Horn für 1 KHz Frequenzbereich berechnen

Einzellautsprecher, Treiber, Hornvorsätze, Hornflares usw.
Auch Reparatur/Reconing.

Moderatoren: Lars H, Deathwish666

Antworten
Benutzeravatar

Themenstarter
PaBaJ
Neuling
Neuling
Status: Offline
Beiträge: 3
Registriert: 15. Aug 2019 09:51
Wohnort: Kandern
Firma: Eurotech

#1

Beitrag 15. Aug 2019 10:00

Hallo ich bin Leihe hier
zwecks Aufnahmen meines Obertongesangs würde ich gerne ein Horn im 1 KHz bereich testen,
kann hier jemand helfen?
Bauart wehre dann Karton, Hartfaser oder Holz.
Liebe Grüße aus dem Markgräfler land
PaBaJ

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt

Klangart
Stagehand
Status: Offline
Beiträge: 331
Registriert: 28. Aug 2013 16:54
Danksagung erhalten: 4 Mal

#2

Beitrag 15. Aug 2019 15:07

Ähm, ...
.
.
.
.
.
WATT ??

Gesangsaufnahmen in hoher Qualität werden mit Großkapsel Kondensator Mikrofonen gemacht.

;) Klangart

Benutzeravatar

Big Määääc
Knöpfchendreher
Status: Offline
Beiträge: 645
Registriert: 18. Nov 2010 18:07
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

#3

Beitrag 15. Aug 2019 15:16

ich würde da einfach nen 35cm langes Horn mit 22x22cm Mundfläche und Expo-Funktion bauen,
das sollte genug Obertöne im KlirrAnteil durch TML-Effekte erzeugen.
nur ein dummes Pferd springt höher als es muß !

Benutzeravatar

Themenstarter
PaBaJ
Neuling
Neuling
Status: Offline
Beiträge: 3
Registriert: 15. Aug 2019 09:51
Wohnort: Kandern
Firma: Eurotech

#4

Beitrag 15. Aug 2019 17:08

Klangart hat geschrieben:
15. Aug 2019 15:07
Ähm, ...
WATT ??
Gesangsaufnahmen in hoher Qualität werden mit Großkapsel Kondensator Mikrofonen gemacht.

;) Klangart
öhm
weiß ich schon, Danke trotzdem, sehr lieb von dir,
Ich bin am rumprobieren!
LG PaBaJ

Benutzeravatar

Themenstarter
PaBaJ
Neuling
Neuling
Status: Offline
Beiträge: 3
Registriert: 15. Aug 2019 09:51
Wohnort: Kandern
Firma: Eurotech

#5

Beitrag 15. Aug 2019 17:31

Big Määääc hat geschrieben:
15. Aug 2019 15:16
ich würde da einfach nen 35cm langes Horn mit 22x22cm Mundfläche und Expo-Funktion bauen,
das sollte genug Obertöne im KlirrAnteil durch TML-Effekte erzeugen.
Toda Raba (viele Danke auf Hebräisch)
Nur das ich es richtig verstehe
ich baue mir ein Horn aus 4 Trapezen
35 cm Höhe
22 cm Breite Unten (Mundfläche)
und 4 cm breite Oben (Mundaufsatz)
Liege ich da richtig?
Da gibt es ja noch das mit der Expo-Funktion ;-)
LG PaBaJ

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Lautsprecherchassis, Treiber & Hörner“