Endstufe/n für 4(6)x JL-Sub18

Alles zum Thema Endstufen
(Für Reparatur und Defekte, siehe DIY-Forum!)

Moderatoren: mich0701, Lars H

Antworten
Benutzeravatar

Themenstarter
friggels
Neuling
Neuling
Status: Offline
Beiträge: 4
Registriert: 4. Jan 2017 19:26
Hat sich bedankt: 2 Mal

#1

Beitrag 26. Okt 2019 20:49

Guten Abend Freunde des gehobenen Pegels.

Folgendes: Ich bin eben (aufgrund eines vorgegangen Denkfehlers meinerseits) zu dem Entschluss gekommen, dass meine LD 2400x für meine vier LMB118 wohl ein gutes Stück unterdimensioniert ist.

Die 2400x beliefert pro Kanal zwei Parallelgeschaltete LMB, also jeweils 950W/4Ohm.
Das wären meines Wissens nach dann ca. 425W pro Chassi und somit nichtmal die RMS-Belastbarkeit der beiden 18PS76. ->ziemlich dünn. :rolleye:
Wäre das soweit korrekt ?

Falls ja, suche ich eben genau aus diesem Grund nun eine ausreichend dimensionierte Endstufe für die Bässe.
Budget würde so um die 1000€ liegen, etwas drüber macht den Kohlen allerdings auch nicht fett.
Günstiger darfs natürlich trotzdem gerne sein :D

Evtl. noch zu berücksichtigen wäre, dass es sich zurzeit zwar noch um 4 Stück handelt, aber in naher Zukunft auf 6Stk. aufgestockt wird und irgendwann dann vielleicht auch auf 8. (Bzgl. 4 Kanal bzw. 2. Amp usw.)

Ich bedanke mich schonmal!

Schönen Abend euch noch,
und viele Grüße,
-friggels

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt

Powerlight_77
Verkabler
Status: Offline
Beiträge: 237
Registriert: 24. Jul 2010 21:44
Danksagung erhalten: 2 Mal

#2

Beitrag 27. Okt 2019 00:38

Servus Friggels,

deine Rechung stimmt soweit...
Zu beachten wäre das deine "B&C 18PS76" nur eine 3" Schwingspule haben und somit nicht soviel Leistung wie 4" Schwingspulen ertragen können.

1000.-€ für eine neu oder gebrauchte Endstufe ?

Ich werfe mal die "QSC PL380" ins Rennen, Leistung satt, Gewicht i.O. muss aber limitiert werden... sonst :twisted: :twisted: :twisted:


Andl

Benutzeravatar

Themenstarter
friggels
Neuling
Neuling
Status: Offline
Beiträge: 4
Registriert: 4. Jan 2017 19:26
Hat sich bedankt: 2 Mal

#3

Beitrag 27. Okt 2019 13:09

Moin Andi,

daran hatte ich jetzt noch garnicht gedacht, mit der 3" VC. Aber war ohnehin nicht geplant, die Chassis bis ans äusserste Limit auszureizen. Hätte da jetzt eher den DCX, je nachdem wie weit die Kiste das mechanisch wegsteckt wohl bei 1000-1100W limitieren lassen. Oder besser noch weniger?

Gehe hier eher nach dem Motto "Haben ist besser als Brauchen" uglygaga:

Die 1000€ waren frei angesetzt, also sowohl Neu als auch Gebraucht. Hab da keine Ansprüche, sofern ordentliches Arbeitstier und noch relativ gut in Schuss. Im Falle der eingeworfenen QSC dann aber wohl definitiv gebraucht :shock: :D

Grüße,
friggels


BERND_S
Gewerblicher Teilnehmer
Gewerblicher Teilnehmer
Status: Offline
Beiträge: 1682
Registriert: 2. Feb 2008 19:22
Firma: BS-TEK
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

#4

Beitrag 27. Okt 2019 21:02

Ich finde die LD, wenn vernünftig limitiert und nicht das letzte DB zählt, eigentlich nicht verkehrt.
Falls es mehr sein soll, wäre die Dynacord L3600FD eine Empfehlung, welche insgesamt auch bis zu 8 Stk. 18PS76 versorgen könnte.

Gruß,
Bernd

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Endstufen“