Lautsprecherforum.eu https://www.lautsprecherforum.eu/ucp.php?mode=terms https://www.lautsprecherforum.eu/aboutus
Lautsprecherforum.eu
Lautsprecherforum Logo 384 384

[Reparatur] Probleme mit 4 Acoustic AP-500 und Synq Dikit 1ko

Fragen, Berichte, Hilfen, Anleitungen zur Reparatur & Umbau von
Endstufen, Controller, Weichen und Aktivmodulen.

Moderatoren: Moderation DIY, Bereichsmod

Antworten

#1

Beitrag von marcel123 »

Hallo erstmal,

Ich habe volgendes Problem.
Bei einer Feier letztenz ging der Verstärker einfach aus.

4 Acoustic AP-500 die Glasfeinsicherung brennt immer durch.
Sprich, ich tausche die Sicherung aus, mache den Verstärker an, 2-3Sek. später geht sie wieder aus und die Sicherung ist wieder durch :/

Bei dem Synq Digit 1ko ist dsa Problem das der Linke Kanal (A) nicht funktioniert. Dort gibt es nur ein Rauschen.

Vielleicht hatte ja jemand schon mal das Problem und kann helfen :)
[Externes Bild laden...]
[Externes Bild laden...]

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt

#2

Beitrag von Andy78 »

Hallo und willkommen.

Eine Sicherung fliegt.
In der Regel darf man davon ausgehen, dass es einen Fehlerfall gibt, der zur Überlastung der Schutzeinrichtung führt, damit schlimmere Schäden verhindert werden.
Nun tauscht jemand munter immer wieder die kaputte Sicherung, die gleich wieder fliegt.

Nun,
1. NICHT weiter so verfahren,
2. hoffen, dass Du damit nicht unnötig mehr kaputt gemacht hast,
3. schick die Dinger zum Service, weil
a die wissen wie es geht und
b Strom macht klein schwarz und hässlich.

Klingt schroff, dient aber Deinem Besten und der Gesundheit Deiner Amps.
Bitte lass nen Profi da ran, alles andere macht mehr kaputt und im Zweifel schadest Du Dir noch selber.

Grüße
Andy

#3

Beitrag von Klangart »

Hallo,

um es noch mal 'anderst' zu sagen ... es liegen halt elektronische DEFEKTE vor ... die zur auslösung von Sicherungen führen. Die lassen sich meist NICHT durch 'Hand auflegen' oder 'besprechen' übers Web mit einer Hand in der Täsch beseitigen ... :|

Durch mehrfaches rein stecken von neuen Sicherungen ohne sich gleich um den primären Fehler zu kümmern führt das durchaus dazu das NOCH MEHR in der Schaltung kaputt geht wenn man das 'Prozedere' oft genug wiederholt ... :|

;) Klangart

#4

Beitrag von marcel123 »

Sicherung habe ich einmal getauscht, dachte ja dann geht es wieder .
Ich kenne mich mit Strom aus, so ist es nicht, Nur bevor ich stdundenlang alles durchprüfe, könnte es ja sein das einer schonmal das Problem hatte und sagen kann wo man suchen sollte ^^

#5

Beitrag von Andy78 »

Moin.

Einmal ist ok, kann man machen, weil kann ja auch tatsächlich mal einfach ne Sicherung selbst kaputt gehen.

Dein Eingangspost klingt allerdings dahingehend ganz anders
marcel123 hat geschrieben: 10. Jun 2024 15:07 die Glasfeinsicherung brennt immer durch.
Sprich, ich tausche die Sicherung aus, mache den Verstärker an, 2-3Sek. später geht sie wieder aus und die Sicherung ist wieder durch :/
"immer" und "wieder" so wie beschrieben haben zumindest für mich und anscheinend auch für Klangart den Eindruck erweckt, dass der Test mehrfach wiederholt wurde - und das sollte man eben tunlichst bleiben lassen, weils sonst in aller Regel einfach immer mehr mitreißt.

Ich bleibe aber im Kern bei meiner Aussage:
Beide Amps zum Service, wenn man nicht zufällig selbst Radio/Fernseh-Elektroniker (oder wie immer das heute heißt) ist und/oder ganz genau weiß, was man da macht. Ansonsten hat man nämlich weder bei nem angeschossenen Netzteil noch bei einer Vor- oder Leistungsstufe irgendeine Chance, etwas zum Besseren zu wenden. Gilt sowohl bei "geht nimmer an" als auch bei "macht was anderes als es soll" (rauschen).
VG Andy

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Reparatur & Umbau von Amps & Weichen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste