[OT] Eure neusten Errungenschaften - Teil 2

Was sonst nirgends herein passt.
Antworten
Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7412
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal
Kontaktdaten:

#1

Beitrag 15. Feb 2019 12:00

Fortsetzung von Teil 1.

Berichtet, am liebsten samt Bildern, von euren neusten Errungenschaften.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Benutzeravatar

Diego Dee
Audio-Nerd
Status: Offline
Beiträge: 712
Registriert: 3. Okt 2008 21:42

#2

Beitrag 15. Feb 2019 17:36

STAX SR L700.

@Jobsti
Ich denke mal, daß du die bisherigen Beiträge als Teil 1 im Archiv aufbewahrst, seh ich das richtisch?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7412
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal
Kontaktdaten:

#3

Beitrag 16. Feb 2019 06:37

Diego Dee hat geschrieben:
15. Feb 2019 17:36

@Jobsti
Ich denke mal, daß du die bisherigen Beiträge als Teil 1 im Archiv aufbewahrst, seh ich das richtisch?
Logo ;)
Deswegen ja auch der Link zu Teil 1.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Benutzeravatar

sese317j
Kabelwickler
Status: Offline
Beiträge: 73
Registriert: 5. Jan 2019 20:44
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

#4

Beitrag 21. Mär 2019 23:17

So, habe mir dann endlich auch mal einen vernünftigen Satz Fräser zugelegt, die hoffentlich nicht direkt wieder das MDF abbrennen :roll:

IMG_20190321_224033.jpg

Von links :
Nutfräser HW m. Bohrschn.10x25x70 S8 FORTIS
Bündigfr. Anlau. HW 16x25,4x70 S8 FORTIS
Abrundfr. HW R6,3 24,7x13,5x55 S8 FORTIS

IMG_20190321_230041.jpg

Sebastian
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


JoPeMUC
HobbyKistenSchlepper
Status: Offline
Beiträge: 150
Registriert: 24. Apr 2017 22:10
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

#5

Beitrag 22. Mär 2019 09:53

Ein Vorteil des Berufslebens ist, dass man sich vernünftiges Werkzeug kaufen kann. Das macht alles viel leichter. Mit guten Fräsern wirst Du richtig Freude haben.

Meinen Nutfräser (der bei der Oberfräse dabei war) habe ich offen gestanden noch nie benutzt, den Bündigfräser aber andauernd. Allerdings habe ich einen mit Anlauflager am Schaft, für das Anlauflager am Ende hatte ich noch keine Verwendung und man hat natürlich keine Grundschneide.

Meinen Abrundfräser nutze ich eigentlich nur noch mit meiner Bosch Akku-Kantenfräse. Man mag das kleine Ding mit seinem 12V-Akku für Spielzeug halten, doch ist sie sagenhaft handlich, schnell einsatzbereit und die Arbeitsstelle ist gut sichtbar. Für den gedachten Zweck, Kanten fräsen halt, gebe ich sie nie wieder her.

Jochen

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7412
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal
Kontaktdaten:

#6

Beitrag 22. Mär 2019 13:09

Ich habe absolut keine Ahnung wie es die Post trotz offene Straße zu mir geschafft hat,
aber das lag im Briefkasten ;) :

ENT_11653_01.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Benutzeravatar

Partypa87
HobbyKistenSchlepper
Status: Offline
Beiträge: 139
Registriert: 11. Jan 2017 20:08
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

#7

Beitrag 25. Mär 2019 20:12

Heute ein paar neue XLR-Kabel in rot erhalten
[Externes Bild laden...]

Benutzeravatar

Basshunter99
HobbyKistenSchlepper
Status: Offline
Beiträge: 122
Registriert: 13. Nov 2015 15:50
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

#8

Beitrag 26. Mär 2019 17:43

Hab mal die Lüftungsgitter meines fp10000 clon getauscht damit keiner mehr was sagen kann
und für einen besseren Luftdurchsatz (wobei ich der Endstufe eh nie ausfahren kann :lol2: )
IMG_20190325_195257.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar

sese317j
Kabelwickler
Status: Offline
Beiträge: 73
Registriert: 5. Jan 2019 20:44
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

#9

Beitrag 30. Mär 2019 00:58

Letztens ist mir der wahrscheinlich leichteste 18" Sub überhaupt in die Hände gefallen uglygaga: .

