[Forenbox] LF-Sub212W - 2x the box Speaker 12-280/8-W Subwoofer - Jetzt mit Bodenport

Unsere offiziellen LautsprecherForum Kisten.
LF-Serie

Moderatoren: Lars H, Deathwish666


djoutlaw
Kabelwickler
Status: Offline
Beiträge: 88
Registriert: 30. Dez 2013 10:08

#29

Beitrag 16. Jan 2015 18:33

Kenford im 212 soll auch gehen. Severin hat da mal was zu geschrieben.
Kosten ca 35€

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt

Mark Halbedel
Pro-User
Pro-User
Status: Offline
Beiträge: 796
Registriert: 7. Dez 2010 23:35
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

#30

Beitrag 16. Jan 2015 20:47

lanzpanz hat geschrieben:Jetzt bin ich echt am grübeln... aber mit den Thomann 18er sind die Jungs wieder teurer also mit 4 12er... und die haben echt fast keine Kohle... grrr.... Deshalb bin ich auf deinen Thread gestoßen mit den Thomann 12er anstatt der Kappalite...

Die Größe der Subwoofer spielt keine Rolle.

Wichtig ist der Preis und was dann an Pegel raus kommt... die haben jetzt mal 200,- für die Subs übrig... der Rest geht dann für Holz usw. drauf...
Dann besser Konstrukte mir dem 12-280/8-A. Größere Kisten, mehr Krach.

Gruss, Mark

Benutzeravatar

lanzpanz
Verkabler
Status: Offline
Beiträge: 217
Registriert: 22. Jan 2008 22:31
Wohnort: Bayern
Firma: CST-Store
Kontaktdaten:

#31

Beitrag 16. Jan 2015 22:23

Ok Mark, die Kosten das gleiche wie die "W"!!!
Macht das viel Unterschied? Vor allem bei weniger Leistung, "GX3"?
Wie sollten wir dann das Gehäuse bauen für die "A"?
Einen "W" hätten wir halt schon?
Ist der "A" der der im Achat 112sub ist?


Severin Pütz
Inventar
Inventar
Status: Offline
Beiträge: 1482
Registriert: 21. Nov 2008 01:41
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

#32

Beitrag 16. Jan 2015 22:28

Jep der kenford funktioniert auch ganz ok im 212er, etwas weniger potent als die Thomann aber für den Preis spitze!
Hatte zu Anfang vier 212er, mit 4 Ohm Chassis auf 8 Ohm Kisten verkabelt.
Haben an 2 Kanälen einer ld deep 4950 sehr funktioniert


-sebb-
Stagehand
Status: Offline
Beiträge: 304
Registriert: 16. Mai 2012 11:46
Danksagung erhalten: 1 Mal

#33

Beitrag 17. Jan 2015 08:08

Wenns der 12/280-A sein soll kann man alles bauen, was fr den Eminence Delta 12 LF auch funktioniert, zum Beispiel den JB-Sub112H (LBH-112).

LG


Mistral
Verkabler
Status: Offline
Beiträge: 236
Registriert: 28. Apr 2010 15:49

#34

Beitrag 17. Jan 2015 08:29

Für die the box Speaker 12-280/8-A hat Schlüter aka Veranstaltungstechnik Pachl was entwickelt.
Er nennt das Teil:
EKB 212 (Einstiegsklasse Bass 2 mal 12Zoll).
Der Plan ist zu finden. Oder PN an Schlüter.

:lol2: Tante Edith ist eingefallen, dass Kiki und Yavem auch was gebaut haben,
wurde dann an jvckd99r verkauft.


-sebb-
Stagehand
Status: Offline
Beiträge: 304
Registriert: 16. Mai 2012 11:46
Danksagung erhalten: 1 Mal

#35

Beitrag 17. Jan 2015 09:11

Mistral hat geschrieben::lol2: Tante Edith ist eingefallen, dass Kiki und Yavem auch was gebaut haben,
wurde dann an jvckd99r verkauft.
Stimmt, das waren die ganz normalen BR Bässe dafür. Die haben auch eine größere Portfläche als der EKB, deswegen würde ich sie diesen vorziehen.


