Lautsprecherforum.eu https://www.lautsprecherforum.eu/ucp.php?mode=terms https://www.lautsprecherforum.eu/aboutus
Lautsprecherforum.eu
Lautsprecherforum Logo 384 384

Da ist sie nun - die neue aktive Serie nuZeo

Hilfe, Fragen & Antworten zu Lautsprechern von Nubert

Moderatoren: Moderation HiFi, Bereichsmod

#29

Beitrag von Weyoun »

Tomy4376 hat geschrieben: 3. Nov 2023 14:47 Habe mir gerade mal das aktuelle Portfolio von B&O angeschaut. Mein Gott, was ist das alles hässlich. Irgendwie muss ich an den alten goldenen Brieföffner von meinem Chef denken... :roll:
54 k€ für die Beolab 50 Smoked Oak, das entspricht in etwa dem, was ich nächsten April für meinen neuen Elektro-Flitzer zahle. Leider kann ich das Geld nur einmal ausgeben. ;)

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt

#30

Beitrag von HorstM »

Ob man es mag oder nicht, eigentlich ist es für Nubert ein folgerichtiger Zuwachs:
Bei den passiven Lautsprechern gibt es die preiswerte NuBoxx, die hochwertigere NuLine und dann als Top-Serie die Nuveros.
Bei den aktiven gab es dagegen nur die recht preiswerten Modelle NuPro SP und die höherwertige Serie NuPro XS. Eine dritte Serie mit Top-Modellen fehlte. Den bisher fehlenden High-End-Bereich bei den aktiven Lautsprechern besetzen sie jetzt eben mit der Serie NuZeo. Dass die Dinger bei vermutlich ähnlicher Qualität teurer sind, als entsprechende Gegenstücke bei den NuVeros dürfte wegen der zusätzlichen Elektronik klar sein. Die Klangqualität dürfte Spitze sein. Da wird Nubert sich nicht lumpen lassen.

Ob in dem Bereich ausreichend Marktpotential vorhanden ist, dürften sie sich vorher ausgerechnet haben. Das wird die Zeit zeigen. Für mich ist es nichts, aber es gibt sicher auch viele, die sich (a) nicht so sehr mit Verstärker-Gedöns auseinander setzen wollen, (b) etwas richtig gutes haben wollen und (c) eine gut gefüllte Brieftasche haben. Warum sollten die dann nicht zugreifen?

Viele Grüße,
Horst

#31

Beitrag von Vittorino »

OL-DIE hat geschrieben: 3. Nov 2023 15:04
Wenn ich die Sache richtig sehe, ist das die erste neue Boxenserie seit Schließung des nuForums. Auch ich fände es hilfreich, wenn ein Nubert-Mitarbeiter hier gelegentlich ansprechbar wäre. Gerne Thomas Bien.

Der Ansprechpartner (m/w/d) müsste in diesem Fall selbstverständlich vorher mit der Firmenleitung abklären, ob die Anwesenheit hier im Forum erwünscht/ gebilligt/ geduldet oder abgelehnt wird. Das kann er vermutlich nicht allein entscheiden.

Es dürfte auch nicht sein, dass er im Falle seiner Anwesenheit hier im Forum den Kopf für ungerechfertigte Kritik hinhalten soll.
Ich fände das regelrecht schizophren, wenn jemand hier auftauchen würde und dieses Forum, dass von unseren Gastgebern mit einer gestandenen Community (das mal bitte nicht vergessen!) betreut wird, benutzen, um zu werben oder ihre Philosophie zu erklären, nachdem das hauseigene Forum geschlossen wurde bzw. nachdem wir rausgeworfen wurden.

Warum diese wiederholten Versuche [mention]OL-DIE[/mention]? Bist Du Markenbotschafter?
Für diesen Beitrag von Vittorino bedankten sich 5 Nutzer:
(Nutzer für Gäste nicht sichtbar)

#32

Beitrag von CJoe78 »

Was aus den Daten der nuZeo (noch) nicht ersichtlich ist, ist der Wirkungsgrad. Der ist bei Nubert bekanntermaßen unterdurchschnittlich.
Sicher sind die Lautsprecher gut, aber für mich keine Alternative zu den weiterhin starken (wenn auch mittlerweile leicht angestaubten) Nubert-Passivlautsprechern.

Es gibt bei aktiven Boxen leider zu viele Teile, die kaputt gehen können und schwer reparierbar sind. Zudem hatte ich häufiger Konnektivitätsprobleme mit meinen X-3000, weshalb ich die Boxen nur noch per Chinchkabel verwende.

Was mir richtig gut gefällt, sind die neuen (bzw. alten) nuBoxx-Farben schwarz und weiß sowie die Bestellmöglichkeit unterschiedlicher Blendenfarben.

Ich kann mir gut vorstellen, dass u.a. auch meine Kritik an der Optik der Serie im alten nuForum gefruchtet hat.
So ist man flexibel und kommt vom merkwürdigen Grauzwang weg (hat mich an Loriot erinnert).

Als solches wird die nuBoxx-Serie für meine Surrounds als optisch passendes Upgrade (alle Boxen weiß) wieder interessant (kostet dafür etwas mehr).

#33

Beitrag von Weyoun »

Wie will man bei aktiven LS einen Wirkungsgrad angeben? Die sind doch elektronisch entzerrt und haben keine aufwendige Frequenzweiche, die einen Großteil der Energie in Wärme wandelt.

#34

Beitrag von CJoe78 »

@Weyoun: Stimmt, hast Recht. Das hatte ich garnicht mehr auf dem Schirm.
Zuletzt geändert von CJoe78 am 3. Nov 2023 16:22, insgesamt 1-mal geändert.

#35

Beitrag von JMP $FCE2 »

CJoe78 hat geschrieben: 3. Nov 2023 15:44Es gibt bei aktiven Boxen leider zu viele Teile, die kaputt gehen können und schwer reparierbar sind.
5 Jahre Garantie nur gegen Aufpreis sind auch nicht gerade vertrauenerweckend. Zumindest beim Spitzenmodell sollten das mindestens 5 Jahre inklusive, und 10 Jahre gegen Aufpreis sein.
Für diesen Beitrag von JMP $FCE2 bedankten sich 2 Nutzer:
(Nutzer für Gäste nicht sichtbar)

#36

Beitrag von Weyoun »

JMP $FCE2 hat geschrieben: 3. Nov 2023 16:07 5 Jahre Garantie nur gegen Aufpreis sind auch nicht gerade vertrauenerweckend. Zumindest beim Spitzenmodell sollten das mindestens 5 Jahre inklusive, und 10 Jahre gegen Aufpreis sein.
Da gebe ich dir recht! Selbst meine Oral B Premium-Zahnbürste oder mein Braun Premium Rasierer (beides gehört heute dem US-Konzern Procter & Gamble) bekommen heute 3 Jahre Garantie, wenn man die Seriennummer auf der Webseite registriert. Für annähernd 10k€ das Paar müssen 5 Jahre wie bei der nuVero einfach drin sein, da beißt die Maus keinen Faden ab.

#37

Beitrag von durstigermann »

Weyoun hat geschrieben: 3. Nov 2023 16:21
JMP $FCE2 hat geschrieben: 3. Nov 2023 16:07 5 Jahre Garantie nur gegen Aufpreis sind auch nicht gerade vertrauenerweckend. Zumindest beim Spitzenmodell sollten das mindestens 5 Jahre inklusive, und 10 Jahre gegen Aufpreis sein.
Da gebe ich dir recht! Selbst meine Oral B Premium-Zahnbürste oder mein Braun Premium Rasierer (beides gehört heute dem US-Konzern Procter & Gamble) bekommen heute 3 Jahre Garantie, wenn man die Seriennummer auf der Webseite registriert. Für annähernd 10k€ das Paar müssen 5 Jahre wie bei der nuVero einfach drin sein, da beißt die Maus keinen Faden ab.
JMP $FCE2 hat geschrieben: 3. Nov 2023 16:07
CJoe78 hat geschrieben: 3. Nov 2023 15:44Es gibt bei aktiven Boxen leider zu viele Teile, die kaputt gehen können und schwer reparierbar sind.
5 Jahre Garantie nur gegen Aufpreis sind auch nicht gerade vertrauenerweckend. Zumindest beim Spitzenmodell sollten das mindestens 5 Jahre inklusive, und 10 Jahre gegen Aufpreis sein.
Was mich wundert, ist, dass im Produktbild jedenfalls bei der 15er ein Symbolbild mit 5-Jahren-Herstellergarantie abgebildet ist und dass das dann eine kostenpflichtige Option ist...