IMG_20190327_201832.jpg
IMG_20190327_201718.jpg

Er bringt sage und schreibe 3,1 Kg auf die Waage, und hat bestimmt keinen Neodym Magnet.

IMG_20190327_201552.jpg
IMG_20190327_201925.jpg

Ursprünglich stammt das Teil aus einem "Vonyx SMWBA 18" vertrieb durch SKYTEC. Was ich jetzt mit dem Teil anstelle weiß ich noch nicht so genau, es wird aber Wahrscheinlich auf eine geschlossene Box mit max 50W Verstärker hinauslaufen.

Sebastian
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7412
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal
Kontaktdaten:

#10

Beitrag 4. Jul 2019 01:29

IMG_9686.jpg

Nachdem alle davon so gut reden, hab ich mir auchma eine gegönnt.
Teste ich dann mal es Wochenende.

Gibt's zu dem Ding eigentlich schon'n Thema im Forum?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7412
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal
Kontaktdaten:

#11

Beitrag 13. Aug 2019 15:51

IMG-20190812-WA0005.jpg


Ausnahmsweise gab's gestern mal Licht bei uns.

Zum Test erst mal 2 der Hybriden von Eurolite (TMH-75).
Das Pult in Kombi geht auch ganz nett damit, auch für Grabbelvermietung da easy, wobei ich mir da schon was Richtung Colorchief wünschen würde, nur eben für bewegtes Licht.


Zu den Heads:
Für's Geld wirklich 1A, erstaunlich was man mittlerweile für's Geld bekommt.
Spot und Wash in einem ist wirklich praktisch und passt für die Art von VA, welche wir ab und an bestreiten, denke ich einwandfrei.

- Das Prisma kostet einiges an Licht
- Rot & Lila kostet ebenfalls massiv Licht
- Prisma ist etwas zu eng wie ich finde, Mittig frisst's dann quasi die Gobos weg.
- 16 Bit ist mir etwas zu fein, ist aber sicher Geschmackssache.
- Leider kein Powercon
- Leider kein Power-Out zum durchschleifen (Gerade bei LED macht sowas doch Sinn)

Preis/Leistung bin ich damit bisher wirklich sehr zufrieden, ich denke es gibt direkt noch mal 6 Stück.
Gab direkt noch einen DMX-Merger (lieber paar Kleine, als ein großes Pult, flexibler für Vermietung, Anwendung, als auch Sicherer) und DMX-Splitter dazu.


Und immer dran denken:
Licht was nicht blendet, is falsch eingestellt ;)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Benutzeravatar

sese317j
Kabelwickler
Status: Offline
Beiträge: 73
Registriert: 5. Jan 2019 20:44
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

#12

Beitrag 13. Aug 2019 23:46

Heute ist endlich meine neue Endstufe für die Subwoofer angekommen, morgen wird dann alles im Rack verbaut.

Endstufen2.jpg

Sebastian
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar

Partypa87
HobbyKistenSchlepper
Status: Offline
Beiträge: 139
Registriert: 11. Jan 2017 20:08
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

#13

Beitrag 14. Aug 2019 21:50

Bei mir sind jetzt 4 Moving Heads Wash mit je 18x10w led RGBW hinzugekommen.
Sehr helle Teile :)

Auf den Bildern sind nur zwei zu sehen
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar

hitower78
Inventar
Inventar
Status: Offline
Beiträge: 1739
Registriert: 15. Mai 2010 17:12
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

#14

Beitrag 18. Aug 2019 16:25

Hi
Da wir über 100m LED Streifen bei mehreren Veranstaltungen einsetzen werden und auch einmal schon haben
habe ich lose Dimmerplatinen, die Bisher in einem Tresen eingebaut waren ausgebaut und in neue bzw Alte Kästchen verpflanzt

Die Platinen sind von DMX4All und die 9 Kanal X9HR Version.
Zusammen mit einem 12V Netzteil arbeitet das schonmal solo. Die LEDs bekommen extra die passenden Netzteile jeweils
Den Ground hab ich auf eine Sammelschiene zusammengelegt.

Output ist via Speakon (3 Kanäle) und XLR (2 Kanäle)
Input ist via DMX und je 3 Kanäle bekommen extern ein 24V Netzteil, ergo 3 Netzteile je 10A

Bei der letzten VA war noch alles Lose, nun wirds etwas schöner und der Aufbau gestaltet sich schneller

Die Platinen kann ich nur empfehlen, die verwendeten LED-Streifen sind alle in Aluprofilen und mit ca 17W je Meter ausreichend hell, damit sie dekorativ im Bühnenboden sogar gedimmt werden müssen da es dein Rednern sonst ein wenig Hell von unten ist.

Warum einzelnetzteile:
Sie sind halt da ;-) Lieber wäre mit auch eine dickere Version, aber so ist es noch maximal flexibel. zumindest mit den gezeigten Kästchen, denn ich könnte gemischte LED Leisten fahren, also 3 Kanäle mit 12V RGB Leiste z.B. und 6 Kanäle 24V weiß...

Warum Speakon und XLR:
Auch das ist in rauhen Mengen vorhanden. Entweder 2 Pol (1 Kanal), 4 Pol (3 Kanal) Speakon oder spezielle XLR Kabel mit dickem Querschnitt (alte 3 Kanal Stromkabel). Die XLR sind eher die ausnahme und nur zum überbrücken.
Da ich der einzige bin der das verbaut und die stecker bunt sind kommt es sicherlich nicht zu verwechslungen.

Grüße
Daniel
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Fachkraft für Veranstaltungstechnik in Hamburg...
im Bau: 15" "China-Sub, Delta-10 Top"
Planung: 18" Sub (18PS76), Amps auf L25D Basis, und und und...
Beruflich: ...nun auch noch mit 30000Ansilumen in 4K

Benutzeravatar

_Floh_
Global-Moderator
Global-Moderator
Status: Offline
Beiträge: 4365
Registriert: 14. Aug 2008 23:10
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

#15

Beitrag 18. Aug 2019 23:20

Neueste Errungenschaften:

Behringer X32 Compact, für Live, und daheim etwas Recording & Mixdown
Klark Teknik DN9630, Mehrkanal AES50 Interface zum Aufnehmen und Rückspielen
Waves X-WSG, latenzarme Erweiterungskarte für Plugins

Aus ebay ein Shure PG52, drei PG56 und ein Beta 57, vermutlich wird alles ausser dem Beta verhökert, passt nicht so recht zum restlichen Material, mal sehen.

Ausserdem noch zwei Heil PR20 und ein SM57, als Ergänzung des Materialparks.
MfG Flo

Denkst du, das ist Luft, die du gerade atmest? Hm.

Benutzeravatar

Andy78
Audio-Nerd
Status: Offline
Beiträge: 738
Registriert: 14. Mär 2016 22:28
Hat sich bedankt: 146 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

