[News] Thomann TSA 4-1300 & TSA 4-300 - Die Neuen Amps

Alles zum Thema Endstufen
(Für Reparatur und Defekte, siehe DIY-Forum!)

Moderatoren: Lars H, mich0701


Themenstarter
Severin Pütz
Inventar
Inventar
Status: Offline
Beiträge: 1400
Registriert: 21. Nov 2008 01:41

umfrage

#1

Beitrag 1. Mai 2014 14:50

Es sind neue Tsa Endstufen erhältlich, hat die schon jemand antesten können oder gibt's die noch nicht?
Tsa 4-300
Tsa 4-1300


[edit=Jobsti]Messungen der Tools:
viewtopic.php?p=71465#p71465[/edit]

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt

Mark Halbedel
Pro-User
Pro-User
Status: Offline
Beiträge: 793
Registriert: 7. Dez 2010 23:35

#2

Beitrag 1. Mai 2014 16:23

Kommen erst in einer Woche, siehe T Produktseite dazu.


kmxkoeppe
Kabelwickler
Status: Offline
Beiträge: 83
Registriert: 30. Jul 2010 13:57

#3

Beitrag 1. Mai 2014 17:47

Die 4-1300 schaut interessant aus. bei der 4-300 kann man auch die 50 Euro für die altbewährte mehr ausgeben.


Andre999
Kabelwickler
Status: Offline
Beiträge: 62
Registriert: 6. Nov 2010 08:52

#4

Beitrag 1. Mai 2014 21:00

Wäre bestimmt was für 4 mbh's.?!
LG
André

http://www.grosswilsdorf.de

Meine PA

2x JL-sub15N (LMB-115N)
2x JL-sat15n (LMT-151N)

bald

2x JM-sub118H (MBH-118)
2x JM-sat212 (MT-212)


Mr_DnB
Knöpfchendreher
Status: Online
Beiträge: 652
Registriert: 30. Aug 2010 19:35
Firma: Hörmann Audio

#5

Beitrag 1. Mai 2014 22:05

Lechz,

Wenn die die 4x1300W an 8Ohm schafft, wers schon ein gewaltiger bringer! (1000W Sinus von mir aus ;) )

Hoffentlich zieht sich die Lieferbarkeit nicht ins Unendliche hinaus... dann kauf ich gleich eine statt ner 4-700.

Lg
Martin
Österreich Forentreffen 2018 --> Coming Soon

Österreich Forentreffen 2014
Österreich Forentreffen 2012


SelectaMota
HobbyKistenSchlepper
Status: Offline
Beiträge: 199
Registriert: 11. Sep 2012 20:00
Firma: Siemens AG

#6

Beitrag 1. Mai 2014 22:10

Ich sehe das ähnlich wie kmx... Die 300er müsste nochmals mindestens 50€ billiger sein, sonst lohnt die echt net.

Die 1300er :shock: bin ich ja mal gespannt auf Test. Wobei sich die ganzen Endstufen mit Schaltnetzteilen an Subs ja nie so souverän schlagen wie Endstufen mit RKTs..

Benutzeravatar

Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7005
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

#7

Beitrag 2. Mai 2014 00:52

Bin mal gespannt, gehe aber eher davon aus, dass wir rms eher um die 750W rms erhalten werden, siehe die 380W der 4-700.
Hoffen wir nur mal, dass das Netzteil etwas dicker ausfällt, oder eben Minimum zwei der 1kW Teile.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Spende | Du magst mir was spenden? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.


Musik_Mattes
Hellmacher
Status: Offline
Beiträge: 559
Registriert: 26. Mai 2010 12:07

#8

Beitrag 2. Mai 2014 11:23

Oh, da bin ich auch gespannt, wenn das wirklich von der Leistung hinkommt, hätte ich endlich ne passende Endstufe für die JM-sub212 und meine 10" Tops. Die TSA4-700 war mir immer etwas zu schwach auf der Brust...