#38

Beitrag von silver-classic »

Für diesen Beitrag von silver-classic bedankte sich:
(Nutzer für Gäste nicht sichtbar)

#39

Beitrag von Goisbart »

Weyoun hat geschrieben: 3. Nov 2023 14:08 ...
Ich denke mal, folgende Teile kommen aus China (westliche Firmen lassen dort fertigen):
* Platine inkl. Layout
...
Meinst Du, Nubert layoutet nicht mehr selbst?
Wäre schwach, oder?

#40

Beitrag von MrMax »

Vittorino hat geschrieben: 3. Nov 2023 15:26
OL-DIE hat geschrieben: 3. Nov 2023 15:04
Wenn ich die Sache richtig sehe, ist das die erste neue Boxenserie seit Schließung des nuForums. Auch ich fände es hilfreich, wenn ein Nubert-Mitarbeiter hier gelegentlich ansprechbar wäre. Gerne Thomas Bien.

Der Ansprechpartner (m/w/d) müsste in diesem Fall selbstverständlich vorher mit der Firmenleitung abklären, ob die Anwesenheit hier im Forum erwünscht/ gebilligt/ geduldet oder abgelehnt wird. Das kann er vermutlich nicht allein entscheiden.

Es dürfte auch nicht sein, dass er im Falle seiner Anwesenheit hier im Forum den Kopf für ungerechfertigte Kritik hinhalten soll.
Ich fände das regelrecht schizophren, wenn jemand hier auftauchen würde und dieses Forum, dass von unseren Gastgebern mit einer gestandenen Community (das mal bitte nicht vergessen!) betreut wird, benutzen, um zu werben oder ihre Philosophie zu erklären, nachdem das hauseigene Forum geschlossen wurde bzw. nachdem wir rausgeworfen wurden.

Warum diese wiederholten Versuche @OL-DIE? Bist Du Markenbotschafter?

[mention]OL-DIE[/mention]
Nimm es mir nicht übel, Ich schätze dich wirklich sehr, und deine Verbundenheit zu nubert sei dir absolut gegönnt - aber ich finde, und da bin ich ganz bei Vittorias, wir können hier dieses Forum, in dem wir als Rausgeworfene von nubert selbst eine neue „Plattform“ für den Informationsaustausch gefunden haben, der Betreiber hier eine Menge Zeit und wahrscheinlich auch Geld investiert, um den Laden hier am Laufen zu halten, nicht wieder in eine Sympathie-Nubert-Symphonie umgestalten…
Und auch, wenn das hier ein offenes Forum ist, aber da finde ich auch den Begriff von [mention]Vittorino[/mention] “Schizophrenie“ zu deinem Wunsch, der ja nun auch wie wir vor die Tür gesetzt wurde, schon relativ passend. Vielleicht passt diese Diskussion auch eher in den „Vertrauensthread“…🤔 Grüße
Für diesen Beitrag von MrMax bedankte sich:
(Nutzer für Gäste nicht sichtbar)
Anlage 1:
AVR Marantz NR 1710; Stereo NAD M10V2; Allesfresser: Sony UBP-X800; WiiM pro plus
Lautsprecher Canton Reference 9 (2023); 2x Quadral Phase 16 rear + 2x Magnat high
Sennheiser Ambeo
Nubert XW800
Anlage 2:
Canton Smart Townus 2 mit Zuspieler EverSolo dmp A8/Smartphone/Alexa/Dual CS 435-1+ SVS 3000 Micro
Soundbar Teufel cinebar Lux

#41

Beitrag von JMP $FCE2 »

durstigermann hat geschrieben: 3. Nov 2023 16:38Was mich wundert, ist, dass im Produktbild jedenfalls bei der 15er ein Symbolbild mit 5-Jahren-Herstellergarantie abgebildet ist und dass das dann eine kostenpflichtige Option ist...
In der Tat sehr unglücklich präsentiert, das hebt die Knauserigkeit regelrecht hervor.

