RAM Audio MDi2-6K

Alles zum Thema Endstufen
(Für Reparatur und Defekte, siehe DIY-Forum!)

Moderatoren: Lars H, mich0701

Antworten

Themenstarter
Partybeschallung
HobbyKistenSchlepper
Status: Offline
Beiträge: 190
Registriert: 26. Okt 2017 10:52
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

#1

Beitrag 5. Mai 2022 13:43

Hat jemand die RAM Audio MDi-6K mit Speakon/XLR und kann dazu etwas berichten?

Bei meiner Suche nach einer Endstufe für Subwoofer mit zwei Kanälen, die 1400-1500W an 8Ohm
leistet und bei zwei 18er Subs pro Kanal nicht aufgibt, bin ich über die gestolpert.
Grüße
Andreas

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Benutzeravatar

Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 8204
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau Ulmbach
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 226 Mal
Danksagung erhalten: 591 Mal
Kontaktdaten:

#2

Beitrag 5. Mai 2022 14:02

Habe die MDI schon mal hier gehabt als sie ganz neu war.
Leider habe ich nur kurz verglichen. Färben jedenfalls keinen Sound, das was drauf steht kommt raus
und an Bässen nur ganz kurz dran gehabt, da kam mir es nicht "auffällig bassschwach" vor.

Dennoch sind die MDI die Installations-Amps von Ram Audio.
Mein Bauchgefühl sagt hierzu: Für Monitoring, Kleinst-Setups usw.. Für ne potente Front-PA aber lieber die PI oder W Serie nuten,
oder eine der 2 neuen, großen Zettas.

Zetta sind die Nachfolger der R, bzw. RX serie, diese war immer der Tipp für Monitoring usw.
Nicht mega Basspotent. Aber die Nachfolger (Zetta) haben jetzt doch recht große Modelle bekommen,
die ich aus dem Bauch raus den MDI bevorzugen würde.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst (Tontechniker FH) | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.


Themenstarter
Partybeschallung
HobbyKistenSchlepper
Status: Offline
Beiträge: 190
Registriert: 26. Okt 2017 10:52
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

#3

Beitrag 5. Mai 2022 16:08

Gut, dann ist die raus.

Danke!

Wieviel Subwoofer hattest Du immer an deiner S6004 angeschlossen?
Grüße
Andreas

Benutzeravatar

Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 8204
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau Ulmbach
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 226 Mal
Danksagung erhalten: 591 Mal
Kontaktdaten:

#4

Beitrag 5. Mai 2022 16:31

Maximal 8. 4x2 Ohm.
oder an der S6044 auch 8, 4x4 Ohm.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst (Tontechniker FH) | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Antworten

Zurück zu „Endstufen“

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag