[OT] Der LF Stammtisch

Was sonst nirgends herein passt.
Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7406
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 177 Mal
Kontaktdaten:

#29

Beitrag 18. Apr 2019 17:56

So, der Lacktest kann kommen.

Wird dann ein separates Thema, ggf. auch mit Video.

Heute sind die Brettchen in Arbeit.
4 Lacke: Warnex 1K, Tuff Cab Pro, Bucotur, Novatic
Je Lack 2 Brettchen, 1x MPX, 1x MDF.
Jeweils eine Seite geschliffen, die andere roh, samt diverser Löcher, 3 davon mit Senkung,
Ne Gehrungskante, ne Stoßkante, Diverse Kratzer verschiedener Tiefen und diverse Breiten an 2K Spachtelmasse.

lack01.jpg


Ein Strukturvergleich folgt ebenfalls, allerdings nur mit einem Lack, mal sehen welcher.
Hier werden diverse Rollen getestet, als auch einige Pistolen. 2 Alte, meine Übliche seit jeher und 2 Neue,
Untaugliche als auch <2mm bleiben im Schrank.

lack03.jpg
lack02.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Benutzeravatar

Diego Dee
Audio-Nerd
Status: Offline
Beiträge: 712
Registriert: 3. Okt 2008 21:42

#30

Beitrag 23. Apr 2019 20:25

Jobsti hat geschrieben:
18. Apr 2019 12:58
Air Motion Transformer = AMT ;)

Das was bisher in Frage käme, wäre Stage Accompany, der typische Beyma, oder eben Mundorf Pro.
OK sind teuer.
Wäre es aber trotz dem Preis ne Überlegung wert?
Sprich: könnte man hier einen "Übersound erwarten, bzw. wie sieht es hier mit dem P/L Verhältnis aus im Vergleich zu einem Standard Treiber mit Membran?
Was für Vor/Nachteile hätte man?
Irgendwo müssen die Dinger ja verbaut sein, ich hab sowas aber im PA Bereich noch nicht gesehen.
Bei HiFi ja, aber da sind die auch kleiner und günstiger.

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7406
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 177 Mal
Kontaktdaten:

#31

Beitrag 23. Apr 2019 23:36

Ein Vorteil wäre die massiv große Membranfläche, welche dennoch super leicht ist,
sprich relativ tief ankoppelbar als auch super fein obenrum. Klanglich halt mal was anderes.
Vertikal wird's dafür oftmals sehr eng, aber das macht selten was aus (für ne reine MuFu als Monitor gelegt net so dolle)

Ich mag AMT, als auch Bändchen, allerdings finde ich das Preisverhältnis (zum Rest gesehen) irgendwie nicht mehr passend, wenn der HF so super teuer ist.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Benutzeravatar

Diego Dee
Audio-Nerd
Status: Offline
Beiträge: 712
Registriert: 3. Okt 2008 21:42

#32

Beitrag 26. Apr 2019 20:35

Klanglich mal was anderes wäre u.U. schon nett, wenn anders=besser bedeuten würde.
Besser wird sich vermutlich eher im Nahbereich ereignen, oder seh ich das un-richtig?

Für das Geld müsste man meiner Meinung schon mit dauerfeuchten Augen beim Musikhören sitzen.
Ob das ein AMT bei ner MuFu/PA Kiste bringt?

Wie gesagt ich hab sowas noch nie bei ner PA Box gesehen und erst recht nicht gehört.
Interessant finde ich sowas aber auf jeden Fall :)

Es wäre aber auch ne Frage ob so ein AMT robust genug ist, also z.B. wärmeresistent über längere Zeit ist wenn die Kisten im Auto liegen, bzw. kalt/warm vertragen oder dauerhaft lieber indoor bleiben sollten.
Bei den Membrantreibern gibt es diesbezüglich bestimmt mehr Erfahrungswerte.


Simon
Stagehand
Status: Offline
Beiträge: 320
Registriert: 17. Nov 2010 20:45
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

#33

Beitrag 4. Mai 2019 21:28

Meine betagten JB-Sat1121 haben angefangen, unterschiedliche Klänge zu entwickeln :lol2:
Liegt das an den verbauten Elkos? Was sollte getauscht werden? Nur die Elkos oder auch die Folien? Oder bin ich auf dem Holzweg und der Fehler könnte auch an den Chassis liegen? Ich werde demnächst die Kondensatoren der Weichen messen.
Bei anderen Hinweisen zu möglichen Ursachen, gerne her damit! :top:

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7406
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 177 Mal
Kontaktdaten:

#34

Beitrag 5. Mai 2019 11:36

Du kannst erst mal den einfachsten Test machen:
Weiche oder Chassis der Kisten jeweils vertauschen, ob der Fehler mitwandert.

Was genau hat sich am Klang denn geändert?
Solange die Kisten nicht überlastet wurden, kann es tatsächlich an den Elkos liegen, sofern die Kiste schon paar Jahre am Buckel hat.
Einfach 1:1 gegen neue tauschen, oder eben gegen Folientypen.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.