#42

Beitrag von Weyoun »

Goisbart hat geschrieben: 3. Nov 2023 17:34 Meinst Du, Nubert layoutet nicht mehr selbst?
Wäre schwach, oder?
Die Nubertianer layouten vermutlich schon selber (wobei man sogar das heute beim Auftragsfertiger bestellen kann), aber die Platine selber wird dann halt in China geätzt und danach bestückt). Somit bleibt einzig "Designed in Germany" übrig.
JMP $FCE2 hat geschrieben: 3. Nov 2023 18:03 In der Tat sehr unglücklich präsentiert, das hebt die Knauserigkeit regelrecht hervor.
Wer ist geiziger, die Schotten oder die Schwaben. :P

PS: Um 17 Uhr kam erst der nu'sLetter. Das ging auch schon mal flotter. Und einen so kurzen nu'sLetter gab es wohl auch noch nie. Es wird einfach auf die Webseite verwiesen. Das ist doch arg lieblos dahingeschrieben. :cry:
Zuletzt geändert von Weyoun am 3. Nov 2023 18:12, insgesamt 1-mal geändert.

#43

Beitrag von MrMax »

Markus hat geschrieben: 3. Nov 2023 11:29 @MrMax , die bisher am besten klingenden Kompaktlautsprecher, die ich bisher gehört habe, waren die Dali Epicon 2 - ein sehr edles Teil, super ausgewogen und schön von der Klangbühne her - ein Traum!

Einziger Nachteil ist die Tatsache, dass es eben ein Kompaktlautsprecher ist, damit liegt die untere Grenzfrequenz bei ca. 47 Hz, da ist dann der Kontrabass teilweise schon ein bisschen klein und beschnitten. Ich vermute, die Canton Reference kommen da etwas tiefer runter, ebenso natürlich die nuZeo 4 (mit Aktivtechnik ist da einiges mehr drin)...
Danke für den Tipp, die hatte ich auch schon auf dem Schirm, allerdings preislich (neu) außerhalb meines gedachten Budgets.
Und so, wie ich es einigen Tests entnommen habe, war so ein bisschen die Schwachstelle tatsächlich der Bass, der zwar vorhanden war, aber etwas dünn und dabei leider etwas „schwammig“… (am liebsten würde ich mir ja mal die confidence 20 anhören, aber 11k€ für einen „Kompakten“ ist schon eine Nummer, die jenseits von Gut und Böse ist - aber wir gleiten hier völlig ins OT ab :roll: )

Grüße
Anlage 1:
AVR Marantz NR 1710; Stereo NAD M10V2; Allesfresser: Sony UBP-X800; WiiM pro plus
Lautsprecher Canton Reference 9 (2023); 2x Quadral Phase 16 rear + 2x Magnat high
Sennheiser Ambeo
Nubert XW800
Anlage 2:
Canton Smart Townus 2 mit Zuspieler EverSolo dmp A8/Smartphone/Alexa/Dual CS 435-1+ SVS 3000 Micro
Soundbar Teufel cinebar Lux

#44

Beitrag von Markus »

[mention]MrMax[/mention] , ist ein Weilchen her, dass ich die Epicon gehört habe, aber als schwammig habe ich den Bass nicht empfunden, lediglich nicht ganz so tief hinabreichend. Aber die Mitten, die Höhen, die räumliche Abbildung - ein Traum - aber ich wiederhole mich. Den Preis würde ich mir noch mal durch den Kopf gehen lassen, nachdem ich Lautsprecher gehört hätte...dann spielt dieser die große Rolle auch nicht mehr. :lol:
Für diesen Beitrag von Markus bedankte sich:
(Nutzer für Gäste nicht sichtbar)

#45

Beitrag von Kardamon »

Ich wollte von der Nubert Hotline zu nuZeo wissen:

Frage: Wozu dient der Regler oder Drehschalter auf der Rückseite der Verstärkerelektronik?
Antwort: Zur Eingangswahl

Ich vermute allerdings eine Doppelfunktion, da er auch mit -10....0....+10 beschriftet ist.
Was damit geregelt wird, ist mir noch unklar.


Weiters erfuhr ich:
1. nuZeo soll angeblich primär zum Betrieb mit einer VORSTUFE konzipiert sein. Also zur externen Lautstärkeregelung. (Naheliegend und primär beworben: nuControl X). Also an den Eingängen Line-Pegel erwartet. (Das würde mich wundern. Das wäre wie bei zB Abacus oder Buchardt-Kabeleingang). Eine Fernbedienung soll voraussichtlich eher nicht beiliegen. Eine Bedienung per App inkl. Klangregelfunktionen wird möglich sein.
2. Oberfläche ist hochglänzend
3. Verkaufspersonal & Hotline wird allerdings erst auf die neue Produktfamilie eingeschult. Also wartet noch mit detaillierten Anfragen.
4. Download: Bedienungsanleitung ist noch in Arbeit.
5. Auf der nächsten Messe (bei mir in Wien) sollen sie vorgeführt werden...!!

Widersprüchlich finde ich:
A.
AreaDVD spricht von KEIN Bluetooth Zuspielung möglich. (Zitat: "Bezüglich der Digitaleingänge sind zwei koaxial elektrische Schnittstellen und AES/EBU verbaut, auf TOSLINK wurde verzichtet. Bluetooth ist ebenfalls nicht an Bord. Nubert gibt an, dass die verlustbehaftete Signalübertragung der Dynamikperformance schlichtweg nicht gerecht wird.")
B.
nu-Webseite schreibt von Bluetooth LE steuerbarkeit. (Also nicht von Signalzuspielung, damit wäre eine Lautstärkeregelung dann wohl doch möglich???)

#46

Beitrag von crz »

silver-classic hat geschrieben: 3. Nov 2023 16:42 Schaut mal da: https://www.areadvd.de/tests/special-pr ... rgo-03-11/
Täuscht das oder sind die Magnete der Chassis wirklich so "moderat" von der Größe? Der 18er der nuBoxxen oder auch der der NV60 sieht wuchtiger aus...

#47

Beitrag von Paffi »

Kardamon hat geschrieben: 3. Nov 2023 18:32 B.
nu-Webseite schreibt von Bluetooth LE steuerbarkeit. (Also nicht von Signalzuspielung, damit wäre eine Lautstärkeregelung dann wohl doch möglich???)
Bluetooth LE wird für die Steuerung per App verwendet. Das muss also verbaut sein. Fernbedienung ist lt. Homepage dabei, wird zumindest dort abgebildet?
KEF LS50 meta, Antimode X2, minidsp DDRC24, Apollon 1ET400A mini, NuXinema PreAV, WIIM Pro,
KEF LSX (Rear), 4 x NuSub XW800 in DBA-Konfiguration, Raumakustik von Hofa, RTFS, Addictive Sound sowie Schaumstofflager, 4 TRX-Module

#48

Beitrag von Sven1984 »

Abgebildet, aber nicht beschrieben. Auch zum Lieferumfang steht in den technischen Daten noch nichts.

#49

Beitrag von Weyoun »

Kardamon hat geschrieben: 3. Nov 2023 18:32 1. nuZeo soll angeblich primär zum Betrieb mit einer VORSTUFE konzipiert sein. Also zur externen Lautstärkeregelung. (Naheliegend und primär beworben: nuControl X). Also an den Eingängen Line-Pegel erwartet. (Das würde mich wundern. Das wäre wie bei zB Abacus oder Buchardt-Kabeleingang). Eine Fernbedienung soll voraussichtlich eher nicht beiliegen. Eine Bedienung per App inkl. Klangregelfunktionen wird möglich sein.
Wann kommt dann die passende Mehrkanalvorstufe "nuControl X Surround", wenn man ein Heimkino betreiben möchte und nicht nur reines Stereo? ;)

#50

Beitrag von Highwaystar »

prinzipiell begrüße ich es, dass Nubert jetzt auch höhenwertigere Aktiv-Boxen ins Sortiment aufnimmt. Aber die dann mit dieser Einmessautomatik zu versehen, die auf ein Smartphone-Mikro setzt und Phantasie-Kurven aufs Display malt, ist jetzt so gar nicht mein Ding.

Aber irgendwie braucht's halt die richtigen Spielpartner für die nuControl X.