DJ-Pichl
Lautmacher
Status: Offline
Beiträge: 422
Registriert: 21. Dez 2006 11:57

#9

Beitrag 2. Mai 2014 13:15

Ich tippe auch auf einen ähnliches Verhalten wie bei der 4-700. Wenn das gewisse "mehr" so halbwegs
rauskommt ist es dennoch eine super Kiste. Selbst die 4-700 reicht mir für Hochzeiten und sowas eigentlich gut aus.

Lediglich mit 4 Subs + 2 Tops wird's dann ein wenig eng. Zusätzlich erhoffe ich
mir angenehmeren Sound an Topteilen.

Da wird die 4-700 nämlich schnell aufdringlich und neigt zu kreischigem / matschigem Sound.

Abwarten und Tee trinken... 8)


Mark Halbedel
Pro-User
Pro-User
Status: Offline
Beiträge: 793
Registriert: 7. Dez 2010 23:35

#10

Beitrag 2. Mai 2014 13:59

Jobsti84 hat geschrieben:Bin mal gespannt, gehe aber eher davon aus, dass wir rms eher um die 750W rms erhalten werden, siehe die 380W der 4-700.
Hoffen wir nur mal, dass das Netzteil etwas dicker ausfällt, oder eben Minimum zwei der 1kW Teile.


Nur mal so gefragt, wieviel rms Output hat eigentlich eine Labgruppen FP10000Q? Die hat nämlich auch nur einen 16A Powercon...
...ist jetzt nichts Neues, daß die neuen Enstufen ihre Leistungsangaben nur über ein paar 10 Milisekunden erreichen.

Daß aus der 4-1300 nicht dauerhaft 5200W rms rauskommen, sollte klar sein. 750W pro Kanal alle Kanäle gleichzeitig betrieben
ist sicher das höchste der Gefühle, dann kommen schon 3000 raus...und 3600 rein. Eher 700 pro Kanal IMHO.

Gruss, Mark


Robin00
Lautmacher
Status: Offline
Beiträge: 463
Registriert: 6. Dez 2013 15:55

#11

Beitrag 2. Mai 2014 14:21

Also der Powercon ist für 20A zugelassen, nur meistens wird halt von Schuko adaptiert :D

Grüße

Benutzeravatar

Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7005
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

#12

Beitrag 2. Mai 2014 18:49

Mit den 380W rms das passt doch wunderbar, bzw. bei der Neuen dann 700-800 rum.
Das "Problem" ist eben nur, dass diese Angaben net im Datenblatt stehen und somit recht viele von falschen Leistungsangaben ausgehen.
Was aber eigentlich recht Wurscht ist, die 3dB da ;-)
Ich persönlich finde, es gehören immer RMS-Angaben in's Datenblatt.

Ich lobe mir da ja die Ram Datenblätter, hier steh einfach zusätzlich nochmal "P. N. 12dB C.F." drunter.
Wer echte dauerhafte Leistung will, muss eben zu riesen Kloppern wie der Ashley greifen, da gibt's dann 4 Netzteile und nen 32er Powercon ;-)


PS:
Habe jetzt das erste mal meinen Werkstatt Automaten fliegen sehen.
Als Franks System dran war mit 4 der pronomics ;-) (bei fast 19A fliegt der noch nicht, was die Nova damals saugte mit einem Kanal Belastung an 8 Ohm)
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Spende | Du magst mir was spenden? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.


corell
Gewerblicher Teilnehmer
Gewerblicher Teilnehmer
Status: Offline
Beiträge: 633
Registriert: 12. Dez 2013 02:59
Firma: Hermann&Blumenstock Audio
Danksagung erhalten: 2 Mal

#13

Beitrag 2. Mai 2014 22:20

deutet die - ich sage jetzt mal unterdurchschnittliche- skalierung von 8 auf 4 ohm darauf hin, dass es auch auch hier mit allen kanälen vollgas @4ohm eng wird? besonders im bass?
Whenever you replace the term "audiophil" with "bullshit", things suddenly start to make sense.