Simon
Stagehand
Status: Offline
Beiträge: 320
Registriert: 17. Nov 2010 20:45
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

#35

Beitrag 5. Mai 2019 11:43

Mist. Weiche Tauschen. Da hätte ich auch selbst drauf kommen können, bevor ich poste.... :oops:

Zehn Jahre kann man schon als alt betiteln, oder? Nachdem die doofen Papierplatinen auch mal Probleme machen, werden die auch gleich gegen ordentliche FR4 getauscht. Überlastet wurde seit der DCX im Einsatz ist und 2 Chassis getauscht wurden nichts mehr. Man lernt eben viel über die Zeit dazu :toptop:

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7406
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 177 Mal
Kontaktdaten:

#36

Beitrag 5. Mai 2019 12:11

10 Jahre?
Dann solltest du noch die ur-alte LBT-1121 Weichen drinnen haben.
Ein Update auf JB-Sat1121 lohnt meiner Meinung nach auf alle Fälle.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Benutzeravatar

hitower78
Inventar
Inventar
Status: Offline
Beiträge: 1736
Registriert: 15. Mai 2010 17:12
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

#37

Beitrag 5. Mai 2019 12:58

Moin,
Na die Trailerbühne sieht ja brauchbar aus. Ausm PA Forum kenn ich nur manch Probleme mit dem Gewicht...
Manchmal musste alles an zubehör raus...

AMT bzw Ribbin verbaut seit ewig ALCONS und auch Stage Accompany
https://www.stageaccompany.com/products/ribboncd.html

http://www.theribbonnetwork.net/

Grüße
Daniel
Fachkraft für Veranstaltungstechnik in Hamburg...
im Bau: 15" "China-Sub, Delta-10 Top"
Planung: 18" Sub (18PS76), Amps auf L25D Basis, und und und...
Beruflich: ...nun auch noch mit 30000Ansilumen in 4K


DerGaertner
Lagerputzer
Status: Offline
Beiträge: 20
Registriert: 30. Nov 2018 09:07
Wohnort: Künzell-Bachrain
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#38

Beitrag 7. Mai 2019 20:42

Gude, weiß zwar nicht, ob der Lacktest vom Jobsti mittlerweile schon ergebnisreich vergangen ist, oder (vllt wegen des unschönen Wetters) eben nicht.
Würde mich jedoch brennend interessieren, ob es schon Neuigkeiten zur neuen 8er FR gibt. Bin nämlich unheimlich gespannt auf die Kiste :D

Benutzeravatar

Diego Dee
Audio-Nerd
Status: Offline
Beiträge: 712
Registriert: 3. Okt 2008 21:42

#39

Beitrag 8. Mai 2019 18:32

DerGaertner hat geschrieben:
7. Mai 2019 20:42
Würde mich jedoch brennend interessieren, ob es schon Neuigkeiten zur neuen 8er FR gibt. Bin nämlich unheimlich gespannt auf die Kiste :D
Die TM's sind ja schon da :)
Ich bin bin ebenso scharf wie'n Messer auf die Kiste ;)

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7406
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 177 Mal
Kontaktdaten:

#40

Beitrag 8. Mai 2019 21:37

Ich warte noch auf B&C Chassis
Das Doofe: Chassis 1: 3 Wochen Lieferzeit, Chassis 2: 8 Wochen Lieferzeit, Chassis 3: "Führen wir in Deutschland garnet ein, das will sicher keiner, oder 8 Wochen " :)
Somit habe ich jetzt nur ein weiteres geordert, dauert also noch ~6 Wochen.
Vorteil: Evtl. kommen in der Zeit noch Weitere dazu ;)

Wenn ich Zeit und Muse habe, mache ich mit den anderen aber schonma paar Experimente. TSP messen sowieso.


Die sind bisher hier und noch ein Sica:
faital.jpg
bc.jpg
bey.jpg

Rein vom Gefühl her, könnte ich mir vorstellen, dass es entgegen Simu und Datenblatt zum RS tendieren könnte ;)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.


DerGaertner
Lagerputzer
Status: Offline
Beiträge: 20
Registriert: 30. Nov 2018 09:07
Wohnort: Künzell-Bachrain
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#41

Beitrag 9. Mai 2019 08:19

Ah verstehe. Das sieht aber schon sehr vielversprechend aus.

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7406
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 177 Mal
Kontaktdaten:

#42

Beitrag 17. Mai 2019 13:30

Und der nächste Kandidat is eingetroffen.

Jetzt kann's bald losgehen :toptop:

8bg51.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7406
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 177 Mal
Kontaktdaten:

#43

Beitrag 6. Sep 2019 23:48

Freitag-abendliches Mikrofonkabel bauen ;)

kabel01.jpg
kabel_02.jpg

Beschriftung sind wasserfeste Aufkleber (Laserdrucker).
Transpareten Schrumpfschlauch mit Kleber an der Innenseite gibt's wohl endlich auch habe ich gesehen,
wenn mein "Normaler" leer ist, wird dieser mal getestet. (Der Schwarze mit Kleber rockt, war aber sacken teuer)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Antworten

Zurück zu „Offtopic“