Update Sica 12 S 2,5 CS (Z007931) - Modell 2020

Ankündigungen, Neuigkeiten...bez. des Forum, Jobst-Audio und anderen Dingen.
Antworten
Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7626
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 139 Mal
Danksagung erhalten: 289 Mal
Kontaktdaten:

#1

Beitrag 16. Jul 2020 14:52

Der Sica 12 S 2,5 CS (Z007931 LP 318.65/ 1450 SWT), aus z.B. JL-Sub212,
hat ein kleines Update bekommen und kostet nun 5,- EUR mehr.
Unter anderem ist er nun mit 300W AES belastbar, Parameter haben sich etwas verschoben, bleibt aber weitestgehend alles identisch in Summe.
Das lineare Xmax schrumpft allerdings von 7mm auf 6mm.

Alte und neue PDF hänge ich hier mit an
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt

JoPeMUC
Verkabler
Status: Offline
Beiträge: 226
Registriert: 24. Apr 2017 22:10
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

#2

Beitrag 21. Jul 2020 09:44

Da mir jegliches notwendige Wissen fehlt, um das einschätzen zu können: Sind Subwoofer mit alter und neuer Version mischbar?

Und wie kann man die beiden Versionen voneinander unterscheiden, wenn man sie vor sich liegen hat? Sie haben ja beide denselben Code.

Was bringt die höhere Belastbarkeit, wenn man damit nicht mehr Xmax erreichen kann, sondern weniger?

Jochen

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7626
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 139 Mal
Danksagung erhalten: 289 Mal
Kontaktdaten:

#3

Beitrag 21. Jul 2020 11:14

Ich habe nachgefragt, seit wann die aktuelle Version ausgeliefert wird und ob ich diese sogar schon hier habe.
Sobald ich Rückmeldung habe, melde ich mich.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Benutzeravatar

Jens Droessler
Pro-User
Pro-User
Status: Offline
Beiträge: 849
Registriert: 16. Feb 2015 19:44
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

#4

Beitrag 21. Jul 2020 12:48

Ist denn sicher, dass es sich tatsächlich um ein Update des Chassis handelt und nicht um „wir haben nochmal nachgemessen, ist eigentlich eher so hier“?

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7626
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 139 Mal
Danksagung erhalten: 289 Mal
Kontaktdaten:

#5

Beitrag 21. Jul 2020 14:50

Ich habe jetzt beide mal in die Simulation geschmissen, zum Vergleich auch meine Ende 2018 ermittelten eigenen TSP (Die bis auf fs eher Richtung neues Modell tendieren).

Für ein "wurde nur neu ermittelt" haben sich meiner Meinung nach die Parameter doch zu viel verschoben, auch die Messung ist leicht anders (im unrelevaten Bereich obenrum).
Ich tippe eher auf neue oder aktualisierte Fertigung und dann Neuermittlung der Parameter, deswegen vielleicht auch die Preiserhöhung.
Die 50W höhere Belastbarkeit könnte vom AES Verfahren her rühren, evtl. wurde sich davor net 100% genau dran gehalten (siehe Datenblattangaben)

Laut Simu spielen aber das alte und neue Modell auf netmal 0,4dB identisch, wobei das neue Modell minimal weniger auslenkt (ca. 0,3mm weniger bei 250W)

Ich sehe also kein Problem im Subwoofer 1:1 zu tauschen, da sollte man keine Unterschiede ausmachen können.
Auf Grund vom Xmax würde ich aber einen JL-Sub212 weiterhin bei 500W limitieren. Hier liegt das Xmax genau auf 6,2mm,
mit meinen eigenen TSP sind allerdings 600W drin auf 6,2mm. (Werde mir mal ein Aktuelles kommen lassen und nachmessen)

PS: Im Datenblatt steht das lineare Xmax, bei einigen anderen neuen Chassis wird dieses mit THD angegeben, das Lineare kann man sich mit HC und HG aber selbst ausrechnen.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „News“