#16

Beitrag 22. Aug 2019 11:06

Die nervige Suche und Fragerei nach dem richtigen Adapter habe ich vorgestern mal ein Stück weit eliminiert. Ständig kommt irgendwer und braucht einen iPhone/Huawei/wasauchimmer- Adapter und ist dann entrüstet, dass ich nicht alle Adapter des Erdballes als Blumenstrauß bereit habe; nach und trotz entsprechender Info meinerseits selbstverständlich… Kennt wahrscheinlich jeder zweite, zumindest derer, die kein Apfelmedium ihr Eigen nennen…
Blauzahnverbindung können sie alle, die smarten Geräte, war meine Überlegung zur Abhilfe.
Ich habe mir daher nun ein AUKEY Bluetooth Empfänger V4.1 ins Toolcase gepackt. Hatte in einem Test als brauchbar abgeschnitten und kost mit bissl Glück grad die Hälfte vom verbreiteteren (schon günstigen) Logitech. Also mal bestellt. Günstig, winzig, leicht, einfach zu bedienen, idiotensicher, inkl Akku für angeblich bis 13 Stunden Spielzeit und den nötigsten Kabelchen. Audio- und Verbindungsqualität sind okay, für iwas gestreamtes vom Wischtelefon reichts mal easy.
Zur wirklich nahezu kostenlosen Eliminierung des Adapterproblemes eine klare Empfehlung.

Ebenfalls gestern in den Gig-Rucksack zugezogen:
Ein neuer Kopfhörer. Nachdem mir Kandidaten wie der bekannte und viel genutzte DT770 einfach zu teuer für ein „mal-schnell-reinhören-Werkzeug“ waren, habe ich nach Rezensionen in den günstigeren Bereichen geschaut und beim Superlux HD681, (ganz ohne Evo, mk iwas und so) mal zugeschlagen.

Gestern Abend wurde in einiges Zeug mal reingehört. Also aus dem Stand macht das Ding ne recht gute Figur – sitzt net störend, wirkt klanglich recht angenehm und ausgewogen, wenn auch nach meinem Eindruck entgegen mancher Beschreibung nicht soooo linear… Ich glaube eher an ne leichte HiFi-Badewanne, ein tick bassig. Nach meinem persönlichen Geschmack untenrum schon fast etwas zu fett, wobei ich das nicht ernstlich störend finde, es ist nur bissl dicker als das, was ich im Ergebnis meist bevorzuge. Klingt aber auch tief runter noch schön, alles gut. Von der Auflösung her ist das schon recht gut, jedes Luftholen und über die Saiten rutschen ist erkennbar. Auf jeden Fall scheint es einen Versuch wert.
So auf den ersten Eindruck geht’s auf jeden Fall schon mal auch ziemlich laut – eigentlich geht mehr als man mag, aber das kann man erst unter PA-Beschuss wirklich bewerten, ob das vom Pegel reicht. Mehr weiß ich dann wohl nach dem nächsten Gig.
Grüße Andy

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7412
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal
Kontaktdaten:

#17

Beitrag 28. Aug 2019 14:50

Ich habe mir mal wieder ein neues Messgerät gegönnt:
Peaktech 3442.


PT_3442_01.png


Mein letztes Multimeter ist wirklich schon urig alt und hat auch noch kein TrueRMS, somit wurde es mal Zeit für ein Neues Modell.
Für Genaue Ergebnisse habe ich separate Milliohmmeter, LCR Messbrücke usw.
Ein reines MM ist allerdings extrem praktisch, primär wurde es dieses jetzt zwecks TrueRMS.

Preis/Leistung mag ich ja die Geräte von Peaktech wirklich sehr gerne.
Dies ist jetzt eins der zuletzt Erschienenen.

Bin sehr gespannt wie die Kiste performed, laut Datenblatt ist die Genauigkeit wirklich ziemlich hoch am Preis gemessen,
ebenfalls ist die Geschichte mit Bluetooth und App, bzw. auch PC-Software ne nette Geschichte.
Mit Glück kann es für !ganz einfachen Kleinkram! auch mal ein Oszi ersetzen(zumindest für'n einfachen Spannungsverlauf etc.) , mal schauen in welchem Takt die Kiste loggt ;)

Ist ne gute Idee mit App wie ich finde, so kann das Gerät günstiger werden, da das Smartphone so einiges übernehmen kann, welches man eh immer dabei hat.
Ob das taugt wie gedacht, werden wir sehen ;)

Beim Batterie einlegen gleich gefreut:
Jau, man kommt ohne Zerlegen an die 10A Sicherung (und die andere) direkt ran ohne das Ding zu zerlegen, top.
Haptik ist wirklich sehr gut, schaut super robust aus,
jedoch war ich leicht erschrocken wir klein das Ding ist,
mein Letztes hat das das Doppelte an Größe, was direkt im jetzt wesentlich kleineren Display resultiert.

