[Baubericht] Horntopteil Harmonic Design Neubeu + Neubestückung

Berichte & Messungen zu PA Selbstbau-Lautsprechern

Moderatoren: Lars H, Deathwish666

Antworten

Themenstarter
TomTo
Verkabler
Status: Offline
Beiträge: 222
Registriert: 6. Dez 2013 21:33
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

#21

Beitrag 5. Dez 2018 19:56

FINALE:

Der liebe Bernd von BS-Tek hat mir nun eine Frequenzweiche konstruiert, um den MT vom HT zu trennen. So ist es möglich die Topteile 2-Wege aktiv mit einem gewöhnlichen 4-Kanal Verstärker anzufahren. In meinem Fall habe ich mich für die LD Deep 4950 entschieden.
DSCF0581.JPG
DSCF0587.JPG
Weiterhin hat er mir zur groben Orientierung die Wege einzelln vermessen. So fällt gerade im Hochton sehr schnell auf das meine vorhergehenden Messungen schlichtweg falsch waren.

HT: BMS 4550
a4.png
MT: B&C 10NSM76
a3.png
TT: B&C 15NDL76
Fehlt leider, hier ist meine Messung aber bezüglich dem Abfall bei 200Hz aber recht genau!
TT 15ndl76 60Hz.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von TomTo am 5. Dez 2018 20:18, insgesamt 1-mal geändert.

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt

Themenstarter
TomTo
Verkabler
Status: Offline
Beiträge: 222
Registriert: 6. Dez 2013 21:33
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

#22

Beitrag 5. Dez 2018 20:01

Hier die Messung mit der Frequenzweiche (HT + MT):
a1.png
So konnte schließlich das erste Setup mit dem Tappedhorn "Rotth.15BC " von dem User hottendotten erstellt werden. Bei dem Chassis hier handelt es sich um jeweils einen B&C 15SW100.
Vom Klangerlebnis her ist es definitiv der "in die Fresse Sound" wie ich es haben wollte. Evtl. bietet es sich mal bei einem Forentreffen an 1-2 Kisten davon zu hören :catch:
DSCF0589.JPG

Bei der Gelegenheit habe ich auch noch das Rollbrett fertiggestellt, welches einfach auf die Front aufgesetzt wird.
Leider ist mir das erst nach dem Bau des Topteils eingefallen, wodurch ich nachträglich die Schiene für die Butterflyverschlüsse nicht mehr richtig hinein gefräst bekomme. Ehe ich mir die Front des Topteils durch Pfusch versaue, ist es eben ein gewöhnlicher Spanngurt geworden ;)
DSCF0599.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Antworten

Zurück zu „Public-Address - DIY Lautsprecherboxen“