[TSP] Eminence KL3010LF (Kappalite 3010 LF Modell 2019) - TSP

Messungen und TSP von Einzelchassis, Treibern und Hörnern.

Moderatoren: Lars H, Deathwish666

Antworten
Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7277
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal
Kontaktdaten:

#1

Beitrag 18. Mai 2019 16:02

Der neue Kappalite 3010LF als rundes Modell, 2019.


kl3010lf_01_800.png
kl3010lf_02_800.png



TSP:

Fs = 45.11 Hz
Re = 7.01 ohms[dc]
Le = 4,802 mH 1khz
L2 = 996.76 uH 10khz
R2 = 49.72 Ohm
Qt = 0.297
Qes = 0.32
Qms = 4.10
Mms = 63.49 Gram
Rms = 4.39011 kg/s
Cms = 0.000196 m/N
Vas = 38.32 Liter
Sd = 371,2 cm^2
Bl = 19.85699 Tm
ETA = 1.0692 %
Lp(2.83V/1m) = 93.02 dB


Infos:
Frequency shift = 35.7 %
Signal = PN 2V
Wobbel = 30Hz 25m 10V
RE = LCR
EstLSE = On
PE = 250W AES


XMAX: (sollte zu KL15LF identisch sein, also mit Vorbehalt)
Wickelhöhe: 25,4mm
Spalttiefe: 9,271mm
Xmax: 8,0645mm




Eigenes Datenblatt:
Eminence_KL3010LF_8_Datenblatt-TSP.pdf


WinISD Pro Alpha File:
Eminence KL3010LF8 (TSP Jobst).wdr



Hersteller-Datenblatt:

Altes Modell:
Eminence_Kappalite_3010LFA.pdf

Neues Modell:
Eminence_KL3010LF_8.pdf


Herstellerlink:
http://www.eminence.com/speakers/speake ... KL3010LF_8

Shoplink:
https://www.jobst-audioshop.de/lautspre ... e-3010lf-a

► Messinfos
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt

Azrael
HobbyKistenSchlepper
Status: Offline
Beiträge: 105
Registriert: 7. Jul 2009 16:33
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#2

Beitrag 18. Mai 2019 19:56

Sehr schön, auch hier: Dankeschön. :-)

Meinst du, der würde auch bis so 400 Hz einsetzbar sein? Das wäre natürlich kein Subwoofereinsatz. Als Subwoofer finde ich für ein Doppelexemplar 80 Liter @ 43 Hz nicht übel, wenn ich so 70 Kelvin Temperaturanstieg sowie nötige Hoch- und Tiefpässe einbeziehe (simuliert mit deiner .wdr-Datei). f3 läge dann in etwa bei 44 Hz. Unter den Bedingungen, mit denen WinISD simuliert (Halbraum, wenn ich mich nicht irre), wäre Xmax mit so 750 Watt erreicht und 121 dB werden erreicht.

Viele Grüße,
Azrael

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 7277
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal
Kontaktdaten:

#3

Beitrag 18. Mai 2019 21:22

Klar, hab damit testweise schon mal ein 2-Wege Fullrangetop gebaut, geht einwandfrei.
Da der 12er aber ne Ecke lauter ist, als auch etwas günstiger, war mir ne 12er Kiste lohnenswerter als n 10er ;)

Als 210er kann man ruhig 50-60 Liter anpeilen (Vor allem als Topteil!), 80 halte ich für etwas viel, zumal auch die fs von 38Hz auf 45 angestiegen ist beim neuen Modell,
lohnt als nicht, das Ding großartig unter 50Hz spielen zu lassen.

WinISD simuliert Vollraum, aber mit 3dB zu hohem Pegel, bestätigen jedenfalls meine ganzen Messungen vs. Simu.
Bei Tops sollte man den Bafflestep bedenken, guter Tipp: Im Datenblatt die Messung ab 150Hz anschauen und in der Simu
so abstimmen, dass man über die 0dB Linie kommt.


Edit:
2x10" Sub mit unter 60 Liter.
210er.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Messungen & TSPs“