Flashy
Stagehand
Status: Offline
Beiträge: 301
Registriert: 12. Jun 2014 10:52
Danksagung erhalten: 4 Mal

#36

Beitrag 17. Jan 2015 09:43

Da is ne kleine Sammlung an 12-280/8A Konstrukten, die hier genannten sind auch dabei: http://www.lautsprecherforum.eu/viewtop ... =55&t=2249


lx91
HobbyKistenSchlepper
Status: Offline
Beiträge: 142
Registriert: 6. Sep 2012 21:19

#37

Beitrag 17. Jan 2015 11:38

Mistral hat geschrieben:Tante Edith ist eingefallen, dass Kiki und Yavem auch was gebaut haben,
wurde dann an jvckd99r verkauft.
Habe mal zwei davon nachgebaut. Finde sie ok für den Preis. Werden auf 6 aufgestockt wenn's bissel wärmer ist


Severin Pütz
Inventar
Inventar
Status: Offline
Beiträge: 1482
Registriert: 21. Nov 2008 01:41
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

#38

Beitrag 17. Jan 2015 13:54

lanzpanz hat geschrieben:Ok Mark, die Kosten das gleiche wie die "W"!!!
Macht das viel Unterschied? Vor allem bei weniger Leistung, "GX3"?
Wie sollten wir dann das Gehäuse bauen für die "A"?
Einen "W" hätten wir halt schon?
Ist der "A" der der im Achat 112sub ist?
Im Achat 112Sub / SB112 ist der W verbaut leicht abgeändert sprich mit 300 Watt RMS, leicht anderen Parametern und in 4 Ohm, optisch aber komplett gleich

Ich habe einen verbaut, Abstimmung ähnlich lmb-112, geht richtig gut das teil, vom Amping wäre die gx gut, hab meinen sogar an ner deep 4950, ca. 450-500 watt limitiert


Mark Halbedel
Pro-User
Pro-User
Status: Offline
Beiträge: 796
Registriert: 7. Dez 2010 23:35
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

#39

Beitrag 17. Jan 2015 19:44

Ich würde mir zwei EKB 212 bauen und fertig.
Das versteifende "Trennbrett" ist grundsätzlich gut,
aber es ist sehr kritisch, wo es endet. Je weiter es reinragt,
desto tiefer ist das Tuning, wenn es so einen Zentimeter
reinragt, ist alles gut. Alle Kanten, an denen Luft vorbeiströmt,
bitte abrunden.

Und ja, kleine Endstufe, große Kisten...

Gruss, Mark

Benutzeravatar

lanzpanz
Verkabler
Status: Offline
Beiträge: 217
Registriert: 22. Jan 2008 22:31
Wohnort: Bayern
Firma: CST-Store
Kontaktdaten:

#40

Beitrag 18. Jan 2015 20:42

Ok, also anstatt Jobstis JM-sub212 dann für die the Box 12-280/8-W lieber das EKB212 Gehäuse von VA-Technik Pachl...

So hab ich mir das auch vorgestellt, das Gehäuse mit dem großen Port in der Mitte ist einfach zu bauen und die 12-280/8-W sind dazu noch sehr günstig. Die QSC GX3 sollte dann fürs erste auch mal reichen, die Jungs können ja dann immer noch später eine stärkere kaufen... und die GX3 für die Tops verwenden...


Flashy
Stagehand
Status: Offline
Beiträge: 301
Registriert: 12. Jun 2014 10:52
Danksagung erhalten: 4 Mal

#41

Beitrag 18. Jan 2015 20:50

Der EKB212 ist für den 12-280/8A!

Benutzeravatar

lanzpanz
Verkabler
Status: Offline
Beiträge: 217
Registriert: 22. Jan 2008 22:31
Wohnort: Bayern
Firma: CST-Store
Kontaktdaten:

#42

Beitrag 18. Jan 2015 21:10

Ohhhh..... OK!!! Phu... nochmal Glück gehabt... DANKE!!!