PT_3442_02.png

Was ich nich erwartet habe war, dass ein USB BT-Empfänger beiliegt, nette Idee.
Ganz Oldschool wie sich's gehört, mit beiliegender CD mit Software drauf!

PS: Kurz nach mir postet sicherlich Robin, der hat sich auch'n Frisches gegönnt, allerdings das Modell mit grafischem Display, dafür weniger Auflösung ;)



Update zur Windows-App
► Inhalt zeigen

Update zur Android-App:
► Inhalt zeigen

Fazit zu den Apps:
► Inhalt zeigen
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.


Wiedereinsteiger
Kabelträger
Status: Offline
Beiträge: 34
Registriert: 21. Jun 2019 10:16
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

#18

Beitrag 29. Aug 2019 08:50

Mit dem Teil wirst Du sicherlich viel Spaß haben. Ich habe längere Zeit nach einem Multimeter gesucht. Dabei waren auch hochpreisige Geräte im Visier, die aber alle nur den gleichen Leistungsumfang Deines Peaktechs haben. Nach langem hin und her bin ich nun seit einem Jahr Besitzer des Peaktech 3441, also das 3442 nur ohne Bluetooth-Schnittstelle, letztlich aus Kostengründen. Mir gefällt vor allem, dass dem Multimeter ein Messprotokoll mit Vergleichsdaten von einem Referenzgerät beilag. Die Arbeitsgeschwindigkeit des internen Prozessors ist brauchbar, das geht bei einigen noch preiswerteren Geräten auch deutlich langsamer. Da macht das Messen aufgrund des Delays in der Anzeige dann doch keinen Spaß mehr. Leider ist die Messung von Spulen gar nicht und bei kleinen Kondensatoren unterhalb einer gewissen Größe nicht möglich, was für meinen Hobbybereich der Hochfrequenz wünschenswert gewesen wäre. Aber dafür gibt es ja spezielle Messgeräte, die sowas besser können. Mechanisch gesehen der absolute Hammer, präzise Umschaltung ohne wackelnden Drehknopf. In weiser Voraussicht habe ich mir direkt zwei Sicherungen mitbestellt, damit man am WE nicht plötzlich wegen einer kopfbasierten Fehlmessung aufgrund einer durchgebrannter Sicherung ohne Messgerät dasteht.

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7412
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal
Kontaktdaten:

#19

Beitrag 30. Aug 2019 12:40

Mit einem MM geht man halt immer Kompromisse ein,
so muss man genau schauen was die Kiste gut kann oder nicht.

Mir war hier Spannung samt FUnktionen (Trms, AVG und Peak) wichtig und da bin ich, sofern ich im Bereich unter 6V messe,
bei zB -+0,0205V bei grob 2V, das ist mir genau genug ;)

Widerstand kann man knicken, bei 4,7 Ohm hat man schon +- 0,184R,
erst in den Messbereichen darüber (>600) wird's dann wieder genau. Mit Caps schaut's ähnlich aus.
Dafür hat man dann aber sein Ohmmeter, oder das Kalibrierbare LCR, ich jedenfalls ;)

Dass ein Prüf- und Kalibrierbericht, samt allen Werten dabei war, fande ich auch super. Per Fluke 9100 Kalibrator.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Benutzeravatar

Fio
Pro-User
Pro-User
Status: Offline
Beiträge: 1655
Registriert: 18. Mai 2010 14:56
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

#20

Beitrag 30. Aug 2019 12:51

Wie sieht es denn mit der update rate aus? Ein Hauptgrund warum ich weiter 87er verwende ist die quasi instantane Durchgangsprüfung. Viele sind dort weiterhin nicht zu gebrauchen.