Benutzeravatar

_Floh_
Global-Moderator
Global-Moderator
Status: Offline
Beiträge: 4308
Registriert: 14. Aug 2008 23:10
Danksagung erhalten: 1 Mal

#14

Beitrag 3. Mai 2014 00:51

corell hat geschrieben:deutet die - ich sage jetzt mal unterdurchschnittliche- skalierung von 8 auf 4 ohm darauf hin, dass es auch auch hier mit allen kanälen vollgas @4ohm eng wird? besonders im bass?


Vom Gedanken auf allen 4 Kanälen Bässe an 4Ω zu fahren, sollte man sich wohl besser verabschieden.
Mit 2 Kanälen Topteilen, Monitoren, Delays, etc. und 2 Kanälen Bässen sieht es dagegen schon besser aus.
Ob das nach was klingt, muss man sehen.
MfG Flo

Denkst du, das ist Luft, die du gerade atmest? Hm.


DJ-Pichl
Lautmacher
Status: Offline
Beiträge: 422
Registriert: 21. Dez 2006 11:57

#15

Beitrag 3. Mai 2014 00:57

_Floh_ hat geschrieben:Vom Gedanken auf allen 4 Kanälen Bässe an 4Ω zu fahren, sollte man sich wohl besser verabschieden.


So sehe ich das auch. Das kann auch keine RAM oder LAB so richtig. Zumindest nicht mit den Daten die auf dem Papier stehen.

Dies ist aber auch nicht schlimm. Dafür sind die Endstufen m.E. auch nicht gemacht. Wenn 2 Tops und 2-4 Bässe daran vernünftig laufen
ist doch alles in Butter. Wenn es wirklich kompromisslos sein soll, dann müssen halt mehr Endstufen her. Egal ob SN oder RK :!:


Andre999
Kabelwickler
Status: Offline
Beiträge: 62
Registriert: 6. Nov 2010 08:52

#16

Beitrag 3. Mai 2014 01:12

ich werde sie mal bestellen.... wenn sie draußen ist
LG
André

http://www.grosswilsdorf.de

Meine PA

2x JL-sub15N (LMB-115N)
2x JL-sat15n (LMT-151N)

bald

2x JM-sub118H (MBH-118)
2x JM-sat212 (MT-212)

Benutzeravatar

mobile-club-sounds
Lautmacher
Status: Offline
Beiträge: 434
Registriert: 21. Aug 2013 10:13
Firma: mobile-club-sounds

#17

Beitrag 3. Mai 2014 12:10

Jobsti84 hat geschrieben:PS:
Habe jetzt das erste mal meinen Werkstatt Automaten fliegen sehen.
Als Franks System dran war mit 4 der pronomics ;-) (bei fast 19A fliegt der noch nicht, was die Nova damals saugte mit einem Kanal Belastung an 8 Ohm)



hab Dir ja gesagt, dass eine Phase nicht reicht :D
zwei Phasen für Bässe, eine Phase für Tops, dann biste betriebssicher unterwegs :lol2:

.
MfG
Frank




PA-Verleih, DIY, Shop:
https://www.mobile-club-sounds.de


Musik_Mattes
Hellmacher
Status: Offline
Beiträge: 559
Registriert: 26. Mai 2010 12:07

#18

Beitrag 3. Mai 2014 14:46

Ich hoffe nur, dass die Kiste nicht so eine Enttäuschung wird wie die TSA4000...


Pascal
Kabelwickler
Status: Offline
Beiträge: 77
Registriert: 22. Mai 2012 23:21

#19

Beitrag 4. Mai 2014 00:52

diese leistungen von lab oder pknc braucht doch von uns gar keiner oder gibts da welche
zur tsa für kleine sachen polterabende geburtstage , durchsagen und so weiter ist die in ordnung
wer leistung wirklich braucht der sollte pknc , powersoft , lab, crown , d & b , ram . einsetzen . :toptop:

Benutzeravatar

_Floh_
Global-Moderator
Global-Moderator
Status: Offline
Beiträge: 4308
Registriert: 14. Aug 2008 23:10
Danksagung erhalten: 1 Mal

#20

Beitrag 4. Mai 2014 01:01

Pascal hat geschrieben:[...]lab, crown , d & b [...]


