iLok License Manager und installiert diesen.

Fertig. Sollte dies nicht funktionieren, dann den aktuellen iLok License Manager zu erst, also vor PT installieren (Empfehlung)

Alternative:
Vor der Installation, im Unterordner "\Pro Tools Installer\ISSetupPrerequisites\PACE License Support 2.2.1" die Datei "License Support Win64.exe" gegen die aktuelle Version tauschen.



Installation Pro Tools 9 und 10:
Pro Tools 9 und 10 funktioniert nur mit dem alten, beiliegenden Legacy iLok License Manager.
Wählt man hier die Methode wie bei Pro Tools 11, startet Pro Tools zwar, aber der Großteil der beiliegenden Plugins (welche die Lizenz benötigen) startet nicht mit,
da sie eben die Lizenz nicht erkennen.
Folgt ne andere Fehlermeldung, dann bitte Pro Tools als Administrator ausführen.

Hier gibt's leider keinen Workaround, außer ein Windows 10 vor Version 1803 zu installieren, da dort der "Interactive Services Detection Service"
noch mitinstalliert wird. Also muss man sich z,.B. ein 1703 Build besorgen.
Keine Sorgen, man kann nach der PT-Installation weiterhin Updates fahren, da der Service erhalten bleibt, nur bei neueren Installationsbuilds ist dieser entfernt.

Leider finde ich keine Möglichkeit den Service nachzuinstallieren.
Pace und AVID helfen hier leider auch nicht weiter, die sagen quasi "Nutz ein altes OS, oder kauf ein neues Pro Tools".





Dir hat dieser Artikel gefallen?
Bild
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Studio“