Messung vom T.Racks DS 2/4

Ankündigungen, Neuigkeiten...bez. des Forum, Jobst-Audio und anderen Dingen.
Antworten
Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7324
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 135 Mal
Kontaktdaten:

#1

Beitrag 8. Jul 2019 20:27

Ich bin derzeit daran ein Review vom DS 2/4 (und DXO24E) zu machen.

Eine Sache dabei ist aber eine flotte News wert:
Der DS 2/4 senkt den Pegel um 5dB ab, sprich 0dBU Input entsprechen -5dBU Output.*
Somit haben wir keinen Bezugspunkt von +5dB, sondern 0dB, sprich keinen! (Im Limiter-Tool-Infokasten schon korrigiert)

*Um genau zu sein sind es -4,6* dB ;)
Für Input = Output, sollte man seine Outputs also um 4,5dB (genauer geht's nicht) im Gain anheben.
Bedenkt aber, dass Summe (Input A+B) +6dB ergibt und das Ding bei höheren Pegel somit flott am OutputLimit ist.

Wichtig Nummer 2:
Die Limiter-LED springen grob 8dB zu früh an, ergo ist hierauf kein Verlass!
Ebenso richten sich die Output LED nach der Limitereinstellung und nicht nach dem wirklichen Outputpegel.

Alles weitere dann im Review. (Ja ich messe auch Attack/Release)

Update:
Jetzt das Review auf Youtube anschauen
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Benutzeravatar

LautprecherFreak
Neuling
Neuling
Status: Offline
Beiträge: 2
Registriert: 11. Feb 2019 21:43
Wohnort: Forst(Lausitz)
Firma: Actemium BEA GmbH

#2

Beitrag 8. Jul 2019 20:53

Freut mich diese Info zu lesen jetzt macht meine Erkenntnis das der Bezugspunkt eher bei 0db ist auch sinn un ich hatte meine Bässe schon nach Gefühl lieber auf +3db limitiert was wohl nach dieser Erkenntnis sogar richtig ist. Desweiteren kann ich bei Summe, durch einstellen des Outputgains des jeweiligen Kanals, in meinem Fall 1 und 3 für die Bässe, auf -6db vorbeugen das die Weiche schnell am ende ist und betrifft das dann auch den Limiter nicht ?

LG Florian Jaeher


DerGaertner
Lagerputzer
Status: Offline
Beiträge: 19
Registriert: 30. Nov 2018 09:07
Wohnort: Künzell-Bachrain
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#3

Beitrag 8. Jul 2019 20:57

Den Unterschied zwischen In und Output hatte ich auch beobachtet, aber nie weiter verfolgt.
Der Limiter hat mich jedoch aber auch sehr verwirtt. Hat schon (laut LED) gegriffen, obwohl die LS noch lange nicht (so sagte zumindest mein Gehör) ausgelastet waren. Aber 8dB sind da ja doch noch ein Stückchen.

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7324
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 135 Mal
Kontaktdaten:

#4

Beitrag 9. Jul 2019 21:52

Update:
Das Review ist fertig, alles vermessen und paar Überraschungen.
Das Video wird also spannend ;)

Vorab:
Wenn das Ding net mit der günstigste 19" DSP (mit Bedienung am Gerät) ever wäre, wär's reif für'n Schrott.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.


DerGaertner
Lagerputzer
Status: Offline
Beiträge: 19
Registriert: 30. Nov 2018 09:07
Wohnort: Künzell-Bachrain
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#5

Beitrag 11. Jul 2019 18:37

Habe eben das Video zuende geschaut.
Wirklich gutes Video! Gut, dass das alles mal ans Licht gebracht wurde bei deiner Zahnfühlung :D Danke bereits dafür ;)
Ein solch ausführliches Review hat definitiv (gerade mit Blick auf den verlockenden Preis) gefehlt! Zumal ja nicht einmal dem Handbuch zu trauen ist...
Ich mein so manche Aspekte sind ja wirklich noch zu verschmerzen, aber dass der Limiter so krumme Spielchen treibt ist doch echt (wenn man es nicht weiß) gefährlich.
Dann doch in den DCX reinarbeiten, denn die Umdenkarbeit beim DS kommt da auf's gleiche raus ;) .


DerGaertner
Lagerputzer
Status: Offline
Beiträge: 19
Registriert: 30. Nov 2018 09:07
Wohnort: Künzell-Bachrain
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#6

Beitrag 16. Jul 2019 19:33

Noch ein Nachtrag meinerseits:
Hattest recht, wegen des Rackeinbaus. Die Scheiben unter den Schrauben am Boden der Kiste machen das ganze unrackbar ;) .
Macht man die Scheiben unter den Schräubchen weg, passt auch der DSP in ein Rack (zumindest über's Anschlusspanel).
Alternative wäre es vielleicht noch das Gerät unten im Rack einzuordnen, aber in den unteren HE ist mir dann doch lieber die Endstufe verbaut.

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „News“