Nur kommt da dummerweise auch keine Dauerleistung raus... ;)
Teuer und "OH AMTLICH" macht noch lange keine Leistungsfähigkeit.
MfG Flo

Denkst du, das ist Luft, die du gerade atmest? Hm.

Benutzeravatar

Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7005
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

#21

Beitrag 4. Mai 2014 06:30

Irgendwann, ab Preisklasse X, bestimmt eben dann der Controller, der Support und die weiteren Features den Preis (LAN, Software etc...)
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Spende | Du magst mir was spenden? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.


tthorsten
Inventar
Inventar
Status: Offline
Beiträge: 1589
Registriert: 27. Sep 2007 09:57

#22

Beitrag 5. Mai 2014 12:39

Also 4x1500watt an 4ohm konnte man auch schon vor 10-20Jahren haben für bezahlbares Geld.

Div amtliche Amps haben sogar weniger.

Aber auch egal - ein wirklich grosser Kostenfaktor sind heute Software und Support dafür bzw das überhaupt an den Start zu bringen - das ist mal eben so nicht gemacht - dauert sicher so lange oder länger als die Endstufe selbst zu entwickeln.

Benutzeravatar

hitower78
Inventar
Inventar
Status: Offline
Beiträge: 1688
Registriert: 15. Mai 2010 17:12
Danksagung erhalten: 2 Mal

#23

Beitrag 5. Mai 2014 16:54

Hi
Die "kleine" TSA ist Leistungsähnlich der D4-500. Denke aber wohl aufgrund der Baugröße mit einem besseren Netzteil versehen um dann auch die Leistung dauerhaft zu leisten.
Der Vergleich würde mich brennend interesieren!
Die Kleine 4-500 läuft bei meinem Vater nun an 2 LMB-212(TheBox) und meinen P.Audio 100FN (den PAB Zwilling, "Easterähnlich"). Da schnurrt der Lüfter aber schon los...
Vielleicht wird die noch günstiger (muss ja nicht unter 300 fallen, aber so 319, dann wäre es ne alternative)

Gruß
Daniel
Fachkraft für Veranstaltungstechnik in Hamburg...
im Bau: 15" "China-Sub, Delta-10 Top"
Planung: 18" Sub (18PS76), Amps auf L25D Basis, und und und...
Beruflich: ...nun auch noch mit 30000Ansilumen in 4K


Musik_Mattes
Hellmacher
Status: Offline
Beiträge: 559
Registriert: 26. Mai 2010 12:07

#24

Beitrag 6. Mai 2014 23:04

Die Bedienungsanleitung ist mittlerweile online: http://images4.thomann.de/pics/atg/atgd ... online.pdf

Man beachte die Leistungsaufnahme (S.37) der 4-1300 bei voller Leistung an 4x4Ohm: 9410W, bzw. 53A :D Würde mich interessieren, wie das gemessen haben, oder ob das nur theoretisch geschätzt ist...

Benutzeravatar

hitower78
Inventar
Inventar
Status: Offline
Beiträge: 1688
Registriert: 15. Mai 2010 17:12
Danksagung erhalten: 2 Mal

#25

Beitrag 6. Mai 2014 23:44

Hi
Die hat doch auch "nur" wieder nen Kaltgeräteanschluß... bei >50A brennt der :-P

Gruß
Daniel
Fachkraft für Veranstaltungstechnik in Hamburg...
im Bau: 15" "China-Sub, Delta-10 Top"
Planung: 18" Sub (18PS76), Amps auf L25D Basis, und und und...
Beruflich: ...nun auch noch mit 30000Ansilumen in 4K

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Endstufen“