LG, Martin
Musik-Zimmer: NuPower A | NuControl | MC 3+USB | Bauer Audio LS 3g | T+A TCD 610 W SE | Cambridge CXC | iMac 27
Esszimmer: nuPro X-3000 | nuSub XW-700 |

#51

Beitrag von Paffi »

Weyoun hat geschrieben: 3. Nov 2023 20:06
Kardamon hat geschrieben: 3. Nov 2023 18:32 1. nuZeo soll angeblich primär zum Betrieb mit einer VORSTUFE konzipiert sein. Also zur externen Lautstärkeregelung. (Naheliegend und primär beworben: nuControl X). Also an den Eingängen Line-Pegel erwartet. (Das würde mich wundern. Das wäre wie bei zB Abacus oder Buchardt-Kabeleingang). Eine Fernbedienung soll voraussichtlich eher nicht beiliegen. Eine Bedienung per App inkl. Klangregelfunktionen wird möglich sein.
Wann kommt dann die passende Mehrkanalvorstufe "nuControl X Surround", wenn man ein Heimkino betreiben möchte und nicht nur reines Stereo? ;)
Die NuXinema gibt es doch schon.
KEF LS50 meta, Antimode X2, minidsp DDRC24, Apollon 1ET400A mini, NuXinema PreAV, WIIM Pro,
KEF LSX (Rear), 4 x NuSub XW800 in DBA-Konfiguration, Raumakustik von Hofa, RTFS, Addictive Sound sowie Schaumstofflager, 4 TRX-Module

#52

Beitrag von mk_stgt »

Sorry, für mich ein weiterer verzweifelter Versuch in dem Segment namhafter Hersteller Fuß zu fassen. Die nsf entfernt sich immer weiter in Richtung Orbit

Schuster bleibt bei deinen Leisten!
Für diesen Beitrag von mk_stgt bedankte sich:
(Nutzer für Gäste nicht sichtbar)
power & sound YAMAHA, NUBERT | decode TECHNICS, CAMBRIDGE AUDIO, ONKYO | mobil NUBERT, SENNHEISER

#53

Beitrag von Paffi »

KEF LS50 meta, Antimode X2, minidsp DDRC24, Apollon 1ET400A mini, NuXinema PreAV, WIIM Pro,
KEF LSX (Rear), 4 x NuSub XW800 in DBA-Konfiguration, Raumakustik von Hofa, RTFS, Addictive Sound sowie Schaumstofflager, 4 TRX-Module

#54

Beitrag von mk_stgt »

Diese Beiträge sind den Mitarbeitern langsam nicht mehr würdig. Infogehalt gen Null. Nur bunte Bildchen
Für diesen Beitrag von mk_stgt bedankten sich 3 Nutzer:
(Nutzer für Gäste nicht sichtbar)
power & sound YAMAHA, NUBERT | decode TECHNICS, CAMBRIDGE AUDIO, ONKYO | mobil NUBERT, SENNHEISER

#55

Beitrag von MrMax »

Viel Glück mit dem insta…🤣
Auweia, so fängt man heutzutage zahlende Kunden ein? Manno, was bin ich alt - mich spricht diese Art von Eigenwerbung irgendwie so gar nicht an…🫣
Für diesen Beitrag von MrMax bedankten sich 4 Nutzer:
(Nutzer für Gäste nicht sichtbar)
Anlage 1:
AVR Marantz NR 1710; Stereo NAD M10V2; Allesfresser: Sony UBP-X800; WiiM pro plus
Lautsprecher Canton Reference 9 (2023); 2x Quadral Phase 16 rear + 2x Magnat high
Sennheiser Ambeo
Nubert XW800
Anlage 2:
Canton Smart Townus 2 mit Zuspieler EverSolo dmp A8/Smartphone/Alexa/Dual CS 435-1+ SVS 3000 Micro
Soundbar Teufel cinebar Lux

#56

Beitrag von mk_stgt »

Und so schnell wird aus aktuellen Modellen ein Auslaufmodell. Ein Hoch auf die Wertstabilität. Dazu wird m. E. das Portfolio von der Einordnung her immer übersichtlicher... Ironie aus
Für diesen Beitrag von mk_stgt bedankten sich 3 Nutzer:
(Nutzer für Gäste nicht sichtbar)
power & sound YAMAHA, NUBERT | decode TECHNICS, CAMBRIDGE AUDIO, ONKYO | mobil NUBERT, SENNHEISER

Diese Werbung bekommen Sie nur als Gast angezeigt
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Nubert Lautsprecher“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: kamil2101, Pichl und 5 Gäste