Wiedereinsteiger
Kabelträger
Status: Offline
Beiträge: 34
Registriert: 21. Jun 2019 10:16
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

#21

Beitrag 2. Sep 2019 08:37

Das ist ja das Problem mit der Prozessorleistung. Wenn ich eine reine Durchgangsmessungen mit akustischer Signalisierung mache ist schon ein winziges Delay bemerkbar. Da geschieht leider nichts "instantly". Aber für mich ist das so gering, dass es mich nicht stört. Erst bei Geräten im 200 Teuro + Segment wird man hier mit einem direkten Ansprechen des Multimeters belohnt, und das war mir dann letztlich für dieses Feature alleine das Geld nicht wert.

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7412
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal
Kontaktdaten:

#22

Beitrag 2. Sep 2019 09:40

Das aller aller Schnellste ist es nicht.
Leider habe ich keine Highspeed-Kamera, sonst würde ich das mal genau überprüfen.

Das Display reagiert absolut instant sofort, der Ton kommt so 500-700ms später,
auf Highres umgestellt würde ich mal sagen so 300-400ms bis Ton kommt, also ca doppelt so schnell.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7412
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal
Kontaktdaten:

#23

Beitrag 3. Sep 2019 22:03

Heute kam ne Ladung von Steinigke, mit dabei:

EUROLITE LED PFE-120 3000K Profile Spot

001_PR.jpg
002_PR.jpg
003_PR.jpg

Für 120W LED finde ich das Ding wirklich sehr gut.
Farbfilter frisst natürlich ordentlich Licht, aber den benötigt man ja in den seltensten Fällen, oder eher für Frost etc.
Gerne könnte das Ding noch klein bisschen enger machen, aber zur Not nimmt man eben die Blenden,
bin für's Erste recht zufrieden.
Am letzten Bild ist ganz eng, ca 8 Meter, die ersten sind so "mittel", grob 28 Meter
Dimmen per Hand ist allerdings eine Qual, von 0-4096 dauert grob 1-2 Minuten, das ist definitiv zu viel und da muss somit immer ein kleines Pult dran,
theoretisch reicht da 1 Kanal ;)
Das Lila ist real etwas intensiver/farbenfroher, mehr Pink drin, das Weiß ist real etwas wärmer (3000K CRI >80), super für Bühne. Handyfoto eben ;)


Dann gab's noch 4 Stück der
EUROLITE LED ML-56 COB 5600K 100W Floor sw
Da meine IMG Stage Line PARC-64/WS leider auf der IFA sind und ich am Wochenende 4 benötige (Blinder+Strobo).
Die Eurolite sind wirklich ziemlich 1:1 nur minimal kleiner, die 35° versus 60° (IMG) fallen kaum auf, das ist wesentlich weniger als gedacht.
Die Monacors gibt's leider nicht mehr, sont wären die's wieder geworden ;(

Edit: Eben gerade gesehen, es gibt sie doch wieder..... verdibbels.... Nuja, eh fast identisch ;)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.


Azrael
HobbyKistenSchlepper
Status: Offline
Beiträge: 121
Registriert: 7. Jul 2009 16:33
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

#24

Beitrag 8. Okt 2019 07:37

Einer ist am WE geliefert worden, der zweite ist noch unterwegs:
2019-10-08 07.18.15.jpg
2019-10-08 07.18.44.jpg

Das wird der Tieftöner einer Heim-Hifi-Box. Wie man sieht, ist es jetzt doch eine Nummer größer geworden, als der angedachte Sica 10 S 3 CP.

Als Hochtöner werde ich die hier verwenden, die sind schon seit einem Weilchen hier:
2019-10-08 07.30.55.jpg

Die Mitteltöner kommen wohl heute mit der Post.

Viele Grüße,
Azrael

*edit*:
Die Mitteltöner sind gerade angekommen:
2019-10-08 09.01.54.jpg
....fehlt nur noch ein Tieftöner.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Offtopic“