Also der EKB mit 12-280/8A geht also besser als der JM-sub212 mit 12-280/8W ???


Marius
Stagehand
Status: Offline
Beiträge: 330
Registriert: 9. Jan 2011 12:33
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

#43

Beitrag 18. Jan 2015 21:16

EKB ist lauter geht aber nicht so tief wie der JM-sub212

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 8342
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau Ulmbach
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 249 Mal
Danksagung erhalten: 670 Mal
Kontaktdaten:

#44

Beitrag 18. Jan 2015 21:32

Und ist auch grob 60L größer, somit schätze ich weniger Tiefgang, dafür aber auch lauter.
Der A will fast das doppelte Volumen für identischen Tiefgang, liefert aber mehr Pegel.
Wenn Platz vorhanden ist, also zum A greifen.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst (Tontechniker FH) | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Benutzeravatar

lanzpanz
Verkabler
Status: Offline
Beiträge: 217
Registriert: 22. Jan 2008 22:31
Wohnort: Bayern
Firma: CST-Store
Kontaktdaten:

#45

Beitrag 18. Jan 2015 22:20

Ok, also tendiere ich nun eher zum "A"... wie groß sollte ich das Gehäuse dann bauen und mit welchem Port damit ich auf ähnlich tiefe Abstimmung komme wie mit dem "W" jedoch mit mehr Pegel?
Ist der Wirkungsgrad beim Maximalpegel auch besser als beim "W"? Die Jungs haben ja auch nicht all zu viel Verstärkerleistung zur verfügung...

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 8342
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau Ulmbach
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 249 Mal
Danksagung erhalten: 670 Mal
Kontaktdaten:

#46

Beitrag 19. Jan 2015 00:47

Wenn mir wer 2 der 280A schickt, mache ich mal ne einfache 212er BR Kiste draus zum kostenlosen Nachbau,
natürlich mit allen wichtigen Messungen dazu.
Am besten diese Woche, hab noch paar Span und OSB Reste über ;-)

Ich würde hier 180L @ 47Hz anpeilen, schön Pegel raus holen. (58*70*60 und über 500cm² Port, also eher typische 18"er Form)
Der EKB hat gut 150L @ 44Hz, der M-Sub212 96L@42Hz, somit finde ich, dass der 212er mit dem A ruhig bissel Volumen bekommen darf, kost ja nüscht ;)

Da der Kennschalldruckpegel beim A höher ist, ist auch der Max Pegel höher ;)
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst (Tontechniker FH) | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.


eimer24
Gewerblicher Teilnehmer
Gewerblicher Teilnehmer
Status: Offline
Beiträge: 93
Registriert: 3. Mai 2008 00:43
Firma: Real Event Music

#47

Beitrag 19. Jan 2015 10:00

Ich kann dir gerne 2x 280A schicken.
Hab die noch rumliegen, also falls jemand noch 2 brauch :D
Im JM-Sub 212 konnten sie mich nicht überzeugen.

Benutzeravatar

hottendotten
Verkabler
Status: Offline
Beiträge: 221
Registriert: 1. Aug 2014 20:02
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

#48

Beitrag 19. Jan 2015 14:41

Also ein großer Doppel12er mit dem Thomann 12-280/A in nem einfach nachzubauendem Br-Gehäuse fänd ich super interessant !! :top: Der würde ja fast an den original Jm 212 vom Maxpegel her rankommen?!(auch wenn der nur halb so groß ist) Und Messungen wären auch super!


Flashy
Stagehand
Status: Offline
Beiträge: 301
Registriert: 12. Jun 2014 10:52
Danksagung erhalten: 4 Mal

#49

Beitrag 19. Jan 2015 17:18

Wobei es bei so 'nem Prügel dann natürlich auch gut wäre, wenn man ihn einzeln aufbauen könnte. Dann hätte ich evtl auch Verwendung...

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 8342
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau Ulmbach
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 249 Mal
Danksagung erhalten: 670 Mal
Kontaktdaten:

#50

Beitrag 19. Jan 2015 18:47

In den JM passen die auch net wirklich ;-)

Also wenn du Laune hast, sende die 2 mal rüber zu mir,
gehen dann wieder an dich zurück, oder eben direkt an einen Interessenten, wie du magst.

Habe mir sowas vorgestellt.
Oben im "18er Style" samt Halbem, und unten mal ne breite Version, wobei ich die eher nicht bevorzugen würde.
212erA.jpg
Port hat genau 1/2 SD, denke das macht bei den günstigen Kisten richtig Sinn den so groß zu machen.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst (Tontechniker FH) | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Benutzeravatar

lanzpanz
Verkabler
Status: Offline
Beiträge: 217
Registriert: 22. Jan 2008 22:31
Wohnort: Bayern
Firma: CST-Store
Kontaktdaten:

#51

Beitrag 23. Jan 2015 12:55

Gibts schon was neues im Bezug auf die Kiste?

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 8342
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau Ulmbach
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 249 Mal
Danksagung erhalten: 670 Mal
Kontaktdaten:

#52

Beitrag 23. Jan 2015 14:57

Bisher nicht ;)
Noch keine Chassis hier.
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst (Tontechniker FH) | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Benutzeravatar

hottendotten
Verkabler
Status: Offline
Beiträge: 221
Registriert: 1. Aug 2014 20:02
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

#53

Beitrag 27. Jan 2015 22:19

Könnte man die Kiste schon bauen, oder sollte man lieber noch auf die Messungen warten? Auch könnte man diesen Sub doch super für das 3220 mpa Modul nutzen ;)

Benutzeravatar

Themenstarter
Jobsti
Administrator
Administrator
Status: Offline
Beiträge: 8342
Registriert: 13. Nov 2006 18:57
Wohnort: Steinau Ulmbach
Firma: Jobst-Audio
Hat sich bedankt: 249 Mal
Danksagung erhalten: 670 Mal
Kontaktdaten:

#54

Beitrag 28. Jan 2015 08:18

Definitiv auf die Messungen warten, alles andere wäre Käse.
Mal sehen, wann hier bei mir Chassis eintreffen ;)

Schon was geplant eimer24?
Mit freundlichen Grüßen
B. Jobst (Tontechniker FH) | Fa. Jobst-Audio | 36396 Steinau Ulmbach | Germany | www. Jobst-Audio .de
Kaffeekasse | Du magst mir einen Kaffee spendieren? Gerne ;-)
Fragen zu Bestellungen usw. bitte ausschließlich per PM, Mail oder Telefon! Werden im Forum kommentarlos gelöscht.

Benutzeravatar

hottendotten
Verkabler
Status: Offline
Beiträge: 221
Registriert: 1. Aug 2014 20:02
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

#55

Beitrag 28. Jan 2015 10:20

Dann heißt es warten :D
LG hottendotten


19Micha93
Kabelwickler
Status: Offline
Beiträge: 80
Registriert: 15. Jun 2015 02:09
Danksagung erhalten: 1 Mal

#56

Beitrag 15. Jun 2015 02:20

Hey, auch wenn der Thread etwas älter ist wollte ich mal fragen welche Tops zu den LF-Sub212W passen? die selben wie für das Original?

Derzeit bastele ich 2 Stück und bin wirklich gespannt auf das Ergebnis. Zur Verfügung steht in ein paar Tagen eine TSA 4-700. Suche auch noch eine passende Frequenzweiche die noch vergleichsweise preiswert ist. Mein derzeitiger Favorit ist die Samson S 3. Aber bin auf dem Gebiet allgemein noch sehr unerfahren. Ist auch mein erster Selbstbau.

Nun meine letzte Frage: Wie große Veranstaltungen(Personenzahl) könnte ich mit 2 von diesen Subs plus passende Tops versorgen und wie viele dieser Subs brauch ich mehr für größere Veranstaltungen.

MFG Micha

P.S. Bin total begeistert seit ein paar Wochen von der Mühe und Hilfsbereitschaft in den Foren was dieses Thema betrifft, daher hab ich mich grade mal angemeldet um selbst teilzuhaben.

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Antworten

Zurück zu „Offizielle Forenboxen“

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag